Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis  (Read 100057 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,752
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #105 am: 03.03.2019 12:45 »
Dafür gibt es - wie nun schon mehrfach dargelegt! - die regulären Stufenlaufzeiten.

marco.berlin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Karma: +34/-30
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #106 am: 03.03.2019 12:48 »
Und zur Frage der „Eingruppierung“, wenn auch ich mal klugsch... darf  ;D... TB sind entspechend der ausgeübten Tätigkeit eingruppiert. Die sprachlichen Feinheiten werden hier gerne gesehen.

WiIng

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #107 am: 03.03.2019 12:48 »
"Dazu kann ich mir nicht erklären wie irgendwer auf 8 Prozent kommen will, egal wie man das zusammenzählt."

2019 2,3
2020 2,3
2021 1,4

Durch den Zinseszinseffekt (2,3 % * 2,3 % *1,4 %) kommt man auf ca. 8 %.

Geteilt durch die Laufzeit (2,75 Jahre) ergibt: ca. 2,9 % p.a. was hinsichtlich der Forderungen i.H.v. 6 % natürlich ein Witz ist!

Unfassbar, wie man dieses lächerliche Ergebnis in Zeiten der Hochkonjunktur noch als Sieg feiern kann.

Tagelöhner

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +5/-9
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #108 am: 03.03.2019 12:54 »
Und zur Frage der „Eingruppierung“, wenn auch ich mal klugsch... darf  ;D... TB sind entspechend der ausgeübten Tätigkeit eingruppiert. Die sprachlichen Feinheiten werden hier gerne gesehen.

Ich kenne das aber anders: "Tarifbeschäftigte sind entsprechend ihrer nicht zur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert"...Spid hat diesen tarifrechtlichen Grundsatz schon oft genug zum Besten gegeben.

marco.berlin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Karma: +34/-30
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #109 am: 03.03.2019 12:55 »
So ist es natürlich ganz korrekt  ;)

Admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Karma: +59/-5
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #110 am: 03.03.2019 12:56 »
Die ersten vorläufigen neuen Tabellen sind nun online:
  http://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/tr/2019/

Hier ist aber die neue E9a noch fehlerhaft.

Jetzt nicht mehr. Wir haben nun eine Prognose für die E9a erstellt. Diese ist aber natürlich ebenfalls als Vorläufig zu betrachten.

ChrBY

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Karma: +8/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #111 am: 03.03.2019 12:56 »
Durch das Einfrieren der Jahressonderzahlung wird die jährliche Entgelterhöhung noch einmal spürbar niedriger als prognostiziert.

Demonstriert am langjährigen Standardakademiker in E13/6 bedeutet dies:

Tabelle 2018i: 5458,41 € x 12 + 2729,21 € = 68 230,13 €
Tabelle 2021: 5872,91 € x 12 + 2729,21 € = 73 204,49 €

Dies entspricht einer Gesamterhöhung von 7,29 % auf 33 Monate, also einer jährlichen Wachstumsrate von 1,0729 hoch 1/2,75 = 1,0259, also einer jährlichen Erhöhung von 2,59 %.

Also wie immer:

1. jährliche Erhöhung im mittleren Bereich von 2,xx %,
2. schlechterer Abschluß als im TVöD und
3. zunehmend längere Laufzeiten des Abschlusses.

Kann man ein solches Ergebnis tatsächlich feiern?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #112 am: 03.03.2019 12:57 »
Na toll, nächstes Jahr soll ich von E8 in E9 Höhergruppiert  werden, dann werde ich von Stufe 4 auf Stufe 3 runter gestuft was bitte bringt mir hier die Tarifverhandlung?
Mehr Geld (Garantiebetrag 100€) und Klarheit in welcher EG 9 du landest.

Persi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #113 am: 03.03.2019 13:00 »
Wenn die Umwandlung der ehemals kleinen E9 so gehandhabt wird wie beim TVöD werden die bisher zurückgelegten Zeiten berücksichtigt. Sprich: Jemand der seit 3 Jahren in der kleinen E 9 in Stufe 2 war, erhält ab 1.1.19 die Stufe 3 der 9a und braucht dann nur noch 2 anstatt 3 Jahre bis zur Stufe 4.

