Autor Thema: Regenerationstage und Zulage in WFBM  (Read 1238 times)

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +2/-26
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #15 am: 24.11.2022 16:37 »
Also meine Kollegin hat den selben Passus in ihrem befristeten Vertrag stehen Vertrag, wurde im Juni 2009 unterschrieben.... 1 1/2 Jahre nach diesem Vertrag gab es die entfristung und da steht dann folgendes:

Ihre Anstellung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes im Bereich der Gemeinden. Die Regelungen dieses Tarifvertrags sind ab dem 1.11.2009 in Kraft getreten.

Dieser besagt nun doch sehr klar die Überleitung in den TVÖD SUE... und für mich als Laien auch den Anspruch seitdem auf alle Veränderungen des SUE auch angewendet werden müssen... oder?


JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,582
  • Karma: +309/-577
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #16 am: 24.11.2022 16:46 »
Hä?

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +2/-26
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #17 am: 24.11.2022 16:49 »
Oh no

Was genau meinst du mit dem Hä?

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,582
  • Karma: +309/-577
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #18 am: 24.11.2022 17:01 »
Es beginnt schon damit, dass es keinen TVÖD SUE gibt und endet damit, dass ich nicht sehe, wie man aus der Formulierung irgendwas zu Überleitung o.ä. ableiten sollte? Auch ist fraglich, warum man eine Feststellung deklaratorischer Natur mit falschem Inhalt getroffen hat. Allerdings könnte man hier möglicherweise eine Dynamisierung vermuten, jedoch nicht die Anwendung ergänzender Tarifverträge.

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +2/-26
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #19 am: 24.11.2022 17:12 »
Nee  sehe ich anders.

Sue gilt ja für den sozial und Erziehungsdienst seit dem 1.11.009, die überleitung ist genau dieser Änderung ab dem 1.11.09. Dynamisch ist dieser, da dort ab dem steht, dh Veränderungen beinhaltet.
Somit sehe ich es als klar an dass wir die Zulage und auch Regenerationstage bekommen werden.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://bvnw.de/wp-content/uploads/2011/02/Das-kleine-ABC-fu%25CC%2588r-den-Sozial-und-Erziehungsdienst.pdf&ved=2ahUKEwjm9un0msf7AhWCjKQKHTs3A7A4HhAWegQIBBAB&usg=AOvVaw2tFoXxYs2UG6XsIbgcOUYe

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,582
  • Karma: +309/-577
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #20 am: 24.11.2022 17:37 »
Es ist aber völlig egal, wie Du das siehst. Es bleibt völlig unklar, was Du mit "Sue gilt ja für den sozial und Erziehungsdienst seit dem 1.11.009" ausdrücken möchtest. Eine Überleitung ist weder Bestandteil der zitierten  vertraglichen Regelungen noch des in Bezug genommenen Tarifvertrags (die Überleitung ist nämlich im TVÜ-VKA geregelt und nicht im TVÖD). EIne dynamische Verweisung kann man, wie ausgeführt, vermuten, klar ist sie nicht und vor allem hat sie nichts mit der deklaratorischen (und sachlich falschen) Feststellung zu tun, die Regelungen des "Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes im Bereich der Gemeinden" seien ab dem 01.11.2009 in Kraft getreten. Und schlussendlich stellt sich die Frage, warum Du meinst, aus dem Arbeitsvertrag eines anderen Arbeitnehmers irgendwelche Rechte ableiten zu können.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,920
  • Karma: +584/-5353
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #21 am: 24.11.2022 17:47 »
Nee  sehe ich anders.
Der Tarifvertrag gilt für die Tarifparteien.
Ist dein AG Tarifpartei? offensichtlich nicht, sonst würde er in den AV reinschreiben in Anlehnung an.
Also habt Ihr mit euerm AG vereinbart einen damals gültigen Tarifvertrag zu nutzen.
Ob ihr auch alle zukünftigen Anpassungen oder Änderungen an diesen Tarifvertrag mit vereinbart habt ist doch hier die Frage.
Wenn du den exakten Wordlaut hier reinschreiben würdest, würde dir JVA sicher mitteilen können, was da Phase ist.
So kannst du mit deinem Laienjura sicher etwas anders als dein Ag sehen und ein Gericht wird kostenpflichtig mitteilen, ob du richtig liegst.

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +2/-26
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #22 am: 24.11.2022 18:16 »
Ihre Anstellung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes im Bereich der Gemeinden. Die Regelungen dieses Tarifvertrags sind ab dem 1.11.2009 in Kraft getreten.

