Autor Thema: Sport / Übungen durch den Dienstgeber vorgeschrieben!  (Read 1972 times)

Bob Kelso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +15/-23
Schönen Mittag!
Unser Dienstgeber möchte eine  Dienstvereinbarung generieren, dass jeder MA pro Tag mindestens 25 Min über den Tag verteilt ( ohne Entgelt) "Ertüchtigungs- Übungen " durchführt.
Zur Begründung: Das ständige Sitzen ( Corona geschuldet, wie der DG meint) würde der Gesundheit nicht zuträglich sein, und Folgekosten verursachen; welche der DG nicht tragen möchte. 
>Ein Entgegenkommen des DG ( Bezahlung / Duschen / Wechsel der Kleidung Zeitaufwand Kosten für den MA ,...) wird strikt abgelehnt.
Leider befinden sich im Betriebsrat / MAV "Sportskanonen", welche dies "ganz toll" finden.

Wie sollen wir nun damit umgehen?
Vielen Dank und liebe Grüße!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,794
  • Karma: +2530/-4968
Weder stünde die Ausgestaltung der Freizeit der AN zur Disposition der Betriebsparteien noch könnte ohne explizite tarifliche Ermächtigung eine Betriebsvereinbarung zum Entgelt getroffen werden.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,438
  • Karma: +257/-1047
Solche Eingriffe in deinen privaten Lebensbereich kann man doch locker aussitzen.
Da ich mit dem Rad zum Dienst erscheine, hätte ich da ja schon mal meine 20min vorab und hinter her erledigt.
Dann noch ein Klogang ein Stock tiefer: macht 25 min... ich wäre also Safe.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,545
  • Karma: +82/-780
Die Raucher wären bei uns von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Die laufen sicherlich 25 Minuten den Tag hin her zu den entsprechenden Aschern.  ;)

wedo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +1/-23
Frag doch ml nach ob das ein Aprilscherz sein soll!

Grüße

WeDo

Stephan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +3/-16
Gibts bei uns schon... ähnlich lautende Dienstvereinbarungen mussten unter Androhung von Herabgruppierungen unterzeichnet werden...weiter müssen wir 60 min / Tag "Turnen" und dann auch noch in Gemeinschaftsduschen (m/w/d) uns vom erarbeiteten Schweiß befreien...

APRIL APRIL  ;D ;D ;D

Bob Kelso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +15/-23
Gibts bei uns schon... ähnlich lautende Dienstvereinbarungen mussten unter Androhung von Herabgruppierungen unterzeichnet werden...weiter müssen wir 60 min / Tag "Turnen" und dann auch noch in Gemeinschaftsduschen (m/w/d) uns vom erarbeiteten Schweiß befreien...

APRIL APRIL  ;D ;D ;D

aber doch mit Nasen- Mund-Schutz!!!

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,308
  • Karma: +148/-868
Gibts bei uns schon... ähnlich lautende Dienstvereinbarungen mussten unter Androhung von Herabgruppierungen unterzeichnet werden...weiter müssen wir 60 min / Tag "Turnen" und dann auch noch in Gemeinschaftsduschen (m/w/d) uns vom erarbeiteten Schweiß befreien...

APRIL APRIL  ;D ;D ;D

Mit ein paar hübschen Damen kein Problem ;)

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 754
  • Karma: +89/-261
Für die Bemerkung musst Du die Gleichstellungsbeauftragte einseifen. 2x.

ike

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Karma: +12/-89
Das hat alles nichts mehr mit Rechtsstaat zu tun.

Bob Kelso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +15/-23
Antw:Sport / Übungen durch den Dienstgeber vorgeschrieben!
« Antwort #10 am: 02.04.2021 14:55 »
Gibts bei uns schon... ähnlich lautende Dienstvereinbarungen mussten unter Androhung von Herabgruppierungen unterzeichnet werden...weiter müssen wir 60 min / Tag "Turnen" und dann auch noch in Gemeinschaftsduschen (m/w/d) uns vom erarbeiteten Schweiß befreien...

APRIL APRIL  ;D ;D ;D

Mit ein paar hübschen Damen kein Problem ;)

Um Gottes Willen: Wenn das Damen lesen, werden Sie wg. "Sexismus Stufe 6 " bejagt und gegrillt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,794
  • Karma: +2530/-4968
Antw:Sport / Übungen durch den Dienstgeber vorgeschrieben!
« Antwort #11 am: 02.04.2021 16:17 »
Beruht die moderne Definition des Sexismus nicht auf der Wahnvorstellung, Frauen würden immer noch negativ diskriminiert? Mithin wäre mit solchen Damen besser nicht zu duschen - nicht daß jemand auf den Gedanken kommt, man würde geistig zurückgebliebene in sexueller Hinsicht ausnutzen.

Bob Kelso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +15/-23
Antw:Sport / Übungen durch den Dienstgeber vorgeschrieben!
« Antwort #12 am: 02.04.2021 22:07 »
Beruht die moderne Definition des Sexismus nicht auf der Wahnvorstellung, Frauen würden immer noch negativ diskriminiert? Mithin wäre mit solchen Damen besser nicht zu duschen - nicht daß jemand auf den Gedanken kommt, man würde geistig zurückgebliebene in sexueller Hinsicht ausnutzen.

An Spid: Könnte dies evtl. vorübergehend eine stufengleiche Höhergruppierung, oder eine Gefahrenzulage auslösen? Kann das Duschgel als "Werbungskosten" bei der ESE 2021 abgesetzt werden.
Vielen Dank für Ihre Antworten!

ike

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Karma: +12/-89
Antw:Sport / Übungen durch den Dienstgeber vorgeschrieben!
« Antwort #13 am: 02.04.2021 22:09 »
Beruht die moderne Definition des Sexismus nicht auf der Wahnvorstellung, Frauen würden immer noch negativ diskriminiert? Mithin wäre mit solchen Damen besser nicht zu duschen - nicht daß jemand auf den Gedanken kommt, man würde geistig zurückgebliebene in sexueller Hinsicht ausnutzen.

An Spid: Könnte dies evtl. vorübergehend eine stufengleiche Höhergruppierung, oder eine Gefahrenzulage auslösen? Kann das Duschgel als "Werbungskosten" bei der ESE 2021 abgesetzt werden.
Vielen Dank für Ihre Antworten!

Ja.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,806
  • Karma: +499/-1027
Antw:Sport / Übungen durch den Dienstgeber vorgeschrieben!
« Antwort #14 am: 03.04.2021 14:04 »
...bei der Vorstellung, mit weiblichen Kolleginnen gemeinsam duschen zu müssen, würde ich größtenteils Schmerzensgeld verlangen... 8)...bei der Ein oder Anderen allerdings auch Gefahrenzulage (weil ich verheiratet bin) ;)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen