Autor Thema: Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?  (Read 8314 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,245
  • Karma: +2368/-4647
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #105 am: 15.02.2021 09:40 »
Wenn das erforderlich ist, tue ich das - derzeit besteht dazu kein Anlaß. Ich bin trockenen Fußes ins Büro gekommen.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 576
  • Karma: +69/-103
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #106 am: 15.02.2021 12:43 »


Hier tauen gerade 30 cm Schnee.
Ich muss das jetzt einfach fragen. Trägst du Galoschen?

Ich habe mir (aus gesundheitlichen Gründen) angewöhnt mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Ich sitze dann aber nicht, je nach Wetterlage, anschließend mit kurzer Radlerhose  oder Regencape am Schreibtisch.
Somit besteht, wenn es notwendig ist, auch bei einsetzendem Tauwetter die Möglichkeit in Galoschen im Büro zu arbeiten. ;)

Auch die üblichen Akte der Höflichkeit die in diesem Strang von Kaiser80 und Spid vertreten werden sollten eben das sein: üblich. Leider sind sie nicht mehr überall selbstverständlich.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,733
  • Karma: +464/-903
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #107 am: 15.02.2021 12:51 »
...ich weiß ja nicht, wo ihr unterwegs seid, aber in den Kommunen ist legere (nicht unpassende) Kleidung seit langem en vogue...Kravattenträger sieht man (zumindest in meiner Behörde) sehr selten...eigentlich läuft damit nur noch der Behördenleiter (und der auch nicht immer) durch die Gegend...

...NRW, Kommunalverwaltung, 1.500 Beschäftigte...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,245
  • Karma: +2368/-4647
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #108 am: 15.02.2021 12:54 »
Kommunen sind weder ein Maßstab noch mein Anspruch.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,733
  • Karma: +464/-903
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #109 am: 15.02.2021 12:58 »
..hat ja auch keiner von dir verlangt... :D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,733
  • Karma: +464/-903
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #110 am: 15.02.2021 13:00 »
Kommunen sind weder ein Maßstab
..übrigens genau wie dein Arbeitgeber und deine Vorstellungen von adäquater Kleidung..
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,245
  • Karma: +2368/-4647
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #111 am: 15.02.2021 13:02 »
Hier sind sie es - und andere Auffassungen dazu interessieren mich nicht.

Kommunalgenie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +8/-89
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #112 am: 15.02.2021 13:21 »
...ich weiß ja nicht, wo ihr unterwegs seid, aber in den Kommunen ist legere (nicht unpassende) Kleidung seit langem en vogue...Kravattenträger sieht man (zumindest in meiner Behörde) sehr selten...eigentlich läuft damit nur noch der Behördenleiter (und der auch nicht immer) durch die Gegend...

...NRW, Kommunalverwaltung, 1.500 Beschäftigte...

Also wenn ich mir unsere Kommune angucke, wundert mich das auch nicht. Die meisten hier sind gescheiterte DDR Existenzen, welche irgendwo zwischen 5 und 9a pendeln und sich des Lebens über den Verdienst freuen. Unsere FDLer sind zwar alle studiert, aber auch alle überaltert. Neumodische Digitalisierungsmaßnahmen gibt es nur, wenn Sie gesetzlich vorgeschrieben sind und selbst dann wird jede Frist ausgereizt um es zu verzögern. Männer gibt es (außer mir  ;)) keine in der Führung. Ein einziger veralterter Hühnerstall sag ich euch.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,733
  • Karma: +464/-903
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #113 am: 15.02.2021 13:23 »
Hier sind sie es - und andere Auffassungen dazu interessieren mich nicht.
...dann sind wir mal froh darüber, dass sie es nicht nach "draussen" schaffen.. 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 576
  • Karma: +69/-103
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #114 am: 15.02.2021 13:26 »
...ich weiß ja nicht, wo ihr unterwegs seid, aber in den Kommunen ist legere (nicht unpassende) Kleidung seit langem en vogue...Kravattenträger sieht man (zumindest in meiner Behörde) sehr selten...eigentlich läuft damit nur noch der Behördenleiter (und der auch nicht immer) durch die Gegend...

...NRW, Kommunalverwaltung, 1.500 Beschäftigte...

Krawatten- und Kostümträger sind das eine. Ich halte es nicht für notwendig mit Stahlkappen- Bauschuhen im Büro zu arbeiten nur weil schlecht geräumt ist oder eben mit dem Regencape weil es draußen nass ist.
Zumindest bei und sind die Büros weder mit Schnee belastet noch ungeheizt oder nass. Daher ist es viel angenehmen die Kleidung zumindest in Teilen zu wechseln.
Ebenso hätte ich ein befremdliches Gefühl wenn ich ein Aufgebot bestellen möchte und der Standesbeamte sizt da mit einem Shirt mit der Aufschrift: Nach der Hochzeit ist der € nur noch 50 ct wert....

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,245
  • Karma: +2368/-4647
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #115 am: 15.02.2021 13:28 »
Hier sind sie es - und andere Auffassungen dazu interessieren mich nicht.
...dann sind wir mal froh darüber, dass sie es nicht nach "draussen" schaffen.. 8)

Eben, warum sollte sich irgendwo jemand für andere Auffassungen interessieren, wenn er auch meiner folgen kann.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,733
  • Karma: +464/-903
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #116 am: 15.02.2021 13:31 »
...manchmal habe ich den Eindruck, dass bei Euch Anstaltskleidung getragen werden muss... :D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 576
  • Karma: +69/-103
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #117 am: 15.02.2021 13:35 »
 ;D ;D ;D

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,245
  • Karma: +2368/-4647
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #118 am: 15.02.2021 13:37 »
Ja, diese „alle sind verrückt, außer mir“-Attitüde habe ich bei Dir schon festgestellt. Zum Glück schützen Dich die hohen Mauern vor all den Verrückten da draußen...

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,733
  • Karma: +464/-903
Antw:Was darf der AG an Kleidung wann wie warum verbieten?
« Antwort #119 am: 15.02.2021 13:38 »
...wenigstens lassen sich mich hier an den PC vom Direktor... :P
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen