Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis  (Read 115074 times)

Finanzer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
  • Karma: +8/-9
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #225 am: 04.03.2019 09:26 »
Ich finde es sehr verwunderlich, dass in keiner Analyse erwähnt wird, dass unsere JSZ eingefroren wurde.

Das  würde ja auch vorraussetzen das es sich um eine Analyse handelt.... bisher habe ich nur wiederholungen der Pressemitteilungen der TDL und Verdi gehört.
Die einzigen sinnvollen Analysen gab es bisher hier im Forum.

Dobbs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +2/-0
Das war ein Satz mit X, Verdi
« Antwort #226 am: 04.03.2019 09:31 »
Für was feiert sich Verdi eigentlich?
Die Mogelpackung ist doch auf den ersten Blick sichtbar.
"Erfahrungsstufe 1 überpropotional angestiegen", Wer startet überhaupt in Stufe 1? Jungfacharbeiter. Und dann auch nur für ein Jahr.
Jahressonderzahlung eingefroren, Super, die ist eh unterdurchschnittlich, jetzt wird sie anteilig noch weniger.
Für meine Begriffe ist es Zeit, dass der öffentliche Dienst mal einen Generalstreik erlebt, damit die Verantwortlichen mal sehen, wer tagtäglich die Arbeit macht. Nicht Kitas und Schulen bestreiken, wo nur die Eltern die Leidtragenden sind.
Die Landesrechenzentren, den öffentlichen Nahverkehr, die Stadtreinigung, dort muss mal das Licht für 24 Std. ausgehen.

Lemminator

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
  • Karma: +2/-4
  • stellv. Stationsleitung ICU
Antw:Das war ein Satz mit X, Verdi
« Antwort #227 am: 04.03.2019 09:35 »
Für was feiert sich Verdi eigentlich?
Die Mogelpackung ist doch auf den ersten Blick sichtbar.
"Erfahrungsstufe 1 überpropotional angestiegen", Wer startet überhaupt in Stufe 1? Jungfacharbeiter. Und dann auch nur für ein Jahr.
Jahressonderzahlung eingefroren, Super, die ist eh unterdurchschnittlich, jetzt wird sie anteilig noch weniger.
Verdi geigt den Mitgliedern was vor und die sagen alle ja und diejenigen die dagegen sind bekommen schnell ein Maulkorb.
Mich ärgert das auch . Keiner von uns kommt in Stufe eins wenn er auf Intensiv arbeitet . Das man jetzt die JSZ einfriert ist ein Witz und zeigt mir mal wieder das Verdi nicht weiss was viele wollen. Uns vertritt eine die ist in Rente ... das sagt mir alles...
Finde es auch ungerecht das man ab de KR9 bei uns weniger JSZ bekommt, wenn man seine Fachweiterbildung anerkennen lässt. Viele machen es nicht, weil man dadurch finanziell weniger hat.

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +18/-31
Antw:Das war ein Satz mit X, Verdi
« Antwort #228 am: 04.03.2019 09:54 »
...Für meine Begriffe ist es Zeit, dass der öffentliche Dienst mal einen Generalstreik erlebt, damit die Verantwortlichen mal sehen, wer tagtäglich die Arbeit macht. Nicht Kitas und Schulen bestreiken, wo nur die Eltern die Leidtragenden sind. Die Landesrechenzentren, den öffentlichen Nahverkehr, die Stadtreinigung, dort muss mal das Licht für 24 Std. ausgehen.

Grundsätzlich eine gute Idee- aber wenn selbst die Teilnahme bei Warnstreiks schon so dünn ausgeprägt ist- woher sollen die Teilnehmer denn kommen, wenn´s hinter dem Schreibtisch so warm ist?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Das war ein Satz mit X, Verdi
« Antwort #229 am: 04.03.2019 10:13 »
Für meine Begriffe ist es Zeit, dass der öffentliche Dienst mal einen Generalstreik erlebt,
So etwas gibt es nicht in Deutschland

Caesar42

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
  • Karma: +5/-14
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #230 am: 04.03.2019 10:39 »
Ich finde es sehr verwunderlich, dass in keiner Analyse erwähnt wird, dass unsere JSZ eingefroren wurde.

Ein Landwirt sagt auch nicht, dass seine Milch sauer schmeckt....

teclis22

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-1
Antw:Das war ein Satz mit X, Verdi
« Antwort #231 am: 04.03.2019 10:51 »
Für meine Begriffe ist es Zeit, dass der öffentliche Dienst mal einen Generalstreik erlebt,
So etwas gibt es nicht in Deutschland

Naja es ist in Deutschland verboten so weit ich weiß. Das es das nicht geben *könnte* ....

Aber passieren wird's nicht. Preußen rebellieren nicht.