Das ist der Original Wortlaut aus dem Arbeitsvertrag.
Und seitich  bzw auch die Kollegen dort arbeiten,  haben wir immer dke Erhöhungen oder Zahlungen oder Veränderungen ohne Diskussion und Fragen erhalten wenn es Tarifverhandlungen im Tvöd allgemein gab, oder wie jetzt die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in den Sozial und Erziehungsdiensten..Wir  verstehen nicht  warum das jetzt auf einmal nicht mehr so sein sollte ( anscheinend wurde immer alles auch refinanziert) , und das würde doch weder unser AG noch der LVR machen wenn es nicht müsste..wir haben alle wirklich nur Fragezeichen auf der Stirn...
Gerade jetzt, wo uns allen Energie und Infaltion kräftig trifft sollen wir diese Zulagen nicht bekommen? Wir sind nur Pädagogen,  habe ehrlich gesagt keine Ahnung von dem was hier passiert.. ich versuche nur zu verstehen was gerade passiert. Wenn es letztendlich dazu komt das wir die Zulage nicht bekommen überleben wir das, würden aber gerne verstehen warum. Und gilt  gleiche dann auch für die anstehenden Tarifverhandlungen ab Januar? Da geht's ja um geforderte 10% plus ggf eine Zahlung von 3000 Euro. Geld was wir alle wirklich brauchen können...

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,582
  • Karma: +309/-577
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #23 am: 24.11.2022 18:24 »
Oben hattest Du einen anderen Wortlaut geschildert und den eben genannten Wortlaut bei der "Entfristung" Deiner Kollegin behauptet. Was denn nun?

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +2/-26
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #24 am: 24.11.2022 18:33 »
Nee, das is genau eins der Fragezeichen.

Ich habe genau das selbe bei mir stehen. Im ersten Vertrag der befristet gewesen ist steht
Ihre Anstellung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD vom 13.9.2005. Ihr Gehalt richtet sich nach E8 Stufe 4. Das war 2009...zwei Jahre Befristung.
Dann gab es ein Jahr später ein Schreiben, wo drin steht dass das Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit läuft ab 1.6.2011.
In diesem Schreiben steht dann
Ihre Anstellung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes im Bereich der Gemeinden. Die Regelungen dieses Tarifvertrags sind ab dem 1.11.2009 in Kraft getreten.... mehr nicht.
Und seitdem läuft alles wie oben beschrieben...

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,582
  • Karma: +309/-577
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #25 am: 24.11.2022 18:40 »
Na, wenn Deine eigene Schilderung bei Dir selbst Fragezeichen aufwirft... Wer nicht mal einen Sachverhalt halbwegs stringent schildern kann, hat auch keine Hilfe verdient. Ich bin raus!

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +2/-26
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #26 am: 24.11.2022 18:48 »
Na, wenn Deine eigene Schilderung bei Dir selbst Fragezeichen aufwirft... Wer nicht mal einen Sachverhalt halbwegs stringent schildern kann, hat auch keine Hilfe verdient. Ich bin raus!

Das sind die selben Schilderungen wie oben auch????

Soziale

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +2/-26
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #27 am: 24.11.2022 19:32 »
Ich verstehe nicht warum nun meine Ausführungen Wiedersprüchlich sein sollen?
Wo genau seht ihr widersprüchliche Aussagen??

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,920
  • Karma: +584/-5353
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #28 am: 25.11.2022 06:55 »
Und steht irgendwas von Regenerationstagen im TVÖD von 2005/2009?

Wenn du verstehen willst was da passiert.

Der AG lehnt sich an den TVÖD an. Vertraglich vereinbart ist der Text von 2005/2009.
Vertraglich gesichert ist nicht, dass alle Änderung ab 2005/2009 automatisch Teil des Vertrages sind.
Bisher hat der AG alle Änderungen freiwillig und weil ihr euch daran anlehnt übernommen.

Jetzt mag der AG das aber nicht mehr vollumfänglich machen.
Und ihr merkt nach über eine Dekade was ihr im AV stehen habt.

Ob euer AV eine Dynamisierung enthält oder die Änderungsverträge inkludiert solltet ihr unter Vorlage des gesamten Vertragstextes von einem Anwalt prüfen lassen.
Du bist ja der Meinung das würde in deinem AV drinstehen, der AG ist (jetzt) nicht (mehr) dieser Meinung.
Und du wunderst dich darüber das der AG bisher die Regelungen, Tarifanpassungen mit gezogen hat, obwohl er es nicht musste, du hast doch auch getan!

Flying

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Karma: +13/-49
Antw:Regenerationstage und Zulage in WFBM
« Antwort #29 am: 25.11.2022 08:31 »
Wende dich doch mal deinen Personalrat - bei deinen Formulierungen ist es für Außenstehende sehr schwer da mitzukommen..

Der AG lehnt sich an den TVÖD an. Vertraglich vereinbart ist der Text von 2005/2009.
Vertraglich gesichert ist nicht, dass alle Änderung ab 2005/2009 automatisch Teil des Vertrages sind.
Bisher hat der AG alle Änderungen freiwillig und weil ihr euch daran anlehnt übernommen.

Jetzt mag der AG das aber nicht mehr vollumfänglich machen.
Und ihr merkt nach über eine Dekade was ihr im AV stehen habt.

Das scheint mir auf den ersten Blick auch des Rätsels Lösung..