Autor Thema: Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen  (Read 1867 times)

Peter80

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-5
Ich hatte mich bei einem Landesamt auf eine E13-Stelle beworben.
Nun hat mich eine nette Dame von der Personalabteilung im Auftrag ihrer Chefin angerufen und gemeint,
dass sie eine Stelle für mich hätten, die besser auf mein Profil passt und sie mich gerne einladen würden.
Was mit der ursprünglichen Stelle ist, konnte sie mir nicht sagen.

Das Problem ist nun, dass die neue Stelle in E10 eingruppiert ist.
Aktuell bin ich in der freien Wirtschaft tätig, mit einem Jahresbrutto von 70000 € und jährlichen Steigerungen von 3 - 4 %.
Mit der E10 komme ich da ja niemals hin. Zusätzlich müsste ich eine dreifache Fahrstrecke in Kauf nehmen.

Auf der anderen Seite will ich schon lange die Stelle wechseln, weil ich mich nicht mehr wohl fühle. Die E13 wäre ein guter Kompromiss für mich gewesen.

Der Pferdefuß ist wohl, dass sie lieber einen Master gehabt hätten und ich nur ein FH-Ingenieur bin...

Habt ihr einen Rat für mich?
Ist es gut einen Fuß in der Tür zu haben, um sich später vielleicht intern weiter zu entwickeln.
Allerdings bin ich ja auch schon über 40...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,124
  • Karma: +2338/-4589
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #1 am: 18.02.2021 08:07 »
Weder TV-L noch TV-H treffen dazu eine Regelung.

neodeo2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +2/-22
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #2 am: 18.02.2021 08:31 »
ich habe das Gefühl, dass bei uns das Personal innerhalb des Amtes hin und her wechselt, wie die wollen.

von Außen als Externer kriegt man viele Stellen gar nicht mit. Daher würde ich dir empfehlen zu wechseln und anschließend innerhalb des Amtes noch mal zu wechseln (nach paar Monaten, nach einem Jahr). Du kriegst dann als interner MA einfach viel mehr Stellen zu Gesicht als Externer.

Es kommt natürlich auf das Amt an, aber ich denke es ist über all so, dass das Personal rüber gereicht wird, wie eine Ware ^^?

Und wenn's mit dem Wechsel doch nicht klappt, liest man hier im Forum sehr oft, dass viele Stellen neue bewertet werden, so könne man auf E11 aufsteigen, oder man wird gar verbeamtet?

Peter80

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-5
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #3 am: 18.02.2021 08:50 »
@Spid
Bist du ein Roboter, der automatisierte Antworten schreibt? ;)

@neodeo2
Das hört sich interessant und hilfreich an und wird definitiv in meine Überlegungen mit eingehen.
Danke.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,729
  • Karma: +463/-887
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #4 am: 18.02.2021 08:53 »
@Spid
Bist du ein Roboter, der automatisierte Antworten schreibt? ;)

..so ähnlich :D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,124
  • Karma: +2338/-4589
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #5 am: 18.02.2021 09:01 »
@Spid
Bist du ein Roboter, der automatisierte Antworten schreibt? ;)

Nein. Ich habe lediglich Deine mutmaßliche Annahme, die Tarifverträge, die Thema dieses Unterforums sind, träfen zu Deiner Frage eine Regelung, korrigiert.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,729
  • Karma: +463/-887
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #6 am: 18.02.2021 09:07 »
@Peter80

...Spid ist hier ein allgemein anerkannter und kompetenter User, begibt sich aber eigenartiger Weise immer wieder durch solche "Kinkerlitzchen" auf das Niveau eines nörgelnden Querulanten... ;D

Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Peter80

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-5
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #7 am: 18.02.2021 09:44 »
@Spid
Bist du ein Roboter, der automatisierte Antworten schreibt? ;)

Nein. Ich habe lediglich Deine mutmaßliche Annahme, die Tarifverträge, die Thema dieses Unterforums sind, träfen zu Deiner Frage eine Regelung, korrigiert.

Deine mutmaßliche Annahme, ich würde hier lediglich eine tarifvertragliche Regelung zu meiner Frage suchen, ist falsch.
Ich habe hier einen Rat von Leuten gesucht, die nach TV-L tätig oder in diesem Bereich kundig sind und die Tipps für mich haben und/oder ihre Erfahrungen mit mir teilen möchten.
Da dieses Forum offenkundig für Fragestellungen im Bereich des TV-L und des TV-H existiert, fühle ich mich hier mit meinem Anliegen auch richtig aufgehoben. Sollte ich damit falsch liegen, möge mich ein Moderator bitte ordentlich auf ein adäquates Forum verweisen.
Auf eine Frage oder ein Anliegen mit der Korrektur einer mutmaßlichen Annahme zu entgegnen, kann man mit Anmaßung begründen oder mit Autismus entschuldigen; es ist aber in jedem Fall fehl am Platze, wenn es um ein freundliches Miteinander und den regen Austausch in einem Forum geht.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,124
  • Karma: +2338/-4589
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #8 am: 18.02.2021 09:48 »
Freundlichkeit ist unbeachtlich. Was Du suchst, ist es ebenso. Rat und Lebenshilfe gibt es im Brigitte-Forum. Hier geht es entsprechend der thematischen Setzung des Betreibers um TV-L und TV-H - wie er auch selbst bestätigt hat, dies aber um Fragen zum von ihm ebenso angebotenen Rechner zu den Tarifwerken erweitert hat.

