Autor Thema: Redaktionsverhandlungen und Jobrad  (Read 16513 times)

LeKai

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
  • Karma: +8/-46
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #135 am: 09.03.2021 11:36 »
Was macht Bsirske eigentlich zur Zeit?  ;D


„Was die Arbeitnehmer jetzt brauchen, ist ein Rettungsschirm für die Portemonnaies."

aneb

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-16
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #136 am: 09.03.2021 13:38 »
Was haben eure Befindlichkeiten eigentlich mit dem Starthema des Treads zu tun? Pro/Kontra und Hin/her! Es geht eigentlich nur darum, ob und wann die Entgeltunwandlung für das Fahrradleasing im ö.D. kommt? Wenn hier nach Informationen gesucht wird ist man schnell überlastet.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Karma: +49/-358
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #137 am: 09.03.2021 13:42 »
Für weitere Infos empfehle ich den Verdi-Auftritt in Facebook
Fast so unterhaltsam informativ wie der Thread hier

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,309
  • Karma: +150/-871
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #138 am: 10.03.2021 06:32 »
Für weitere Infos empfehle ich den Verdi-Auftritt in Facebook
Fast so unterhaltsam informativ wie der Thread hier

Wichtig sind die Kommentare!

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,309
  • Karma: +150/-871
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #139 am: 10.03.2021 06:32 »
Was macht Bsirske eigentlich zur Zeit?  ;D


„Was die Arbeitnehmer jetzt brauchen, ist ein Rettungsschirm für die Portemonnaies."

Deshalb hat doch alles zu. Damit der Michel sein Geld nicht bei Kik und Takko verplempern kann.

mj23

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +3/-34
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #140 am: 10.03.2021 08:30 »
Für weitere Infos empfehle ich den Verdi-Auftritt in Facebook
Fast so unterhaltsam informativ wie der Thread hier

Wichtig sind die Kommentare!

Zum ersten mal da reingeschaut. Das ist ja wirklich Gold!
Verdi schiebt alles von sich und sagt "wir machen Druck, keine Angst"/"Verträge müssen eingehalten werden". Einen Vertrag gibt es ja noch gar nicht.
Auf die Kritik der VKA mit den zusätzlichen Forderungen angesprochen gehen sie auf Nachfrage gar nicht ein und verweisen nur auf die Verzögerung durch steuerliche Klärung.
Andere Leute schreiben darunter, dass sie bereits ein Jobrad geordert hatten und nun nicht wissen, wie es bezahlt werden könne. Verdi habe nun die Schuld.

Da wundert man sich, warum aus der Verdi-Ecke nicht bessere Ergebnisse kommen.
 

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,309
  • Karma: +150/-871
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #141 am: 10.03.2021 09:22 »
Und jegliche Kritik wird erstmal sinngemäß angegangen: "Bist du Verdi Mitglied?"

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Karma: +39/-323
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #142 am: 10.03.2021 09:32 »
Was haben eure Befindlichkeiten eigentlich mit dem Starthema des Treads zu tun? Pro/Kontra und Hin/her! Es geht eigentlich nur darum, ob und wann die Entgeltunwandlung für das Fahrradleasing im ö.D. kommt? Wenn hier nach Informationen gesucht wird ist man schnell überlastet.

Das glaube ich dir.

Börnie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
  • Karma: +6/-76
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #143 am: 11.03.2021 15:22 »
Für weitere Infos empfehle ich den Verdi-Auftritt in Facebook
Fast so unterhaltsam informativ wie der Thread hier

Wichtig sind die Kommentare!

Zum ersten mal da reingeschaut. Das ist ja wirklich Gold!
Verdi schiebt alles von sich und sagt "wir machen Druck, keine Angst"/"Verträge müssen eingehalten werden". Einen Vertrag gibt es ja noch gar nicht.
Auf die Kritik der VKA mit den zusätzlichen Forderungen angesprochen gehen sie auf Nachfrage gar nicht ein und verweisen nur auf die Verzögerung durch steuerliche Klärung.
Andere Leute schreiben darunter, dass sie bereits ein Jobrad geordert hatten und nun nicht wissen, wie es bezahlt werden könne. Verdi habe nun die Schuld.

Da wundert man sich, warum aus der Verdi-Ecke nicht bessere Ergebnisse kommen.

Die zusätzlichen Forderungen waren wirklich quatsch. Auch das Geheule, dass die Arbeitgeber die (vorgezogene) Zahlbarmachung in Frage gestellt haben (wann hatten wir das überhaupt mal in der Vergangenheit, dass vor Ende der Redaktionsverhandlungen Erhöhungen schon ausgezahlt wurden, m.W. war es doch sowieso meistens immer nur rückwirkend...), finde ich übertrieben.
Was aber verschwiegen wird ist, dass diese auch wieder (im Rahmen der Verhandlungen) zurück gezogen wurden. Offen ist nur noch der Punkt, ob es einen tarifvertraglichen Anspruch auf eine Entgeltumwandlung zum Leasing eines Fahrrades geben soll oder ob dies im Ermessen der Arbeitgeber bleibt, ob und mit wem Sie eine solche Entgeltumwandlung machen. Den Punkt halte ich schon für diskutabel, da man sich ansonsten wirklich die Frage stellen muss, wozu es denn einer tarifvertraglichen Regelung bedarf, wenn es keinen (wie auch immer gearteten) Anspruch auf Abschluss der Entgeltumwandlung für ein Jobbike geben soll.
Anders gesagt: Es werden ja auch keine Tarifverträge für eine freiwillige Jahressonderzahlung nach Arbeitgebergutdünken abgeschlossen...

Btw: "Einen Vertrag gibt es noch nicht." - Richtig, die Redaktionsverhandlungen (und somit die daraus folgenden Ä-TVs) sind noch unterschrieben. Wer halt so blöd ist, aufgrund eines nicht einklagbaren Tarifeinigungspapiers schon ein Jobrad zu bestellen, in welchen auch nur eine Absichtserklärung (ohne genaue Regelungsinhalt) formuliert wurde, der tut mir aber auch für seine Dummheit nicht leid...

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,452
  • Karma: +259/-1054
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #144 am: 11.03.2021 18:25 »
Den Punkt halte ich schon für diskutabel, da man sich ansonsten wirklich die Frage stellen muss, wozu es denn einer tarifvertraglichen Regelung bedarf, wenn es keinen (wie auch immer gearteten) Anspruch auf Abschluss der Entgeltumwandlung für ein Jobbike geben soll.
Die Antwort ist ganz einfach:
Ohne diesen Passus darf es keine Entgeltumwandlung geben.
Mit kann jeder AG es sich überlegen, ob er diese Werbewirksame Geschichte seinen AN  anbietet.
Zitat
Anders gesagt: Es werden ja auch keine Tarifverträge für eine freiwillige Jahressonderzahlung nach Arbeitgebergutdünken abgeschlossen...
Doch es gibt ne Menge Kann Regelungen in Tarifverträgen, die der AG anbieten kann.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,309
  • Karma: +150/-871
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #145 am: 11.03.2021 19:25 »
Was macht Bsirske eigentlich zur Zeit?  ;D

Fahrrad fahren?


Marianne

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +3/-44
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #147 am: 12.03.2021 06:42 »
Unde wie werden faktisch diese Regelungen in der Praxis angewendet?

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,755
  • Karma: +166/-517
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #148 am: 12.03.2021 08:17 »
von gar nicht bis vollständig.

Becks411

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-7
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #149 am: 12.03.2021 08:25 »
???