Autor Thema: Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?  (Read 4177 times)

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 414
  • Karma: +26/-94
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #15 am: 16.06.2020 13:08 »
Als Bürger finde ich mit Termin einfach besser. Hoffe das wird bei in meiner Heimatstadt auch noch eingeführt.

Ohne Termin tauche ich am Tag XY dort auf (das weiß ich ja vorher wann ich hin will) und warte dann mit Pech mehrere Stunden bis ich drankomme. Wenn ich Pech habe und ne Stunde vor Schließung erst da sein kann, werde ich vielleicht nicht mal mehr reingelassen.

Mit Termin ist die Wartezeit immerhin erheblich reduziert und ich komme zu 99,9% auch dran.



Als städtischer Mitarbeiter (Tiefbau Ing.), frage ich mich bis Heute warum bei uns einfach so Leute reinplatzen dürfen mit ihren Anliegen. Ich bin dann in nem Baustellenaufmaß vertieft und prüfe das gerade, dann platzt irgendein Otto rein und will was klären wegen seinem kaputten Kanalhausanschluss. Von dem Fall habe ich keine Ahnung, muss alle Unterlagen dazu raussuchen und und und, sau nervig einfach.

Mit Termin wüsste ich genau wann jemand kommt und was er möchte. Da kann ich mich drauf vorbereiten und alle Unterlagen zusammensuchen. Das hilft mir und dem Bürger.

Weiterhin kommt dazu, dass wir ja gar nicht die ganze Zeit im Büro sind, sondern auch auf Baustellen. Wenn dann ein Bürger kommt und wir sind nicht da muss er nochmal kommen.

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 345
  • Karma: +19/-72
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #16 am: 18.06.2020 15:58 »
Als Bürger finde ich mit Termin einfach besser. Hoffe das wird bei in meiner Heimatstadt auch noch eingeführt.

Ohne Termin tauche ich am Tag XY dort auf (das weiß ich ja vorher wann ich hin will) und warte dann mit Pech mehrere Stunden bis ich drankomme. Wenn ich Pech habe und ne Stunde vor Schließung erst da sein kann, werde ich vielleicht nicht mal mehr reingelassen.



Wo gibts denn sowas? Ich habe ja schon in mehreren Ämtern mit Publikum gearbeitet und es kam immer jeder dran, der bis zum Sprechstundenende da war. Selbstverständlich wurde man dann noch reingelassen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,843
  • Karma: +1391/-2275
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #17 am: 18.06.2020 16:03 »
Das funktioniert ja nur, wenn nach der Öffnungszeit noch Arbeitszeit angeordnet ist.

Hibari

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-4
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #18 am: 19.06.2020 07:08 »
Ich arbeite als Sachbearbeiter Steuern in einer kleinen Kommune und muss sagen: Termine schön und gut, aber meine Kunden verstehen Sie nicht (oder wollen nicht verstehen). Reelle Terminplanung sieht bei mir so aus, dass der Kunde vor verschlossenen Amtstüren steht und mich erbost anruft ob ich immer noch nicht arbeiten würde und wie das Ganze jetzt laufen soll. Der am häufigsten gehörte Satz „Ich dachte es wäre wieder offen!“

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 345
  • Karma: +19/-72
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #19 am: 19.06.2020 07:15 »
Das funktioniert ja nur, wenn nach der Öffnungszeit noch Arbeitszeit angeordnet ist.

Die Öffnungszeiten sind doch kürzer als die Arbeitszeiten, zumindest bei den Vollzeitbeschäftigten.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,843
  • Karma: +1391/-2275
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #20 am: 19.06.2020 07:23 »
Ja, darauf kommt es aber nicht an. Maßgeblich ist, ob nach der Öffnungszeit Arbeitszeit angeordnet ist. Endet die vom AG angeordnete oder mit ihm vereinbarte Arbeitszeit - bspw. eine Kernzeit bei Gleitzeit - mit der Öffnungszeit, darf der AN auch mitten im Gespräch den Stift fallen lassen und am verdutzten Kunden vorbei nach Hause gehen.

