Autor Thema: Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019  (Read 29793 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Karma: +35/-31
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #105 am: 08.08.2019 08:15 »
@Bester42 ich hoffe du arbeitest im Personalbereich
Denn dann müsste ich meine Meinung über die dort tätigen noch weiter runterschrauben.
Allein der Quark von wegen 6 Monate nach Stufenanstieg im Februar würde dann die Stufe retten.......aua nix kapiert.

archybald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +1/-1
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #106 am: 08.08.2019 17:07 »
Ist es nicht so, dass wer innerhalb der 12 Monate nicht den Antrag stellt, der bleibt bis in aller Ewigkeit in der EG oder muss eine Änderung der auszuübenden Tätigkeiten haben, um dann aus seiner fixierten EG rauszukommen?

Das hatten wir doch schon alles bei den Kommunen durchgekaut....

oder?
;)Ein paar Infos könnten die Kollegen in Hessen schon gebrauchen...

Wo finden sich die Antworten auf die besagten Fragen:
-Wann ist der Antrag zu stellen? Erst ab 01.01.2020 oder auch schon früher, mit Wirkung zum 01.01.2020?
-Gilt die Höhergruppierung immer rückwirkend zum 01.01.2020 und gehen etwa im Jahr 2020 anstehende Stufenaufstiege somit immer verloren?
-Gibt es ein Muster für den Antrag?
-Kann der Antrag auch noch nach dem 31.12.2020 gestellt werden?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,467
  • Karma: +770/-773
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #107 am: 08.08.2019 17:12 »
Informationen schon, aber keinen irreführenden Bullshit.

archybald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +1/-1
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #108 am: 08.08.2019 18:38 »
Informationen bitte (keinen bullshit!)
-Wann ist der Antrag zu stellen? Erst ab 01.01.2020 oder auch schon früher, mit Wirkung zum 01.01.2020?
-Gilt die Höhergruppierung immer rückwirkend zum 01.01.2020 und gehen etwa im Jahr 2020 anstehende Stufenaufstiege somit immer verloren?
-Gibt es ein Muster für den Antrag?
-Kann der Antrag auch noch nach dem 31.12.2020 gestellt werden?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,467
  • Karma: +770/-773
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #109 am: 08.08.2019 19:17 »
Für valide Informationen wirst Du die Veröffentlichung der Änderungstarifverträge abwarten müssen, da die Tarifvertragsparteien sich bislang nur grob dazu eingelassen haben. Aus der Erfahrung der TVÖD-Regelungen, an denen man sich ja orientieren möchte, handelt es sich bei der Antragsfrist im eine Ausschlußfrist, die Anträge wirken stets auf den Anfang dieser Frist zurück und ein Muster braucht es nicht, da es lediglich einer empfangsbedürftigen Willenserklärung des AN ohne Formerfordernis bedarf.

Linedancer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #110 am: 17.08.2019 15:17 »
Ein herzliches "Hallo" an die Runde,

war bisher nur Mitleser aber nun hab ich selber eine Frage:

Bin Angestellter beim TV-H und war bisher in EG8 Erfahrungsstufe 3. Seit 1.7.19 bin ich in die Stufe 4 aufgerückt. In der Juli Abrechnung erhielt ich das Entgeld der Stufe 4 und auch die Nachzahlung der Tariferhöhung rückwirkend vom März 19 überwiesen. Soweit ist mir alles klar. Nun habe ich eine Stellenausschreibung gewonnen auf die E9. In einem Schreiben wurde mir mitgeteilt, das ich auf diese Stelle mit Wirkung vom 30.6.19 eingesetzt bin. Lt Geschäftstelle erhalte ich aber erst nach einem halben Jahr, das Gehalt der E9 rückwirkend. Ok, so ne Art Probezeit, denk ich mal. Nun war ich bisher der Meinung das es im TV-H  keine E9 klein und E9 groß gibt, sondern nur die E9 mit unterschiedlichen Stufenlaufzeiten. In der Entgelttabelle TV-H 2018 (hier auf der Seite des "öffentlicher-dienst. info) gibt es allerdings eine 9 und eine 9K mit dem Monatswert Stufe 3 von 3177 und Stufe 4 von 3566 Euro.

Welches Entgeld hab ich nun zu erwarten, da in den Tarifverhandlunge ja erst zum 1.8.19 die EG9 in a und b aufgeteilt wird? Hab ich Glück und bekomme 3566 oder nur 3271 Euro?
Als ich damals von der EG6 in die EG 8 gesprungen bin, hab ich gleich das Entgeld der Gruppe EG8 erhalten, ohne  ein halbes Jahr warten zu müssen.

