Autor Thema: 3000 Euro Energieprämie  (Read 26231 times)

Silentgalaxy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +46/-175
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #75 am: 10.10.2022 08:48 »
Oh Gott. Wie dumm. Der Dezember Abschlag soll bezahlt werden und ab April greift eine gaspreisbremse? Wer überlegt sowas? Völligst! am Thema vorbei. Wie dumm kann man sein? Wer macht solche Gesetze? Was bringt die Zahlung eines Abschlages.. nichts. Aber ich weiß schon was ich mache. Ich setze meinen Abschlag im Dezember einfach auf 1000 bis  2000€ ;)

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,087
  • Karma: +220/-1558
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #76 am: 10.10.2022 09:02 »
Wäre es nicht möglich mit seinem Versorger eine jährliche Zahlung zu vereinbaren statt Abschläge und dann jedes Jahr einen Monat Hartz IV aufstockend zu beziehen? Also auch mit 5000 brutto?  ;)

Ansonsten hört auf mit diesem ständigen Umverteilen, der Staat muss alles richten und berechnen. Lasst den Leute einfach mehr netto vom brutto, endlich. Jedoch scheint der Wille nicht da zu sein, da die Paternalisten bei uns in Niedersachsen gerade wieder bestätigt wurden.


Silentgalaxy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +46/-175
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #77 am: 10.10.2022 09:09 »
Doch doch, genau das ist im SGBII vorgesehen. Werden auch viele machen.  Ansonsten kann ich nur zustimmen. Aber nur die dümmsten Kälber wählen die Metzger selber. Deutschland geht es noch nicht schlecht genug wie man sieht.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,087
  • Karma: +220/-1558
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #78 am: 10.10.2022 09:18 »
Doch doch, genau das ist im SGBII vorgesehen. Werden auch viele machen.  A

Ich befürchte, in unserem durchregulierten Land wird es eher ein Problem sein, mit dem Gasanbieter dauerhaft eine Jahres- statt Monatszahlungen zu vereinbaren, ist bestimmt in der Gasanbieterpreisregulierungsasbschlagsverordnung verboten.  ;)

indianahorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +10/-9
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #79 am: 10.10.2022 09:28 »
Oh Gott. Wie dumm. Der Dezember Abschlag soll bezahlt werden und ab April greift eine gaspreisbremse? Wer überlegt sowas? Völligst! am Thema vorbei. Wie dumm kann man sein? Wer macht solche Gesetze?

[ ] Du hast den Unterschied zwischen "Vorschlag einer Kommission" und "Gesetz" verstanden.

Insofern solltest du dich mit der Frage zum Thema intellektuelle Beschränkung tatsächlich ernsthaft und ergebnisoffen beschäftigen.

Silentgalaxy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +46/-175
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #80 am: 10.10.2022 09:36 »
Die Desaströse Politik der Ampel sieht genauso aus. Die Vorschläge der Kommission werden 1 zu 1 übernommen. Bisschen weniger Grüne Naivität würde dir guttun du Horst ;)

Garfield73

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
  • Karma: +22/-60
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #81 am: 10.10.2022 10:13 »
Die Vorschläge der Kommission werden 1 zu 1 übernommen.
Kannst Du mir bitte die Lottozahlen für nächste Woche per pn zukommen lassen?
Danke.

Philipp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 234
  • Karma: +24/-120
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #82 am: 10.10.2022 12:27 »
Oh Gott. Wie dumm. Der Dezember Abschlag soll bezahlt werden und ab April greift eine gaspreisbremse? Wer überlegt sowas? Völligst! am Thema vorbei. Wie dumm kann man sein? Wer macht solche Gesetze? Was bringt die Zahlung eines Abschlages.. nichts. Aber ich weiß schon was ich mache. Ich setze meinen Abschlag im Dezember einfach auf 1000 bis  2000€ ;)

Dann viel Erfolg bei der Idee.

Die Bemessungsgrundlage ist lt. Vorschlag der Abschlag von September - der wiederum basiert bei den Meisten auf den alten Verträgen die vor der massiven Preiserhöhungsrunde September/Oktober geschlossen wurden.
Wir haben Oktober - im September wurde schon "gezahlt" und der Wert wird herangezogen, weil nicht mehr änderbar.
Bringt natürlich all denen überhaupt kaum etwas, die im September noch alte moderate Preise hatten, und ab Oktober oder November deutlich mehr zahlen dürfen.
Die bekommen dann im Dezember folglich auch nur den Betrag der September-Zahlung erstattet.

Bei uns zB basiert der Abschlag September auf dem Abschlagsplan aus dem Vertrag den wir schon 2020 geschlossen hatten. Bisher ist der Verbrauch durch Sanierung zwar gesungen, aber der Abschlag wurde noch nicht angepasst.




Kat

  • Gast
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #83 am: 10.10.2022 12:33 »
Doch doch, genau das ist im SGBII vorgesehen. Werden auch viele machen.  Ansonsten kann ich nur zustimmen. Aber nur die dümmsten Kälber wählen die Metzger selber. Deutschland geht es noch nicht schlecht genug wie man sieht.

WEr macht es besser und wie?

