Autor Thema: Tarifverhandlungen und die Inflation  (Read 96579 times)

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +228/-901
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #255 am: 05.04.2022 11:12 »
Hast Du Wald, du Umweltsau?  ;) :D
Hektarweise... ;D
Unsere Region war in der Tat (auch) recht stark betroffen, das wurde einem Anfang bis Mitte 2021 in der Tat für nen Obolus "auf'n Hof" angeliefert. Wahnsinn...

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +228/-901
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #256 am: 05.04.2022 11:19 »
Wäre auch langsam Zeit, dass es einen rechtssicheren Onlinebriefkasten oder so gibt.
Wie oft schickt man irgendwo eine E-Mail hin und kriegt aus Datenschutzgründen dann meterweise Papier zurück, obwohl einem ein PDF auch gereicht hätte? ;D

Schaust du auf bund.de. Hier können Anträge online gestellt werden und Antworten empfangen werden. BMI ist mit viel Geld und Einsatz dabei, die Integration in dieses Portal allen Interessierten zumindest anzubieten bzw. umzusetzen.
Jaja. OZG NRW wird Ende 2022 überall fluppen. Auch E-Akte und so ::)
Was (ganzheitlich wäre ja noch der Traum...) E-Government in D betrifft bin und bleibe ich pessimistisch.

Johann

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 319
  • Karma: +36/-162
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #257 am: 05.04.2022 11:47 »
Wäre auch langsam Zeit, dass es einen rechtssicheren Onlinebriefkasten oder so gibt.
Wie oft schickt man irgendwo eine E-Mail hin und kriegt aus Datenschutzgründen dann meterweise Papier zurück, obwohl einem ein PDF auch gereicht hätte? ;D

Schaust du auf bund.de. Hier können Anträge online gestellt werden und Antworten empfangen werden. BMI ist mit viel Geld und Einsatz dabei, die Integration in dieses Portal allen Interessierten zumindest anzubieten bzw. umzusetzen.

Wobei ich da schon eher so eine richtige digitale Alternative zum Briefkasten meine. In der realen Welt hast du ja auch nicht für jeden Absender einen eigenen Briefkasten.

Denke da auch an Versicherungen und Banken, die mir für jede Kleinigkeit einen Brief schicken.

pommes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +22/-83
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #258 am: 05.04.2022 11:59 »
e.on............

Hab Gas- und Strom Vertrag von e.on auf e.on gewechselt letztes Jahr. Wegen des Wechsels musste ich die Zählerstände mitteilen. Da ich auch regulär die Zählerstände im selben Zeitraum mitteilen musste ergab sich folgendes:

Brief 1: ZS gas zum kündigungsdatum
Brief 2: ZS  gas reguäre Übermittlung
Brief 3: ZS  gas f. beginn neuer Vertrag
Brief 4: ZS  strom zum kündigungsdatum
Brief 5: ZS strom reguäre Übermittlung
Brief 6: ZS  strom f. beginn neuer Vertrag

Also 6 Briefe, zwei davon länger (Vertragsrücktritt etc)

Bonus:

Brief 7 - 10 waren dann die vom Netzbetreiber.

What the fu%$

Edit: Wie konnte das passieren, ich habe die beiden "Herzlich willkommen bei e.on" Briefe vergessen. Also Brief 11 +12.
« Last Edit: 05.04.2022 12:11 von pommes »

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Karma: +23/-476
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #259 am: 05.04.2022 14:01 »
Strom-/Gasverträge etc kann man doch schon ewig lange online und komplett ohne Papier machen.
Mach ich seit vielen Jahren selbst auch. Allerdings kommt eigentlich immer die Bestätigung vom Anbieter zweifach zurück:  per Email UND per Briefpost.
Leicht ("leicht"?) gefrustet bin ich aktuell - weil irgendwie derzeit keiner wirklich günstigen Angebote mehr mit 12 Monaten Preisgarantie zu finden sind. Preisgarantien nur für sauteure Angebote. Hab zum Glück noch etliche Monate Zeit ...

