Autor Thema: Redaktionsverhandlungen und Jobrad  (Read 16504 times)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,755
  • Karma: +166/-516
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #15 am: 08.02.2021 13:31 »
Weil der Händler auch immer der ist, der die 0%-Finanzierung anbietet (oder zumindest die Vermittlung dieser). Das ist für ihn mit Kosten verbunden, die er auf den Kaufpreis draufschlägt.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,811
  • Karma: +501/-1029
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #16 am: 08.02.2021 13:38 »
..es gibt nichts umsonst...das kapieren Viele einfach nicht...

..auch die Angebote der 1000€ Kredite für minus 1% sind nicht kostenlos...die 10 € zahlen die gerne für die Preisgabe deiner Daten, die dann weiter verscherbelt werden können.. 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BStromberg

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 276
  • Karma: +64/-203
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #17 am: 08.02.2021 13:47 »
Ganz wichtiges Thema und Heilsbringer für die erneut verkorkste Tarifrunde.  :'(

Nö, das passt zum Charakter. Statt sich dem Home-Office zu öffnen, fährt der linkstreue Genosse mit dem Jobrad durch den Regen. Jedem das, was ihm gebührt.  ;)

 ;D ;D ;D
"Ich brauche Informationen.
Meine Meinung bilde ich mir selber."
(Charles Dickens)

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Karma: +39/-322
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #18 am: 08.02.2021 14:32 »
Weil der Händler auch immer der ist, der die 0%-Finanzierung anbietet (oder zumindest die Vermittlung dieser). Das ist für ihn mit Kosten verbunden, die er auf den Kaufpreis draufschlägt.

Ist es nicht vielmehr so, dass man für die Vermittlung von Produkten eine Prämie bekommt? Dann müsste ich mich natürlich korrigieren. Eine Finanzierung wäre für den Händler dann sogar noch lukrativer als ein Bargeschäft.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,755
  • Karma: +166/-516
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #19 am: 08.02.2021 16:20 »
Ist es nicht vielmehr so, dass man für die Vermittlung von Produkten eine Prämie bekommt? Dann müsste ich mich natürlich korrigieren. Eine Finanzierung wäre für den Händler dann sogar noch lukrativer als ein Bargeschäft.

Eine Vermittlung von Produkten führt zu einer Provision für den Vermittler, wenn der Auftragnehmer dadurch einen Gewinn erzielt. Eine 0%-Finanzierung führt für den Auftragnehmer jedoch nur zu Kosten.

Es ist ein Marketing-Trick. Statt beispielsweise 4% Rabatt zu gewähren bietet der Händler eine 0%-Finanzierung an, was in etwas das gleiche kostet.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Karma: +39/-322
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #20 am: 08.02.2021 16:51 »
Ist es nicht vielmehr so, dass man für die Vermittlung von Produkten eine Prämie bekommt? Dann müsste ich mich natürlich korrigieren. Eine Finanzierung wäre für den Händler dann sogar noch lukrativer als ein Bargeschäft.

Eine Vermittlung von Produkten führt zu einer Provision für den Vermittler, wenn der Auftragnehmer dadurch einen Gewinn erzielt. Eine 0%-Finanzierung führt für den Auftragnehmer jedoch nur zu Kosten.

Es ist ein Marketing-Trick. Statt beispielsweise 4% Rabatt zu gewähren bietet der Händler eine 0%-Finanzierung an, was in etwas das gleiche kostet.

Der Händler kann keine 0%-Finanzierung anbieten, höchstens vermitteln. Ich habe mich auch schon gegen Finanzierungsmodelle entschieden die der Händler vermitteln wollte und habe mir eine eigene gesucht und dem Händler das Geld auf den Tisch gelegt. Inwiefern er mir hier jetzt noch einen Extrarabatt hätte geben sollen wenn ich das Geld direkt von meinem Sparbuch genommen hätte oder woher er überhaupt hätte wissen sollen woher das Geld stammt, erschließt sich mir nicht.
Eine 0%-Finanzierung muss es auch gar nicht immer sein. Ich bin gerne bereit für das Angebot einer Finanzierung auch etwas zu bezahlen. Das macht das Produkt aber nicht teurer oder günstiger.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,452
  • Karma: +259/-1054
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #21 am: 08.02.2021 17:27 »
Ist es nicht vielmehr so, dass man für die Vermittlung von Produkten eine Prämie bekommt? Dann müsste ich mich natürlich korrigieren. Eine Finanzierung wäre für den Händler dann sogar noch lukrativer als ein Bargeschäft.

Eine Vermittlung von Produkten führt zu einer Provision für den Vermittler, wenn der Auftragnehmer dadurch einen Gewinn erzielt. Eine 0%-Finanzierung führt für den Auftragnehmer jedoch nur zu Kosten.

Es ist ein Marketing-Trick. Statt beispielsweise 4% Rabatt zu gewähren bietet der Händler eine 0%-Finanzierung an, was in etwas das gleiche kostet.

