Autor Thema: Tarifrunde 2019 - S-Tabelle  (Read 16695 times)

Rattgeber

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +2/-29
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #45 am: 03.08.2019 13:55 »
Na dann hoffen wir für sie, dass es bei der Überleitung niemandem auffällt.

Wastelandwarrior

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Karma: +19/-19
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #46 am: 04.08.2019 10:47 »
Tarifautomatik. Vergleichsentgelt. Individuelle Endstufe

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #47 am: 04.08.2019 10:59 »
Inwiefern sollte dieser Dreiklang im von @Rattgeber geschilderten Fall Bedeutung haben?

Wastelandwarrior

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Karma: +19/-19
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #48 am: 04.08.2019 11:44 »
Mit der Überleitung unterliegen alle Beschäftigten (erneut) der Tarifautomatik. In dieser wird neben der tariflichen S-Entgeltgruppe auch die Stufe festgelegt und anschließend ein Vergleichsentgelt gebildet. Liegt das über der letzten Stufe, gibt es eine individuelles Endstufe. Der Rest wird wie immer im Einzelfall lokal übertariflich geregelt werden, oder eben auch nicht.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #49 am: 04.08.2019 11:57 »
Auch vor der Überleitung unterlagen die TB der Tarifautomatik. Da die Betroffenen nicht höher als Vb eingruppiert waren und somit maximal in E9 mit verlängerten Stufenlaufzeiten übergeleitet waren, kann sich aufgrund der Überleitungstabelle keinen Fall geben, in dem eine individuelle Endstufe festgelegt werden müsse. Auch ist nicht erkennbar, daß der AG eine übertarifliche Regelung treffen wollte. Es mögen ggfs. Vertrauenstatbestände eingetreten sein, die ihm für die Vergangenheit eine Korrektur seines Irrtums verwehren, dies würde ihn aber nicht zwingen, die TB entsprechend seines Eingruppierungsirrtums überzuleiten.

Wastelandwarrior

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Karma: +19/-19
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #50 am: 04.08.2019 12:17 »
Doch. durch die Entgeltgruppenzulagen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #51 am: 04.08.2019 12:31 »
Nein. Diese betragen im Höchstfall knapp 200€, was weniger ist als das Delta zwischen derzeitiger und zukünftiger Endstufe.

Wastelandwarrior

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Karma: +19/-19
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #52 am: 04.08.2019 13:47 »
mag sein. Dann gibt es noch die, die schon mit individueller Endstufe aus dem BAT kommen(vielleicht) . Wenn die die Regelung leerläuft, ok. Es gibt sie jedenfalls. Hamburg und Bremen bezahlen zB ihre Sozialarbeiter schräg. Das ist aber natürlich auch nicht im TV aufgenommen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #53 am: 04.08.2019 14:04 »
Ich habe nicht behauptet, daß die Regelung komplett leerläuft. Ich beziehe mich ausschließlich auf den von @Rattgeber geschilderten Sachverhalt. Darin geht es ausschließlich um Beschäftigte nach Abschnitt 20.6 EGO.

hat er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #54 am: 12.08.2019 09:41 »
Mahlzeit, nachdem die Redaktionsverhandlungen offiziell beendet sind, steht jedoch auf der Seite des öffentlichen Dienstes, dass die Überleitung zur SundE Tabelle noch nicht geregelt seien und erst dann auf der Seite eingefügt werden.
Seit dem 02.08.2019 dachte ich jedoch, dass die Redaktionsverhandlungen beendet seien.
Mir ist aufgefallen, dass durch die Änderung der E9 in die E9a fast gut ausgehandelt wurde, was die verlängerten Stufenlaufzeiten betraf, hier erhalten diejenigen die "nur" 4 Jahre in der Stufe 3 waren eine Erhöhung von über 3% und diejenigen, die bereits über 4 bzw. 5 Jahre in der Stufe 3 waren (4) ganze 15% Gehaltserhöhung...
Nun sollten diejenigen, die ja erst 4 Jahre in der Stufe sind, quasi nächstes Jahr das Vergnügen haben die 15% Erhöhung in Anspruch zu nehmen von 3272 brutto auf 3650 brutto...aber... nächstes Jahr findet die Überleitung in die SundE Tabelle statt...wie verhält es sich mit den Kollegen, die nächstes Jahr in der E9a Stufe 5 wären...wie ist da die Überleitung geregelt....diese müssten ja, wie ihre Kollegen in diesem Jahr, auch den Sprung von 3272 auf 3560 machen???!!! Nur eben in der S und E Tabelle

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #55 am: 12.08.2019 09:43 »
Es ist ja auch noch nichts geregelt.

hat er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #56 am: 12.08.2019 09:48 »
Ah ok, danke. Aber wer, wenn die Redaktionsverhandlungen abgeschlossen sind, regelt das dann jetzt?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #57 am: 12.08.2019 09:51 »
Die Tarifvertragsparteien, indem sie wechselseitig ihre Unterschrift unter die ausgefertigten Änderungstarifverträge setzen.

hat er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #58 am: 12.08.2019 09:54 »
Klingt für mich nach einem formellen Akt die Unterschriften aber die Regelungen die ich anspruch, klingen nach Verhandlungen und die sind ja abgeschlossen... wie dem auch sei, ich bin gespannt...danke aber

hat er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - S-Tabelle
« Antwort #59 am: 19.08.2019 14:36 »
Klingt für mich nach einem formellen Akt die Unterschriften aber die Regelungen die ich anspruch, klingen nach Verhandlungen und die sind ja abgeschlossen... wie dem auch sei, ich bin gespannt...danke aber

Bitte darum, falls jemand entsprechende Inhalte und Textpassagen für die Überleitung hat, sofern sie denn verhandelt wurden, hier einzustellen. Danke