Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 51710 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,141
  • Karma: +236/-293
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #345 am: 24.06.2020 07:19 »
..Lieselotte wäre da auch eher überfordert.. 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 636
  • Karma: +53/-293
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #346 am: 24.06.2020 07:22 »
Liselotte gehört sicherlich zu den vielen Usern hier die hier wehklagend über die Versäumnisse des AG jammern anstatt sich um Lösungen zu kümmern.

Geh wieder zurück in die Kiste.

Da Putzkräfte zum überwiegenden Teil sowieso ausgelagert sind, kümmert sich Chantal oder Aischa nicht darum.

Schmitti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Karma: +20/-57
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #347 am: 24.06.2020 08:16 »
Liselotte gehört sicherlich zu den vielen Usern hier die hier wehklagend über die Versäumnisse des AG jammern anstatt sich um Lösungen zu kümmern.
Die Versäumnisse des AG, die hier angesprochen wurden, haben doch v.a. damit zu tun, dass Arbeit aus dem Verwaltungsgebäude nicht oder nicht in nennenswertem Umfang in Heimarbeit verlagert werden konnten.
Da ist es nicht mit "Prozessoptimierung" irgendwelcher Arbeitsabläufe getan, da bedarf es Technik, und es sollte ja wohl auch wenigstens ein bisschen Datenschutz und auch Beschäftigtenschutz dabei sein. Mit dem weiter oben genannten Laptop und Handy ist es da nicht mal ansatzweise getan. Kommt man damit auf den Server? Laufen erforderliche Spezialanwendungen darauf? Welche Folgen hat es für mich, wenn ich Gesundheits- oder Finanzdaten von Warumdendas von meinem im Verwaltungsgebäude sitzenden Kollegen gemäß der uns möglichen Lösung einfach auf mein kostenloses, werbefinanziertes Mailkonto geschickt bekomme, damit ich mit meinem privaten Laptop daran etwas rumrechnen kann? Und rufe ich Warumdendas dann von meinem Privathandy an, um ihn zu informieren dass ein paar der nächsten Spammails oder Anrufe an ihn daher kommen, dass ich alles mir mögliche unternommen habe, die Versäumnisse meines AG zu kaschieren?

Ignorier mal die Frage der Zuständigkeit, aber bring doch bitte mal konkrete Vorschläge, wie die Mitarbeiter sich überhaupt um solche Lösungen kümmern können, ausgehend von dem Problem dass man eine zeitlang nicht am Arbeitsplatz sein kannsoll und die Voraussetzungen für Heimarbeit AGseitig nahezu gar nicht gegeben sind.

Warumdendas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +6/-32
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #348 am: 24.06.2020 08:46 »
Die Frage der Zuständigkeit kann ich leider nicht ignorieren da diese meine Ursprüngliche war. Die Antwort das der AG keine natürliche Person darstellt ist mir zwar schlüssig, da dieser aber zuständig sein soll und die delegierten (Vorgesetzten) keine Verantwortung für die Versäumnisse des AG (keine natürliche Person) tragen befürchte ich, dass sich alle zurücklehnen uns sagen "Der AG hat versäumt sich zu kümmern".   

Warumdendas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +6/-32
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #349 am: 24.06.2020 08:50 »

Wieso bedeutet es das ? Legst du das weltweit fest oder wie ?

Wenn mein PC nicht geht, dann informiere ich in erster Linie meinen direkten Vorgesetzten und dieser entscheidet über das weitere Vorgehen.
[/quote]

Und wenn dein Vorgesetzter entscheidet das es in der Verantwortung des AG liegt? Passiert nichts und nur die juristische Person ist schuld?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,755
  • Karma: +1382/-2245
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #350 am: 24.06.2020 08:53 »
Die Frage der Zuständigkeit stellt sich für den AN überhaupt nicht. Schuldner der AG-Pflichten ist der AG. Alles Übrige ist kein Problem des Arbeitsverhältnisses.

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 414
  • Karma: +26/-93
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #351 am: 24.06.2020 09:05 »
Die Frage der Zuständigkeit kann ich leider nicht ignorieren da diese meine Ursprüngliche war. Die Antwort das der AG keine natürliche Person darstellt ist mir zwar schlüssig, da dieser aber zuständig sein soll und die delegierten (Vorgesetzten) keine Verantwortung für die Versäumnisse des AG (keine natürliche Person) tragen befürchte ich, dass sich alle zurücklehnen uns sagen "Der AG hat versäumt sich zu kümmern".   

Du raffst es glaube ich einfach nicht. Aber das haben wir ja schon gemerkt.


Wieso bedeutet es das ? Legst du das weltweit fest oder wie ?

Wenn mein PC nicht geht, dann informiere ich in erster Linie meinen direkten Vorgesetzten und dieser entscheidet über das weitere Vorgehen.

Und wenn dein Vorgesetzter entscheidet das es in der Verantwortung des AG liegt? Passiert nichts und nur die juristische Person ist schuld?
[/quote]

Wenn mein Vorgesetzter das Entscheidet, dann ist das so.

In der Praxis wird irgendwann eine höhere Instanz, die im Organigramm über meinem direkten Vorgesetzten steht, fragen warum XY nicht erledigt wird / wurde. (Oder auch nicht).