Doraymefayzo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +8/-38
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #9 am: 18.02.2021 10:24 »

Auf eine Frage oder ein Anliegen mit der Korrektur einer mutmaßlichen Annahme zu entgegnen, kann man mit Anmaßung begründen oder mit Autismus entschuldigen; es ist aber in jedem Fall fehl am Platze, wenn es um ein freundliches Miteinander und den regen Austausch in einem Forum geht.

Freundlichkeit brauchst Du von Spid nicht zu erwarten. Kompetenz ja

neodeo2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +2/-22
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #10 am: 18.02.2021 14:14 »

Auf eine Frage oder ein Anliegen mit der Korrektur einer mutmaßlichen Annahme zu entgegnen, kann man mit Anmaßung begründen oder mit Autismus entschuldigen; es ist aber in jedem Fall fehl am Platze, wenn es um ein freundliches Miteinander und den regen Austausch in einem Forum geht.

Freundlichkeit brauchst Du von Spid nicht zu erwarten. Kompetenz ja

Erinnert mich irgendwie an Dr. House :-D

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,175
  • Karma: +222/-930
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #11 am: 18.02.2021 18:58 »
Ich habe hier einen Rat von Leuten gesucht, die nach TV-L tätig oder in diesem Bereich kundig sind und die Tipps für mich haben und/oder ihre Erfahrungen mit mir teilen möchten.
Da dieses Forum offenkundig für Fragestellungen im Bereich des TV-L und des TV-H existiert, fühle ich mich hier mit meinem Anliegen auch richtig aufgehoben. Sollte ich damit falsch liegen, möge mich ein Moderator bitte ordentlich auf ein adäquates Forum verweisen.
Nicht nötig, bist hier trotzdem willkommen und nicht grundfalsch, da es ja keine Foren Regeln gibt, oder andere Regelungen seitens der Moderatoren gibt, die die Anfragen in diesem Unterforum einschränken.
Zitat
Auf eine Frage oder ein Anliegen mit der Korrektur einer mutmaßlichen Annahme zu entgegnen, kann man mit Anmaßung begründen oder mit Autismus entschuldigen; es ist aber in jedem Fall fehl am Platze, wenn es um ein freundliches Miteinander und den regen Austausch in einem Forum geht.
Bei deiner schnellen Auffassungsgabe könnte ich mir vorstellen, dass eine E10 Stelle für dich eine Qual sein könnte.
Allerdings ist es bei einer E13 Stelle im allgemeinen Teil nun einmal so, dass da eine Voraussetzung in der Person die wiss. Hochschulausbildung ist.
(Bei IT gäbe es da noch andere Wege zur E13)
So dass du selbst wenn du diese Stelle bekommst und die E13 Tätigkeiten übertragen bekommen würdest, du idR nur E12 wärest und bekommen würdest.

Wenn du 5 Jahre mit der E10 Leben kannst, dann kann es natürlich sein, dass du darüber zu einer e11, e12 stelle kommst, zur E13 seltener.

Falls du die E10 Stelle bekommst, dann lasse dich nicht mit Stufe 123 abspeisen, sondern fordere die Stufe die deiner beruflichen Tätigkeitszeit entspricht, man kann deine sämtliche berufliche Tätigkeit als förderliche Zeiten anerkennen, wenn sie dieses nicht machen wollen, dann vergiss es.

Peter80

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-5
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #12 am: 25.02.2021 12:12 »
@WasDennNun
Danke.

Verstehe ich das jetzt richtig, dass man sich theoretisch in jede Entgeltgruppe hocharbeiten kann, es bei der Einstellung aber auf den Abschluss ankommt und dies gemäß folgender Tabelle Anwendung findet: https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/entgeltgruppen.html

Außerdem scheinen Arbeitgeber und Bewerber an die Anforderungen der Stellenausschreibung gebunden, sodass nicht wie in der freien Wirtschaft individuell entschieden werden kann?

Alien1973

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
  • Karma: +2/-11
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #13 am: 25.02.2021 12:20 »
Wenn du noch zögerst zu wechseln dann ist der Leidensdruck noch nicht groß genug. Wenn es finanziell machbar ist, einfach wechseln und weiter nach passenden Stellen suchen. Wer/was hindert dich daran?
Innerhalb des gleichen AG halte ich einen Aufstieg von E10 nach E13 für kaum möglich. Auch sind je nach AG diese Stellen nicht im Überfluss vorhanden, so dass sich das schon alleine aus diesem Umstand als schwierig erweisen dürfte.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,124
  • Karma: +2338/-4589
Antw:Auf E13 Stelle beworben, E10 Stelle angeboten bekommen
« Antwort #14 am: 25.02.2021 12:37 »
@WasDennNun
Danke.

Verstehe ich das jetzt richtig, dass man sich theoretisch in jede Entgeltgruppe hocharbeiten kann, es bei der Einstellung aber auf den Abschluss ankommt und dies gemäß folgender Tabelle Anwendung findet: https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/entgeltgruppen.html

Außerdem scheinen Arbeitgeber und Bewerber an die Anforderungen der Stellenausschreibung gebunden, sodass nicht wie in der freien Wirtschaft individuell entschieden werden kann?

Nein, das verstehst Du falsch. TB sind entsprechend ihrer nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert. Die verlinkte Tabelle ist tariflich bedeutungslos. Die Masse der AG ist nicht an die Ausschreibung gebunden. Das trifft nur auf öffentliche AG zu. Die Entgeltgruppe wird durch die Ausschreibung nicht berührt.