Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 236956 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1080 am: 06.07.2022 11:36 »
...außerdem höre ich immer wieder, "wenn die das kriegen, will ich das auch"...was eigentlich dahinter steckt, kapieren die Wenigsten und auch wenn man es ihnen erklärt, schwenken sie nur selten in ihrer Meinung um...

...ich wundere mich in letzter Zeit immer wieder über soviel "Dummheit"...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Karma: +323/-874
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1081 am: 06.07.2022 11:38 »
Mit 50 Euro im Monat müsste man die ansparen und das können/wollen viele dann eben nicht.

Das ist der Knackpunkt.

Durch die "Sofortness" unserer Bedarfsweckungsgesellschaft WILL niemand mehr für etwas sparen müssen. Logischerweise kommt da eine Einmalzahlung wie gerufen.

Da kann man aber auch eine Kombiniation machen. Also z.B.:
- Laufzeitende Tarifvertrag 01.02.
- Prozentuale Erhöhung zum 01.10.
- Einmalzahlung für den Zwischenzeitraum

und damit wäre dann auch wieder dem Sozialismustraum der Gewerkschaften teilweise Genüge getan.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,335
  • Karma: +548/-5224
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1082 am: 06.07.2022 11:39 »
Mit 50 Euro im Monat müsste man die ansparen und das können/wollen viele dann eben nicht.

Das ist der Knackpunkt.

Durch die "Sofortness" unserer Bedarfsweckungsgesellschaft WILL niemand mehr für etwas sparen müssen. Logischerweise kommt da eine Einmalzahlung wie gerufen.
Ach nööö,
mit den 50€ mehr könnte man doch so einen schönen grössere Kühlschrank inkl. Eisbereiter sich finanzieren lassen, sind ja 0 Zins Kredite...

Johann

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +48/-171
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1083 am: 06.07.2022 12:50 »
Im Prinzip sind Einmalzahlungen aber auch eine beschissene Idee, um die Inflation im Zaum zu halten.
Das führt ja dazu, dass viele plötzlich viel haben, um es ausgeben. Da wird die Nachfrage ordentlich erhöht, was im ersten Moment die Inflation verhältnismäßig stark steigen lässt.
Bei einer normalen Lohnerhöhung schleicht sich die Inflation langsam hoch.

Ist doch quatsch, wenn die Preise wegen der Einmalzahlung erst stark ansteigen und dann bis zum Break-Even mit der normalen Lohnerhöhung auf hohem Niveau bleiben. Da wäre eine normale Lohnerhöhung sinnvoller, weil da die Preise nur nach und nach steigen.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 339
  • Karma: +65/-471
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1084 am: 06.07.2022 13:52 »
Einmalzahlungen sind doch das Allheilmittel unserer soziopathischen ............ähmm, sorry sozialistischen Gewerkschaft.
Den Mitgliedern wird es wieder als grandioser Erfolg verkauft und diese werden erneut dreist belogen, ohne zu merken dass Einmalzahlungen, im laufe der Jahre zu Reallohnverlusten führen.

Selbst eine Tabellenerhöhung von 50€/Monat ist für jeden Arbeitgeber deutlich besser, als jegliche Einmalzahlung.

Herbert Meyer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +52/-44
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1085 am: 06.07.2022 14:03 »
50 Euro sind läppische 5 Brote beim Bio-Bäcker pro Monat. Aber eine Einmalzahlung! Da ist der neue 55-Zoll Fernseher nur noch einen Mausklick entfernt. Außerdem wirken sich viele große Elektroprodukte im Warenkorb positiv auf die persönliche Inflation aus, sagt das statistische Bundesamt.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1086 am: 06.07.2022 14:25 »
So, hier sieht man mal wer wieder an den ganzen Krisen "verdient": Deutschland  ;D

"Deutschland hat mit dem Corona-Krisenfonds WSF im vergangenen Jahr ein gutes Geschäft gemacht. Der Überschuss summierte sich 2021 auf 104,1 Millionen Euro, nachdem 2020 ein Minus von knapp 26 Millionen zu Buche gestanden hatte, wie die Finanzagentur, die den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) verwaltet, am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Der Gewinn resultierte unter anderem aus dem Verkauf von Lufthansa-Aktien, Zinserträgen aus gewährten Hilfen sowie Wertanpassungen bei Stillen Beteiligungen und Nachrangdarlehen. "

Sofort Übergewinnsteuer für Krisenprofiteure...

