Autor Thema: [NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen  (Read 23927 times)

Buccaneer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +6/-6
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #30 am: 07.03.2019 07:58 »
...beziehungsweise machen Sie es einfach nicht, nämlich das erforderliche Gesetz (bzw. dessen Änderung) einzubringen.

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #31 am: 07.03.2019 08:06 »
Guten Morgen,

es bleibt also weiterhin spannend 8). Ich rechne frühestens Mitte nächster Woche mit einer etwas konkreteren Aussage zur "angestrebten" (dieser Streber!!! ;D ;D) Übertragung.

druide44

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #32 am: 07.03.2019 08:19 »
Manchmal wünsche ich mir das Beamte doch streiken dürfen >:(.
Ich weiß nicht auf was die noch warten, das es Geld kostet dürfte sogar denen klar sein. Und wir rechnen doch alle damit das es wenn erst zum 01.06.19 erhöht wird. Die Eigenständigkeit der Länder bei der Besoldung geht mir persönlich richtig auf den S.....

Buccaneer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +6/-6
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #33 am: 07.03.2019 08:22 »
Ich glaube, in Hannover ist man gerade schwer damit beschäftigt, Wertschätzung in Euro umzurechnen.
Ich meine, der Kurs für Wertschätzung liegt etwas unter dem Aktien-Kurs für Lehman-Brothers (die hatte man seinerzeit in Hunderter-Packs zu Brikett gepresst, um zumindest einen Brennwert zu haben...)..

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #34 am: 07.03.2019 08:40 »
Super wäre echt, wenn unser MF uns alle mal total überrascht und wirkungs- und vor allem zeitgleich überträgt.
Dann können wir alle mal so richtig blöd aus der Wäsche gucken und sind eines Besseren belehrt worden. 
Dafür würde ich doch dann auch glatt mal darauf verzichten können, zu sagen: War ja klar, wussten wir doch gleich, dass der Abschluss nicht 1:1 auf uns übertragen wird. Obwohl ich normalerweise ja gerne recht behalte  ;D.

SwenTanortsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
  • Karma: +17/-1
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #35 am: 07.03.2019 10:01 »
... Es wäre überraschend und auch erfreulich, wenn eine wirkungsgleiche Übertragung rückwirkend erfolgte. Aber ich befürchte, dazu ist weiterhin der von der Regierung empfundene Druck zu gering. Zugleich sollte sich unsere Freude dann auch nur begrenzt zeigen. Denn trotz alledem bliebe - jedenfalls nach den Berechnungen des Bundesverwaltungsgerichts - die Besoldung bis A7/A8 verfassungswidrig zu gering (2016, im letzten vom Gericht betrachteten Jahr, war der verfassungswidrige Zustand am größten; da die Besoldung 2017 und 2018 nicht wirklich überdurchschnittlich gestiegen ist, dürfte sich jener Zustand pereptuiert haben). Ich habe in den letzten Jahren zunehmend das Gefühl, dass sich die jeweiligen Regierungen sagen, bevor uns das Bundesverfassungsgericht endgültig auf die Finger klopft, nehmen wir noch einmal alles mit, was geht - der aller Wahrscheinlichkeit nach verfassungswidrige Zustand ist dabei so oder so lohnend für's Land, da der Anspruch auf Besoldungserstattung nur erhalten bleibt, sofern gegen die nicht statthafte Besoldung Widerspruch eingelegt worden ist - das hatten bis 2016 nicht einmal die Hälfte der niedersächsischen Landesbeamten getan. Wieso sollten Regierungsparteien, die sich mit Blick auf die Besoldung seit anderthalb Dekaden nicht an die Verfassung gebunden fühlen, jetzt etwas ändern? (ok, die Frage ist rhetorisch)

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #36 am: 07.03.2019 10:20 »
dass sich die jeweiligen Regierungen sagen, bevor uns das Bundesverfassungsgericht endgültig auf die Finger klopft, nehmen wir noch einmal alles mit, was geht -

Und Hilbers hofft sicherlich, dass es nicht mehr in seiner Amtszeit passieren wird. So wie zuvor Schneider und Möllring. ;D

Buccaneer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +6/-6
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #37 am: 07.03.2019 11:33 »
Nunja, und wie die Dinge stehen, hat er ja auch allen Grund dazu...Man darf gespannt sein, wie das BVerfG urteilt, da ja "nur" zwei von fünf (seinerzeit von eben dem BVerfG aufgestellten) Kriterien gerissen werden. Die dafür allerdings so eklatant, dass das BVerwG die Verfassungswidrigkeit dennoch als erfüllt sah. Minister Hilbers hingegen argumentiert, dass zwei von fünf ja nicht "...mehr als die Hälfte..." der Kriterien seien...

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #38 am: 07.03.2019 11:54 »
Hilbers hingegen argumentiert, dass zwei von fünf ja nicht "...mehr als die Hälfte..." der Kriterien seien...

Und dass er rechnen kann, wissen wir ja, siehe "mittlerer dreistelliger Millionenbetrag"  ;D ;D


Buccaneer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +6/-6
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #39 am: 07.03.2019 12:11 »
Ja, es ist sehr beruhigend, so erfahrene Mathmatiker an der Spitze eines Ministeriums zu wissen... ;D ;D


druide44

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0

Keating

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #42 am: 08.03.2019 21:18 »
Zitat
Niedersachsen
Im Haushaltsausschuß des Niedersächsischen Landtags betont die Leiterin des Referats für Besoldungsrecht im Finanzministerium den Werbecharakter für Neueinsteiger der Tariferhöhung der Stufen 1 insbesondere im Wettbewerb mit den Kommunen als Ergebnis der Tarifrunde TVöD 2018-2020.
Eine vergleichbare erste Erfahrungsstufe gebe es im Beamtenrecht in dieser Form allerdings nicht, was als Absage einer ähnlichen überproportionalen Erhöhung für die untersten Stufen gedeutet werden kann.

Ich muss leider so blöd fragen, aber was will mir der Künstler damit sagen?

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #43 am: 08.03.2019 21:33 »
Zitat
Niedersachsen
Im Haushaltsausschuß des Niedersächsischen Landtags betont die Leiterin des Referats für Besoldungsrecht im Finanzministerium den Werbecharakter für Neueinsteiger der Tariferhöhung der Stufen 1 insbesondere im Wettbewerb mit den Kommunen als Ergebnis der Tarifrunde TVöD 2018-2020.
Eine vergleichbare erste Erfahrungsstufe gebe es im Beamtenrecht in dieser Form allerdings nicht, was als Absage einer ähnlichen überproportionalen Erhöhung für die untersten Stufen gedeutet werden kann.

Ich muss leider so blöd fragen, aber was will mir der Künstler damit sagen?

Dass diesbezüglich schon mal keine Übertragung erfolgt.

_restore

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
  • Karma: +0/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #44 am: 08.03.2019 21:43 »
An der Stelle gebe ich ihm sogar Recht. Die Besoldungssprünge von 1 nach 2 sind bei Beamten nicht so groß und außerdem ist die Verbleibenszeit in Stufe 1 bei Beamten länger (bei Angestellten idR nur ein Jahr). Das passt schon so.
Außderdem ist dann mehr Spielraum für die 3,2%-Übernahme ab Januar...