Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis  (Read 82299 times)

DaKira

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #165 am: 03.03.2019 15:44 »
Hallo,

ich bin in der "kleinen" E9 mit den bisher verlängerten Stufenlaufzeiten. In 12/17 bin ich in Stufe 2 gekommen. Erhalte ich jetzt, da es die verlängerten Stufenlaufzeiten für die "neue" E9anicht mehr gibt ab 12/19 in die Stufe 3? Wo kann man die Stufenlaufzeiten genau ablesen? Übrigens wohne in Berlin. Hoffe, ich habe mich nicht zu dusslig ausgedrückt.

Gruß aus dem verregneten Berlin
Micha

Für E9a gelten jetzt die normalen Stufenlaufzeiten (hier noch "E9"):
https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/ost/stufen.html
Also JA, wenn in den redaktionellen Verhandlungen die bisherigen Stufenlaufzeiten angerechnet werden.

Arno-Nühm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +8/-2
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #166 am: 03.03.2019 15:45 »
Soviel zur Änderung für IT: https://wir-sind-es-wert.verdi.de/++file++5c7b81c52193fb0a4b635a3f/download/3644_49_2090_20_Flugi_TdL_it_mti_web.pdf

Wie das dann ablaufen soll kann man drüber grübeln.

Ok, das wusste ich nicht. 1/2021 steige ich in Stufe 5 auf .. am selben Tag wäre dann wohl eine Höhergruppierung nach E12 möglich. Wäre es dann von E11/4 -> E12/E3 oder von E11/5 nach E12/5 ?

Ich bin wie du da in haargenau der gleichen Situation. Andere Frage: wird man automatisch höher gruppiert oder ist das wieder alles nur Auslegungssache des AG?
if you pay peanuts, you get monkeys

ChrBY

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
  • Karma: +8/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #167 am: 03.03.2019 15:46 »
Die aktuelle Berichterstattung in den Medien, egal ob online oder TV, ist ein gutes Beispiel dafuer, wie undifferenziert, uninformiert und ungefiltert der Eine vom Anderen nachplappert.... Es wird permanent von 8% sowie 3,2 3,2 1,4 in den Jahresscheiben geschwafelt...... quasi Ungenauigkeitspresse.... ;)
Verwundert dies tatsächlich irgend jemanden?

Aber wenn sogar Herr Silberbach, von dem ich bislang (im Gegensatz zu Herrn Bsirske) relativ viel gehalten habe, ebendiesen Unsinn verlautbaren läßt und dies auch noch mehrfach auf die Website des dbb stellen läßt, was will man dann schon von der Presse erwarten?

Amiga

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Karma: +110/-230
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #168 am: 03.03.2019 15:53 »
Andere Frage: wird man automatisch höher gruppiert oder ist das wieder alles nur Auslegungssache des AG?

Es wird darauf hinauslaufen, dass du zum Stichtag einer Höhergruppierung verlangen musst und diese vermutlich vom AG anders gesehen wird, da bisher ja auch alles mit einer E11 wunderprächtig abgedeckt ist. Da bleibt dann nur noch eine Klage.

Das ist mir persönlich zu dumm und werde mich weiterbewerben auf die rar gesähten Stellen >= E12.

Achja ver.di: Machts jut ihr Handlampen. Ihr braucht mir keine weiteren Bettelbriefe zu schreiben. Ich komme nicht wieder!
Kollatz deutete an, dass Landesbeschäftigte nach wie vor weniger Geld erhalten sollen als Arbeitskräfte beim Bund und den Kommunen:

"Für eine unterschiedliche Bezahlung gibt es gute Gründe. Die Länder haben mehr als doppelt so viele Beschäftigte wie Bund und Kommunen zusammen." Guter Mann. SPD!

Mithrode

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #169 am: 03.03.2019 15:53 »
Soviel zur Änderung für IT: https://wir-sind-es-wert.verdi.de/++file++5c7b81c52193fb0a4b635a3f/download/3644_49_2090_20_Flugi_TdL_it_mti_web.pdf

Wie das dann ablaufen soll kann man drüber grübeln.

Ok, das wusste ich nicht. 1/2021 steige ich in Stufe 5 auf .. am selben Tag wäre dann wohl eine Höhergruppierung nach E12 möglich. Wäre es dann von E11/4 -> E12/E3 oder von E11/5 nach E12/5 ?

Ich bin wie du da in haargenau der gleichen Situation. Andere Frage: wird man automatisch höher gruppiert oder ist das wieder alles nur Auslegungssache des AG?

Ich weiß nur das damals im VKA sogar Stellen niedriger bewertet wurden die vorher höher bewertet waren. Wie genau alles dann umgesetzt wird, werden wir bestimmt noch erfahren.