Silentgalaxy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +46/-175
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #84 am: 10.10.2022 12:36 »
Oh Gott. Wie dumm. Der Dezember Abschlag soll bezahlt werden und ab April greift eine gaspreisbremse? Wer überlegt sowas? Völligst! am Thema vorbei. Wie dumm kann man sein? Wer macht solche Gesetze? Was bringt die Zahlung eines Abschlages.. nichts. Aber ich weiß schon was ich mache. Ich setze meinen Abschlag im Dezember einfach auf 1000 bis  2000€ ;)

Dann viel Erfolg bei der Idee.

Die Bemessungsgrundlage ist lt. Vorschlag der Abschlag von September - der wiederum basiert bei den Meisten auf den alten Verträgen die vor der massiven Preiserhöhungsrunde September/Oktober geschlossen wurden.
Wir haben Oktober - im September wurde schon "gezahlt" und der Wert wird herangezogen, weil nicht mehr änderbar.
Bringt natürlich all denen überhaupt kaum etwas, die im September noch alte moderate Preise hatten, und ab Oktober oder November deutlich mehr zahlen dürfen.
Die bekommen dann im Dezember folglich auch nur den Betrag der September-Zahlung erstattet.

Bei uns zB basiert der Abschlag September auf dem Abschlagsplan aus dem Vertrag den wir schon 2020 geschlossen hatten. Bisher ist der Verbrauch durch Sanierung zwar gesungen, aber der Abschlag wurde noch nicht angepasst.

Wo steht, dass die Grundlage September ist? Überall heißt es Dezember und nur Abschlag Dezember

Dpunkt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +3/-13
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #85 am: 10.10.2022 12:41 »
@silent
https://www.n-tv.de/politik/Gaspreisbremse-12-Cent-und-Einmalzahlung-im-Dezember-article23639034.html

"In einem ersten Schritt soll der Staat im Dezember einmalig die jeweilige Abschlagszahlung der Gas- und Fernwärmekunden übernehmen. Diese einmalige Übernahme der Abschlagszahlung entspricht in der Höhe der Abschlagszahlung, die im September 2022 angesetzt war."

Steht eindeutig drin, das die Bemessungsgrundlage September 2022 sein soll.

So ein Schwachsinn schon wieder. Die die einen hohen Abschlag gewählt haben profitieren also mehr. Und dann das hier noch:

" So soll ab Anfang März 2023 bis mindestens Ende April 2024 eine Gas- und Wärmepreisbremse greifen."

Die kalten Monate sind Januar und Februar und nicht März und April.

shenja

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Karma: +16/-63
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #86 am: 10.10.2022 12:56 »
Es mag zwar sein, dass die kalten Monate Januar und Februar sind, dafür heizt man im Sommer nicht und auch diese Monate zählen bei der Vorauszahlung mit.

Allerdings habe ich das mit den 12 ct nicht ganz verstanden. Sollte man einen Tarif haben, der unter 12 ct. liegt, dann profitiert man doch gar nicht davon, oder sehe ich das falsch?


Silentgalaxy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Karma: +46/-175
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #87 am: 10.10.2022 13:02 »
@silent
https://www.n-tv.de/politik/Gaspreisbremse-12-Cent-und-Einmalzahlung-im-Dezember-article23639034.html

"In einem ersten Schritt soll der Staat im Dezember einmalig die jeweilige Abschlagszahlung der Gas- und Fernwärmekunden übernehmen. Diese einmalige Übernahme der Abschlagszahlung entspricht in der Höhe der Abschlagszahlung, die im September 2022 angesetzt war."

Steht eindeutig drin, das die Bemessungsgrundlage September 2022 sein soll.

So ein Schwachsinn schon wieder. Die die einen hohen Abschlag gewählt haben profitieren also mehr. Und dann das hier noch:

" So soll ab Anfang März 2023 bis mindestens Ende April 2024 eine Gas- und Wärmepreisbremse greifen."

Die kalten Monate sind Januar und Februar und nicht März und April.

Ok danke. Das heißt dann setzen, 6.

Rumo1895

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +49/-73
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #88 am: 10.10.2022 13:05 »
Allerdings habe ich das mit den 12 ct nicht ganz verstanden. Sollte man einen Tarif haben, der unter 12 ct. liegt, dann profitiert man doch gar nicht davon, oder sehe ich das falsch?

Die Idee hinter dem "Doppel-Wumms" ist ja nicht dass alle nicht mehr (oder sogar weniger) zahlen - also profitieren - sondern dass die größten Härten abgefangen werden. Wenn der Gaspreis unter 12 Cent liegt besteht dann ja keine Notwendigkeit mehr den noch weiter runter zu bremsen.

Zitat
So ein Schwachsinn schon wieder. Die die einen hohen Abschlag gewählt haben profitieren also mehr.


Die die einen hohen Abschlag haben dürfen regelhaft auch höhere Gesamtgaskosten haben - die Konstellation dass man dem Anbieter über erheblich überdimensionierte Abschläge einen zinslosen Kredit gewährt ist ja jetzt erstmal etwas abseitig. Gleichzeitig könnte man überspitzt argumentieren dass diejenigen die ihre Abschlagszahlungen trotz der drohenden Preise niedrig gelassen habenja keine vorsorgende Eigeniniative getroffen hätten.

Dpunkt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +3/-13
Antw:3000 Euro Energieprämie
« Antwort #89 am: 10.10.2022 13:09 »
@rumi
Sogar die Verbraucherschutzzentralen haben davor gewarnt die hohen Abschläge die einem die Versorger anbieten auch so anzunehmen.