Der Händler kann keine 0%-Finanzierung anbieten, höchstens vermitteln. Ich habe mich auch schon gegen Finanzierungsmodelle entschieden die der Händler vermitteln wollte und habe mir eine eigene gesucht und dem Händler das Geld auf den Tisch gelegt. Inwiefern er mir hier jetzt noch einen Extrarabatt hätte geben sollen wenn ich das Geld direkt von meinem Sparbuch genommen hätte oder woher er überhaupt hätte wissen sollen woher das Geld stammt, erschließt sich mir nicht.
Eine 0%-Finanzierung muss es auch gar nicht immer sein. Ich bin gerne bereit für das Angebot einer Finanzierung auch etwas zu bezahlen. Das macht das Produkt aber nicht teurer oder günstiger.
Das Produkt wird sicher nicht teurer oder günstiger für den Händler bezogen auf seinen Einkaufspreis.

Aber die Verhandlungsposition für den Käufer gegenüber dem Händler ist eine andere, so dass der Händler ggfls. zu (weiteren) Rabatten bereit ist.
Und Richtig: Warum hätte er dir ein Extrarabatt geben sollen? Er wird dir keine Rabatte anbieten, wenn du sie nicht einforderst.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,552
  • Karma: +82/-784
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #22 am: 08.02.2021 17:57 »
Wir können ja die Barzahlung abschaffen, was soll das?  ;)

Wo ist denn die Grenze? Bei der Immobilie, PKW, Fahrrad, Toaster, Brötchen?

aneb

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-16
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #23 am: 09.02.2021 11:05 »
Und was hat dies alles mit der Frage nach dem Stand der Dinge zu tun?

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Karma: +39/-322
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #24 am: 09.02.2021 11:13 »
Ist es nicht vielmehr so, dass man für die Vermittlung von Produkten eine Prämie bekommt? Dann müsste ich mich natürlich korrigieren. Eine Finanzierung wäre für den Händler dann sogar noch lukrativer als ein Bargeschäft.

Eine Vermittlung von Produkten führt zu einer Provision für den Vermittler, wenn der Auftragnehmer dadurch einen Gewinn erzielt. Eine 0%-Finanzierung führt für den Auftragnehmer jedoch nur zu Kosten.

Es ist ein Marketing-Trick. Statt beispielsweise 4% Rabatt zu gewähren bietet der Händler eine 0%-Finanzierung an, was in etwas das gleiche kostet.

Der Händler kann keine 0%-Finanzierung anbieten, höchstens vermitteln. Ich habe mich auch schon gegen Finanzierungsmodelle entschieden die der Händler vermitteln wollte und habe mir eine eigene gesucht und dem Händler das Geld auf den Tisch gelegt. Inwiefern er mir hier jetzt noch einen Extrarabatt hätte geben sollen wenn ich das Geld direkt von meinem Sparbuch genommen hätte oder woher er überhaupt hätte wissen sollen woher das Geld stammt, erschließt sich mir nicht.
Eine 0%-Finanzierung muss es auch gar nicht immer sein. Ich bin gerne bereit für das Angebot einer Finanzierung auch etwas zu bezahlen. Das macht das Produkt aber nicht teurer oder günstiger.
Das Produkt wird sicher nicht teurer oder günstiger für den Händler bezogen auf seinen Einkaufspreis.

Aber die Verhandlungsposition für den Käufer gegenüber dem Händler ist eine andere, so dass der Händler ggfls. zu (weiteren) Rabatten bereit ist.
Und Richtig: Warum hätte er dir ein Extrarabatt geben sollen? Er wird dir keine Rabatte anbieten, wenn du sie nicht einforderst.

Ich bin mit meinen Verhandlungsergebnissen bis jetzt eigentlich immer recht zufrieden gewesen. Du darfst versichert sein, dass ich in der Regel meine angestrebten Rabatte einfordere und auch bekomme. Die Art der Finanzierung spielt dabei keine Rolle. Die Denkweise der Händler würde vor Erfurcht erstarren wenn man Ihm sein Sparbuch unter die Nase hält dürfte dann doch etwas überholt sein. Aber ich will euch eure Illusionen natürlich nicht nehmen. Sparrt schön fleißig auf das schöne nächste Auto/Fahrrad. Ich fahre es bereits.

Schmitti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 209
  • Karma: +23/-109
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #25 am: 09.02.2021 11:18 »
Und was hat dies alles mit der Frage nach dem Stand der Dinge zu tun?
Man kann mit einer gewissen Sicherheit annehmen, dass Verhandlungen zwischen Tarifvertragsparteien regelmäßig so laufen, wie ein Forenthema hier. Und um Brötchen geht es da sicherlich auch.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,755
  • Karma: +166/-516
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #26 am: 09.02.2021 11:23 »
Ich bin mit meinen Verhandlungsergebnissen bis jetzt eigentlich immer recht zufrieden gewesen. Du darfst versichert sein, dass ich in der Regel meine angestrebten Rabatte einfordere und auch bekomme. Die Art der Finanzierung spielt dabei keine Rolle. Die Denkweise der Händler würde vor Erfurcht erstarren wenn man Ihm sein Sparbuch unter die Nase hält dürfte dann doch etwas überholt sein. Aber ich will euch eure Illusionen natürlich nicht nehmen. Sparrt schön fleißig auf das schöne nächste Auto/Fahrrad. Ich fahre es bereits.

