Autor Thema: Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k  (Read 194449 times)

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #645 am: 01.06.2019 09:00 »
Um sich weiter dem 50. Seite zu nähern - und einen weiteren Fall durchzuspielen, in dem sich vielleicht einige wiederfinden:
Man nehme einen Arbeitnehmer mit E9 (klein) und Stufe 3 (Fallgruppe 1 Teil II Abschnitt 22.2 + Zulage) der 01.03.24 in die Stufe 4 käme.
Würde übergeleitet werden, in die EG 9a –
würde er zum 01.03.19 in die Stufe 5 kommen?
Oder zum 01.01.19 in die Stufe 4, Rest verfällt?
Jaja, ich weiß. Die Redaktionsverhandlungen sind noch nicht durch.
Aber vielleicht ist das an anderer Stelle (TVöD o.ä) schon einmal passiert und jemand weiß, wie es sich dort verhalten hat?
Das Thema ist zu spannend, um nicht ein paar Möglichkeiten durchzuspielen.
Er wird in die Stufe 6 gekommen sein, wenn die Redaktionsverhandlungen ein solches Vorgehen verhandeln würden oder verhandelt haben.

Laborratte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #646 am: 03.06.2019 12:07 »
Laut GEW Nachricht von letzter Woche haben die Redaktionsverhandlungen noch NICHT einmal begonnen. 3 Monate nach Abschluss des Tarifvertrages?TOP

https://www.gew-hamburg.de/themen/tarif-besoldung/tarif-und-besoldungsrunde-im-oeffentlichen-dienst-der-laender-tv-l-2019

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,936
  • Karma: +731/-685
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #647 am: 03.06.2019 12:14 »
Die Redaktionsverhandlungen sind Voraussetzung für den Abschluß des Tarifvertrags: ohne Redaktionsverhandlungen kein Text, ohne Text keine Unterzeichnung, ohne Unterzeichnung kein Tarifvertrag/keine Änderung des Tarifvertrags. Die Behauptung, wir befänden uns nunmehr 3 Monate nach Abschluß des Tarifvertrags, ist mithin deutlich postfaktischer Natur.

Laborratte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #648 am: 03.06.2019 12:32 »
Aha. Dann hat das Landesamt unser Personalrat und Verdi was falsches gesagt. Weil laut denen ist der Tarifvertrag  angenommen.Nur die Feinheiten wie Überleitung der EG9k sollen laut denen in zusätzlichen Änderungstarifverträgen angestimmt werden. Aber vielleicht sind die da ja auch falsch informiert. Müssen ja eh abwarten ob da irgendwann mal was passiert.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #649 am: 03.06.2019 12:49 »
Aha. Dann hat das Landesamt unser Personalrat und Verdi was falsches gesagt. Weil laut denen ist der Tarifvertrag  angenommen.Nur die Feinheiten wie Überleitung der EG9k sollen laut denen in zusätzlichen Änderungstarifverträgen angestimmt werden. Aber vielleicht sind die da ja auch falsch informiert. Müssen ja eh abwarten ob da irgendwann mal was passiert.
Es gibt eine Einigung darüber wie der Tarifvertrag geändert werden soll, ja korrekt.
3 Monate nach Abschluss des Tarifvertrages?TOP
Aber es gibt eben noch kein Tarifvertrag der abgeschlossen ist. Sprich der Unterschrieben wurde!
Hierhin besteht das Missverständnis vieler Foristen und Personaler .....

BTSV1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: +8/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #650 am: 03.06.2019 13:15 »
Die Frist für die Annahme des Tarifvertrages war der 30.04.. Vorher konnten also auch noch keine Redaktionsverhandlungen geführt werden. Aber nach knapp über einen Monat sollte man sich doch nun endlich mal zusammensetzten und die Dinge klären und festhalten.

Monkas7

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #651 am: 04.06.2019 09:12 »
Hallo, ich bin seit 1.12012 in der E 9 Stufe 3. Das brachte mir damals, unter Berücksichtigung des reduzierten Weihnachtsgeldes, monatlich 26 € netto mehr, als ich in der E 8 Stufe 4 hatte. Um in die E 9 Stufe 4 aufzurücken muss ich nun 9 Jahre - also noch 1 1/2 Jahre warten. Ich bin vom Kataster zur Flurbereinigung gewechselt. Ich hätte mehr Geld im Geldbeutel, wenn ich die Stufen der E 8 damals alle durchlaufen hätte.

BTSV1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: +8/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #652 am: 04.06.2019 09:55 »
Hallo, ich bin seit 1.12012 in der E 9 Stufe 3. Das brachte mir damals, unter Berücksichtigung des reduzierten Weihnachtsgeldes, monatlich 26 € netto mehr, als ich in der E 8 Stufe 4 hatte. Um in die E 9 Stufe 4 aufzurücken muss ich nun 9 Jahre - also noch 1 1/2 Jahre warten. Ich bin vom Kataster zur Flurbereinigung gewechselt. Ich hätte mehr Geld im Geldbeutel, wenn ich die Stufen der E 8 damals alle durchlaufen hätte.

