Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 370921 times)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Karma: +101/-621
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3705 am: 24.10.2020 22:29 »
Diese rot-grünen Hippies erhalten von mir niemals auch nur einen Cent.

schnitzelesser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +6/-109
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3706 am: 24.10.2020 22:32 »
An die Tarifbotschafter*innen

Danke, für die Info.  :)

Avatvila

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +4/-8
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3707 am: 24.10.2020 22:33 »
AFD und Bayern München beeinflusst nicht direkt unser Gehalt bzw. unseren Alltag, somit Mitgliedschaft unnötig. Regierung nicht möglich, daher auch unpassender Vergleich.
Wenn +EG9a proportional gleich bei Verdi vertreten wäre, gäbe es vermutlich diese hier so oftmals angefeindeten Mindestbeträge nicht. Euer Problem, wenn obere Riege nicht wirklich bei Verdi vertreten ist. Verdi vertritt nunmal seine Mitglieder und das sind eben die untereren Gruppen. Aber Hauptsache immer viel mimimimi hier

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-509
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3708 am: 24.10.2020 22:40 »
Mich würde mal interessieren, wer von denen, die es hier so viel besser wissen und mit der Performance der Verdi nicht einverstanden sind, überhaupt Mitglied ist...

Warum sollte jemand mit einer zweistelligen EG Mitglied von Verdi werden? Verdi vertritt doch nur die Drohnen. Nie wird für Techniker, Informatiker, Ingenieure, Führungskräfte etwas gefordert. Immer nur „bescheidene“ Sockelbeträge und Kürzungen für die oberen EGs. Auch wenn es nicht mittelbar damit zu tun hat: jemand mit einer A13 hat fast das gleiche Netto wie jemand mit einer E15, sodass der obere Tarifbereich vollkommen unattraktiv ist, wenn keine Verbeamtung möglich ist auf der Stelle. Hinzu kommt die mangelnde Differenzierung. E12 bis E14 ist ja fast das gleiche. Interessiert diese kack Gewerkschaft einen S****. Hauptsache der Müllwerker bekommt seine 7-8%. Ist doch egal ob das Bauamt noch einen Ingenieur findet oder die Digitalisierung nie kommt, weil der Informatiker in der freien Wirtschaft 30% mehr bekommt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,151
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3709 am: 24.10.2020 22:41 »
AFD und Bayern München beeinflusst nicht direkt unser Gehalt bzw. unseren Alltag, somit Mitgliedschaft unnötig. Regierung nicht möglich, daher auch unpassender Vergleich.
Wenn +EG9a proportional gleich bei Verdi vertreten wäre, gäbe es vermutlich diese hier so oftmals angefeindeten Mindestbeträge nicht. Euer Problem, wenn obere Riege nicht wirklich bei Verdi vertreten ist. Verdi vertritt nunmal seine Mitglieder und das sind eben die untereren Gruppen. Aber Hauptsache immer viel mimimimi hier
Verdi beeinflußt auch nicht meinen Alltag oder mein Gehalt. Und bloß, weil Dir eine Regierungsmitgliedschaft unmöglich ist, solltest Du das nicht verallgemeinern. Warum sollte man einer Organisation beitreten, die nicht die eigenen Interessen vertritt? Wirst Du jetzt NPD-Mitglied, um die weniger verfassungsfeindlich zu machen?

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +25/-126
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3710 am: 24.10.2020 22:43 »
Mich würde mal interessieren, wer von denen, die es hier so viel besser wissen und mit der Performance der Verdi nicht einverstanden sind, überhaupt Mitglied ist...
... und sich somit auch den Schaum vom Mund wischen können. Denn die Tarifexperten hier sind dem Grunde nach fast alle sog. freie AN und verhandeln ihre Gehälter persönlich. Was auch immer dabei herauskommt, viele Brötchen werden nicht übrig sein.

Max

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Karma: +25/-69
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3711 am: 24.10.2020 22:45 »
... Frank Werneke und Christine Behle werden dann genauer über die Details und Hintergründe informieren, so dass ihr am Montag  in euren Betrieben und Dienststellen gut argumentieren könnt.   
Er meinte wohl so dass ihr am Montag in euren Betrieben und Dienststellen die guten Neuigkeiten teilen könnt.

signs4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +7/-28
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3712 am: 24.10.2020 22:46 »
AFD und Bayern München beeinflusst nicht direkt unser Gehalt bzw. unseren Alltag, somit Mitgliedschaft unnötig. Regierung nicht möglich, daher auch unpassender Vergleich.
Wenn +EG9a proportional gleich bei Verdi vertreten wäre, gäbe es vermutlich diese hier so oftmals angefeindeten Mindestbeträge nicht. Euer Problem, wenn obere Riege nicht wirklich bei Verdi vertreten ist. Verdi vertritt nunmal seine Mitglieder und das sind eben die untereren Gruppen. Aber Hauptsache immer viel mimimimi hier
Verdi beeinflußt auch nicht meinen Alltag oder mein Gehalt. Und bloß, weil Dir eine Regierungsmitgliedschaft unmöglich ist, solltest Du das nicht verallgemeinern. Warum sollte man einer Organisation beitreten, die nicht die eigenen Interessen vertritt? Wirst Du jetzt NPD-Mitglied, um die weniger verfassungsfeindlich zu machen?