Pädi07

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +3/-10
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #232 am: 04.03.2019 11:14 »
Also, ich bin zufrieden, obwohl ich keiner bevorzugten Gruppe angehöre. Ich bin E13 und bekomme als direkten Vergleich Dez2018 (13/5) - Jan2020 (13/6) (also innerhalb von 14 Monaten) exakt 500 Euro brutto mehr, die sich aus der (relativ) neuen Stufe 6 und den Erhöhungen zusammensetzen. Netto sind das etwa 265 Euro (Lstk III, 2 Kinderfreibeträge, Kirche).
Als negativ sehe ich das Einfrieren der Sonderzahlung und die eher geringe Erhöhung in 2021. Aber insgesamt hätte ich nicht mit so einem hohen Ergebnis gerechnet! Ich werde nicht von ver.di gesponort!

Und wenn ich noch die anstehende Kindergelderhöhung von 10 Euro/Monat ab Juli und von 15 Euro/Monat ab Januar 2021 einrechne, finde ich das absolut in Ordnung.

Befürchtung ist, dass der Soli nicht wegfällt und zusätzlich eine saftige Rentenbeitragserhöhung kommt...
« Last Edit: 04.03.2019 11:21 von Pädi07 »

Oddy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +3/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #233 am: 04.03.2019 11:23 »
Dieser Abschluß ist einfach nur ein Witz!!!
Es wird nicht dazu führen, dass der öffentl. Dienst (TV-L) attraktiver wird.
Die überproportionale Erhöhung der Stufe 1 wird auch nicht dazu führen, dass sich mehr Ingenieure bzw. Techniker für den öffentl. Dienst interessieren. Die meisten "Neueinstellungen" in dieser Berufsgruppe kommen gleich in Stufe 3 oder zumindest in Stufe 2, da schon Berufserfahrung vorhanden ist. Durch diesen Abschluß wird es noch schwerer werden ausgeschriebene Stellen zu bestzen. Ich vermute sogar das Gegenteil! Die Abwanderung nach TVÖD oder gleich in die Privatwirtschaft wird noch stärker werden. Der öffentliche Dienst der Länder schafft sich gerade ab.
Ich kann jeden verstehen der nur noch "Dienst nach Vorschrift" macht. Anerkennung und Wertschätzung sieht jedenfalls anders aus!

Corsi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 38
  • Karma: +3/-2
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #234 am: 04.03.2019 11:44 »
ich weiß nicht, ob es in den 15 Seiten schon erwähnt wurde, aber hat hier einer das schon gesehen?
https://wir-sind-es-wert.verdi.de/++file++5c7b81c52193fb0a4b635a3f/download/3644_49_2090_20_Flugi_TdL_it_mti_web.pdf

Auf Seite zwei soll die EGO vom TVÖD auf die TV-L übertragen werden ab 01.01.21
Habe ich das so richtig verstanden?


Finanzer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
  • Karma: +8/-9
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #235 am: 04.03.2019 11:48 »
@corsi: Würde ich jetzt auch erstmal so verstehen.
Viel interessanter fanden ich den Part mit "Mitgliederbefragung" auf der letzten Seiten....

ike

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #236 am: 04.03.2019 11:56 »
Hallo,

war eine Forderung der Gewerkschaften nicht auch die Übernahme der Auszubildenden nach der Ausbildung?
Bisher wurde ein Jahr befristet übernommen und danach entfristet.
War hier eine sofortige unbefristete Anstellung angestrebt und was ist daraus geworden?
Wie schaut es aktuell nach der Tarifrunde aus?

Danke,
ike

TheITGuy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
  • Karma: +10/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #237 am: 04.03.2019 11:59 »
Auf Seite zwei soll die EGO vom TVÖD auf die TV-L übertragen werden ab 01.01.21
Habe ich das so richtig verstanden?

Aber nur Beschäftigte in der IT. Die haben im TVÖD Bund auch schon einen eigenen Abschnitt in der EGO.


Viel interessanter fanden ich den Part mit "Mitgliederbefragung" auf der letzten Seiten....

Normal. Das Ergebnis wird immer von den Mitgliedern final angenommen (an eine Ablehnung kann ich mich in den letzten 20 Jahren nicht erinnern).

rounded

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #238 am: 04.03.2019 12:01 »
Ich verstehe den Begriff "Einfrieren" (JSZ) in dem Zusammenhang nicht. Kann mir das erklären?

Pan Tau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
  • Karma: +24/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #239 am: 04.03.2019 12:07 »
Best of Beamtenbashing gerade auf Welt-Online gelesen:

Man muss nicht vergessen wer als Beamte arbeitet bekommt Geld bei der Bank deutlich guenstiger als anderen. Bekommt doppelt Kindergeld bezahlt, zwar nicht rechtens aber wer kontrolliert es. Bekommt volle Pension nach nur einige Jahren Arbeit, Spaert sich etwa 40% Steuern aus im Vergleich zu Steuersklaven. D.h. wenn der Steuersklave eine Gehaltserhoehung von 8% bekommt geht 6% sofort an den Fiskus verloren. Bekommt der Beamte 8% wird nur 3-4% mit dem Fiskus verrechnet. Und viele weiteren Vorteile...



Das kommt dabei heraus, wenn Herr Bsirske etwas von einem "Spektakulären Abschluss"(TM) faselt! Weia!