Ich persönlich hoffe auf eine automatisch höhere Eingruppierung aber befürchte eher das Gegenteil.

Max

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • Karma: +6/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #170 am: 03.03.2019 15:54 »
Wenn überhaupt, hätte man Stufe 6 überproportional anheben müssen, um den Anschluß an den TVöD nicht in noch weitere Ferne rücken zu lassen.
Auf keinen Fall. Jemand der über 15 Jahre im öD zugebracht hat wird wohl so schnell nicht gehen. Da sind die unteren Stufen in Hinblick auf die Personalgewinnung viel wichtiger und sollten angehoben werden.

pombeer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #171 am: 03.03.2019 15:56 »
Hallo,

Danke für die Antwort.

Welche redaktionelle Verhandlungen müssen geführt werden, um die bisherigen Stufenlaufzeiten anzuerkennen?#

Das wäre doch schlichtweg gemein, wenn diese nicht anerkannt werden. Das muß doch irgendwo fixiert sein, im neuen Tarifvertrag....

Gruß
Micha




Hallo,

ich bin in der "kleinen" E9 mit den bisher verlängerten Stufenlaufzeiten. In 12/17 bin ich in Stufe 2 gekommen. Erhalte ich jetzt, da es die verlängerten Stufenlaufzeiten für die "neue" E9anicht mehr gibt ab 12/19 in die Stufe 3? Wo kann man die Stufenlaufzeiten genau ablesen? Übrigens wohne in Berlin. Hoffe, ich habe mich nicht zu dusslig ausgedrückt.

Gruß aus dem verregneten Berlin
Micha

Für E9a gelten jetzt die normalen Stufenlaufzeiten (hier noch "E9"):
https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/ost/stufen.html
Also JA, wenn in den redaktionellen Verhandlungen die bisherigen Stufenlaufzeiten angerechnet werden.

stephi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +4/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #172 am: 03.03.2019 15:56 »
Die aktuelle Berichterstattung in den Medien, egal ob online oder TV, ist ein gutes Beispiel dafuer, wie undifferenziert, uninformiert und ungefiltert der Eine vom Anderen nachplappert.... Es wird permanent von 8% sowie 3,2 3,2 1,4 in den Jahresscheiben geschwafelt...... quasi Ungenauigkeitspresse.... ;)
Verwundert dies tatsächlich irgend jemanden?

Aber wenn sogar Herr Silberbach, von dem ich bislang (im Gegensatz zu Herrn Bsirske) relativ viel gehalten habe, ebendiesen Unsinn verlautbaren läßt und dies auch noch mehrfach auf die Website des dbb stellen läßt, was will man dann schon von der Presse erwarten?

Ehrlich gesagt, dass sie nachrechnen und differenziert berichten, auch vielleicht die Schwächen aufzeigen. Das ist ehrlich gesagt genau das was ich von unabhängiger Presse erwarte. Im Endeffekt bekommt niemand in der TVL genau die 3,2 % Erhöhung. Niemand! (naja es sei denn der Sockelbetrag ist zufällig genau 3,2%). Edit: Stimmt ja gar nicht, dann wären es ja wieder 3,01

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,102
  • Karma: +322/-394
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #173 am: 03.03.2019 15:56 »
Es gibt im TV-L keine E9c.
Doch in der Pflege ... tvl kr 9c

Nein, das wäre dann die KR 9c.

TZSteinbock

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +9/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #174 am: 03.03.2019 15:57 »
Soviel zur Änderung für IT: https://wir-sind-es-wert.verdi.de/++file++5c7b81c52193fb0a4b635a3f/download/3644_49_2090_20_Flugi_TdL_it_mti_web.pdf

Wie das dann ablaufen soll kann man drüber grübeln.

Ok, das wusste ich nicht. 1/2021 steige ich in Stufe 5 auf .. am selben Tag wäre dann wohl eine Höhergruppierung nach E12 möglich. Wäre es dann von E11/4 -> E12/E3 oder von E11/5 nach E12/5 ?

Ich bin wie du da in haargenau der gleichen Situation. Andere Frage: wird man automatisch höher gruppiert oder ist das wieder alles nur Auslegungssache des AG?

Bei guten Vorgesetzten, die im Ermessensbereich der Stellenbeschreibung zu guten Urteilen kommen sicher kein Problem...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,102
  • Karma: +322/-394
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #175 am: 03.03.2019 16:00 »
Hallo,

Danke für die Antwort.

