Autor Thema: [NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen  (Read 42862 times)

kommunalbeamter91

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #75 am: 22.03.2019 11:21 »
Erwarten tue ich nichts  ::) Ggf. wird irgendeine Zulage für irgendwelche Sonderfälle minimal erhöht...
Ansonsten freue ich mich natürlich umso mehr über ein richtiges Ergebnis.

BerndStromberg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +1/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #76 am: 22.03.2019 14:53 »
Bekomme gerade die Pressemitteilung des DRB NRW. Danach bleibt es im Wesentlichen bei der 1:1-Übernahme. Referendare bekommen 2019 und 2020 jeweils 50 Euro mehr. Ansonsten gibt es eine Vereinbarung, während der Laufzeit in Gespräche zur Attraktivitätssteigerung im öD einzusteigen.

Mit anderen Worten, man wartet mit weiteren Verbesserungen erst mal ab, bis Karlsruhe und die Steuerschätzer gesprochen haben...

BerndStromberg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +1/-0

kommunalbeamter91

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #78 am: 22.03.2019 21:56 »
Erwarten tue ich nichts  ::) Ggf. wird irgendeine Zulage für irgendwelche Sonderfälle minimal erhöht...
Ansonsten freue ich mich natürlich umso mehr über ein richtiges Ergebnis.

Der erwartete große Erfolg. Die fünf verbeamteten Pflegekräfte in NRW  bekommen eine Zulage von 120€ ::) ::)

Thomas Garou

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #79 am: 26.03.2019 17:49 »
Mich würde mal die Meinung von anderen Beamten interessieren.
+
Natürlich will ich mich nicht über den Abschluss beschweren. 
Mehr Geld ist natürlich immer gut.
+
Ich höre aber ständig, der ÖD muss mehr bezahlen um Fachkräfte zu bekommen.
Dazu vertrete ich eigentlich eine andere Meinung.
Der ÖD darf und soll nicht finanziell mit der Privatwirtschaft konkurieren.
+
Ich bin nicht Beamter geworden um schnell reich zu werden sondern weil ich einen sicheren Arbeitsplatz wollte bei dem ich meine Rechte wahrnehmen kann.
Das ist leider in der Privatwirtschaft oft nicht der Fall.
+
Ich finde die Forderungen der Gewerkschaften, bin selber Verdi Mitglied, eintönig und einfallslos.
+
Wäre es nicht sinnvoller beispielsweise in Richtung Krankenversicherung etwas besser gestellt zu werden?
+
Wie wäre es mit freier Heilfürsorge für alle Landesbeamte NRW?
Übernahme der Beihilfekosten auf 100 %?
Hälftige Übernahme der Kosten bei der GKV?
Mich nervt dieser Papierkram.
Privatpatient muss ich auch nicht sein, aber PV+Beihilfe oder den GKV Beitrag alleine zahlen, Monat für Monat, ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.
+
Hier sollte man mal ansetzten.
Damit wäre mir zum Beispiel sehr viel mehr geholfen als mit diesem hochgelobtem "Inflationsausgleich und Kaufkraftausgleich".
Allein die eingesparten Beiträge für die PV wären eine enorme Erleichterung.
+
Wie ist die Meinung von anderen hierzu?

Mayday

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +5/-5
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #80 am: 26.03.2019 18:30 »
Mich würde mal die Meinung von anderen Beamten interessieren.

Wie wäre es mit freier Heilfürsorge für alle Landesbeamte NRW?

Klingt erstmal gut, aber: Freie Heilfürsorge gilt nur für die Dauer der aktiven Dienstzeit (deswegen trotzdem Anwartschaftsversicherung notwendig) und auch nicht für Ehegatten oder Kinder. Die freie Arztwahl ist eingeschränkt und man bekommt i.d.R. nur Kassenleistungen erstattet, so dass manche Fachärzte abwinken...

MaryPoppins

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +0/-1
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #81 am: 27.03.2019 13:14 »
Mich würde mal die Meinung von anderen Beamten interessieren.

Wie wäre es mit freier Heilfürsorge für alle Landesbeamte NRW?

Klingt erstmal gut, aber: Freie Heilfürsorge gilt nur für die Dauer der aktiven Dienstzeit (deswegen trotzdem Anwartschaftsversicherung notwendig) und auch nicht für Ehegatten oder Kinder. Die freie Arztwahl ist eingeschränkt und man bekommt i.d.R. nur Kassenleistungen erstattet, so dass manche Fachärzte abwinken...

