Autor Thema: [TV-H] Höhergruppierung Ingenieure ab 2020: wo bleibt die Hierarchisierung?  (Read 12730 times)

AnlageE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Hallo Zusammen,
eins steht fest die Fachkräftezulage nach §18 TV-H wird wegfallen. Im TV-L ist §18 bereits länger unbesetzt. Hier hat Spid auch sehr Haargenau dargestellt/geschrieben („Die Zulage [...] tritt [...] insgesamt [...] außer Kraft.“)
Unter §18 gibt es allerding noch ein Punkt/Satz Nr.:3 den ich nicht ganz verstehe

²Die Zulage [...] tritt [...] insgesamt [...] außer Kraft. ³§16 Absatz 5 Satz 4 gilt entsprechend.
Wiederum stehst es unter §16 Absatz 5 Satz 4: Sie ist auch als befristete Zulage widerruflich.

Nun frage ich mich wird die Zulage nach §16 Absatz 5 auch außer Kraft treten wie §18?

Falls nicht, weiß vielleicht jemand ob die Zulage gestrichen wird, wenn man ein Antrag auf Höhergruppierung nach neuen EGO stellt ab 2020?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Nein, da steht ja nicht „Das gilt für §16 Abs. 5 Satz 4 entsprechend.“

Das kommt auf die konkrete Ausgestaltung der Zulage an. Da sie jederzeit durch den AG einseitig widerrufen werden kann, wird er sie weiterzahlen, wenn er das möchte, oder es sein lassen.

AnlageE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Spid ich bin immer wieder erstaunt wie du die Tarifverträge verstehst und auseinandernimmst. Mit dem Formulierungsbespiel „Das gilt für §16 Abs. 5 Satz 4 entsprechend.“ Wäre es eindeutig genug das die Zulage nach §16 Abs. 5 auch betroffen wäre. So steht es aber nicht im TV-H drin also bleibt uns §16 Abs. 5 erhalten.

Die Zulage nach $16 Abs. 5 wurde zur Bindung als qualifiziertes Fachpersonal gewährt. Die Zulage wird in Höhe der Differenz zwischen den Stufen gezahlt. Nach dem Erreichen der Stufe fällt die Zulage weg. Es ist richtig wie du es schreibst das die Zulage kann jederzeit durch den AG einseitig widerrufen werden.

Durch die neue EGO Abschnitt 21.1 wäre es zwar für mich möglich den Antrag auf die Höhegruppierung ab 2020 zu stellen. Die große Frage ist nur ob die Zulage erhalten bleibt oder nicht. Allein schon aus dem Grund das die Zulage seit 1 Jahr bereits bezahlt wurde und man mit der Höhergruppierung die Stufenlaufzeit verliert, müsste der AG sozusagen die Zulage länger bezahlen als es ursprünglich Vorgesehen war. Kann ich mir gut vorstellen das der AG die streichen wird.

Anderseits handelt es sich bei der Höhergruppierung ab 2020 nicht um geänderte TB und/oder Übertragung von neuen Aufgaben. Es wurde allgemeine Besserstellung vom Abschnitt 21.1 durch neue EGO vereinbart im TV-H.

Dies muss ich unbedingt rausfinden, da die neue E + reguläre Stufe ohne Zulage wäre eindeutig ein Minusgeschäft für mich.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Na, dann frag den AG doch, ob er die Zulage auch im Falle einer Höhergruppierung die Zulage weiterzahlen wird und Du Dir im Zweifelsfall halt was anderes suchen würdest. Dann hat er auch gleich die Begründung für die weitere Zahlung der Zulage, die ja schließlich die Bindung von Fachkräften ist...

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Karma: +8/-0
@Anlage E: Das betrifft mich genauso wie Dich.

Ab 01.01.2020 evtl. Höhergruppierung aufgrund neuer Merkmale und gleichzeitig Verlust von §18.
Habe keine Lust mehr auf die Droherei mit dem Gehen, aber wenn´s sein muss …    >:(

Ella Z

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
Hallo zusammen,

mittlerweile schreiben wir den Januar 2020.
Hat schon einer von euch einen Antrag auf Höhergruppierung gestellt?
Geschieht das formlos oder gibt es dafür entsprechende Antragsschreiben?


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Es gibt kein Formerfordernis.

Ella Z

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
Danke für die Antwort!
Wenn ich dich richtig verstehe, stelle ich einfach formlos einen Antrag auf Höhergruppierung bezugnehmend auf die Tarifeinigung vom März 2019? Oder sollte man doch besser warten bis der Tarifvertrag entsprechend angepasst ist? Man weiß ja nicht wie lange, dass noch dauern wird  ::)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Der Tarifvertrag ist bereits seit dem 11.09.19 geändert.

Ella Z

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
Uiuiui, habe ich da was verpasst? Anscheinend!
Wo kann man den TV-H in der geänderten Fassung einsehen? Hast du da ggf. einen Link für mich?
Wenn ich suche, erhalte ich immer nur Treffer des Tarifvertrages in der fassung vom 23.05.2018  :o

Danke im Voraus

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,200
  • Karma: +893/-944
Ups, hier ist ja TV-H. Sorry, das galt für den TV-L. Da solltest Du tatsächlich noch ein bisschen warten.

Ella Z

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
 ;D Das kann bei den vielen Threads schon einmal passieren.
Ich bin sehr gespannt, wann der TV-H entsprechend abgeändert wird.

archybald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +1/-1
Hallo zusammen,

mittlerweile schreiben wir den Januar 2020.
Hat schon einer von euch einen Antrag auf Höhergruppierung gestellt?
Geschieht das formlos oder gibt es dafür entsprechende Antragsschreiben?
Bei uns gibt es Musterschreiben.
Unsere Geschäftsleitung hat empfohlen, diese Muster zu verwenden.

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Karma: +8/-0
Entsprechende "Muster" gibt es dann wohl noch nicht in Hessen ?

archybald

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +1/-1
Entsprechende "Muster" gibt es dann wohl noch nicht in Hessen ?
Doch, die gibt es, wie ich auch geschrieben habe. Unser Landesbetrieb ist in Hessen. Wurden uns von der Geschäftsleitung zur Verfügung gestellt.