Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 377847 times)

GenerationY

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
  • Karma: +8/-64
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3390 am: 19.10.2020 12:42 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.


Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3391 am: 19.10.2020 12:45 »
Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Unsere Männer,  Frauen und Freunde arbeiten halt auch über 40 Stunden.

Gute Frage. Mir persönlich wäre das egal, ich gehe dann nach 37 Stunden nach Hause.


Von meiner Seite aus sehe ich erhebliche Möglichkeiten in der Optimierung von Arbeitsprozessen und der Digitalisierung. Wenn es nach meiner Pfeiffe gehen würde, dann würden wir schon wesentlich effizienter arbeiten können und die Arbeit wäre auch dann locker in 35 Stunden zu schaffen.

Man würde mit einer pauschalen Reduzierung den AG eben zwingen Arbeitsabläufe zu optimieren, wogegen man sich eben jetzt noch wehrt.

Als ich hier angefangen habe, habe ich erstmal unsere Streckenkontrolle auf ein digitales System umgestellt. Natürlich gab es da erstmal erheblichen Widerstand von fast allen Seiten, aber auch ein wenig Rückdeckung und das war zum Glück eine Thematik die ich alleine angehen konnte.

Vorher wurden noch Ordner von sämtlichen Straßen geführt und die Schäden dort per Hand reingeschrieben. Als ich das gesehen habe, bin ich bald lautlos zusammengebrochen. Fotos wurden dazu ohne jegliche Beschriftung in einem Windows Ordner abgelegt (immerhin nicht ausgedruckt!).

Jetzt wird das alles mit einem Tablet inkl. GPS erfasst, dazu wird direkt ein Foto gemacht und das ganze wird dann im Büro ins System geladen. Dort hat man ne schöne Karte mit Schadenspunkten, die Schäden direkt mit dem Foto verknüpft, das Kontrollbuch erstellt sich automatisch im Hintergrund und ich kann erledigte Schäden per Mausklick austragen und archivieren.

Unser Straßenwärter spart sich dadurch jede Woche locker 2 Stunden Arbeit, wenn nicht sogar noch mehr, die vorher für diese grausige handschriftliche Dokumentation draufgingen.


Und genau dieses Potential sehe ich zumindest bei uns in fast allen Bereichen. Einfach ein paar Prozesse mal optimieren, aber das will man hier einfach nicht. "Das haben wir schon immer so gemacht und so wird es weiterhin gemacht".

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,012
  • Karma: +103/-633
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3392 am: 19.10.2020 12:57 »
Unsere Männer,  Frauen und Freunde arbeiten halt auch über 40 Stunden.

Meine Freundin auch, dafür bekommt Sie aber 114,29% ::) ::)

Arno-Nühm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +16/-60
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3393 am: 19.10.2020 13:17 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.

Endlich einmal wahre Worte....

Pakart

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • Karma: +7/-35
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3394 am: 19.10.2020 13:41 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.

Endlich einmal wahre Worte....

Du meinst in der Gesamtbevölkerung vermutlich mehrheitsfähige Pauschalisierungen.

MalZu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +8/-28
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3395 am: 19.10.2020 13:43 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.

Endlich einmal wahre Worte....
´
ÖD, ist neben den wohl oben gemeinten Einheite) u.a. auch: Jegliche Medizinische Einrichtungen / Psychiatrien / KJHG-Heime / Psychologische Beratungstellen / Gesundheitämter / KiTA / Rehabilitation / Heilhilfsberufe / ....

Wenn Sie Interesse an Erkenntnisgewinn spüren; einfach mal 1 Monat hospitieren

Pakart

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • Karma: +7/-35
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3396 am: 19.10.2020 13:52 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.

Endlich einmal wahre Worte....
´
ÖD, ist neben den wohl oben gemeinten Einheite) u.a. auch: Jegliche Medizinische Einrichtungen / Psychiatrien / KJHG-Heime / Psychologische Beratungstellen / Gesundheitämter / KiTA / Rehabilitation / Heilhilfsberufe / ....

Wenn Sie Interesse an Erkenntnisgewinn spüren; einfach mal 1 Monat hospitieren

Welche es, bis auf die Gesundheitsämter, auch außerhalb des ÖD gibt.

MalZu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +8/-28
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3397 am: 19.10.2020 14:06 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.

