Autor Thema: Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O  (Read 3813 times)

Dakmer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +2/-3
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #60 am: 05.12.2019 08:29 »
Wo sich dann wieder der Kreis schließt: wer gibt denn seine Schulbildung im Lebenslauf an, wenn er Studienabschlüsse und Berufserfahrung hat?
Ist vielleicht eine doofe Frage, aber: Keine Schulbildung im Lebenslauf? Also alles zwischen Kindergarten und Studium weglassen?
Bei einer aktuellen Ausschreibung einer Stadt steht z. B. : "Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen: Lebenslauf, Zeugniskopien mit Noten, Arbeitszeugnisse..."
Würdet ihr also nur berufsrelevante Zeugnisse vorlegen vom Studium?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,920
  • Karma: +1041/-1176
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #61 am: 05.12.2019 08:32 »
Kindergarten?

Kaffeetassensucher

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 343
  • Karma: +23/-22
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #62 am: 05.12.2019 08:40 »
Im Schulunterricht für umffzig Jahren haben wir noch gelernt, dass selbst die Grundschule in einen Lebenslauf anzugeben ist (ebenso die Geschwister und Namen und Berufe der Eltern).

Das würde ich heutzutage selbstverständlich nicht mehr tun (auch nicht die Geschwister und Namen und Berufe der Eltern). Ich fände es allerdings schon seltsam, nicht den höchstens Schulabschluss anzugeben, auch wenn danach noch Ausbildung/Studium und Berufserfahrung erfolgten.

Infa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +2/-2
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #63 am: 05.12.2019 08:54 »
Also ganz ehrlich, wenn der Arbeitgeber/Dienstherr das Schulzeugnis will, dann soll er das bekommen und sich ein Ei drauf pellen. Meiner wollte das auch und ? Gibt glaube ganz andere Dinge über die man sich Gedanken machen kann.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,920
  • Karma: +1041/-1176
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #64 am: 05.12.2019 08:58 »
Warum sollte man sich die unnötige Mühe machen? Der potenzielle AG möchte ja was - und wo der herkommt, gibt es noch genug andere.

DiVO

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
  • Karma: +7/-13
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #65 am: 05.12.2019 10:16 »
Viel wichtiger als das Schulzeugnis finde ich die letzten Arbeitszeugnisse.

Aus Arbeitgebersicht frage ich mich was ich mit diesen Schulzeugnissen und unnützen Informationen in einer Bewerbung machen soll? Möchte ich diese haben, nur damit ich sie habe oder sitzt da dann auch jemand, der alle eingegangenen Unterlagen sichtet und bewertet? Wenn das erste der Fall sein sollte kann man getrost auf das Einsenden solcher Unterlagen verzichten. Sollte das zweite der Fall sein halte ich das für absolute Ressourcenverschwendung auf Kosten von Steuergeldern.

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 260
  • Karma: +14/-41
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #66 am: 05.12.2019 10:50 »
Also meinen Schulabschluss habe ich auch im Lebenslauf stehen, ist unter dem gleichen "Punkt" wie die Studienzeit. Schul- und Studienabschlüsse quasi.

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
  • Karma: +33/-29
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #67 am: 05.12.2019 12:22 »
Also ganz ehrlich, wenn der Arbeitgeber/Dienstherr das Schulzeugnis will, dann soll er das bekommen und sich ein Ei drauf pellen. Meiner wollte das auch und ? Gibt glaube ganz andere Dinge über die man sich Gedanken machen kann.

Naja, wenn ein AG von einem Bewerber mit über 20 Jahren Berufserfahrung sein Schulzeugnis (amtlich beglaubigt) haben möchte, sagt dies schon einiges über den Arbeitgeber aus.
Kann dann jeder selber entscheiden, ob das dann der richtige AG ist.

RsQ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 368
  • Karma: +23/-20
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #68 am: 05.12.2019 12:44 »
Naja, wenn ein AG von einem Bewerber mit über 20 Jahren Berufserfahrung sein Schulzeugnis (amtlich beglaubigt) haben möchte, sagt dies schon einiges über den Arbeitgeber aus.
Kann dann jeder selber entscheiden, ob das dann der richtige AG ist.

Also wenn das die einzige Hürde auf dem Weg zur Besetzung einer interessanten Stelle wäre, würde ich mich allenfalls kurz wundern ...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,920
  • Karma: +1041/-1176
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #69 am: 05.12.2019 13:06 »
Naja, bei der Vielzahl von interessanten AG sind es halt Kleinigkeiten, die entscheidend sein können.