_restore

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #114 am: 03.03.2019 13:14 »
"Dazu kann ich mir nicht erklären wie irgendwer auf 8 Prozent kommen will, egal wie man das zusammenzählt."

2019 2,3
2020 2,3
2021 1,4

Durch den Zinseszinseffekt (2,3 % * 2,3 % *1,4 %) kommt man auf ca. 8 %.

Geteilt durch die Laufzeit (2,75 Jahre) ergibt: ca. 2,9 % p.a. was hinsichtlich der Forderungen i.H.v. 6 % natürlich ein Witz ist!

Unfassbar, wie man dieses lächerliche Ergebnis in Zeiten der Hochkonjunktur noch als Sieg feiern kann.

Nicht wirklich. Es gibt ja auch keine 2,3% sondern 3,2% die ersten zwei Jahre.
Man rechnet 1,032*1,032*1,014, was ziemlich genau 1,08 ergibt. Beim Runterbrechen auf ein jährliches Mittel als Erhöhung zum Jahresanfang (!) wäre es die dritte Wurzel aus 1,08. Also knapp unter 2,6% p.a.
Für viele ist die niedrige lineare Erhöhung ja entscheidend. Da sind es unter 2,5% p.a.
Abzüglich kalter Progression und Inflation kann man schon fast von einer Nullrunde reden 😂

Und dann kriegt man von Freunde SMS, die einem zu den 8% gratulieren... lustig

Heinrichdiel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #115 am: 03.03.2019 13:16 »
Na toll, nächstes Jahr soll ich von E8 in E9 Höhergruppiert  werden, dann werde ich von Stufe 4 auf Stufe 3 runter gestuft was bitte bringt mir hier die Tarifverhandlung?
Mehr Geld (Garantiebetrag 100€) und Klarheit in welcher EG 9 du landest.

Greift bei Höhergruppierung von E8 auf E9 nicht der Garantiebetrag von 180€? Oder wird als Ausgangslage immer die Stufe genommen von der man aufsteigt?


Micha1974

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Karma: +2/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #116 am: 03.03.2019 13:30 »
Hallo.

Und was passiert wenn ich seit 7 Jahren in der kleinen 9 bin? Springe ich dann von Stufe 3 nach 5?

Grüße Micha

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,752
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #117 am: 03.03.2019 13:32 »
Na toll, nächstes Jahr soll ich von E8 in E9 Höhergruppiert  werden, dann werde ich von Stufe 4 auf Stufe 3 runter gestuft was bitte bringt mir hier die Tarifverhandlung?
Mehr Geld (Garantiebetrag 100€) und Klarheit in welcher EG 9 du landest.

Greift bei Höhergruppierung von E8 auf E9 nicht der Garantiebetrag von 180€? Oder wird als Ausgangslage immer die Stufe genommen von der man aufsteigt?

Der Garantiebetrag richtet sich nach der Zielentgeltgruppe.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,752
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #118 am: 03.03.2019 13:34 »
Hallo.

Und was passiert wenn ich seit 7 Jahren in der kleinen 9 bin? Springe ich dann von Stufe 3 nach 5?

Grüße Micha

Wenn sich das aus den Redaktionsverhandlungen ergibt, ja - sonst nicht.

Admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Karma: +59/-5
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #119 am: 03.03.2019 13:36 »
Es gibt ja auch keine 2,3% sondern 3,2% die ersten zwei Jahre.
Man rechnet 1,032*1,032*1,014, was ziemlich genau 1,08 ergibt.

3,2%? Wo denn? - haben wir etwas übersehen?
Nach unserer Interpretation sind es 2019 +3,01% bei einem Mindesterhöhungsbetrag von 100 EUR.

Siehe Screenshot unten. Und dabei ist die abgesenkte Jahressonderzahlung noch gar nicht berücksichtigt (das kommt in den nächsten Stunden)