Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 13140 times)

Lothar57

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +26/-17
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #105 am: 01.11.2020 20:26 »
Ich würde mir ja neben einer generellen Anhebung aller Tabellenentgelte um etwas über der Inflationsrate auch die gesonderte Anhebung der Endstufen in den oberen Entgeltgruppen wünschen. Bisher ist dort von Stufe 5 zu 6 ein Sprung von 3%; im TVÖD sind es 5 bis 6%. (Mir persönlich würde das erst 5 Jahre später etwas bringen, würde aber aufzeigen, dass es auch den oberen Entgeltgruppen noch Entwicklungspotential gibt.)

Ich möcht mal zu bedenken geben, dass die Stufe 6 von ehrgeizgen Kolleg/inn/en, die auch mal eine oder zwei Gehaltsgruppen aufsteigen, oft gar nicht mehr erreicht wird. Schuld daran ist bekannterweise die Stufenregelung im TV-L. Eine Erhöhung des Entgeltes in Stufe 6 könnte bedeuten, dass es sich noch mehr lohnt, einfach die nächste Stufe abzuwarten, als unnötige Ambitionen zu entwickeln. Darum: eine Entgelterhöhung in Stufe 6 ist richtig und nötig, aber nur wenn gleichzeitig die stufengleiche Höhergruppierung durchgesetzt wird.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,487
  • Karma: +157/-738
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #106 am: 02.11.2020 05:29 »
Ich würde mir ja neben einer generellen Anhebung aller Tabellenentgelte um etwas über der Inflationsrate auch die gesonderte Anhebung der Endstufen in den oberen Entgeltgruppen wünschen. Bisher ist dort von Stufe 5 zu 6 ein Sprung von 3%; im TVÖD sind es 5 bis 6%. (Mir persönlich würde das erst 5 Jahre später etwas bringen, würde aber aufzeigen, dass es auch den oberen Entgeltgruppen noch Entwicklungspotential gibt.)

Ich möcht mal zu bedenken geben, dass die Stufe 6 von ehrgeizgen Kolleg/inn/en, die auch mal eine oder zwei Gehaltsgruppen aufsteigen, oft gar nicht mehr erreicht wird. Schuld daran ist bekannterweise die Stufenregelung im TV-L. Eine Erhöhung des Entgeltes in Stufe 6 könnte bedeuten, dass es sich noch mehr lohnt, einfach die nächste Stufe abzuwarten, als unnötige Ambitionen zu entwickeln. Darum: eine Entgelterhöhung in Stufe 6 ist richtig und nötig, aber nur wenn gleichzeitig die stufengleiche Höhergruppierung durchgesetzt wird.
Bei uns bekommen die guten Kollegen eine Zulage, so dass das Entgelt der Stufe 6 schnell erreicht ist.
Und die stufengleiche HG dürfte kommen, TVL zieht ja oftmals nach.

Lothar57

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +26/-17
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #107 am: 02.11.2020 09:56 »
Bei uns bekommen die guten Kollegen eine Zulage, so dass das Entgelt der Stufe 6 schnell erreicht ist.
Und die stufengleiche HG dürfte kommen, TVL zieht ja oftmals nach.

Ersteres freut mich für euch. Mein AG, das Land NRW, scheut jegliche Abweichungen von der Stufenregelung (Verkürzung der Stufenlaufzeit, Vorweggewährung von Stufen) wie der Teufel das Weihwasser.

Ob die stufengleiche Höhergruppierung kommt, sehe ich allerdings etwas pessmistischer. Diese Forderung steht schon seit ewigen Zeiten auf der Agenda der Tarifverhandlungen, verschwand dann aber immer wieder in der Verhandlungsmasse. Da sind die anderen öffentlichen AGs schon deutlich weiter. Vermutlich fehlt den Gewerkschaften beim TV-L einfach das Kampfpotential bzw. die Kampfbereitschaft, um hier weiterzukommen. Ein Streik der Müllabfuhr oder kommunaler Kitas ist einfach wirksamer als ein Streik von z.B. wissenschaftlichen Mitarbeitern oder tarifbeschäftigten Lehrern.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,487
  • Karma: +157/-738
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #108 am: 02.11.2020 10:50 »
Bei uns bekommen die guten Kollegen eine Zulage, so dass das Entgelt der Stufe 6 schnell erreicht ist.
Und die stufengleiche HG dürfte kommen, TVL zieht ja oftmals nach.

Ersteres freut mich für euch. Mein AG, das Land NRW, scheut jegliche Abweichungen von der Stufenregelung (Verkürzung der Stufenlaufzeit, Vorweggewährung von Stufen) wie der Teufel das Weihwasser.
Nun dann haben mich einige ITler aus deinem Lande also belogen.
Da gab es nämlich durchaus die Zulagen nach §16.5
und ja Stufenverkürzungen sind mir da auch nicht bekannt (weil dann müsste man ja ermitteln was überdurchschnittlich ist), aber Anerkennung von förderlichen Zeiten.