Naja die NPD hat laut Wiki 3600 Mitglieder, Wenn nun einfach 10000 Linke beitreten wäre das wohl ne feindliche Übernahme :D

... Frank Werneke und Christine Behle werden dann genauer über die Details und Hintergründe informieren, so dass ihr am Montag  in euren Betrieben und Dienststellen gut argumentieren könnt.   
Er meinte wohl so dass ihr die am Montag in euren Betrieben und Dienststellen die guten Neuigkeiten teilen könnt.
Klingt eher nach dem Gegenteil

Avatvila

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +4/-8
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3713 am: 24.10.2020 22:47 »
Das Gros hier ist jedoch im TVöD und somit im Einflussreich von Verdi. Regierungsmitgliedschaft ist einem annähernd so unmöglich, dass ich es durchaus verallgemeinern kann. Typisch dass du erst mit der AFD kommst und nun mit der NPD. Gäbe zig andere Beispiele, die du hättest nehmen können, aber du kommst damit - passt zu deinen Posts bezüglich der Flüchtlinge

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3714 am: 24.10.2020 22:50 »
AFD und Bayern München beeinflusst nicht direkt unser Gehalt bzw. unseren Alltag, somit Mitgliedschaft unnötig. Regierung nicht möglich, daher auch unpassender Vergleich.
Wenn +EG9a proportional gleich bei Verdi vertreten wäre, gäbe es vermutlich diese hier so oftmals angefeindeten Mindestbeträge nicht. Euer Problem, wenn obere Riege nicht wirklich bei Verdi vertreten ist. Verdi vertritt nunmal seine Mitglieder und das sind eben die untereren Gruppen. Aber Hauptsache immer viel mimimimi hier

Um für eine spezielle Gruppe attraktiver zu werden, muss man aber auch in Vorleistung gehen. Wenn ich von Verdi aber schon als böses Kapitalistenschwein gelte, sobald ich einer EG ab 10 angehöre, kann ich mich eher schlecht mit dem Gedanken einer Mitgliedschaft anfreunden.

Gründet eine TVöCockpit, dann kann man nochmal drüber reden...

Avatvila

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +4/-8
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3715 am: 24.10.2020 22:51 »
Erinnert mich immer an die Argumente bildungsferner Schichten, die immer an lautesten über Politiker schimpfen, aber nicht wählen gehen, da das ja eh nichts bringt

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,151
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3716 am: 24.10.2020 22:55 »
Das Gros hier ist jedoch im TVöD und somit im Einflussreich von Verdi. Regierungsmitgliedschaft ist einem annähernd so unmöglich, dass ich es durchaus verallgemeinern kann. Typisch dass du erst mit der AFD kommst und nun mit der NPD. Gäbe zig andere Beispiele, die du hättest nehmen können, aber du kommst damit - passt zu deinen Posts bezüglich der Flüchtlinge

„Im TVÖD“ wäre man, wenn man tarifgebunden wäre - und das soll wirklich das Gros hier sein? Das ist ja eine schneidige Behauptung. Und sicherlich ist es typisch für mich, die NPD als verfassungsfeindliches Beispiel anzuführen - Du siehst die stramm frisierten Tyoen im Arbeiterlook vermutlich eher als Brüder im Geiste, da Du das kritisierst? Die stehen schließlich auch auf fähnchenschwingende Folklore...

Novus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 246
  • Karma: +32/-94
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3717 am: 24.10.2020 23:03 »
 ;D ;D ;D ;D :D :D :D :D :D :D

Avatvila

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +4/-8
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3718 am: 24.10.2020 23:03 »
Ist hier doch das Forum öffentlicher Dienst, daher glaube ich schon, dass das Gros der Mitglieder hier im öffentlichen Dienst arbeitet. Demnächst bist du für mich eher die Ausnahme hier.

Linke wie Rechte ist übrigens für mich das gleiche Level, unterste Schublade

Novus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 246
  • Karma: +32/-94
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3719 am: 24.10.2020 23:05 »
Dieses Schubladendenken ... ist denn niemand aufgeklärter Humanist? Ehrlich jetzt, wo habt ihr eure soziologische Bildung... vergesst es...