Autor Thema: Merkel fordert Home Office, eigene Behörde hällt sich nicht dran  (Read 3404 times)

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ist es nicht eigentlich völlig absurd das Merkel gestern nochmal eindeutlich um Home Office gebeten hat und gesagt das wo immer es möglich ist Home Office eingeführt wird, gleichzeitig schafft die Bundesagentur für Arbeit als Bundesbehörde selbst für einfachste Sacharbeiter Aufgaben ohne Kundekontakt keine Möglichkeit des Home Office.........
Was soll man dazu sagen? Und wenn man es vorschlägt wird man blöd angeguckt obwohl es nicht meine Idee war sondern die vom obersten "boss".

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Wen interessiert es in diesem Zusammenhang, was Frau Merkel sagt? Die Bundesagentur für Arbeit ist KdöR mit Selbstverwaltung. Sie hat diesbezüglich überhaupt nichts zu melden.

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Wen interessiert es in diesem Zusammenhang, was Frau Merkel sagt? Die Bundesagentur für Arbeit ist KdöR mit Selbstverwaltung. Sie hat diesbezüglich überhaupt nichts zu melden.

Und wo habe ich behauptet das Frau Merkel dies für die BA entscheidet? Seit Monaten wird voll allen seiten geprädigt wie wichtig Home Office ist. Ein riesiger Anteil privater Unternehmen setzen es durch. Jetzt wird NOCHMAL eindringlich aufgefordert wenn es geht Home Office zu machen. Die BA machts trotzdem nicht und hat damit anscheinend auch kein besonderes Interesse daran bei der Pandemiebekämpfung zu helfen obwohl ich den ALG1 Antrag auch genauso gut von Zuhause aus bearbeiten kann.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Du hast den Bezug zu Frau Merkel hergestellt - nicht ich. Du hast sie sogar als obersten Boss bezeichnet. Deine gesamte Argumentation beruht darauf. Da das, wie dargelegt, Unfug ist, gilt das für die Gesamtheit Deines Beitrags.

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Du hast den Bezug zu Frau Merkel hergestellt - nicht ich. Du hast sie sogar als obersten Boss bezeichnet. Deine gesamte Argumentation beruht darauf. Da das, wie dargelegt, Unfug ist, gilt das für die Gesamtheit Deines Beitrags.

Na empfehlungen der Regierung dürfen also ignoriert werden? Home Office...nöööö wozu, Abstände in den Büros...nöööö wozu. Die BA scheint sicht hier wohl mit Coronaleugnern zu verbrüdern :)

Was macht die BA denn wenn irgendwann der gesetzliche Anspruch auf Home Office kommt? Macht sie dann dicht? Weil...........Home Office nöööö wozu und überhaupt warum.

Texter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Karma: +13/-68
Wie immer im Leben sind Empfehlungen verbindlich, wie auch die Empfehlungen der STIKO.

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Wie immer im Leben sind Empfehlungen verbindlich, wie auch die Empfehlungen der STIKO.

Na dann können wir auch alle weiter Partys im Rahmen der Gesetze feiern :) Würde mich nicht wundern wenn die BA in ihren Häusern grade auch ein paar Feiern abhält. Das Infektionsgeschehen scheint die ja nicht sonderlich zu interessieren :)

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
"Frankreich macht Homeoffice zur Pflicht
Frankreich macht als Teil des neuen Lockdowns die Arbeit von zu Hause zur Pflicht. Ausnahmen seien nur dann zulässig, wenn es technisch nicht anderes gehe, erklärte Arbeitsministerin Elisabeth Borne. Die Regierung stellt auch andere Einzelheiten der bereits am Mittwoch verkündeten Verschärfungen vor. Unter anderem gilt die Maskenpflicht jetzt für Kinder ab sechs Jahre statt wie bislang ab elf."

Das wäre dann wohl das Ende der Bundesagentur für Arbeit......

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Du hast den Bezug zu Frau Merkel hergestellt - nicht ich. Du hast sie sogar als obersten Boss bezeichnet. Deine gesamte Argumentation beruht darauf. Da das, wie dargelegt, Unfug ist, gilt das für die Gesamtheit Deines Beitrags.

