Autor Thema: Personalbeschaffung Informatik  (Read 2262 times)

RenRima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-8
Personalbeschaffung Informatik
« am: 22.03.2021 14:47 »
Hallöchen,

folgende Frage beschäftigt mich:

Im ostdeutschen Raum war es bis vor 2 Jahren (gefühlt) so, dass Informatik-Stellen von Stadt und Land nur auf den eigenen Webseiten ausgeschrieben waren und immer sehr guten Anklang gefunden haben. Es gab also ausreichend Bewerber.

Inzwischen habe ich das Gefühl, dass es auch für die öffentliche Hand deutlich schwerer geworden ist, Personal (im IT-Bereich) zu finden bzw. überhaupt eine sinnvolle Bewerbung zu erhalten.

Aufgefallen ist es mir, als ich tatsächlich eine Stellenausschreibung (IT-Stelle) in der "allg." Zeitung (online) gefunden habe.
Dies ist hier im ostdeutschen Raum sehr selten, da sonst immer genügend Bewerbungen vorhanden waren (über die Qualität der Bewerber reden wir erstmal nicht).

Es war zwar eine eher kleine Behörde die eine FISI gesucht hat mit ausreichend Erfahrung. Jedoch nur mit 9aTVL.

Wie seht Ihr die derzeitige Personalsituation was IT-Fachkräfte angeht? Hat die öffentliche Hand noch das Potenzial genügend Bewerber anzulocken? Derzeit zahlt die freie Wirtschaft für einen FISI mit Erfahrung gerne mal 48k + steigend.

Ich danke schon vorab für eure Meinungen.
(bitte sachlich bleiben und keine Grundsatz-Diskussion was besser ist)

Viele Grüße

Mücke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-13
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #1 am: 22.03.2021 14:53 »
Also ich habe meine Stelle vor ein paar Jahren über ein bekanntes Jobportal im Internet gefunden (ITSE/Techniker).
Sie war halt auf der Seite meines AG und in den gänigen Portalen veröffentlicht.

Die Situation hat sich seither hier nicht verändert (NRW). Stellen werden zunächst intern ausgeschrieben und dann nach ca. 2 Wochen öffentlich. Nach meinem Gefühl werden bei uns ganz grob 1/3 bis 1/2 der Stellen intern besetzt.

Grüße!

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,456
  • Karma: +260/-1059
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #2 am: 23.03.2021 12:57 »
Wie seht Ihr die derzeitige Personalsituation was IT-Fachkräfte angeht? Hat die öffentliche Hand noch das Potenzial genügend Bewerber anzulocken? Derzeit zahlt die freie Wirtschaft für einen FISI mit Erfahrung gerne mal 48k + steigend.
Ja, das hat die öffentliche Hand,
aber nur wenn a) Regionalbezug besteht.
und b)
Erfahren MA bleiben/kommen nur, wenn man den Quatsch mit Einstellung in der Stufe 3 unterlässt.
Und c)
Frischlinge bleiben nur, wenn sie rechtszeitig Papa/Mama geworden sind. Bzw. wenn da mal ein Stufe monetär übersprungen wird, bzw. die EG nach oben korrigiert wird.

Was man nicht hat: Ein große Auswahl.
Was man nicht machen darf: Nur interne oder auf Landesportale Ausschreiben.

Nach meinem Gefühl werden bei uns ganz grob 1/3 bis 1/2 der Stellen intern besetzt.
Mit echten ITlern? Dann fehlen die ja woanders.
Oder mit Selbsternannten? Dann singt die Qualität weiterhin ins Bodenlose.

RenRima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-8
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #3 am: 23.03.2021 13:15 »
Ich selbst habe mich beim ÖD (Land) beworben als FISI. 9a TVL Stelle.

Nicht die erste Bewerbung im ÖD aber in letzter Zeit die Erste.

Die letzteren Bewerbungen waren, was die Dauer der Reaktion angeht, echt langsam (2 Wochen nach Fristende eine Eingangsbestätigung)

Bei der jetzigen Bewerbung, kam 4 Tage später bereits die Eingangsbestätigung obwohl die Frist noch nicht vorbei war. (Datum der Eingangsbestätigung war 1 Tag nach dem versenden der Bewerbung). Was ich als wirklich schnell empfinde.

Aber ich dachte das gerade der ÖD die Auswahl hat an Bewerbern.

Viele Grüße :-)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,456
  • Karma: +260/-1059
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #4 am: 23.03.2021 14:09 »
Aber ich dachte das gerade der ÖD die Auswahl hat an Bewerbern.
Bei FISI geht's noch, beim BSc oder Master wird es eng.

Mücke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-13
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #5 am: 24.03.2021 07:49 »
Mit echten ITlern? Dann fehlen die ja woanders.
Oder mit Selbsternannten? Dann singt die Qualität weiterhin ins Bodenlose.

Ja, mit echten ITlern. Ich sollte aber dazu sagen, dass ich an einer Uni mit großer Informatik Fakultät arbeite. Zusätzlich werden noch FISIs ausgebildet.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,456
  • Karma: +260/-1059
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #6 am: 24.03.2021 08:33 »
Mit echten ITlern? Dann fehlen die ja woanders.
Oder mit Selbsternannten? Dann singt die Qualität weiterhin ins Bodenlose.