2strong

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Karma: +5/-6
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #70 am: 05.12.2019 14:27 »
Ist das dein Ernst? Weder bei der Bewerbung an der Uni, noch bei meinem Arbeitgeber musste ich eine beglaubigte Kopie meiner Zeugnisse vorlegen. Das Recruiting hat in beiden Fällen online stattgefunden.

Und mal ganz ehrlich: wer sagt denn, dass die Beglaubing denn original ist? In Zeiten von Kartoffelstempel und Photoshop mach ich dir den Stempel jeder x-beliebigen siegelführenden Stelle in Deutschland auf jedes Zeugnis drauf...
Der tiefere Sinn erschließt sich mir auch nicht, aber es ist bei den Bundesbehörden, die am standardisierten Verfahren des BfV teilnehmen (und das tut das Gros der unmittelbaren Bundesverwaltung), Standard.

Die Beglaubigung nimmt jede siegelführende Stelle vor. Dabei einen Stempelabdruck (Dienstsiegel) von einem Ausdruck via Drucker zu unterscheiden, traue ich mir selbst noch zu.

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
  • Karma: +33/-29
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #71 am: 05.12.2019 15:08 »
Also wenn das die einzige Hürde auf dem Weg zur Besetzung einer interessanten Stelle wäre, würde ich mich allenfalls kurz wundern ...

Ich hatte das etwas anders gemeint. Wenn mein potentieller neuer Arbeitgeber beglaubigte Schulzeugnisse in Papierform von mir fordern würde, liegt ganz was anderes im Argen. Da kann die Stelle zwar interessant aussehen, aber wenn die Denke drumherum noch beim Stand von vor 25 Jahren ist, würde das nicht zu mir passen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,920
  • Karma: +1041/-1176
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #72 am: 05.12.2019 15:11 »
Ist das dein Ernst? Weder bei der Bewerbung an der Uni, noch bei meinem Arbeitgeber musste ich eine beglaubigte Kopie meiner Zeugnisse vorlegen. Das Recruiting hat in beiden Fällen online stattgefunden.

Und mal ganz ehrlich: wer sagt denn, dass die Beglaubing denn original ist? In Zeiten von Kartoffelstempel und Photoshop mach ich dir den Stempel jeder x-beliebigen siegelführenden Stelle in Deutschland auf jedes Zeugnis drauf...
Der tiefere Sinn erschließt sich mir auch nicht, aber es ist bei den Bundesbehörden, die am standardisierten Verfahren des BfV teilnehmen (und das tut das Gros der unmittelbaren Bundesverwaltung), Standard.

Die Beglaubigung nimmt jede siegelführende Stelle vor. Dabei einen Stempelabdruck (Dienstsiegel) von einem Ausdruck via Drucker zu unterscheiden, traue ich mir selbst noch zu.

Das Gros der Bundesbehörden nimmt standardisiert Sicherheitsüberprüfungen im Bewerberverfahren vor? Oder wie kommt das BfV da ins Spiel?

Feidl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Karma: +4/-4
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #73 am: 05.12.2019 15:38 »
Wo sich dann wieder der Kreis schließt: wer gibt denn seine Schulbildung im Lebenslauf an, wenn er Studienabschlüsse und Berufserfahrung hat?
Für den AG kann es schon interessant sein, ob der Bewerber Abitur oder "nur" Realschulabschluss oder sonstige Schulabschluss hat. Das gibt zumindest Hinweise auf sein Allgemeinwissen. Und ein Studienabschluss setzt ein Abitur nicht zwangsläufig voraus.

Aber beglaubigtes Abizeugnis ist natürlich völlig übertrieben. Nur die Uni wollte das bei mir vor Beginn des Studiums.

Die Beglaubigung nimmt jede siegelführende Stelle vor. Dabei einen Stempelabdruck (Dienstsiegel) von einem Ausdruck via Drucker zu unterscheiden, traue ich mir selbst noch zu.
Ja, man kann es zwar erkennen, aber muss schon genau hinschauen. Du prüfst also genau nach, ob der Stempel das beglaubigte Abizeugnis deines Bewerberes mit abgeschlossenem Studium und Berufserfahrung gefakt sein könnte?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,920
  • Karma: +1041/-1176
Antw:Schulabschlusszeugnis vorlegen!? O_O
« Antwort #74 am: 05.12.2019 15:45 »
Für den AG kann es schon interessant sein, ob der Bewerber Abitur oder "nur" Realschulabschluss oder sonstige Schulabschluss hat. Das gibt zumindest Hinweise auf sein Allgemeinwissen.

In einem anderen Land oder zu einer anderen Zeit vielleicht - hier und jetzt ganz klar nicht! Egal ob Abitur, FH-Reife oder Realschulabschluß, die Menge an Allgemeinwissen bleibt eine Leermenge.