Garfield

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +7/-16
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #109 am: 02.11.2020 12:31 »
Nach dem TVÖD Abschluss bleibt mir eigentlich nur noch eine Hoffnung, bzw ein Wunsch: Dass die lange Laufzeit des letzten TV-L Abschlusses uns dabei hilft, dass es bei Verhandlung nicht nur um Corona und Quatsch wie Helden geht.
Natürlich werden wir das Argument der leeren Krisen-Kassen zu hören kriegen, das lässt sich nicht vermeiden (auch wenn die vollen Kassen als Argument immer abgeschmettert wurden...). Aber insgesamt könnte der TV-L eine deutlich sachlichere Tarifrunde als die im TVÖD durchaus vertragen.

Lothar57

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +26/-17
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #110 am: 02.11.2020 16:52 »
Nun dann haben mich einige ITler aus deinem Lande also belogen.
Da gab es nämlich durchaus die Zulagen nach §16.5

Das freut mich für die ITler. Meine Infos stammen von der GEW. Aber die ist ja auch nicht zuständig für den IT-Bereich.  :D
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

LeonL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
  • Karma: +36/-36
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #111 am: 02.11.2020 20:45 »
Also ich freue mich erstmal auf meine +0,99% mehr Netto in 2021. Da wird aber die Magnumflasche Moet geköpft. Und nach dem fetten Schluck aus der Pulle warte ich auf die Nullrunde im Herbst.  ;)

Mein Wunsch wäre von dem zu erwartenden "Ergebnis" abgesehen eine ganz deutliche Verkürzung der Stufenlaufzeit auf 1 Jahr je Stufe, 100% JSZ - wahlweise umlegbar auf den Einzelmonat, +3% p.a. Gehalt und stufengleiche Höhergruppierung.

DiVO

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +21/-115
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #112 am: 04.11.2020 09:33 »
Mein Vorschlag:

Abschaffen der sechs Stufen mit insgesamt 15 Jahren Durchlaufzeit innerhalb einer Entgeltgruppe und wie bei anderen Tarifverträgen (z.B. IG Metall Holz) diese auf drei Stufen mit jeweils einem Jahr Laufzeit eindampfen.

Konkret würde ich die Stufen 1, 3 und 5 aus der Tabelle streichen. Als Verweildauer in einer Stufe stelle ich mir zwei Jahre vor, sodass ein Beschäftigter innerhalb von vier Jahren sein Endgehalt erreicht.

TVLseit08

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-7
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #113 am: 04.11.2020 15:53 »
Wenn ich mir was wünschen kann hätte ich gern
35 h Woche mit gleichem Gehalt natürlich
und die Möglichkeit der Gleitzeit und dabei 1 Überstundenfreien Tag /Woche möglich
Überstunden verfallen nicht bis Jahresende

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,266
  • Karma: +1975/-3812
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #114 am: 04.11.2020 15:59 »
Überstunden können nicht verfallen.

Alena13

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +0/-4
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #115 am: 05.11.2020 09:35 »
Ich würde mir endlich die stufengleiche Höhergruppierung wünschen (auch rückwirkend für die, die Garantiebeitrag bekommen). Und 38 Stunden/Woche sowie Jahressonderzahlung 100 %

ITechniker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +3/-6
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #116 am: 05.11.2020 10:38 »
Überstunden können nicht verfallen.
Kannst du das bitte etwas vertiefen? Bei meinem Arbeitsgeber verfallen jährlich zum Stichtag alle Überstunden über dem Maximalwert von 25 hinaus ersatzlos. Ist das unrechtmäßig?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,266
  • Karma: +1975/-3812
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #117 am: 05.11.2020 10:59 »
Überstunden  sind  die  auf  Anordnung  des  Arbeitgebers  geleisteten  Arbeitsstunden, die über die im Rahmen der regelmäßigen Arbeitszeit von Vollbeschäftigten  für  die  Woche dienstplanmäßig beziehungsweise  betriebsüblich  festgesetzten Arbeitsstunden hinausgehen und nicht bis zum Ende der folgenden Kalenderwoche ausgeglichen werden. Sie können - im Unterschied zu solchen Arbeitsstunden, die der AN im Rahmen einer eigenen Gestaltungsmöglichkeit der Arbeitszeit, z.B. Gleitzeitregelungen, leistet - aus Gründen der Billigkeit grundsätzlich nicht verfallen.

ITechniker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +3/-6
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #118 am: 05.11.2020 11:37 »
Verstehe, also Denkfehler meinerseits. Danke

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-512
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #119 am: 08.11.2020 21:14 »
Ich weiß gar nicht warum man über Tarifwünsche nachdenkt. TV-L = TVöD -0,2 % p.a. und Teil-Refinanzierung aus den JSZ sowie 150€ für die Drohnen. :P

Oder um Verdi zu zitieren: "Maßgeschneidertes Ergebnis - Untere und mittlere Einkommen aufgewertet".