TV-Hessen hat ja den stufengleichen Aufstieg. Hoffe ich konnte mich halbwegs klar ausdrücken. Danke im Vorfeld für eure Antworten.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,467
  • Karma: +770/-773
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #111 am: 17.08.2019 15:33 »
Wenn Dir zum 30.06.2019 eine auszuübende Tätigkeit nicht nur vorübergehend übertragen wird, bist Du entsprechend dieser zu diesem Zeitpunkt eingruppiert, wenn es sich um eine auszuübende Tätigkeit handelt, die zu Deiner Eingruppierung in E9 führt, bist Du seitdem in E9/3 eingruppiert, die Stufenlaufzeit begann von vorn. Wird die auszuübende Tätigkeit zunächst nur vorübergehend übertragen, findet keine Eingruppierung entsprechend dieser statt, es kann jedoch Anspruch auf eine Zulage entstehen. Die Höhergruppierung findet dann statt, wenn die auszuübende Tätigkeit dauerhaft übertragen wird. Die von Dir geschilderte beabsichtigte Vorgehensweise Deines AG ist rechtswidrig.

Linedancer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #112 am: 17.08.2019 15:52 »
Danke für deine Antwort. Die Tätigkeit übe ich dauerhaft aus.
Versteh deine Text so, das ich überhaupt nicht in die Erfahrungsstufe 4 komme. Der 30.6.19 wäre der letzte Tag für mich die EG3 gewesen und die setzen mich in dem Schreiben mit Wirkung vom 30.6.19 auf den Dienstposten EG9, sodas ich nochmal die 3 Jahre in Stufe 3 bleibe. Das ist eine wirklich miserable Tatik. Da ich in der Juli Abrechnung schon Stufe 4 stehen habe, müsste das auch wieder korrigiert werden. 
Naja, hab ich wie schon so oft im Leben, Pech gehabt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,467
  • Karma: +770/-773
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #113 am: 17.08.2019 16:02 »
Das ist nur mit Deiner Zustimmung möglich. Wann hat der AG denn die auszuübende Tätigkeit übertragen?

Linedancer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #114 am: 17.08.2019 16:13 »
weiss darauf leider keine Antwort, da ich den Tätigkeitsbereich meiner Arbeit nicht wechsele. Bleibe im selben Tätigkeitsbereich/Arbeitsbezirk, nur das ich nun mit  EG9 über 50% gewisse Tätigkeiten ausführen muss und vorher musste ich unter 50% bleiben. Kann das nicht anders ausdrücken. Das hat natürlich vorher auch niemand kontrolliert und kann auch nicht kontrolliert werden. Der Sachgebietsleiter muss da "improvisieren", sollte er gefragt werden, welche Tätigkeiten jemand wann und wie oft ausführt .Sorry, ist blöd zu beschreiben.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,467
  • Karma: +770/-773
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #115 am: 17.08.2019 16:21 »
Okay, dann anders: von wann datiert das Schreiben und welchen genauen Inhalt hat es.

Linedancer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #116 am: 17.08.2019 16:29 »
vom 8.8.19.
...Bezug auf Stellenausschreibung 7/19 teile ich Ihnen mit, das Sie mit  Wirkung vom 30.6.19 als Mitarbeiter auf dem mit EG9 bewerteten Dienstposten XV/301 eingesetzt sind

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,467
  • Karma: +770/-773
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #117 am: 17.08.2019 16:41 »
Dann teilst Du dem AG schriftlich mit, daß Du Dich sehr über das Schreiben vom 08.08.19 gefreut hast, im Verlauf des 08.08.19 die höherwertige Tätigkeit aufgenommen hast und eine rückwirkende Übertragung einer anderen auszuübenden Tätigkeit an der faktischen Unmöglichkeit und Deiner fehlenden Zustimmung scheitert. Zudem teilst Du dem AG mit, daß Du mithin seit dem 08.08.19 in E9/4 eingruppiert bist und Dir damit ab August das entsprechende Entgelt zusteht.

Linedancer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #118 am: 17.08.2019 17:05 »
Danke, das mach. Melde mich wenn ich vom AG etwas gehört habe.

Bjoern

  • Gast
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #119 am: 26.08.2019 14:09 »
Hallo zusammen,
gibt es inzwischen Informationen bzw. ein Datum für den Beginn der Redaktionsgespräche zum TV-H? Die Gespräche zum TV-L sind ja zwischenzeitlich abgeschlossen und die Hessen wollten Ihre Gespräche im Anschluss daran beginnen.
In unserer Personalstelle gehen wohl diverse Anfragen wegen der Zuordnung von Tätigkeitsmerkmalen in höhere Entgeltgruppen (Berufsgruppe Ingenieure E11/E12/E13) und den zugehörigen schriftlichen Antrag ein. Die Mitarbeiter wurden inzwischen aufgefordert von Anfragen abzusehen mit dem Hinweis auf die noch ausstehenden Redaktionsgespräche. Das ist soweit auch verständlich, eine ungefähre Zeitschiene rückt aber leider niemand raus.
Falls jemand hier einen aktuellen Sachstand hat wäre ich sehr dankbar.
MFG Bjoern