Autor Thema: Bewerberlage Verwaltung?  (Read 2580 times)

Muenchner82

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +3/-9
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #30 am: 13.08.2019 14:43 »
Deswegen sollen künftig neu eingestellte eine Qualifikation "light" erhalten, die sie nur für die Stelle nutzen können auf der sie sitzen und eine Weiterbewerbung erschwert wird...

Falls noch nicht bekannt; die BVS hat dafür vor einigen Jahren schon den sog. ELV geschaffen: https://www.bvs.de/ausbildung/verwaltung/einfuehrungslehrgang-verwaltung-elv/index.html

BBBB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #31 am: 13.08.2019 15:58 »
Wir sind eine Kommune mit ca. 16.500 Einwohnern in BW

In den Verfahren der letzten 3 Jahre kann ich die Bewerbungen von ausgebildeten VFA an einer Hand abzählen. Egal ob für Bürgerbüro, Kämmerei, Kasse, Liegenschaftsverwaltung, Personalamt... Wir müssen zwangsweise auf kaufmännische Ausbildungen ausweichen. Wobei wir da jetzt durchweg positive Erfahrungen gemacht haben, es bedarf halt längerer Einarbeitung.

Techniker/Meister oder Ingenieure sind quasi nicht zu bekommen.

MrRossi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Karma: +6/-11
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #32 am: 13.08.2019 16:06 »
Wir sind eine Kommune mit ca. 16.500 Einwohnern in BW

In den Verfahren der letzten 3 Jahre kann ich die Bewerbungen von ausgebildeten VFA an einer Hand abzählen. Egal ob für Bürgerbüro, Kämmerei, Kasse, Liegenschaftsverwaltung, Personalamt... Wir müssen zwangsweise auf kaufmännische Ausbildungen ausweichen. Wobei wir da jetzt durchweg positive Erfahrungen gemacht haben, es bedarf halt längerer Einarbeitung.

Techniker/Meister oder Ingenieure sind quasi nicht zu bekommen.

Techniker/Meister werden in den meisten Fällen ja auch mit der 8/9a abgespeist, also nach Meinung einiger Herren eh keine wirklichen "Fachkräfte". Da gehts den meisten AL2ern besser.

Laemat

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +9/-4
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #33 am: 14.08.2019 07:56 »
in meinem Bereich von 8 Sollstellen, Ing. (FH)
4 unbesetzt, 2 Teilzeit, 1 teilweise freigestellt, 1 Vollzeit...

zum Teil schon 3 Ausschreibungsrunden ohne geeignete Bewerber (ausgeschrieben. E10/ E11 unbefristet)

Fragmon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +0/-0
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #34 am: 14.08.2019 08:48 »
Ich gehe davon aus, dass es nicht nur an der finanziellen Vergütung liegt. Wenn ich mir die Ausschreibungen von Behörden und Kommunen anschaue, hätte ich auch kein Interesse mich zu bewerben. Meist 10 Anstriche an Aufgaben, 10 Anforderungen und meist keine bis maximal zwei Anstriche "wir bieten". Der öd muss sich nicht verstecken, er muss es nur lernen, sich attraktiv zu präsentieren.

Weiterhin sind die Bewerbungsverfahren eingestaubt. Wer immer noch Wert auf postalische Bewerbungen legt, brauch sich nicht wundern, dass er keine Bewerbungen bekommt.
« Last Edit: 14.08.2019 08:57 von Fragmon »

Kaffeetassensucher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Karma: +4/-3
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #35 am: 14.08.2019 10:59 »
Weiterhin sind die Bewerbungsverfahren eingestaubt. Wer immer noch Wert auf postalische Bewerbungen legt, brauch sich nicht wundern, dass er keine Bewerbungen bekommt.

Ja, ist was dran. Ich hab damals auch jedesmal mit den Augen gerollt, wenn man sich bei einer Behörde nur per ausgedrucktem Papier bewerben konnte.

Interessant ist vielleicht auch: Mein AG (Zuwendungsempfänger, Anwendung des TVöD) hat nun aufgehört, VFAs auszubilden. Bisher waren es immer VFA und Kaufleute für Büromanagement (bzw. vorher Bürokaufleute) gleichermaßen, jetzt nur noch KfB.

Einer der Gründe: Die VFA sind schlichtweg zu lange Zeiträume am Stück "weg", im Blockunterricht. Zweimal im Jahr ca. sechs Wochen am Stück Berufsschule plus, je nach Jahrgang ein paar Wochen mehr, ein paar Wochen weniger, noch einmal sechs Wochen ausbildungsbegleitender Lehrgang (Blockunterricht im BVA). Sie sind somit ein gutes Drittel des Jahres gar nicht vor Ort, während die KfB halt an zwei Tagen der Woche in der Berufsschule sind, ansonsten aber anwesend und voll mitarbeiten können.


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,405
  • Karma: +514/-545
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #36 am: 14.08.2019 11:11 »
Zudem hat man diesbezüglich ja jüngst auch wieder einen Schritt zurück gemacht: die interamt-App war ja auf Bewerberseite recht beliebt, die Einstellung der Unterstützung und der damit verbundene weitgehende Funktionsverlust dürfte bei der Generation Smartphone nicht unbedingt Vorteile bringen.