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 345
  • Karma: +19/-72
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #21 am: 19.06.2020 07:50 »
Bei uns gibt es keine Kernzeit und komischerweise funktioniert das in der Zulassungsstelle, Jobcenter, Asyl, Wohngeld, Bafög usw. sehr gut. Wir können kommen und gehen, der Laden muß nur laufen. Natürlich kann dann auch ein Kollege seinen Stift fallenlassen und Zeitausgleich nehmen. Das geht aber nur bis zu einer bestimmten Stundenzahl, die er laut Dienstvereinbarung im Minus sein darf.

Außerdem will niemand diese Freiheiten, keine Kernzeit zu haben und mehr oder weniger kommen und gehen können wann man will, eingeschränkt bekommen, weil es nicht funktioniert.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,843
  • Karma: +1391/-2275
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #22 am: 19.06.2020 07:56 »
Also könnte er zu den Öffnungszeiten auch einfach gar nicht kommen, sondern seine Arbeitszeit anders verteilen?

Schmitti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
  • Karma: +20/-60
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #23 am: 19.06.2020 08:25 »
Ich arbeite als Sachbearbeiter Steuern...meine Kunden ...der Kunde...
Ich habe mich ja immer noch nicht dran gewöhnt. Kunde lass ich mir gefallen in den Bereichen, in denen eine Dienstleistung erbracht wird, auch wenn dazu womöglich die rechtliche Pflicht besteht (Ausweis etc). Aber ein Kunde, der Steuern bezahlen darf...  ::)

Das ist für mich auch ein Nebeneffekt von Terminvergabe: Es wird dadurch nochmal etwas betont, dass staatliche, hoheitliche Leistungen erbracht werden (jedenfalls in den Bereichen, in denen das der Fall ist), und der "Kunde" eben nicht immer und überall König ist.

RisikoNRW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +2/-20
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #24 am: 19.06.2020 09:18 »
Das ist für mich auch ein Nebeneffekt von Terminvergabe: Es wird dadurch nochmal etwas betont, dass staatliche, hoheitliche Leistungen erbracht werden (jedenfalls in den Bereichen, in denen das der Fall ist), und der "Kunde" eben nicht immer und überall König ist.

Du sollst ihm beim Besuch ja auch kein Getränk anbieten müssen oder die königliche Fanfare abspielen. Dennoch muss man den Kunden alias Steuerpflichten nicht mit aller Macht spüren lassen, dass man selbst in königlicher Mission unterwegs ist.

Wenn der Steuerpflichtige ein Anliegen hat, sollte man ihm den nötigen Rahmen (in Zeit und Ort) geben, sein Anliegen vorzutragen und im Idealfall auch umgehend beantworten können (oder aber den Fall klären und die Antwort nachreichen).

Der Kunde (alias Steuerzahler) hat nicht nur die Pflicht zur Steuerzahlung sondern auch ein Recht auf Nachvollziehbarkeit (wie auch immer das aussieht). Es soll ja keine Steuerberatung sein, aber eine Information.

Dazu braucht es, und darum geht es ja in diesem Thema, aber keine Menschenschlange bis vor den Wassergraben der Königlichen Steuertrutzburg, wie es vielleicht im Mittelalter einmal war oder wie mache Filmische Darstellung es nahelegt.

Ob du ihn dabei dann Kunde, Steuerpflichtigen oder Bittsteller nennst, ist dabei vollkommen egal, hat aber etwas von sozialem Miteinander. Schließlich könnte auch der Statthalter/Praeses/Zöllner neben seiner hoheitlichen Funktion irgendwann Kontakt zum gemeinen Volk haben und etwas begehren, was dieser anbietet.