Ja, mit echten ITlern. Ich sollte aber dazu sagen, dass ich an einer Uni mit großer Informatik Fakultät arbeite. Zusätzlich werden noch FISIs ausgebildet.
Und mit wem werden dann die neuen freien Stellen besetzt, wenn 1/2 intern besetzt werden?

RenRima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-8
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #7 am: 24.03.2021 08:45 »
Mit echten ITlern? Dann fehlen die ja woanders.
Oder mit Selbsternannten? Dann singt die Qualität weiterhin ins Bodenlose.

Ja, mit echten ITlern. Ich sollte aber dazu sagen, dass ich an einer Uni mit großer Informatik Fakultät arbeite. Zusätzlich werden noch FISIs ausgebildet.
Und mit wem werden dann die neuen freien Stellen besetzt, wenn 1/2 intern besetzt werden?

Was ich gehört habe, unter anderem gern mit Internen, die denken das sie Informatik können. (Da sind sicherlich nicht alle schlecht)

Mücke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-13
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #8 am: 24.03.2021 09:06 »
Und mit wem werden dann die neuen freien Stellen besetzt, wenn 1/2 intern besetzt werden?

Ich verstehe zwar den Hintergrund der Frage nicht, aber wenn es nicht interne sind, dann natürlich mit externen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,456
  • Karma: +260/-1059
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #9 am: 24.03.2021 09:42 »
Und mit wem werden dann die neuen freien Stellen besetzt, wenn 1/2 intern besetzt werden?

Ich verstehe zwar den Hintergrund der Frage nicht, aber wenn es nicht interne sind, dann natürlich mit externen.
Die Situation hat sich seither hier nicht verändert (NRW). Stellen werden zunächst intern ausgeschrieben und dann nach ca. 2 Wochen öffentlich. Nach meinem Gefühl werden bei uns ganz grob 1/3 bis 1/2 der Stellen intern besetzt.
Wenn Ihr die Stellen intern mit echten ITlern umbesetzt, was ist dann mit den echten ITler Stellen die dann unbesetzt sind.

Und in sehr vielen Behörden habe ich folgendes beobachtet:
Was ich gehört habe, unter anderem gern mit Internen, die denken das sie Informatik können. (Da sind sicherlich nicht alle schlecht)
und dann sitzte da in IT Gremien Leute, die denken die könnten Informatik, weil sie Computer Bild (wenn es gut läuft ct) Leser sind (und einige haben sogar iX schon mal angefasst.)
Was im IT Bereich EG6-8 durchaus noch reichen könnte, man aber bei 90% merkt, dass der fachliche Überblick fehlt.

Das war der Hintergrund meiner Frage.

Mücke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +2/-13
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #10 am: 24.03.2021 10:17 »
Ah jetzt habe ich das verstanden!
Wie gesagt, unsere Uni bildet selbst aus. Sowohl FISI als auch B. Sc. und M. Sc.. Daher werden neue Stellen oft auch durch eigenen Nachwuchs besetzt, die auch als intern bezeichnet werden können.

RenRima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-8
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #11 am: 25.03.2021 11:21 »
Mal ne Frage nebenbei (ich wollte kein neues Thema deswegen aufmachen)

wenn eine Eingangsbestätigung kommt, ist dieses Schreiben immer gleich?

Es steht halt drin: Sie können sich sicherlich vorstellen das auf die ausgeschriebene Stelle sich sehr viele beworben haben und das etwas zeit benötigt. (Sinngemäß).

Wird dieser Text immer verschickt egal wie viele sich bewerben oder wird das tatsächlich angepasst, als individualisiert?

Danke schon mal vorab :-)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,315
  • Karma: +152/-875
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #12 am: 25.03.2021 11:32 »
Woher sollen wir das wissen? Meinst du das machen alle AGs im ÖD gleich?

RenRima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-8
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #13 am: 25.03.2021 11:38 »
Woher sollen wir das wissen? Meinst du das machen alle AGs im ÖD gleich?

Vielleicht einfach mal Erfahrungswerte mitteilen und nicht von oben herab antworten!

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,456
  • Karma: +260/-1059
Antw:Personalbeschaffung Informatik
« Antwort #14 am: 25.03.2021 12:17 »
Mal ne Frage nebenbei (ich wollte kein neues Thema deswegen aufmachen)

wenn eine Eingangsbestätigung kommt, ist dieses Schreiben immer gleich?

Es steht halt drin: Sie können sich sicherlich vorstellen das auf die ausgeschriebene Stelle sich sehr viele beworben haben und das etwas zeit benötigt. (Sinngemäß).

Wird dieser Text immer verschickt egal wie viele sich bewerben oder wird das tatsächlich angepasst, als individualisiert?

Danke schon mal vorab :-)
Bei uns steht so ein Quark nicht drin, da steht drin, dass man sich nach Ablauf der Bewerbungsfrist Zeitnah melden wird.