Autor Thema: Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion  (Read 290026 times)

Fäncy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +4/-23
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1455 am: 30.11.2021 12:30 »
Fazit zur Tarifrunde:

"Ich erwarte nichts - und bin dennoch enttäuscht."  :(
Tja... jeder ist seines Glückes Schmied... eine Höhergruppierung bringt immer mehr als ein lineare Tarifsteigerung. Ich verstehe das warten auf die Weihnachtsmänner von den Tarifvertragsparteien nicht wirklich...

Nächstes Jahr wird der Mindestlohn angehoben. Mal sehen, was sich daraus in 2 Jahren ergibt. (Für alle, die erwarten, dass andere dafür sorgen, dass sie persönlich mehr Geld verdienen, bei gleicher Arbeit)

Ja natürlich besteht immer die Möglichkeit sich auf höherwertige Stellen zu bewerben.
Ich bin mit meinem Aufgabengebiet aktuell persönlich jedoch sehr zufrieden, sodass ich momentan keinen Wunsch nach Veränderung habe. Ich erwarte auch nicht, dass ich mir durch einen Tarifabschluss statt einem VW einen Porsche leisten kann, die Inflation sollte allerdings meiner Meinung nach schon ausgeglichen werden. Mich stört die Tatsache, dass viele gute Kollegen zu anderen Behörden abwandern die nach TV-öD bezahlen (klar, Geld ist nicht alles, oft aber doch ein gutes Argument). Gerade Ingenieure und Techniker laufen uns aktuell reheinweise weg.
Die Konkurenzfähigkeit fehlt dem TV-L leider bald komplett... da darf man sich dann anschließend nicht über den Fachkräftemangel wundern.

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 345
  • Karma: +198/-58
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1456 am: 30.11.2021 12:33 »
1.
Nach Leserhinweis haben wir beschlossen, die Tabelle TV-L 2022 in TV-L 2023 umzubenennen.

Argumentiert wurde, daß "2022" für eine Tabelle, die erst im Dezember in Kraft tritt, also 11/12 des Jahres noch gar nicht gilt, Augenwischerei sei. Dem schließen wir uns an.

2.
Als Werte für die Sonderzahlung für diese Tabelle kommen wir auf:
32,53%
46,47%
74,35%
88,14%
87,43%
Bitte um Überprüfung!

Jockel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 265
  • Karma: +53/-179
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1457 am: 30.11.2021 13:36 »
Das haben die TVP offen gelassen. Da würde ich die Redaktion abwarten.

P.S. kann es sein, dass die Admins ein klitzekleines bisschen arbeitgeberfeindlich sind ?  ;D

Manchmal klingt es ein wenig so... zwischen den Zeilen.

Es gibt selbstverständlich auch eine 2022er Tabelle. Ist die gleiche wie 2021. Und wie ihr selber feststellt, ausgerechnet für Dezember 2022 stimmt das dann nicht.


Beamter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
  • Karma: +10/-20
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1458 am: 30.11.2021 13:50 »
Das haben die TVP offen gelassen. Da würde ich die Redaktion abwarten.

P.S. kann es sein, dass die Admins ein klitzekleines bisschen arbeitgeberfeindlich sind ?  ;D

Manchmal klingt es ein wenig so... zwischen den Zeilen.

Es gibt selbstverständlich auch eine 2022er Tabelle. Ist die gleiche wie 2021. Und wie ihr selber feststellt, ausgerechnet für Dezember 2022 stimmt das dann nicht.

Man könnte auch vermuten, wer solch ein Forum initiiert und pflegt, hat einen persönlichen Bezug zum Öffentlichen Dienst und ist deswegen vielleicht auch nicht berauscht, von solchen umfangreichen Geschenken der Tarifverhandlungen ;-).

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,516
  • Karma: +314/-1784
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1459 am: 30.11.2021 14:00 »
Vermutlich wurde dem AN ein Änderungsvertrag auf den Tisch gelegt und er hat geschockt unterschrieben.

Krebs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +6/-33
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1460 am: 30.11.2021 14:00 »
Gibt es sonst noch irgendwas? Wie sieht es aus zu dem Thema stufengleiche Höhergruppierung. Oder sonst noch Inhaltlich irgendwas relevantes für den AN?

Pädi07

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +18/-80
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1461 am: 30.11.2021 14:01 »
Ich bin sehr überrascht, dass die Sonderzahlung von 1300 Euro nicht gestaffelt wurde. So z.B.:
- EG1 - EG6: 1300 Euro
- EG7 - EG9a: 1000 Euro
- EG9b - EG12: 600 Euro
- EG13 - EG 15(Ü): 300 Euro

Das gab es ja in der Vergangenheit schon...!

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,516
  • Karma: +314/-1784
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1462 am: 30.11.2021 14:02 »
Wäre nur gerecht ;) ;D ;D ;D

Küstenkind

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +2/-2
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1463 am: 30.11.2021 14:16 »
Was wäre an einer Staffelung der Corona-Zahlung gerecht ?

