offene Foren > TV-L und TV-H

Tarifrunde 2019 - S-Tabelle

(1/81) > >>

Admin:
bitte hier Diskussionen zur Tabelle Sozial- und Erziehungsdienst (S-Tabelle, Anlage G) führen.

ReneD:
Da habe ich doch gleich mal eine Frage.

Meine Frau ist als Erzieherin derzeit in der E8 Stufe 2 und arbeitet 30 Stunden/Woche.
Bis jetzt ist das Gehalt 2228€ brutto (2166€ Tabellenentgelt + 62€ Zulage).

Gemäß dem Rechner für 2019 wären es dann 2304€ (2242€ Tabellenentgelt + 62€ Zulage).
Das sind aber auch keine mindestens 100€ mehr!? Gibt es die Zulage weiterhin?

Aber jetzt bin ich über die neue Tabelle S verwundert. Wenn ich da die S8a (da sind zumindest die Erzieherinnen im TVÖD) nehme und die Stufe 2, dann stehen dort für 2019 als Tabellenentgelt 2221€ brutto.

Das wäre ja weniger Brutto als bisher!?
Hat jemand hier eine Erklärung?

ReneD:
Leider kann ich meinen Beitrag oben nicht mehr editieren.

Kann es sein, dass die Werte im TVÖD Rechner erstmal nur vom TVÖD SuE in die Tabelle S übertragen wurden, aber die Erhöhung noch fehlt?

Ein weiterer Gedanke von mir: Wenn von mindestens 100€ mehr die Rede ist, dann reden wir doch vom Tabellenentgelt oder? Wenn dieses nun um 100€ (oder 3,xx%) erhöht wird, dafür aber die Entgeltgruppenzulage wegfällt, dann ist die Erhöhung doch ein Witz oder?

Aüg:
Die 100 Euro beziehen sich auf eine Vollzeitkraft. Ihre Frau arbeitet aber in Teilzeit.

Ohne es aus dem Einigungpapier herausgelesen zu haben Dürfte die Zulage erst zum 1.1.2020 mit der neuen Entgelttabelle s wegfallen, da die beabsichtigte Angleichung dann erreicht sein sollte. Die entgelttabelle s enthält die Tariferhöhungen offensichtlich noch nicht.

ReneD:

--- Zitat von: Aüg am 03.03.2019 23:06 ---Die 100 Euro beziehen sich auf eine Vollzeitkraft. Ihre Frau arbeitet aber in Teilzeit.

--- End quote ---

Das stimmt natürlich!

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version