Na empfehlungen der Regierung dürfen also ignoriert werden? Home Office...nöööö wozu, Abstände in den Büros...nöööö wozu. Die BA scheint sicht hier wohl mit Coronaleugnern zu verbrüdern :)

Was macht die BA denn wenn irgendwann der gesetzliche Anspruch auf Home Office kommt? Macht sie dann dicht? Weil...........Home Office nöööö wozu und überhaupt warum.

Du kannst rumnölen, soviel Du willst: natürlich darf man Empfehlungen der Bundesregierung ignorieren. Mache ich öfters - beruflich wie privat.

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Du hast den Bezug zu Frau Merkel hergestellt - nicht ich. Du hast sie sogar als obersten Boss bezeichnet. Deine gesamte Argumentation beruht darauf. Da das, wie dargelegt, Unfug ist, gilt das für die Gesamtheit Deines Beitrags.

Na empfehlungen der Regierung dürfen also ignoriert werden? Home Office...nöööö wozu, Abstände in den Büros...nöööö wozu. Die BA scheint sicht hier wohl mit Coronaleugnern zu verbrüdern :)

Was macht die BA denn wenn irgendwann der gesetzliche Anspruch auf Home Office kommt? Macht sie dann dicht? Weil...........Home Office nöööö wozu und überhaupt warum.

Du kannst rumnölen, soviel Du willst: natürlich darf man Empfehlungen der Bundesregierung ignorieren. Mache ich öfters - beruflich wie privat.

#coronaleugner

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Erneut stellst Du Deine intellektuelle Minderwertigkeit durch eine falsche Schlußfolgerung unter Beweis. Ist nicht so toll gelaufen mit den Unterlagen? Man hört im anderen Thread gar nichts mehr...

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Erneut stellst Du Deine intellektuelle Minderwertigkeit durch eine falsche Schlußfolgerung unter Beweis. Ist nicht so toll gelaufen mit den Unterlagen? Man hört im anderen Thread gar nichts mehr...

Werden Menschen die die Corona Empfehlungen nicht einhalten nicht heutzutage als Coroleugner alternativ auch als Covideoten bezeichnet?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,412
  • Karma: +400/-563
...obwohl es nicht meine Idee war sondern die vom obersten "boss".

...da hast du ja Glück gehabt, dass Frau Merkel nicht empfohlen hat, dass alle, die kein Homeoffice haben, aus dem Fenster springen sollen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
...obwohl es nicht meine Idee war sondern die vom obersten "boss".

...da hast du ja Glück gehabt, dass Frau Merkel nicht empfohlen hat, dass alle, die kein Homeoffice haben, aus dem Fenster springen sollen...

Gut.....warum halten wir uns dann überhaupt noch an Empfehlungen im Zusammenhang mit Corona. Gastro schließen ok........ALG Antrag zuhause bearbeiten...........öhm nö...wie soll das gehen........im Jahr 2020.....

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Erneut stellst Du Deine intellektuelle Minderwertigkeit durch eine falsche Schlußfolgerung unter Beweis. Ist nicht so toll gelaufen mit den Unterlagen? Man hört im anderen Thread gar nichts mehr...

Werden Menschen die die Corona Empfehlungen nicht einhalten nicht heutzutage als Coroleugner alternativ auch als Covideoten bezeichnet?
Tut der Pöbel das? Oder tut er das nicht vielmehr im Hinblick auf Menschen, die die entsprechenden Regelungen mißachten? Die ja - in Ermangelung einer Zuständigkeit - ja auch nicht von der Bundesregierung erlassen wurden oder werden. Zudem habe ich nicht ausgeführt, welche Empfehlungen der Bundesregierung ich ignoriere.

Das führt dann zu
Erneut stellst Du Deine intellektuelle Minderwertigkeit durch eine falsche Schlußfolgerung unter Beweis. Ist nicht so toll gelaufen mit den Unterlagen? Man hört im anderen Thread gar nichts mehr...