Autor Thema: Kleiderordnung  (Read 5912 times)

FGL

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Karma: +87/-380
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #30 am: 15.11.2022 14:57 »
Es geht um die Regelung zu den Beschäftigten, die nur als Damen und Herren (sic!) eingeordnet werden.
... die dabei auch noch reaktionär davon ausgehen, dass sich alle Betroffenen als vollständig menschlich identifizieren.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,915
  • Karma: +211/-1454
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #31 am: 15.11.2022 15:04 »
Leute, nun bleibt mal ein wenig sachlich. Das war eine einfache Frage.

Ist bei betriebsinternen Regelungen überhaupt eine Unterscheidung zwischen Frauen und Männer (ich denke die Bezeichnung Herren und Damen war mehr flapsig angebracht) zulässig und auch nur auf diese beiden Geschlechter möglich?


Matze1986

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Karma: +18/-14
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #32 am: 15.11.2022 15:05 »
Da stellt sich mir die Frage:
Warum dürfen Frauen bei uns Röcke und Kleider tragen, aber wir als Männer keine kurzen Hosen?

Flying

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Karma: +13/-49
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #33 am: 15.11.2022 15:09 »
Da stellt sich mir die Frage:
Warum dürfen Frauen bei uns Röcke und Kleider tragen, aber wir als Männer keine kurzen Hosen?

Weil Frauenbeine schöner sind als Männerbeine..

Die Regelung gab es bei uns auch mal, ist aber schon lange gekippt worden. Mittlerweile dürfen alle ihre freies Bein präsentieren.

Schokobon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 617
  • Karma: +79/-642
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #34 am: 15.11.2022 15:20 »
Frauen dürfen auch keine kurzen Hosen tragen.

Rumo1895

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Karma: +36/-60
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #35 am: 15.11.2022 15:28 »
Ohne genaue Kenntnis würde ich vermuten das der Grundsatz "Gleiches gleich, Ungleiches ungleich" zu behandeln dort greift. Sprich - ich würde erwarten dass man für m/w/d ein ähnliches Level an Formalität vorschreiben muss aber daraus nicht folgt dass sich männlich identifizierende Mitarbeiter mit Verweis auf die Frauen einen Rock anziehen können. Ist ja bei "klassischen" Kleiderordnungen nicht anders - Black Tie bedeutet in der Regel nicht das "sie" Smocking und Fliege trägt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,924
  • Karma: +584/-5353
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #36 am: 15.11.2022 18:17 »
Bei unserem Schotten wird an seinem Geburtstag es toleriert, dass er sich standesgemäß kleidet.
Ansonsten heißt es bei uns: Amtskleidung ist deutsch.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,915
  • Karma: +211/-1454
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #37 am: 15.11.2022 20:16 »
Also die Jeans kommen aus Amerika.  ;)

yamato

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 294
  • Karma: +45/-296
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #38 am: 16.11.2022 07:18 »
90 % der Klamotten, die hier getragen werden, werden vermutlich irgendwo in Asien zusammengeklöppelt.
Die deutschen dürften sich auf Trigematenniskleidung und Maßanzüge beschränken.

Inzwischen tritt auch Portugal wieder verstärkt als Textilstandort auf, wäre im Rahmen des Europarechts wohl gleichzusetzen.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,838
  • Karma: +362/-1916
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #39 am: 16.11.2022 07:23 »
Also die Jeans kommen aus Amerika.  ;)

Aber höchstens aus Mexiko oder?

Kat

  • Gast
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #40 am: 16.11.2022 09:03 »
Bei unserem Schotten wird an seinem Geburtstag es toleriert, dass er sich standesgemäß kleidet.
Ansonsten heißt es bei uns: Amtskleidung ist deutsch.

Also Dirndl und Lederhose?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,924
  • Karma: +584/-5353
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #41 am: 16.11.2022 09:05 »
Nein, da ist Amtssprache Bayrisch

Rumo1895

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Karma: +36/-60
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #42 am: 16.11.2022 09:07 »
Was verspricht sich der Arbeitgeber im Startpost eigentlich davon ? Also steif bzw. wenig modern und wenig dynamisch wirken ja viele Arbeitgeber im ÖD so schon, da stellst sich die Frage ob mit Kleiderordnungen aus den 80er Jahren wirklich die Personalsituation gerade in Mangelberufen verbessert wird.

Zumal gesellschaftliche Konventionen ja im ständigen Fluss sind, da wirkt eine explizite Rocklängenvorgabe doch etwas aus der Zeit gefallen.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,838
  • Karma: +362/-1916
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #43 am: 16.11.2022 09:08 »
Bei unserem Schotten wird an seinem Geburtstag es toleriert, dass er sich standesgemäß kleidet.
Ansonsten heißt es bei uns: Amtskleidung ist deutsch.

Also Dirndl und Lederhose?

In Berlin & Köln sind es Burka und Turban.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,924
  • Karma: +584/-5353
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #44 am: 16.11.2022 09:09 »
Bei unserem Schotten wird an seinem Geburtstag es toleriert, dass er sich standesgemäß kleidet.
Ansonsten heißt es bei uns: Amtskleidung ist deutsch.

Also Dirndl und Lederhose?

In Berlin & Köln sind es Burka und Turban.
Selbst in Neukölln trägt die Mehrheit keine Burka. Sondern eher braune Hemden.