Geht mir genauso. Darum hoffen viele, dass die verbrachten Zeiten angerechnet werden und wir nicht in Stufe 4 mit neuer Wartezeit eingruppiert werden.  Dann verlieren Leute wie du und ich nochmal 2 Jahre und machen erst zum 01.01.2023 den lohnenden Sprung in die neue Stufe 5. Aber das werden die Redaktionsverhandlungen ergeben. Bis dahin heißt es HOFFEN ;-)

Geist

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #653 am: 04.06.2019 13:19 »
Er wird in die Stufe 6 gekommen sein, ....

Ist das bei den Überleitungen im TVöD Bund oder Kommunen, oder woran auch immer man sich wahrscheinlich orientiert, genauso passiert?
Wäre erstaunlich.

Igelchen5

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #654 am: 04.06.2019 14:20 »
Hallo Zusammen,

mir geht es genauso. Ich bin jetzt seit 7 Jahren in der E9 Stufe 3 und habe mich schon so gefreut in 2 Jahren endlich einen Sprung zu machen. Sollte es anderes kommen und die Stufenlaufzeiten nicht berücksichtigt werden, wäre ich wirklich sehr enttäuscht. Da arbeitest du seit 20 Jahren in dem Haus und bist nie Krank und machst Überstunden und dann kommt sowas......ich hoffe sehr das es nicht so kommt.
Manchmal hat man das Gefühl man kommt im öffentlichen Dienst nur weiter, wenn man eher faul ist. Die die immer fleißig sind ziehen den kürzeren....wäre jetzt wieder so.....

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,936
  • Karma: +731/-685
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #655 am: 04.06.2019 14:44 »
Inwiefern gibt es belastbare Zahlen dazu, daß TB in E9 mit verlängerten Stufenlaufzeiten, die durch eine Nichtberücksichtigung von Stufenlaufzeiten - in welcher Form auch immer - betroffen wären, fleißiger oder weniger faul wären als jene, die davon nicht betroffen wären?

Geist

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #656 am: 04.06.2019 15:24 »
Aus Spaß springe ich Igelchen5 mal bei:
Belastbare Zahlen? Schwierig.
Jedoch kenne ich viele, die das Gefühl teilen, man wäre sehr kreativ, wenn es um das Herabsetzen des Entgelts für technische Tätigkeiten geht, aber ebenfalls sehr kreativ, wenn es darum geht, den Sekretärinnen im Elfenbeinturm eine hübschere EG zu verschaffen.
Nein, das ist nicht besonders gerichtsfest.
Vielleicht gibt es irgendeinen guten Grund dafür, dass häuptlingnahe Sekretärinnen, die kein Abitur haben, eine dreieinhalbjährige Lehre mit anschließender Technikerschule plus 10 Jahre Berufserfahrung - gleich bis weit höher eingrupiert werden.
Aber gefühlte Wahrheiten können auch zu Ungemach führen.
Und zu dem vielleicht ungerechten Spruch, dass mancher mehr verdient, als er verdient.

Wie auch immer. Ich teile Igelchens Unmut darüber, dass manch Eingruppierungsautomatik ein viel zu großes Toleranzfeld für subjektive Befindlichkeiten lässt und dass das anscheinend im Fall EG9 sehr infationär betrieben wird.
Wurde. Hoffentlich.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,936
  • Karma: +731/-685
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #657 am: 04.06.2019 15:26 »
TB sind entsprechend ihrer nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert. Es gibt da keine Spielräume.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #658 am: 04.06.2019 15:29 »
Wie auch immer. Ich teile Igelchens Unmut darüber, dass manch Eingruppierungsautomatik ein viel zu großes Toleranzfeld für subjektive Befindlichkeiten lässt und dass das anscheinend im Fall EG9 sehr infationär betrieben wird.
Wurde. Hoffentlich.
Eine wunderbare Lösung wäre es ja gewesen, dass man die Eingruppierungsautomatik auflöst, sich von diesem Verfahren verabschiedet und jeder das bekommt was er sich durch Verhandlung erarbeitet.
Und dadurch das das Sammelbecken EG9 jetzt aufgesplittet wird, werden sich sicherlich nicht die Befindlichkeiten auflösen.
Es merken nur die E9 k ler jetzt schneller, dass sie in der E9a sind. Ich glaube kaum, dass das Murren weniger wird.
Schön wäre es.

Mahlzeit

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
  • Karma: +12/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #659 am: 04.06.2019 19:07 »
Es dürfte sich ja bald zeigen was redaktionell verhandelt wurde. Dann kann jeder für sich Konsrquenzen ziehen oder sich einfach freuen 😊