RsQ

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Karma: +7/-1
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #37 am: 14.08.2019 11:25 »
die interamt-App war ja auf Bewerberseite recht beliebt, die Einstellung der Unterstützung und der damit verbundene weitgehende Funktionsverlust dürfte bei der Generation Smartphone nicht unbedingt Vorteile bringen.

Das hat mich auch wirklich sehr überrascht. Dieser Schritt ist m.E. absolut nicht nachvollziehbar.

D-x

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +7/-1
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #38 am: 16.08.2019 10:22 »
Warum das so ist? Ich wüsst das auch gern. Wollten denn "früher" mehr Schüler VFA werden als heute? Wollen heute alle nur noch studieren? Ich kanns mir nicht erklären -.-

Angesichts der aus meiner Sicht überaus fürstlichen Bezahlung der Auszubildenden (Ausbildungsvergütung im ersten Lehrjahr >1000€) und einem ja insgesamt gar nicht so kleinen Personenkreis, der sich für ähnliche Tätigkeiten im Büro entscheidet (Bürokaufleute, Sozialversicherungskaufleute, ...) die aus meiner Sicht und Erfahrung auch später, also nach der Ausbildung, meist nicht deutlich besser zahlen, könnte es bewerberseitig mit mangelndem Interesse am ÖD zu tun haben, oder behördenseitig mit zu wenig ausgeschriebenen Ausbildungsplätzen.

Hat jemand Erfahrungen, ob zumindest die Ausbildungsplätze für VFA i.d.R. besetzt werden können?
Hat darüber hinaus jemand Erfahrungen, ob VFA häufiger in die Privatwirtschaft abwandern?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,405
  • Karma: +514/-545
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #39 am: 16.08.2019 10:53 »
Die BIBB-Statistik für Ausbildungsberufe wirft folgende Ausbildungszahlen für VFA aller FR bundesweit aus:

Jahr        Prüfungen  Absolventen
1997   5.460   4.935
1998   5.175   4.665
1999   5.649   5.148
2000   6.183   5.697
2001   5.742   5.367
2002   5.160   4.767
2003   5.652   5.190
2004   5.664   5.190
2005   5.394   4.884
2006   5.115   4.701
2007   -   -
2008   4.761   4.350
2009   4.782   4.482
2010   5.058   4.761
2011   5.415   5.079
2012   5.478   5.202
2013   5.394   5.055
2014   5.004   4.746
2015   5.187   4.968
2016   5.268   5.076
2017   5.559   5.229

Ich vermag nicht einzuschätzen, ob das - also gut 5000/Jahr - den Bedarf aller Verwaltungen im öD deckt.

RsQ

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Karma: +7/-1
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #40 am: 16.08.2019 11:48 »
Interessant finde ich, dass das Niveau sich über 20 Jahre nie nennenswert verändert. Das lässt natürlich wenig Rückschlüsse auf eine sich evtl. verändernde Nachfrage zu - vermutlich ist einfach die Zahl der Ausbildungsplätze relativ konstant geblieben?!?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 587
  • Karma: +79/-185
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #41 am: 19.08.2019 12:23 »
...kann natürlich auch sein, dass es Verschiebungen zwischen den Ausbildungsplätzen bei Tarifbeschäftigten und Beamten gegeben hat...

...in meiner Behörde haben sich die angebotenen Ausbildungsplätze innerhalb der letzen 20 Jahre versechsfacht (wobei die Steigerungen fast ausschließlich zugunsten der Beamten-Ausbildungsplätze im mD und gD erfolgte)...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

heike2106

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-0
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #42 am: 19.08.2019 14:19 »
uh mein Abschlussjahr VfA 2007 hat die Statistik gesprengt  ;D


Bei uns wurden VfA Ausbildungsplätze irgendwann von in der Regel 8 Stück (2007) auf 15 Stück erhöht.
Ausbildungsplätze Bürokaufleute/FA Bürokommunikation wurden abgeschafft.
Wenn ich mir unsere Altersstruktur anschaue und was hier in den nächsten 5 - 10 Jahren auf einen Schlag wegbricht, dann reicht das nie im Leben.

Landsknecht

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
  • Karma: +1/-0
Antw:Bewerberlage Verwaltung?
« Antwort #43 am: 20.08.2019 09:30 »
uh mein Abschlussjahr VfA 2007 hat die Statistik gesprengt  ;D
Bei uns wurden VfA Ausbildungsplätze irgendwann von in der Regel 8 Stück (2007) auf 15 Stück erhöht.
Ausbildungsplätze Bürokaufleute/FA Bürokommunikation wurden abgeschafft.
Wenn ich mir unsere Altersstruktur anschaue und was hier in den nächsten 5 - 10 Jahren auf einen Schlag wegbricht, dann reicht das nie im Leben.

Sehe ich genauso, und das Personal- und Organisationsamt tanzt ums goldene Digitalkalb... 8) Ob das gutgeht?