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,552
  • Karma: +508/-5142
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #260 am: 05.04.2022 14:12 »
Tipp, lass dich zum Grundversorgertarif zurückfallen, wenn der Vertrag ausläuft
Die sind oft derzeitig die günstigsten (man sie aber nicht buchen, sondern man fällt da automatisch rein, wenn man keinen Vertrag mehr hat)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,602
  • Karma: +674/-1570
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #261 am: 05.04.2022 14:25 »
Tipp, lass dich zum Grundversorgertarif zurückfallen, wenn der Vertrag ausläuft
Die sind oft derzeitig die günstigsten (man sie aber nicht buchen, sondern man fällt da automatisch rein, wenn man keinen Vertrag mehr hat)
...und sie verlangen von diesen "Pflichtneukunden" dann direkt höhere Preise als von den Bestandskunden...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,552
  • Karma: +508/-5142
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #262 am: 05.04.2022 14:26 »
Tipp, lass dich zum Grundversorgertarif zurückfallen, wenn der Vertrag ausläuft
Die sind oft derzeitig die günstigsten (man sie aber nicht buchen, sondern man fällt da automatisch rein, wenn man keinen Vertrag mehr hat)
...und sie verlangen von diesen "Pflichtneukunden" dann direkt höhere Preise als von den Bestandskunden...
Treuebonus! soll ja auch belohnt werden.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,602
  • Karma: +674/-1570
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #263 am: 05.04.2022 14:35 »
....ich hatte im letzten Jahr noch Glück....mein Ökostromlieferant hatte während der Laufzeit die Preise dick erhöht, was eine außerordentliche Kündigung meinerseits erforderlich machte.....im Rahmen meiner Endabrechnung war das Unternehmen dann insolvent...ich war allerdings noch bei einem anderen Stromanbieter günstig mit Preisgarantie untergekommen...kurz danach gingen die Preissteigerungen dann richtig los...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,222
  • Karma: +296/-852
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #264 am: 05.04.2022 15:45 »
Wäre auch langsam Zeit, dass es einen rechtssicheren Onlinebriefkasten oder so gibt.
Wie oft schickt man irgendwo eine E-Mail hin und kriegt aus Datenschutzgründen dann meterweise Papier zurück, obwohl einem ein PDF auch gereicht hätte? ;D

Schaust du auf bund.de. Hier können Anträge online gestellt werden und Antworten empfangen werden. BMI ist mit viel Geld und Einsatz dabei, die Integration in dieses Portal allen Interessierten zumindest anzubieten bzw. umzusetzen.

Wobei ich da schon eher so eine richtige digitale Alternative zum Briefkasten meine. In der realen Welt hast du ja auch nicht für jeden Absender einen eigenen Briefkasten.

Denke da auch an Versicherungen und Banken, die mir für jede Kleinigkeit einen Brief schicken.

oooh ja, das wäre schön. Obwohl, andere Länder können das auch. Ich vermag mich zu erinnern, dass man dort sozusagen mit der Geburt eine offizielle E-Mail-Adresse bekommt, an die registrierte Behörden und Firmen rechtsgültig Schreiben senden können.

De-Mail war ja so ein Versuch, hat aber nicht geklappt....

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +228/-901
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #265 am: 05.04.2022 15:50 »
Also ich als Kunde bin von 2 meiner Kreditinstitute angeschrieben worden a la "entweder elektronisch oder es kostet". Schon seit bestimmt 2-3 Jahren bekomme ich ausser gegenzuzeichnenden Vertragsunterlagen und auf Verlangen nichts mehr per Post. :o

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,602
  • Karma: +674/-1570
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #266 am: 05.04.2022 15:53 »
...bei mir genau so...

...Post bekomme ich in der Regel nur noch von Unternehmen, bei denen ich kein Kunde bin und die daher meine Email-Adresse nicht kennen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,234
  • Karma: +279/-1740
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #267 am: 06.04.2022 09:43 »

TVWaldschrat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
  • Karma: +20/-67
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #268 am: 06.04.2022 11:16 »
1400€ bzw. 1000€ für sieben! Monate...

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/chemie-abschluss-ig-bce-1.5561093

Klingt vernünftig. Ich bin mal gespannt wie die weiteren Verhandlungen der IG BCE im Oktober aussehen werden.

E15

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-17
Antw:Tarifverhandlungen und die Inflation
« Antwort #269 am: 06.04.2022 13:50 »
Das wird im öD erstmal eine Nullrunde und eine % Einsparung in der Jahressonderzahlung. Der öD muss mit guten Beispiel voran gehen und das Hauptargument wird sein, das der Arbeitsplatz sicher ist. Evtl. kommen noch Vergünstigungen für ÖPNV dazu. Normalerweise müssten vorab erstmal 10% gefordert werden. Wird aber nicht passieren.