Endlich einmal wahre Worte....
´
ÖD, ist neben den wohl oben gemeinten Einheite) u.a. auch: Jegliche Medizinische Einrichtungen / Psychiatrien / KJHG-Heime / Psychologische Beratungstellen / Gesundheitämter / KiTA / Rehabilitation / Heilhilfsberufe / ....

Wenn Sie Interesse an Erkenntnisgewinn spüren; einfach mal 1 Monat hospitieren

Welche es, bis auf die Gesundheitsämter, auch außerhalb des ÖD gibt.

Ich erlaube mir diese Einrichtungen "unter ÖD" zu subsumieren und Ihrer Antwort entnehme ich, dass Sie mich inhaltsbezogen verstanden haben.
Mein Kommentar bezog sich auf die Feststellung; alle TB / MA im ÖD / ( ) würden nicht ausgelastet arbeiten.


TZSteinbock

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Karma: +16/-6
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3399 am: 19.10.2020 18:21 »


https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt_artikel,-arbeitgeber-chance-auf-streikende-im-oeffentlichen-dienst-_arid,1939907.html

Man darf gespannt sein...

"Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung, Clemens Fuest, sprach sich für moderate Lohnzuwächse im öffentlichen Dienst aus. Fuest verwies etwa auf die coronabedingt leeren Kassen der Kommunen. Die Tarifverdienste des öffentlichen Dienstes seien in den vergangenen Jahren nominal nur unwesentlich weniger als der gesamtwirtschaftliche Durchschnitt gestiegen."

Eine interessante Argumentation... nur ist es doch eher so, als das sich der Zustand /in den vergangenen Jahren/  offensichtlich seit Jahrzehnten wiederholt....

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,012
  • Karma: +103/-633
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3400 am: 19.10.2020 19:34 »
Der Bund hat für das kommende Jahr doch ca. 3% Erhöhung geplant. Das kann er ruhig ausgeben...

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +27/-346
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3401 am: 19.10.2020 21:14 »


https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt_artikel,-arbeitgeber-chance-auf-streikende-im-oeffentlichen-dienst-_arid,1939907.html

Man darf gespannt sein...

"Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung, Clemens Fuest, sprach sich für moderate Lohnzuwächse im öffentlichen Dienst aus. Fuest verwies etwa auf die coronabedingt leeren Kassen der Kommunen. Die Tarifverdienste des öffentlichen Dienstes seien in den vergangenen Jahren nominal nur unwesentlich weniger als der gesamtwirtschaftliche Durchschnitt gestiegen."

Eine interessante Argumentation... nur ist es doch eher so, als das sich der Zustand /in den vergangenen Jahren/  offensichtlich seit Jahrzehnten wiederholt....

Jedes Jahr unwesentlich geringer steigen, als der gesamtwirtschaftliche Durchschnitt + Einführung des TVÖD und damit weitete Verschlechterungen führt zu rund 30% geringeren Einkommen im Vergleich.

Wenn das keine guten Gründe sind so weiter zu machen.

Novus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Karma: +33/-96
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3402 am: 19.10.2020 22:11 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.

Sprich da bitte nur für dich selbst,
in Anbetracht fehlenden Fachpersonals bleibt hier viel liegen...

Meteor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
  • Karma: +1/-33
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3403 am: 20.10.2020 00:34 »

Wie soll es denn dann bei euch funktionieren wenn die Arbeitszeit allgemein um 2 Stunden reduziert wird?

Arbeitsproduktivität steigern, Digitalisierung nutzen, sinnlose Besprechungen weglassen, Kaffeepausen weglassen, Arbeitsverdichtung, und in großen Einheiten einfach mehr Leute einstellen.

Wer behauptet im öD dauerhaft ausgelastet zu sein oder Stress zu haben, lügt oder ist unfähig zur Arbeitsorganisation.

Sprich da bitte nur für dich selbst,
in Anbetracht fehlenden Fachpersonals bleibt hier viel liegen...

Darüber hinaus kommt man mit Verallgemeinerungen im öD sowieso nicht weiter. Zwischen den faulen Sesselfurzern und den aktuellen Gesundheits-Amt-Mitarbeitern gibt es Abstufungen wie es Sterne am Himmel gibt.

Und Stress ensteht nicht nur bei Überforderung, sondern auch bei Unterforderung.

smaltalk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +1/-3
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3404 am: 20.10.2020 00:38 »
Wie sagt man so schön: Stress hat nur der Leistungssschwache.