Freie Heilfürsorge heißt:
- Doppelter Festzuschuss für Heil-  und Kostenplan (kein Bonusheft erforderlich)
- keine Beiträge
- Befreiung jeglicher Zuzahlungen

Als Beschäftigte bezahle ich im Jahr 3912.26 € Krankenversicherung, bekomme niemals einen doppelten Festzuschuss trotz Bonusheft, muss überall hinzuzahlen... Also so leid tun mir die Kollegen mit der Freien Heilfürsorge nicht!

allesok

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +5/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #82 am: 27.03.2019 16:08 »
Freie Heilfürsorge bekommt nur der aktive Polizeibeamte. Oder ?

Mayday

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +5/-5
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #83 am: 27.03.2019 17:10 »
Freie Heilfürsorge bekommt nur der aktive Polizeibeamte. Oder ?

Ja.

wossen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +2/-1
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #84 am: 28.03.2019 07:59 »
Thomas Garou schreibt:
Zitat
Wäre es nicht sinnvoller beispielsweise in Richtung Krankenversicherung etwas besser gestellt zu werden?
+
Wie wäre es mit freier Heilfürsorge für alle Landesbeamte NRW?
Übernahme der Beihilfekosten auf 100 %?

Ähh, wie sollte man das denn in irgendeiner Form den tätigkeitsgleichen Tarifbeschäftigten vermitteln?

Casiopeia1981

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +3/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #85 am: 28.03.2019 09:59 »
Die freie Heilfürsorge wird nicht ausgeweitet - wäre zu teuer für das Land und die Kommunen.

Ich glaube ehe, dass die Kostendämpfungspauschale gestrichen wird.

Zu den Tarifbeschäftigten: Warum soll man da was verklickern? Frag erstmal, wer alles in einer Gewerkschaft organisiert ist und dann kann man den Mund aufmachen. Diese elendige Neiddebatte im ÖD stinkt doch zum Himmel. Da schreien diejenigen am lautesten  nach Gerechtigkeit, die selber zu geizig sind, um in Verdi oder dbb einzutreten, um Beiträge zu sparen, statt für die eigenen  Rechte zu kämpfen.

allesok

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +5/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #86 am: 28.03.2019 14:20 »
Nur mein Beispiel. Vor einiger Zeit wurden die Beihilfesätze geändert. So wurden auch für Pensionäre der Satz von 80% auf 70% gekürzt. Ich zahle als Pensionär für mich und meine Ehefrau 522,39 € im Monat. Einschließlich Pflegeversicherung ohne Tagegeld ohne Extras. Meine Ehefrau bekommt 141,39 € Rente. Hat zwei Kann der erzogen.
In der GKV würde ich ca. 226,—€ monatlich bezahlen. Als aktiver Beamter musste ich mich meine Ehefrau und zwei Kinder privat versichern lassen. Ob ich damals soviel gespart habe, dass ich im Alter noch zulegen kann, kann ich nicht sagen.

Kurbalin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +2/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #87 am: 04.04.2019 08:46 »
Ich für meinen Teil bin eigentlich nur noch gespannt, ob die das bereits am 10./11. April im Plenum (und damit vor der Erklärungsfrist über den zu Grunde liegenden Tarifabschluss) oder "erst" zur Sitzungsrunde 22.-24. Mai einbringen werden (dann träfe meine Prognose zu, dass es mit der Besoldung für 07/2019) zahlungswirksam wird.

Die Tagesordnung für die Plenarsitzungen in der kommenden Woche sieht jedenfalls noch keinen TO-Punkt in der Sache vor. Für Mittwoch steht zwar noch ein Eilantrag auf der TO, der nach Beantragung (Antragsfrist 08.04.) bekannt gegeben wird, aber das wird wohl kaum in dieser Angelegenheit sein. Insofern darf man jetzt wohl gespannt sein, ob es im Sitzungslauf 22.,23.,24.5. Thema sein wird.

NRW83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +2/-1
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #88 am: 04.04.2019 09:00 »
Die DJG NRW hat mitgeteilt, dass zwischen den Tarifpartnern eine „Erklärungsfrist“ bis zum 30. April vereinbart worden sei. Erst danach würden die „Änderungsverträge“ unterzeichnet und bekannt gegeben. Zwar ist mir unklar, was das alles genau seien soll, aber ich denke, man kann dem entnehmen, dass vor Mai in NRW nichts passieren wird.

mpai

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +3/-3
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #89 am: 12.04.2019 11:24 »
Gibt es schon einen Gesetzentwurf oder es ist schon absehbar, wann im LT abgestimmt wird?