Welche redaktionelle Verhandlungen müssen geführt werden, um die bisherigen Stufenlaufzeiten anzuerkennen?#

Das wäre doch schlichtweg gemein, wenn diese nicht anerkannt werden. Das muß doch irgendwo fixiert sein, im neuen Tarifvertrag.

Der geänderte Tarifvertrag ist das Ergebnis der Redaktionsverhandlungen.

TZSteinbock

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +9/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #176 am: 03.03.2019 16:01 »
Die aktuelle Berichterstattung in den Medien, egal ob online oder TV, ist ein gutes Beispiel dafuer, wie undifferenziert, uninformiert und ungefiltert der Eine vom Anderen nachplappert.... Es wird permanent von 8% sowie 3,2 3,2 1,4 in den Jahresscheiben geschwafelt...... quasi Ungenauigkeitspresse.... ;)
Verwundert dies tatsächlich irgend jemanden?

Aber wenn sogar Herr Silberbach, von dem ich bislang (im Gegensatz zu Herrn Bsirske) relativ viel gehalten habe, ebendiesen Unsinn verlautbaren läßt und dies auch noch mehrfach auf die Website des dbb stellen läßt, was will man dann schon von der Presse erwarten?

Ehrlich gesagt, dass sie nachrechnen und differenziert berichten, auch vielleicht die Schwächen aufzeigen. Das ist ehrlich gesagt genau das was ich von unabhängiger Presse erwarte. Im Endeffekt bekommt niemand in der TVL genau die 3,2 % Erhöhung. Niemand! (naja es sei denn der Sockelbetrag ist zufällig genau 3,2%). Edit: Stimmt ja gar nicht, dann wären es ja wieder 3,01

Genau diesen Vorwurf muessen sich die Medien machen lassen... Einfach nur schlechte gemachte Arbeit!

pombeer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #177 am: 03.03.2019 16:03 »
Hallo,

Danke für die Info.

Aber ist es nun geregelt oder macht das jedes Bundesland anders bzw. Arbeitgeber?

Wie gesagt, dass wäre sehr, sehr ungerecht....wenn die Laufzeit in der bisherigen Stufe nicht mit angerechnet würde werden.

Gruß
Micha



Hallo,

Danke für die Antwort.

Welche redaktionelle Verhandlungen müssen geführt werden, um die bisherigen Stufenlaufzeiten anzuerkennen?#

Das wäre doch schlichtweg gemein, wenn diese nicht anerkannt werden. Das muß doch irgendwo fixiert sein, im neuen Tarifvertrag.

Der geänderte Tarifvertrag ist das Ergebnis der Redaktionsverhandlungen.

Lothar57

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Karma: +25/-7
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #178 am: 03.03.2019 16:05 »
Also die TV-L wollten eine Überarbeitung bei der EGO für wirkliche "Fachkräfte" - IT, Ing etc. anbieten - und das wollten die Gewerkschaften nicht - und so ist es gekommen.
Verdi: vertritt eher den Müllfahrer, Pflegepersonal und Erzieher (nicht abwertend gemeint!)
DBB: will keine Verbesserung der EGO, nur lineare Entgelterhöhung, da nur diese Relevant sind für die Beamten (wenn übernommen)
GEW: vertritt nur Erzieher und Lehrer - IT - was ist das?
wer war noch am Tisch?

Also ich muss ehrlich sagen .. ich bin weg .. wenn ich mir nur die Stellenanzeigen auf dieser Seite anschaue gibt es in meiner Stadt einige ausgeschriebene Stellen im ÖD zur sofortigen Verbeamtung. IT im TV-L ist wie ein Stück Gold in der Güllegrube.

Zustimmung, bis auf deine Aussage zur GEW. Die GEW vertritt zu zwei Dritteln verbeamtete Lehrer. Das merkt man jetzt leider wieder am Ergebnis. Keine der zentralen Forderungen der tarifbeschäftigten Lehrer wurde durchgesetzt (Paralleltabelle, stufengleiche Höhergruppierung)
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

Lemminator

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +1/-2
  • stellv. Stationsleitung ICU
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #179 am: 03.03.2019 16:07 »
Es gibt im TV-L keine E9c.
Doch in der Pflege ... tvl kr 9c

Nein, das wäre dann die KR 9c.

Ich arbeite in einer Uni und dort haben wir den TVL und dort bin ich in der E9c als stellv. Leitung ... ich versteh nicht warum du nein sagst ? wir gehören zu TV-L. Oder sag mir was ich nicht verstehe ?! Das Problem ist das ich nichts finde wie wir weiter eingruppiert werden. Im TVÖD sind Leitungen in der P11 oder 12
Wird der Tarif für Pflege da überhaupt so angepasst ?
LG