Haben die Kollegen der höheren Entgelt/Besoldungsgruppe nicht auch Ihren Teil in der Corona Krise geleistet.
Klingt eher nach typischem Sozialneid der Mitarbeiter der unteren Entgelt/Besoldungsgruppen.

Sonnenhut123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1464 am: 30.11.2021 14:22 »
Hallo, ich konnte jetzt nicht alles lesen.

Wurde die Frage schon beantwortet, ob langjährig Beschäftigte, die zum 31.12.2021 ausscheiden, einen Anspruch auf die Sonderzahlung haben oder haben diese den Zonk gezogen?

sapere aude

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Karma: +25/-169
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1465 am: 30.11.2021 14:23 »
Beim Bund ist es so:

Die Höhe der Sonderzahlung ist wie folgt gestaffelt (§ 1 Absatz 1 Satz 2 des TV Corona-Sonderzahlung 2020):
    für die Entgeltgruppen 1 bis 8/S2 bis S8b/P5 bis P8: einmalig 600,00 Euro,
    für die Entgeltgruppen 9a bis 12/S9 bis S18/P9 bis P16: einmalig 400,00 Euro und
    für die Entgeltgruppen 13 bis 15: einmalig 300,00 Euro.


Bitte die  ;)  ;D ;D ;D nicht übersehen!

Pädi07

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
  • Karma: +18/-80
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1466 am: 30.11.2021 14:24 »
Die Staffelung gab es z.b. bei den Sonderzahlungen 2006 und 2007!

Jockel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 265
  • Karma: +53/-179
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1467 am: 30.11.2021 14:29 »
Hallo, ich konnte jetzt nicht alles lesen.

Wurde die Frage schon beantwortet, ob langjährig Beschäftigte, die zum 31.12.2021 ausscheiden, einen Anspruch auf die Sonderzahlung haben oder haben diese den Zonk gezogen?

Stichtag ist der 29.11.2021 und Voraussetzung ist einen Tag bisher in 2021 Lohn/Lohnersatz.
Dann gibt es 1.300 € x Teilzeitquote.
Keep it simple.

Erstens : das ist der Charme / das Schlimme von Stichtagen... Gewinner/Verlierer
Zweitens : nein. Es wird dann spätestens März eine -nachträgliche- Zahlung geben. Die Bezügestellen werden sich zwecks Konto etc... mit Ihnen in Verbindung setzen (müssen).


Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,707
  • Karma: +326/-878
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1468 am: 30.11.2021 14:38 »
Was wäre an einer Staffelung der Corona-Zahlung gerecht ?

Haben die Kollegen der höheren Entgelt/Besoldungsgruppe nicht auch Ihren Teil in der Corona Krise geleistet.
Klingt eher nach typischem Sozialneid der Mitarbeiter der unteren Entgelt/Besoldungsgruppen.

Einerseits hast du die Smileys von Bastel übersehen, und andererseits:

Ich halte das für etwas dreist, bei der die Einmalzahlung irgendeine Sondersituation wie Corona ins Spiel zu bringen. Wie auch schon beim TVöD gibt es hier eine Nullrunde, die mit einer Einmalzahlung ausgeglichen werden soll.

Auch wenn das nur ein schwacher Trost gegenüber tabellenwirksamen Entgelterhöhungen ist, ist die Benennung als Corona-Prämie eine Frechheit. Schürt nur wieder Diskussionen, ob und wer die bekommen soll, damit hat dies mit irgendwelchen außerentgeltlichen Situationen überhaupt nichts zu tun.

Christian79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +6/-9
Antw:Tarifrunde TV-L 2021 - Diskussion
« Antwort #1469 am: 30.11.2021 14:57 »
Hallo, ich konnte jetzt nicht alles lesen.

Wurde die Frage schon beantwortet, ob langjährig Beschäftigte, die zum 31.12.2021 ausscheiden, einen Anspruch auf die Sonderzahlung haben oder haben diese den Zonk gezogen?

Stichtag ist der 29.11.2021 und Voraussetzung ist einen Tag bisher in 2021 Lohn/Lohnersatz.
Dann gibt es 1.300 € x Teilzeitquote.
Keep it simple.

Erstens : das ist der Charme / das Schlimme von Stichtagen... Gewinner/Verlierer
Zweitens : nein. Es wird dann spätestens März eine -nachträgliche- Zahlung geben. Die Bezügestellen werden sich zwecks Konto etc... mit Ihnen in Verbindung setzen (müssen).

Es kommt darauf an. Wenn du einen "genialen Aufhebungsvertrag" haben solltest, indem du und dein AG gegenseitig ausschließen, dass bekannte und unbekannte Forderungen mit Austritt bei bis dahin nicht erfolgter Abrechnung erloschen sind, sieht es schlecht aus.
Was wiederum heißt, dass du ggf. auch nichts erstatten müsstest, bei zum Beispiel 160 Stunden Fehlzeit