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,335
  • Karma: +548/-5224
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1087 am: 06.07.2022 15:08 »
50 Euro sind läppische 5 Brote beim Bio-Bäcker pro Monat. Aber eine Einmalzahlung! Da ist der neue 55-Zoll Fernseher nur noch einen Mausklick entfernt. Außerdem wirken sich viele große Elektroprodukte im Warenkorb positiv auf die persönliche Inflation aus, sagt das statistische Bundesamt.
Für 50€ im Monate bekomme ich aber einen 99-Zoll  mit 120 50€ Raten :o

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,801
  • Karma: +702/-1594
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1088 am: 06.07.2022 15:18 »
So, hier sieht man mal wer wieder an den ganzen Krisen "verdient": Deutschland  ;D

"Deutschland hat mit dem Corona-Krisenfonds WSF im vergangenen Jahr ein gutes Geschäft gemacht. Der Überschuss summierte sich 2021 auf 104,1 Millionen Euro, nachdem 2020 ein Minus von knapp 26 Millionen zu Buche gestanden hatte, wie die Finanzagentur, die den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) verwaltet, am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Der Gewinn resultierte unter anderem aus dem Verkauf von Lufthansa-Aktien, Zinserträgen aus gewährten Hilfen sowie Wertanpassungen bei Stillen Beteiligungen und Nachrangdarlehen. "

Sofort Übergewinnsteuer für Krisenprofiteure...

...das sind doch Peanuts....100 Mio sind schnell mit falsch abgerechneten Schnelltest verdient...da haben sich so Einige ihren Lebensabend gesichert..
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,664
  • Karma: +192/-1320
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1089 am: 06.07.2022 15:30 »
Reichte da nicht schon die korrekte Abrechnung für einige Millionen Gewinn?  ;)

Freizeitkicker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-5
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1090 am: 06.07.2022 21:29 »
Interessante Meldung vom 01.07. im Ärzteblatt

Marburger Bund will 8,9 Prozent mehr Gehalt für Ärzte an Unikliniken.
Von der Scholzschen Einmalzahlungsforderung keine Spur ;D
Ich bin gespannt ob sich Verdi für die anstehenden Tarifverhandlungen Ende des Jahres hieran mal ein Beispiel nimmt oder wieder standardisiert 6% pro Jahr fordert und 2,… rauskommen.
Ach ja die Sozialkomponente nicht zu vergessen 8)

Sozialarbeiter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +39/-249
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1091 am: 06.07.2022 22:01 »
Hoffen wir mal, dass es tariflich Parallelen zur Energiekriese 1973 geben wird: Energie/Öl-Krise, Inflation von >7% und irgendwie hat der ÖTV es 1974 geschafft eine 11% Erhöhung zu erzielen. Gerne wieder.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,037
  • Karma: +79/-437
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1092 am: 06.07.2022 22:51 »
Die gute alte Zeit mit dem BAT, kenne ich leider nur von Hörensagen

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,113
  • Karma: +259/-932
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1093 am: 07.07.2022 09:00 »
Die gute alte Zeit mit dem BAT, kenne ich leider nur von Hörensagen
Ja, aber er ist ja hier im Forum Aktiv

Sozialarbeiter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +39/-249
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #1094 am: 07.07.2022 14:21 »
Einmalzahlungen sind doch das Allheilmittel unserer soziopathischen ............ähmm, sorry sozialistischen Gewerkschaft.
Den Mitgliedern wird es wieder als grandioser Erfolg verkauft und diese werden erneut dreist belogen, ohne zu merken dass Einmalzahlungen, im laufe der Jahre zu Reallohnverlusten führen.

Selbst eine Tabellenerhöhung von 50€/Monat ist für jeden Arbeitgeber deutlich besser, als jegliche Einmalzahlung.

Ver.di ist im übrigen kein Verfechter/Fan von Einmalzahlungen.
https://wipo.verdi.de/publikationen/++co++42a918ee-fba0-11ec-a08e-001a4a160116