Schmitti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Karma: +20/-57
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #352 am: 24.06.2020 09:08 »
Die Frage der Zuständigkeit kann ich leider nicht ignorieren da diese meine Ursprüngliche war.
Ursprünglich kam erst das:
Es ist sehr einfach seine Vorgesetzten verantwortlich zu machen. Die allermeisten die nicht die Technischen Voraussetzungen für ein Homeoffice haben jammern über Versäumnisse der Vorgesetzten, als ob es regelmäßig Pandemien mit Lock Down gäbe auf die man sich hätte vorbereiten müssen. Hat denn niemand ein Laptop oder auch nur ein Telefon Zuhause? 2-3mal pro Woche kann ich meine Ansprechpartner nicht erreichen, weil sie im Homeoffice sind. Rufumleitung ist nicht möglich?
Ja, die allermeisten machen ihre Arbeit und das in der ihnen bestmöglichen Qualität. Allerdings glaube ich auch, dass diejenigen die sich über ihre schlecht vorbereiteten Vorgesetzten beklagen mit ein wenig Eigeninitiative auch zu einer gewissen Arbeitsleistung in der Lage sind.
Also: Wie könnte, wie sollte diese Eigeninitiative aussehen? Technisch und organisatorisch?

Warumdendas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +6/-32
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #353 am: 24.06.2020 09:38 »
So wie e im jeweiligen Bereich sinnvoll ist. (Ich kann ja nicht weltweit die Abläufe organisieren)
Jedenfalls beinhaltet Eigeninitiative mindestens eine Handlung mehr als nichts zu tun.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,755
  • Karma: +1382/-2245
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #354 am: 24.06.2020 09:43 »
Es bleibt also bei "Blubb" - was angesichts der bisherigen mangelhaften Ausführungen zu erwarten war.

Schmitti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Karma: +20/-57
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #355 am: 24.06.2020 10:04 »
Angesichts der vorherigen Aussagen war dieser Beitrag jetzt eigentlich noch weniger als Blubb.

Warumdendas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +6/-32
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #356 am: 24.06.2020 10:08 »
Merkt ihr eigentlich das eure Reaktionen genau die sind die den öD so schlecht aussehen lassen?  :-[
 
•   Ihr unterstellt MA in unteren EG´s  mit Aufgaben überfordert zu sein
•   Die Frage der Zuständigkeit stellt sich für den AN nicht…
•   Spid hat den Kern genauestens erfasst, macht sich aber einen Spaß daraus nur in Amtsdeutsch gestellte Fragen korrekt zu beantworten und das auch nur in Verwaltungssprache (da ansonsten nicht korrekt)
•   Eigeninitiative ist Blubb
Wenn eure Behörde brennt und der vorgesehene Fluchtweg ist nicht passierbar setzt ihr euch dann weinend auf die Erde und sagt der AG hat versagt? Oder zeigt ihr Eigeninitiative und nehmt einen anderen Weg?

Aber nein, Gefühlchen sind unbeachtlich. Ihr bleibt emotionslos stehen und wartet bis der AG eine Lösung hat…oder auch nicht.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 636
  • Karma: +53/-293
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #357 am: 24.06.2020 10:13 »

Wenn eure Behörde brennt und der vorgesehene Fluchtweg ist nicht passierbar setzt ihr euch dann weinend auf die Erde und sagt der AG hat versagt? Oder zeigt ihr Eigeninitiative und nehmt einen anderen Weg?
::)
Man geht raus und lässt die Bude abbrennen. Das ist nicht das Problem des AN.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 886
  • Karma: +39/-404
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #358 am: 24.06.2020 10:20 »

Man geht raus und lässt die Bude abbrennen. Das ist nicht das Problem des AN.

Fluchtpläne sind getrennt nach Besoldungs- und Entgeltgruppen vorzuhalten. Die höheren Gruppen dürfen zuerst flüchten. Ein Memo über das nicht erfolgte Ausstempeln ist erst nach Abbrennen des Gebäudes zu fertigen ;)

Nein, im Ernst. Vielen logischen Handlungen ist der öffentliche Dienst nicht zugänglich, da die Basis bereits nicht logisch ist, also die Umsetzung politischer Vorgaben. :o

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 595
  • Karma: +45/-136
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #359 am: 24.06.2020 10:26 »
Merkt ihr eigentlich das eure Reaktionen genau die sind die den öD so schlecht aussehen lassen?  :-[
 
•   Ihr unterstellt MA in unteren EG´s  mit Aufgaben überfordert zu sein
•   Die Frage der Zuständigkeit stellt sich für den AN nicht…
•   Spid hat den Kern genauestens erfasst, macht sich aber einen Spaß daraus nur in Amtsdeutsch gestellte Fragen korrekt zu beantworten und das auch nur in Verwaltungssprache (da ansonsten nicht korrekt)
•   Eigeninitiative ist Blubb
Wenn eure Behörde brennt und der vorgesehene Fluchtweg ist nicht passierbar setzt ihr euch dann weinend auf die Erde und sagt der AG hat versagt? Oder zeigt ihr Eigeninitiative und nehmt einen anderen Weg?

Aber nein, Gefühlchen sind unbeachtlich. Ihr bleibt emotionslos stehen und wartet bis der AG eine Lösung hat…oder auch nicht.
Und alles was hinkt ist auch ein Vergleich?