Autor Thema: Tarifrunde 2023  (Read 281304 times)

BRUBeamter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #750 am: 20.03.2023 15:50 »
Zum Glück sitzt Rollo83 nicht am Verhandlungstisch. 
Jetzt nicht die Nerven verlieren - wird schon! 8)

Rollo83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #751 am: 20.03.2023 16:22 »
Zum Glück sitzt Rollo83 nicht am Verhandlungstisch. 
Jetzt nicht die Nerven verlieren - wird schon! 8)

Könnte auch Pech sein, kannst du dann entscheiden wenn vielleicht nächste Woche ein Ergebnis verkündet wird.

emdy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 539
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #752 am: 20.03.2023 20:12 »
Frankreich ist kurz vorm Bürgerkrieg wegen eines Renteneintrittsalters von 64 und wir werden mit 15% Reallohnverlust abgespeist. Kann man sich nicht ausdenken...
« Last Edit: 20.03.2023 20:20 von emdy »

sapere aude

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 294
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #753 am: 20.03.2023 21:35 »
Für alle +10% und VL auf 40,00 Euro erhöhen. Dann gibt es auch einen Sockelbetrag und es wird etwas für den langfristigen Vermögensaufbau getan.

BRUBeamter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #754 am: 23.03.2023 11:00 »

Rollo83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #755 am: 23.03.2023 11:04 »
Für alle +10% und VL auf 40,00 Euro erhöhen. Dann gibt es auch einen Sockelbetrag und es wird etwas für den langfristigen Vermögensaufbau getan.

Ist das dein Wunsch/Vorschlag oder gehst du von diesem Ergebnis aus ?

jrs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #756 am: 23.03.2023 11:32 »
Was ich bei der Forderung nach einem Sockelbetrag von mindestens 500 € nicht nachvollziehen kann ist, wie sich ein solcher Betrag mit der zu erwartenden Rechtsprechung des BVerfGE und der bisherigen Rechtsentwicklung zur amtsangemessenen Alimentation vereinbaren lassen soll.

Das würde doch zwangsläufig wieder zu Problemen beim Abstandsgebot zwischen den jeweiligen Besoldungsgruppen führen, d.h. es würde wieder zu verfassungsrechtlichen Problemen führen, so dass die Arbeitgeber eigentlich überhaupt keine Möglichkeit haben dieser Forderung zuzustimmen, sofern sie nicht ins "offene Messer" laufen wollen.

Ist den Gewerkschaften diese Problematik nicht bekannt ?

Vielleicht kann mich da ja jemand von Euch aufklären.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,249
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #757 am: 23.03.2023 11:40 »
Warum sollte Verdi das Abstandsgebot interessieren? Die verhandeln für Ihre Mitglieder und das sind überwiegend Tarifbeschäftige.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,461
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #758 am: 23.03.2023 12:05 »
..in dieser Runde wird ausschließlich für Tarifbeschäftigte verhandelt... ::)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,249
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #759 am: 23.03.2023 12:28 »
..in dieser Runde wird ausschließlich für Tarifbeschäftigte verhandelt... ::)

Und das beantwortet jetzt die Frage in wie fern?

Floki

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 462
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #760 am: 23.03.2023 12:35 »
Das beantwortet die Frage von jrs ziemlich genau. Ich nehme an, dass das keine Antwort auf deinen Beitrag war.

jrs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #761 am: 23.03.2023 14:31 »
Ok, dann ergäbe sich nur ein Problem bei einer eventuellen Ergebnisüberahme auf die Beamten.

Danke für Eure Infos.

Rollo83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #762 am: 23.03.2023 14:51 »
Ok, dann ergäbe sich nur ein Problem bei einer eventuellen Ergebnisüberahme auf die Beamten.

Danke für Eure Infos.

Da dieser Sockelbetrag sowieso nicht kommt gibt es auch keine Probleme.
Selbst wenn ein Sockelbetrag kommt ist es eigentlich egal da das Abstandsgebot jetzt schon nicht eingehalten wird ändert ein Sockelbetrag daran eigentlich auch nicht mehr viel außer das der eh schon zu niedrige Abstand noch niedriger wird und der ist in 10 Jahren auch immer noch zu niedrig.

Prüfer SH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 502
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #763 am: 23.03.2023 14:55 »
Ok, dann ergäbe sich nur ein Problem bei einer eventuellen Ergebnisüberahme auf die Beamten.

Danke für Eure Infos.

Da dieser Sockelbetrag sowieso nicht kommt gibt es auch keine Probleme.
Selbst wenn ein Sockelbetrag kommt ist es eigentlich egal da das Abstandsgebot jetzt schon nicht eingehalten wird ändert ein Sockelbetrag daran eigentlich auch nicht mehr viel außer das der eh schon zu niedrige Abstand noch niedriger wird und der ist in 10 Jahren auch immer noch zu niedrig.

Der wird kommen.

emdy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 539
Antw:Tarifrunde 2023
« Antwort #764 am: 23.03.2023 15:17 »
Gerade in einer Liveschalte auf Tagesschau24. "Die Arbeitgeberseite bietet 5%. Verdi und DBB fordern 10,5%, mindestens aber 500%. Man erwarte ein verhandlungsfähiges Angebot."

Also wenn Dilettantismus und Versprecher zusammen kommen ist der Beitrag perfekt.  ;D