Autor Thema: Corona - Homeoffice  (Read 24989 times)

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #225 am: 06.01.2021 15:46 »
Aber wenn es zur Bekämpfung des Infektionsgeschehens beiträgt. Als Restaurantbetreiber, Non-Food-Einzelhändler usw. hat man aktuell die noch viel größere A-Karte gezogen.
Die Pandemie ist nur ein willkommener Anlass, dieses Thema aus der Versenkung zu holen. Die Forderung nach einem gesetzlichen Anspruch auf Homeoffice ist älter als SARS-CoV-2 und sollte so ein gesetzlicher Anspruch geschaffen werden, würde er nach überstandener Pandemie auch nicht wieder einkassiert werden.

Die Rede ist von einer zeitlichen begrenzten Regelung aufgrund der aktuellen Pandemielage und nicht von der Erfüllung irgendwelche feuchten Träume.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #226 am: 06.01.2021 15:49 »
Wieso unnötig? Wenn es dabei hilft das Infektionslage zu entspannen, hilft es auch, dass Restaurantbetreiber, Großteile des Einzelhandels usw. überhaupt wieder ihrer Arbeit nachkommen können.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,254
  • Karma: +2192/-4307
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #227 am: 06.01.2021 15:52 »
Besteht denn Grund zur Annahme, daß Arbeitsplätze, die für Homeoffice geeignet sind, maßgeblich am Infektionsgeschehen beteiligt sind?

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #228 am: 06.01.2021 16:02 »
Besteht denn Grund zur Annahme, daß Arbeitsplätze, die für Homeoffice geeignet sind, maßgeblich am Infektionsgeschehen beteiligt sind?

Das Virus ist darauf angewiesen, dass Menschen sich begegnen, sich zusammensetzten, sich face-to-face unterhalten. All dies mag das Virus und deshalb ist es richtig, dass jeder nicht unbedingt zwingend notwendige Kontakt vermieden wird. Daraus folgt auch, dass AN möglichst im Homeoffice arbeiten sollten wo immer es geht und falls es nicht geht dies eben begründet werden sollte, durch AN und AG.

Ich persönlich muss zwingend, zumindest teilw., im Büro sein da sog. kritische Infrastruktur, und da erlebe ich mit Abstand die meisten Kontakte, aber eben auch ständige Testungen. Solche ständigen Tests könnte man alternativ vorschreiben, dort wo der AN oder AG kein mobiles Arbeiten wollen resp. können.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,254
  • Karma: +2192/-4307
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #229 am: 06.01.2021 16:15 »
Welche Präferenzordnung das Virus hat, kann dahingestellt bleiben. Maßgeblich ist, ob Arbeitsplätze, die für Homeoffice geeignet sind, maßgeblich am Infektionsgeschehen beteiligt sind, denn nur dann ließe sich ein Grundrechtseingriff rechtfertigen.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #230 am: 06.01.2021 16:24 »
Das liegt doch auf der Hand. Außerdem wäre es doch gerichtlich überprüfbar - hinterher.
Bei dem aktuellen R-Wert von 0,85 wird es schlicht noch Monate dauern bis Restaurants etc. wieder öffnen können. Was gebaucht wird ist exponentielles Schrumpfen also ein R-Wert von an die 0,5 und offenbar genügen ja die bisherigen Maßnahmen dafür nicht. Wo soll man den sollte man denn sonst noch nachbessern?





Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,254
  • Karma: +2192/-4307
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #231 am: 06.01.2021 16:27 »
Was liegt auf der Hand? Und inwiefern wäre dumpfer Aktivismus irgendwie sinnvoll?

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 173
  • Karma: +23/-132
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #232 am: 06.01.2021 16:28 »
Die Rede ist von einer zeitlichen begrenzten Regelung aufgrund der aktuellen Pandemielage und nicht von der Erfüllung irgendwelche feuchten Träume.
Nein, es geht gerade nicht um eine zeitlich begrenzte Regelung. Der Referentenentwurf für ein Mobile-Arbeit-Gesetz führt "Corona" in der Gesetzesbegründung zwar pflichtgemäß auf, der § 111 GewO-E wäre in dieser Fassung aber nicht auf die Dauer der Pandemie beschränkt. Insofern wird die Pandemie bereits ganz praktisch zur Umsetzung der "feuchten Träume" instrumentalisiert. Glücklicherweise hat das Bundeskanzleramt den Gesetzentwurf direkt blockiert.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #233 am: 06.01.2021 16:29 »
Was liegt auf der Hand? Und inwiefern wäre dumpfer Aktivismus irgendwie sinnvoll?

Derlei wurde ja von einigen MP offenbar in der Vergangenheit in den Bund-Länder-Konferenzen des Öfteren kolportiert. Und nun sind wir da, wo wir sind.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,254
  • Karma: +2192/-4307
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #234 am: 06.01.2021 16:31 »
Daß Politiker zu dumpfen Aktionismus neigen, weil sie in der öffentlichen Wahrnehmung nach Aktivität und nicht nach Erfolg bewertet werden, ist so unbestritten wie es unbeachtlich ist.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #235 am: 06.01.2021 16:32 »
Ist halt aktuell nicht die Zeit für die großen Strategen und Abwäger, sondern für die Macher.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,254
  • Karma: +2192/-4307
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #236 am: 06.01.2021 16:33 »
Es ist eher die Zeit der Kaputtmacher.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #237 am: 06.01.2021 16:35 »
Daß Politiker zu dumpfen Aktionismus neigen, weil sie in der öffentlichen Wahrnehmung nach Aktivität und nicht nach Erfolg bewertet werden, ist so unbestritten wie es unbeachtlich ist.

Genau dieser dumpfer Aktivismus wurde von den Länderchefs der zu Anfangs wenig betroffenen Ländern doch oft kritisiert. Aktivismus ist aber nun mal das was es braucht, wenn die Zeit drängt und Konsens darüber besteht, dass man jedes Leben retten will.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,254
  • Karma: +2192/-4307
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #238 am: 06.01.2021 16:38 »
Weder gibt es diesen Konsens noch ließe er sich mit Aktivismus noch mit Aktionismus realisieren noch braucht man derlei überhaupt.

Dienstbeflissen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 264
  • Karma: +13/-73
Antw:Corona - Homeoffice
« Antwort #239 am: 06.01.2021 16:47 »
Was denn? Kopf in den Sand stecken und auf bessere Zeiten warten und dabei noch ein bisschen die Rentenkassen entlassen.

Die Merheit wünscht sich sogar noch wesentlich härtere Maßnahmen...