Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion  (Read 116478 times)

was_guckst_du

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Karma: +69/-164
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #225 am: 03.12.2018 08:47 »
...wann wird denn jetzt endlich das Tarifergebnis auf die Beamten übertragen...ich will in 2019 wieder 4 Wochen nach Florida... 8) 8) 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

MrRossi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +6/-11
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #226 am: 03.12.2018 10:18 »
Wenn - wie ich hier lesen durfte - nur noch 3% in den Ländern gewerkschaftlich organisiert sind, wären 4,95 %auf 2 Jahre ein Superergebnis.Es sei denn, man behauptet wie einige Foristen hier, dass die Gewerkschaften bessere Ergebnisse für alle verhindern.
Auch wenn es verwunderlich klingt, aber in meinem privatem Umfeld gibt es private Unternehmen, die freiwillig, ohne Gewerkschaftsgedöns jährlich eine Gehaltserhöhung durchführen, die oberhalb der Inflationsrate sind. Und ebenfalls weit über das was ich die letzen 20 Jahre im öD sehe.
(Vom jährlichen Bonus mal abesehen ::) )

Nun, die Arbeitgeber des ÖD können sich einfach nicht durchsetzen.

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +18/-31
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #227 am: 03.12.2018 10:29 »
Wo haben Sie denn die letzten sieben Jahre gelebt? Den "christlichen" Gewerkschaften wurde die Tariffähigkeit vom BAG schon 2010 aberkannt.

Der frühe Vogel fängt aber nicht immer den richtigen Wurm; das BAG hat lediglich die CGZP als nicht tariffähig eingestuft - der Rest darf weitermachen.

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Karma: +18/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #228 am: 03.12.2018 10:50 »
...wann wird denn jetzt endlich das Tarifergebnis auf die Beamten übertragen...ich will in 2019 wieder 4 Wochen nach Florida... 8) 8) 8)

Klingt gut.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #229 am: 03.12.2018 10:52 »
Auch wenn es verwunderlich klingt, aber in meinem privatem Umfeld gibt es private Unternehmen, die freiwillig, ohne Gewerkschaftsgedöns jährlich eine Gehaltserhöhung durchführen, die oberhalb der Inflationsrate sind. Und ebenfalls weit über das was ich die letzen 20 Jahre im öD sehe.
(Vom jährlichen Bonus mal abesehen ::) )

Nun, die Arbeitgeber des ÖD können sich einfach nicht durchsetzen.
Hä?? Ironisch gemeint? Sinnbefreiter Kommentar?

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Karma: +18/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #230 am: 03.12.2018 10:58 »
Auch wenn es verwunderlich klingt, aber in meinem privatem Umfeld gibt es private Unternehmen, die freiwillig, ohne Gewerkschaftsgedöns jährlich eine Gehaltserhöhung durchführen, die oberhalb der Inflationsrate sind. Und ebenfalls weit über das was ich die letzen 20 Jahre im öD sehe.
(Vom jährlichen Bonus mal abesehen ::) )

Nun, die Arbeitgeber des ÖD können sich einfach nicht durchsetzen.
Hä?? Ironisch gemeint? Sinnbefreiter Kommentar?

Gemeint war vermutlich, dass die AG die Zeichen der Zeit gehört haben und entsprechende Instrumente zur Personalbeschaffung im TV-L umgesetzt wissen wollen - dies schmeckt aber ver.Di nicht, weil dadurch ihre Kern-Klientel praktisch hinten runterfällt, weil: Postschubser, Briefeöffner und Kontrollettis finde ich an jeder Ecke, fachkundige Sachbearbeiter schon weniger und technisches Personal gar nicht mehr.

MrRossi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +6/-11
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #231 am: 03.12.2018 16:42 »
Auch wenn es verwunderlich klingt, aber in meinem privatem Umfeld gibt es private Unternehmen, die freiwillig, ohne Gewerkschaftsgedöns jährlich eine Gehaltserhöhung durchführen, die oberhalb der Inflationsrate sind. Und ebenfalls weit über das was ich die letzen 20 Jahre im öD sehe.
(Vom jährlichen Bonus mal abesehen ::) )

Nun, die Arbeitgeber des ÖD können sich einfach nicht durchsetzen.
Hä?? Ironisch gemeint? Sinnbefreiter Kommentar?

Glaube mir, kein Mitarbeiter oder die Gewerkschaft hat was dagegen wenn die AG des ÖD plötzlich mehr heraustun als die Inflationsrate hergibt. Tun Sie aber nicht ;). Mit oder ohne Gewerkschaftsgedöns.

Erlaube mir die Frage ob die Erhöhung alle Mitarbeiter des Priv. Unternehmen betrifft?