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 414
  • Karma: +26/-94
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #25 am: 19.06.2020 10:19 »
Als Bürger finde ich mit Termin einfach besser. Hoffe das wird bei in meiner Heimatstadt auch noch eingeführt.

Ohne Termin tauche ich am Tag XY dort auf (das weiß ich ja vorher wann ich hin will) und warte dann mit Pech mehrere Stunden bis ich drankomme. Wenn ich Pech habe und ne Stunde vor Schließung erst da sein kann, werde ich vielleicht nicht mal mehr reingelassen.



Wo gibts denn sowas? Ich habe ja schon in mehreren Ämtern mit Publikum gearbeitet und es kam immer jeder dran, der bis zum Sprechstundenende da war. Selbstverständlich wurde man dann noch reingelassen.

Ist hier völlig normal im gesamten Gebiet. Wenn man hier irgendwo eine Stunde vor Schließung irgendwo auftaucht, ist die Chance sehr gering, dass man überhaupt noch reingelassen wird.

Viele Städte haben hier schon Termine eingeführt und das ist auch gut so.

Als ich einen Reisepass gebraucht habe, bin ich insgesamt drei !!! mal bei mir im Rathaus aufgeschlagen. Beim ersten mal wurde mir bei ca. 90 Minuten vor Schließung schon gesagt, dass ich gerne warten könnte, aber vermutlich nicht mehr drankomme. Beim zweiten mal war ca. 60 Minuten vorher die Tür schon abgeschlossen, so dass ich gar nicht mehr reingekommen bin. Es wurden nur noch Leute einzeln rausgelassen die fertig waren. Beim dritten mal hatte ich dann Glück, war auch ca. ne Stunde vor Schließung da und bin nach ca. 20 Minuten schon drangekommen.

Mit einem Termin wäre mir das nicht passiert. Vielleicht hätte ich genauso lange gewartet, aber wenigstens hätte ich mir die Zeitverschwendung bei den ersten beiden Versuchen gespart.

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 345
  • Karma: +19/-72
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #26 am: 19.06.2020 12:04 »
Sorry, aber so ein Verhalten finde ich schon unverschämt. So lange man während der Öffnungszeiten da ist, muß man auch noch drankommen. Kenne ich von hier auch nicht, weder bei der Stadt noch beim Landkreis. Mit den umliegenden Gemeinden habe ich nichts zu tun.

Landsknecht

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
  • Karma: +5/-6
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #27 am: 19.06.2020 12:57 »
Finde auch, das geht gar nicht. Wir im Laden drin ist und eine Nummer gezogen hat, wird bei uns auch nicht wieder weggeschickt. Dafür mussten wir an vielen Tagen in der Vergangenheit schon um z. B. 10.30 die Nummern einziehen, da sonst die Wartenden ohne Termine mit den Terminen am Nachmittag (Nachmittag nur mit Terminvergabe) kollidiert wären. Auch nicht toll, aber natürlich haben wir viele TZ-Kräfte die vormittags da sind, dann kommt noch der PR mit dem ArbzG um die Ecke etc. pp. (PAUSE) nach 6 Stunden  :D

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 886
  • Karma: +39/-409
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #28 am: 19.06.2020 13:17 »
Service sollte groß geschrieben werden. Der Bürger hat ein Anrecht drauf, bedient zu werden. Sollte die Nachfrage da sein, wäre ich auch für eine großzügige Anpassung der Öffnungszeiten. Genug Personal damit keine größeren Wartezeiten entstehen, sollte selbstverständlich sein.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,843
  • Karma: +1391/-2275
Antw:Nur noch mit Termin - Vor- und Nachteile?
« Antwort #29 am: 19.06.2020 13:27 »
Der Service ist aber ein AG-Problem. Ordnet er keine Arbeitszeit im Anschluß an die Öffnungszeiten an und sorgt er nicht für eine entsprechende Entzerrung der Pausenzeiten, ist es sein Versagen.