offene Foren > TV-L und TV-H

Tarifrunde 2019 - S-Tabelle

<< < (81/87) > >>

Sozialarbeiter:
Die Stufenlaufzeiten der S Tabelle sind insgesamt 2 Jahre länger als in der E Tabelle. So kann es dazu kommen, dass man wieder eine Stufe zurückgestuft wird (Von 5 auf 4 Beispielsweise oder von 4 auf 3).
Sollte durch dieses Rückstufen ein geringeres Gehalt entstehen, wird ein Vergleichsentgelt gezahlt. Das Gehalt bleibt quasi das Gleiche.

Isie:
Das Vergleichsentgelt setzt sich aus dem Tabellenentgelt der bisherigen Entgeltgruppe und Stufe und der bzw. den Entgeltgruppenzulage/n zusammen, die man vor der Überleitung bekommen hat. Maßgebend sind die Beträge, die im Januar 2020 ohne die Überleitung zugestanden hätten.

Eleggua:
Heute, 28.09.2020, bekam ich die Gehaltsabrechnung für September 2020 inkl. der darin abgebildeten Umsetzung der S-Tabelle (bin Sozialarbeiter in schulischer Verantwortung in NDS).
Die Umsetzung bringt mir (bisher 9b Stufe 6, nun 11b Stufe 6) monatlich 4.617,55 € brutto, entspricht bei Steuerklasse 1 und 1 voller Kinderfreibetrag 2.639,83 € netto.
Ich habe folglich 263,47 € brutto/126,58 € netto mehr im Monat.
Es gibt eine dementsprechende Nachzahlung ab Januar 2020 in entsprechender Höhe - jedoch keine Verzugszinsen (haben also dem AG ein Darlehen für 9 Monate gegeben).
Wer Ende September keine Nachzahlung/Umsetzung bzgl. S-Tabelle erfährt (NDS), der soll schnellstmöglich das NLBV informieren!
Da das NLBV auf die Übermittlung bestimmter Daten durch die Personalstellen angewiesen ist, die Arbeitnehmer jedoch keine Infos darüber bekommen, ob und wann und wie diese Übermittelung stattgefunden hat, kann es in Einzelfällen sein, dass eine Umsetzung diesbezüglich nicht vorgenommen werden konnte. So die Auskunft vom NLBV.
Besser wäre gewesen, wie in anderen Bundesländern auch geschehen, die Personalstellen hätten die Daten mindestens in Kopie an den Arbeitnehmer geschickt, sodass Fehler bzw. Versäumnisse schnellstmöglich hätten erkannt werden können.

ReneD:
Kurze Frage an die Runde.
Meine Frau ist im August 2019 in die Stufe 3 der E8 aufgestiegen.
Nun erfolgte im Oktober 2020 endlich die Überleitung in die S8a Stufe 2.

Gemäß der Zuordnungstabelle ist sie jetzt in der Stufe 2, 3 Jahr.
Da ich das mit der Restzeit nicht ganz verstehe, würde ich gerne wissen, wann der Aufstieg in die Stufe 3 erfolgt.

Vielen Dank vorab.

Spid:
Die Restzeit ist jene Zeit, die kein volles Jahr beträgt und wird angerechnet.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version