Autor Thema: [BY] Neuausrichtung orts- und familienbezogener Besoldungsbestandteile  (Read 65919 times)

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
Ein vorläufiger Rechner zum Entwurf des Gesetzes zur Neuausrichtung orts- und familienbezogener Besoldungsbestandteile ist nun online.

Auswahl über:
https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/by?id=beamte-bayern-2023b
Familienzuschlag: hier die Anzahl der Kinder auswählen (etwas abweichend zu bisher)
Familienstand: verheiratet / nicht verheiratet / verheiratet mit 50% Minderung wegen Partner
Ortsklasse: die jeweilige Mietenklasse (die Seite dazu ist noch nicht fertig)

Sonderfall:
Nicht Verheiratete der Ortsklasse VII (im wesentlich München und Umland) wählen ihren Ortszuschlag über das Klapp-Menü "Zulagen" unter Ortszuschlag (ganz unten) aus.


Der Gesetzentwurf auf den wir uns beziehen:
https://oeffentlicher-dienst.info/g/by-neu-fam

Beamter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Vielen Dank für die Bereitstellung.

Ab wann kann der erweiterte Lohnsteuerrechner mit den Steuerdaten von 2023 benutzt werden?
Das fehlt noch zur Vervollständigung.

Grüße

Stefan35347

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 179
Kann man Übergangsregeln (Besitzstandswahrung) in den Rechner aufnehmen?

matzl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Mit Wandel vom Alleinverdienermodell zum Mehrverdienermodell entfällt die Halbierung des Familienzuschlags V, wenn beide Partner Beamte sind, im neuen Rechner als „verheiratet, halber Zuschlag“ bezeichnet.
Es ist übrigens bezeichnend, wenn nicht mal der Admin das neue Unterforum „Beamte Bayern“ nutzt ;-)

Drehleiterkutscher

  • Gast
Vielen Dank für die Bereitstellung.

Ab wann kann der erweiterte Lohnsteuerrechner mit den Steuerdaten von 2023 benutzt werden?
Das fehlt noch zur Vervollständigung.

Grüße

...es lässt sich doch schon im Steuerjahr 2023-beta auswählen - oder was ist gemeint?

smartie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo an alle,
wenn ich die Zahlen richtig eingegeben habe ergibt sich folgendes mögliches Bild:

A11 Stufe 10 1 Kind; St.klasse 3, Kirche, Bayern, Ortsklasse 3
Berechnung Bisher: 4879,73 brutto
Berechnung Neu: 4879,73 brutto

A 11 Stufe 10; kein Kind mehr, fällt raus
Bisher: 4751,79 brutto
Neu: 4672,15 brutto

Damit bekommen die Beamten weniger, deren Kinder aus dem Kindergeldanspruch fallen. Das kann doch nicht sein. Besitzstand ?

Gruß
Smartie

Admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
Mit Wandel vom Alleinverdienermodell zum Mehrverdienermodell entfällt die Halbierung des Familienzuschlags V, wenn beide Partner Beamte sind, im neuen Rechner als „verheiratet, halber Zuschlag“ bezeichnet.

Der Rechner ist nun entsprechend angepaßt.

Es ist übrigens bezeichnend, wenn nicht mal der Admin das neue Unterforum „Beamte Bayern“ nutzt ;-)

jo mei ;-)

Beamter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Vielen Dank für die Bereitstellung.

Ab wann kann der erweiterte Lohnsteuerrechner mit den Steuerdaten von 2023 benutzt werden?
Das fehlt noch zur Vervollständigung.

Grüße

...es lässt sich doch schon im Steuerjahr 2023-beta auswählen - oder was ist gemeint?

Also wenn Du den ausführlichen Steuerrechner mit den 2023er Daten benutzen kannst, hast Du magische Kräfte.

Drehleiterkutscher

  • Gast
Vielen Dank für die Bereitstellung.

Ab wann kann der erweiterte Lohnsteuerrechner mit den Steuerdaten von 2023 benutzt werden?
Das fehlt noch zur Vervollständigung.

Grüße

...es lässt sich doch schon im Steuerjahr 2023-beta auswählen - oder was ist gemeint?

Also wenn Du den ausführlichen Steuerrechner mit den 2023er Daten benutzen kannst, hast Du magische Kräfte.

...ich steh' auf dem Schlauch - und das ist als Feuerwehrmann nie gut.

Jedenfalls hier

https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/by?id=beamte-bayern-2023b

wie auch in jedem anderen Besoldungsrechner lässt sich "2023-beta" auswählen.

Ob da schon alle steuerlichen Änderungen für 2023 berücksichtigt sind, weiß ich nicht, es sieht aber so aus.

xap

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,137
Ich glaube es ist der ausführliche Rechner gemeint, in dem sich auch ein etwaiger Faktor bei StKl4 eintragen lässt. Dort steht das Steuerjahr 2023 noch nicht zur Verfügung.

Drehleiterkutscher

  • Gast
...ah - ich hielt das immer für einen Werbelink  ::)

Beamter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Ich glaube es ist der ausführliche Rechner gemeint, in dem sich auch ein etwaiger Faktor bei StKl4 eintragen lässt. Dort steht das Steuerjahr 2023 noch nicht zur Verfügung.

Exakt. Nein, kein Werbelink. Ganz im Gegenteil ein sehr gutes Tool um die exakte Steuerberechnung anzustellen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,500
Hallo an alle,
wenn ich die Zahlen richtig eingegeben habe ergibt sich folgendes mögliches Bild:

A11 Stufe 10 1 Kind; St.klasse 3, Kirche, Bayern, Ortsklasse 3
Berechnung Bisher: 4879,73 brutto
Berechnung Neu: 4879,73 brutto

A 11 Stufe 10; kein Kind mehr, fällt raus
Bisher: 4751,79 brutto
Neu: 4672,15 brutto

Damit bekommen die Beamten weniger, deren Kinder aus dem Kindergeldanspruch fallen. Das kann doch nicht sein. Besitzstand ?

Gruß
Smartie

...ja, irgendwer muss das doch bezahlen... 8) 8) 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

AnToK

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Ein vorläufiger Rechner zum Entwurf des Gesetzes zur Neuausrichtung orts- und familienbezogener Besoldungsbestandteile ist nun online.

Auswahl über:
https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/by?id=beamte-bayern-2023b
Familienzuschlag: hier die Anzahl der Kinder auswählen (etwas abweichend zu bisher)
Familienstand: verheiratet / nicht verheiratet / verheiratet mit 50% Minderung wegen Partner
Ortsklasse: die jeweilige Mietenklasse (die Seite dazu ist noch nicht fertig)

Sonderfall:
Nicht Verheiratete der Ortsklasse VII (im wesentlich München und Umland) wählen ihren Ortszuschlag über das Klapp-Menü "Zulagen" unter Ortszuschlag (ganz unten) aus.


Der Gesetzentwurf auf den wir uns beziehen:
https://oeffentlicher-dienst.info/g/by-neu-fam


Hallo Lieber Administrator, ich habe eine Frage zum neuen Rechner,
bei mir ergibt sich bei drei Kindern eine verringerte Sonderzahlung von 470€. Ist das ein Fehler im Rechner oder die Wirklichkeit? Das der Familienzuschlag nicht mehr komplett in die Sonderzahlung einfließt habe ich nirgendwo gelesen.

LG

chippy1979

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
Würde mich auch interessieren. Bei mir das gleiche - die Sonderzahlung Familie fällt weg.

Danke