Autor Thema: Arbeitszeitumfrage Verdi  (Read 8848 times)

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 481
  • Karma: +66/-51
Arbeitszeitumfrage Verdi
« am: 25.04.2019 20:36 »
Verdi hat eine Umfrage zum Thema Arbeitszeit unter dem Titel „Öffentlicher Dienst: Geld oder frei oder?“ gestartet.
Das Ergebnis soll in die Forderungsfindung der nächsten Tarifrunde im öffentlichen Dienst für Bund und Kommunen 2020 einfließen. Mitmachen kann jeder, nicht nur Verdi Mitglieder.

https://www.verdi.de/arbeitszeitumfrage-oed

Ergänzung: Ich empfehle natürlich, bei der Umfrage mitzumachen!
« Last Edit: 25.04.2019 20:44 von TV-Ler »

The Witch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +1/-1
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #1 am: 26.04.2019 07:04 »
Mitmachen kann jeder, nicht nur Verdi Mitglieder.

Das Ding wurde uns schon vor zwei Wochen durch dem PR zugestellt - mit großem Tamtam. Ich finde es unsäglich, dass Verdi mal wieder vergisst, dass sie nicht für gesamte Belegschaften zuständig sind, sondern nur für ihre Mitglieder.

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 481
  • Karma: +66/-51
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #2 am: 26.04.2019 07:36 »
Mitmachen kann jeder, nicht nur Verdi Mitglieder.

Das Ding wurde uns schon vor zwei Wochen durch dem PR zugestellt - mit großem Tamtam.
Was genau heißt "Tamtam"?

Loth

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-1
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #3 am: 26.04.2019 07:54 »
Mitmachen kann jeder, nicht nur Verdi Mitglieder.

Das Ding wurde uns schon vor zwei Wochen durch dem PR zugestellt - mit großem Tamtam.
Was genau heißt "Tamtam"?

hier ist die Erklärung was ein Tamtam ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Tamtam

Ich stelle mir gerade den PR vor, wie er vor jeder Sitzung mit dem Tamtam seine Kollegen einberuft.  ;D

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 481
  • Karma: +66/-51
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #4 am: 26.04.2019 08:22 »

Was genau heißt "Tamtam"?

hier ist die Erklärung was ein Tamtam ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Tamtam
Ok, danke für den Hinweis.
Stellt sich noch die Frage, ob nicht eine Verwechselung vorliegt und es in Wahrheit gar kein Tamtam, sondern ein Buckelgong ist, den dieser PR dort zu spielen beliebt?  ;)

BAT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
  • Karma: +8/-13
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #5 am: 26.04.2019 08:57 »
Sehr gut, ich habe seit 30 Jahren auf solche Flexibilität bei der ÖTV, bzw. heute Verdi gewartet. Da die Betonköpfe seit Jahrzehnten schlicht Entgelterhöhungen durchsetzen und sonst NICHTS auf die Reihe bekommen, habe ich von einer Mitgliedschaft in der Gewerkschaft abgesehen.

Von daher werde ich nun wohl Mitglied werden!!!

Obwohl das jetzt vier Monate zu spät kommt, da ich die längst fällige Arbeitszeitverkürzung soeben selbst durch Mini-Teilzeit gelöst habe.

Aber grundsätzlich sehr gut!



pvenj

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
  • Karma: +5/-25
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #6 am: 26.04.2019 10:45 »
Endlich! Bleibt zu hoffen, dass ein Wahlmodell in den nächsten Tarifverhandlungen durchgesetzt werden kann.
In anderen Branchen klappt das schließlich auch (Deutsche Bahn z.B., hier kann man wählen zwischen mehr Geld, mehr Urlaub oder weniger Arbeitszeit).

BAT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
  • Karma: +8/-13
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #7 am: 26.04.2019 11:06 »
Bei unserer Sparkasse kann man das 14. Monatsgehalt in 20 Urlaubstage umwandeln. Wird sehr oft genutzt.

Mayday

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +5/-5
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #8 am: 26.04.2019 11:28 »
Obwohl ich kein Verdi-Mitglied bin, finde ich so eine Umfrage an sich nicht schlecht. Allerdings wäre für mich nicht nur die Frage Geld oder frei, sondern auch die Ausgestaltung der Arbeitszeit entscheidend.