Du fehlinterpretierst da was. Ausgangspunkt war lediglich deine irrige Annahme, dass eine 0%-Finanzierung den Händler nichts kostet oder er gar einen Gewinn damit macht.
Eine andere Denkweise habe ich nicht geäußert.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Karma: +39/-322
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #27 am: 09.02.2021 11:36 »
Ich bin mit meinen Verhandlungsergebnissen bis jetzt eigentlich immer recht zufrieden gewesen. Du darfst versichert sein, dass ich in der Regel meine angestrebten Rabatte einfordere und auch bekomme. Die Art der Finanzierung spielt dabei keine Rolle. Die Denkweise der Händler würde vor Erfurcht erstarren wenn man Ihm sein Sparbuch unter die Nase hält dürfte dann doch etwas überholt sein. Aber ich will euch eure Illusionen natürlich nicht nehmen. Sparrt schön fleißig auf das schöne nächste Auto/Fahrrad. Ich fahre es bereits.

Du fehlinterpretierst da was. Ausgangspunkt war lediglich deine irrige Annahme, dass eine 0%-Finanzierung den Händler nichts kostet oder er gar einen Gewinn damit macht.
Eine andere Denkweise habe ich nicht geäußert.

Ehrlich gesagt ist mir das auch egal, ob es Ihn etwas kostet. Entscheidend ist, dass ich für mich den besten Preis bekommen habe. Egal wie ich es bezahle. Und die Art der Bezahlung/Finanzierung spielt beim Produktpreis aus meiner Sicht keine Rolle. Und da ich bis jetzt auch keine Gegenteiligen Beispiele erlebt habe, werde ich bei dieser Einschätzung wohl bleiben müssen. Sorry.   

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 617
  • Karma: +81/-114
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #28 am: 09.02.2021 11:42 »
Ich bin mit meinen Verhandlungsergebnissen bis jetzt eigentlich immer recht zufrieden gewesen. Du darfst versichert sein, dass ich in der Regel meine angestrebten Rabatte einfordere und auch bekomme. Die Art der Finanzierung spielt dabei keine Rolle. Die Denkweise der Händler würde vor Erfurcht erstarren wenn man Ihm sein Sparbuch unter die Nase hält dürfte dann doch etwas überholt sein. Aber ich will euch eure Illusionen natürlich nicht nehmen. Sparrt schön fleißig auf das schöne nächste Auto/Fahrrad. Ich fahre es bereits.

Du fehlinterpretierst da was. Ausgangspunkt war lediglich deine irrige Annahme, dass eine 0%-Finanzierung den Händler nichts kostet oder er gar einen Gewinn damit macht.
Eine andere Denkweise habe ich nicht geäußert.

...aber Keeper83 ist nicht deiner Ansicht. Er glaubt noch immer Geld zu verdienen indem er sich welches ausleiht.

@aneb, die Brötchen bzw. das Catering sind sicherlich das Hauptthema.   ;) 

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Karma: +39/-322
Antw:Redaktionsverhandlungen und Jobrad
« Antwort #29 am: 09.02.2021 12:06 »
Ich bin mit meinen Verhandlungsergebnissen bis jetzt eigentlich immer recht zufrieden gewesen. Du darfst versichert sein, dass ich in der Regel meine angestrebten Rabatte einfordere und auch bekomme. Die Art der Finanzierung spielt dabei keine Rolle. Die Denkweise der Händler würde vor Erfurcht erstarren wenn man Ihm sein Sparbuch unter die Nase hält dürfte dann doch etwas überholt sein. Aber ich will euch eure Illusionen natürlich nicht nehmen. Sparrt schön fleißig auf das schöne nächste Auto/Fahrrad. Ich fahre es bereits.

Du fehlinterpretierst da was. Ausgangspunkt war lediglich deine irrige Annahme, dass eine 0%-Finanzierung den Händler nichts kostet oder er gar einen Gewinn damit macht.
Eine andere Denkweise habe ich nicht geäußert.

...aber Keeper83 ist nicht deiner Ansicht. Er glaubt noch immer Geld zu verdienen indem er sich welches ausleiht.

@aneb, die Brötchen bzw. das Catering sind sicherlich das Hauptthema.   ;)

Tatsächlich habe ich im Dezember die letzte Rate eines 12-monatigen Onlinekredits zurückgezahlt. Kreditsumme 1.000,00 €, zurückgezahlt 972,49€. Macht einen Verdienst von 27,51 und den Genuss eines Produkts im Wert von 1.000,00 € 1 Jahr bevor ich die Summe angespart hatte. Deswegen urteile ich aber über niemanden, der gerne bar aus der Tasche bezahlt und mit dem Strumpf unterm Kopfkissen schläft. Jeder wie er mag.