Iunius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +29/-46
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #232 am: 03.12.2018 16:57 »
Also sind die Gewerkschaften zu Kontrollmechanismen des Staates volontiert und es wäre von Vorteil für jeden einzelnen Arbeitnehmer wenn dieser die Bedingungen seiner Anstellung selbst Verhandeln könnte!

welch schöne neue Welt

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #233 am: 03.12.2018 17:09 »
Glaube mir, kein Mitarbeiter oder die Gewerkschaft hat was dagegen wenn die AG des ÖD plötzlich mehr heraustun als die Inflationsrate hergibt. Tun Sie aber nicht ;). Mit oder ohne Gewerkschaftsgedöns.
Dadurch wird deine Antwort auch nicht logischer. Wo an welcher Stelle können sich jetzt die AG des ÖD nicht durchsetzen?
Und ise haben durchaus mehr als die offizielle Inf Rate hier und da rausgegeben.
Erlaube mir die Frage ob die Erhöhung alle Mitarbeiter des Priv. Unternehmen betrifft?
Nach meinem Kenntnisstand ja. Natürlich nicht linear oder so asymetrisch wie im öD, ....

tomk

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +5/-21
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #234 am: 03.12.2018 20:20 »
Der frühe Vogel fängt aber nicht immer den richtigen Wurm; das BAG hat lediglich die CGZP als nicht tariffähig eingestuft - der Rest darf weitermachen.

Und welche davon hat einen Bezug zur kritisierten Leiharbeit? Oder zum öD?

Max

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +6/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #235 am: 03.12.2018 20:30 »
Glaube mir, kein Mitarbeiter oder die Gewerkschaft hat was dagegen wenn die AG des ÖD plötzlich mehr heraustun als die Inflationsrate hergibt. Tun Sie aber nicht ;). Mit oder ohne Gewerkschaftsgedöns.
In der letzten TVöD Verhandlung gab es doch Erhöhungen über der Inflationsrate.
Viele bekamen auch um oder über 4% trotz einer Inflationsrate von "nur" 1,9%.
Ich bezweifle,  dass ich meine relativ gute Erhöhung verdi zu verdanken habe.

MrRossi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +6/-11
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #236 am: 04.12.2018 09:37 »
Glaube mir, kein Mitarbeiter oder die Gewerkschaft hat was dagegen wenn die AG des ÖD plötzlich mehr heraustun als die Inflationsrate hergibt. Tun Sie aber nicht ;). Mit oder ohne Gewerkschaftsgedöns.
Dadurch wird deine Antwort auch nicht logischer. Wo an welcher Stelle können sich jetzt die AG des ÖD nicht durchsetzen?
Und ise haben durchaus mehr als die offizielle Inf Rate hier und da rausgegeben.
Erlaube mir die Frage ob die Erhöhung alle Mitarbeiter des Priv. Unternehmen betrifft?
Nach meinem Kenntnisstand ja. Natürlich nicht linear oder so asymetrisch wie im öD, ....

Setze das Wort freiwillig noch mit ein zwischen "plötzlich" und "mehr".

Da die Verhandlungsführer der Arbeitgeber zu Beginn der Verhandlungsrunden keine Vorschläge machten muss ich nicht davon ausgehen, dass sie nicht gewillt waren "freiwillig" überhaupt irgendetwas zu geben. Da hat das "Gedöns" noch nicht angefangen.

Bastel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
  • Karma: +16/-18
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #237 am: 04.12.2018 10:19 »
Warum geht die Verhandlerei eigentlich erst im neuen Jahr los? Der Vertrag wurde doch zum 31.12 gekündigt, warum setzt man sich nicht vorher schon zusammen?

Wastelandwarrior

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Karma: +16/-16
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #238 am: 04.12.2018 11:20 »
Es wird schon verhandelt. Alles Unstrittige wird vom Tisch genommen und redaktionell bearbeitet. Die Spitzen nehmen sich dann "nur noch" der offenen Punkte an und verhandeln eine Gesamtlösung (alle bisherigen Ergebnisse sind vorbehaltlich deren Zustandekommen). Kleinteilige Entgeltordnungsformulierungen werden z.B. eher selten dort besprochen.

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +49/-44
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #239 am: 04.12.2018 13:21 »
Es wird schon verhandelt. Alles Unstrittige wird vom Tisch genommen und redaktionell bearbeitet. Die Spitzen nehmen sich dann "nur noch" der offenen Punkte an und verhandeln eine Gesamtlösung (alle bisherigen Ergebnisse sind vorbehaltlich deren Zustandekommen). Kleinteilige Entgeltordnungsformulierungen werden z.B. eher selten dort besprochen.
Das was derzeit zwischen den Gewerkschaften und der TdL besprochen wird (den Begriff "verhandeln" will ich nicht verwenden) hat nur insofern mit der kommenden Tarifrunde zu tun, als die Ergebnisse der Besprechungen im Rahmen der Tarifrunde in Kraft gesetzt werden sollen.