Ich muss jedenfalls in meinem Bereich (Justizvollzug) mittlerweile fast ständig an und aus meiner Sicht auch über der zumutbaren Belastungsgrenze Dienst verrichten. Bei normaler körperlicher und geistiger Anspannung ist das Pensum einfach nicht mehr zu schaffen. Das geht einerseits auf Kosten der Gesundheit (die Kollegen fallen reihenweise aus) als auch auf Kosten der Sicherheit, weil für teils elementare Kontrollaufgaben einfach keine Zeit mehr bleibt oder schlicht die Kollegen fehlen. In Bereichen, wo vor vielleicht 5 Jahren noch 5-6 Beamte Dienst verrichtet haben, stehen heute nur noch mit Glück 2 Beamte zur Verfügung...

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 661
  • Karma: +98/-212
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #9 am: 26.04.2019 12:55 »
Mitmachen kann jeder, nicht nur Verdi Mitglieder.

Das Ding wurde uns schon vor zwei Wochen durch dem PR zugestellt - mit großem Tamtam.
Was genau heißt "Tamtam"?

hier ist die Erklärung was ein Tamtam ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Tamtam

Ich stelle mir gerade den PR vor, wie er vor jeder Sitzung mit dem Tamtam seine Kollegen einberuft.  ;D

...bei uns im Hause tragen einige ver.di-aner so ein Ding bedeutungsschwer um den Hals...entlocken ihm aber immer mal auch heisse Luft
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

The Witch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +1/-1
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #10 am: 26.04.2019 17:48 »
Unsere PR-Vorsitzende hat allen Ernstes mal eine Personalversammlung auf die Weise eröffnet. Was außer ihr niemand so recht witzig fand. Heiße Luft ist eh das einzige, was der PR produziert.

In diesem Fall der Umfragenankündigung war allerdings die andere Bedeutung von Tamtam gemeint: "umgangssprachliche Bezeichnung für: großes Aufsehen erregen, viel Getöse um eine unbedeutende Sache (machen)" - Mail mit großem Verdi-Lob und viel Smiley-Dekoration sowie ausgefallener Schriftart-Wahl. Also etwas, was immer wieder gerne genommen wird, wenn Inhalt gegen Null tendiert.

Max

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: +7/-7
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #11 am: 26.04.2019 23:23 »
Ich verstehe nicht,  warum man eine Arbeitszeitverkürzung verfolgt. Jeder hat doch den Anspruch auf Teilzeit.
Eine Reduzierung auf z.B. 35 Stunden bedeutet einfach,  dass ich die gleiche Menge an Arbeit für weniger Geld machen muss.

Aüg

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +7/-1
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #12 am: 27.04.2019 09:16 »
Ich verstehe nicht,  warum man eine Arbeitszeitverkürzung verfolgt. Jeder hat doch den Anspruch auf Teilzeit.
Eine Reduzierung auf z.B. 35 Stunden bedeutet einfach,  dass ich die gleiche Menge an Arbeit für weniger Geld machen muss.
Nicht jeder hat einen Anspruch auf Teilzeit. Sonst bräuchte es keine Regelungen über Ablehnungsgründe für den Arbeitgeber.
Ziel einer Reduzierung der Wochenstunden über den Tv ist ja gerade der volle Lohnausgleich. Also weniger Arbeit bei gleichem monatlichen Gehalt.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #13 am: 27.04.2019 09:39 »
Ich verstehe nicht,  warum man eine Arbeitszeitverkürzung verfolgt. Jeder hat doch den Anspruch auf Teilzeit.
Eine Reduzierung auf z.B. 35 Stunden bedeutet einfach,  dass ich die gleiche Menge an Arbeit für weniger Geld machen muss.
Nicht jeder hat einen Anspruch auf Teilzeit. Sonst bräuchte es keine Regelungen über Ablehnungsgründe für den Arbeitgeber.
Ziel einer Reduzierung der Wochenstunden über den Tv ist ja gerade der volle Lohnausgleich. Also weniger Arbeit bei gleichem monatlichen Gehalt.
Deswegen wäre es ja schön zukünftige Lohnerhöhungen Wahlfrei in Zeit umwandeln zu dürfen.
Sowas wie: Entweder Lohnerhöhung 3% oder 1,2h weniger Wochenarbeitszeit.

BAT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
  • Karma: +8/-13
Antw:Arbeitszeitumfrage Verdi
« Antwort #14 am: 27.04.2019 10:45 »
Es völlig inkonsistent mit der tariflichen Arbeitszeit nicht nach unten zu gehen, da wir eine allgemeine Wohlstandsentwicklung haben. Die zeigt sich am PKW, am Zweiturlaub, dem Smart-TV, etc.

Aber die Zeit, die wir für diesen Wohlstand bräuchten, die gönnen wir uns nicht.

Aber eine Option wäre schon ein Anfang. Man sollte die Teilzeitarbeit nicht mit allgemeiner Wohlstandsentwicklung in einen Topf werfen.