Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis  (Read 110931 times)


yamato

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +12/-11
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #271 am: 05.03.2019 06:41 »
Best of Beamtenbashing gerade auf Welt-Online gelesen:

Man muss nicht vergessen wer als Beamte arbeitet bekommt Geld bei der Bank deutlich guenstiger als anderen. Bekommt doppelt Kindergeld bezahlt, zwar nicht rechtens aber wer kontrolliert es. Bekommt volle Pension nach nur einige Jahren Arbeit, Spaert sich etwa 40% Steuern aus im Vergleich zu Steuersklaven. D.h. wenn der Steuersklave eine Gehaltserhoehung von 8% bekommt geht 6% sofort an den Fiskus verloren. Bekommt der Beamte 8% wird nur 3-4% mit dem Fiskus verrechnet. Und viele weiteren Vorteile...
Zitat

Da sag ich als (zum Glück Bundes-)Beamter
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Schweine an ihr reiben.
Das deutsche Berufsbeamtentum hat die Nazis und die Amerikanische Besatzung überstanden obwohl beide es gerne abschaffen wollten.
Dann werden wir auch ein paar Weltkommentarschmierfinken überstehen.



JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Karma: +18/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #272 am: 05.03.2019 08:04 »

Da sag ich als (zum Glück Bundes-)Beamter
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Schweine an ihr reiben.
Das deutsche Berufsbeamtentum hat die Nazis und die Amerikanische Besatzung überstanden obwohl beide es gerne abschaffen wollten.
Dann werden wir auch ein paar Weltkommentarschmierfinken überstehen.

Juckt, nicht kratzt.  ;)

Elke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #273 am: 05.03.2019 09:18 »
Was ist denn mit den älteren Höhergruppierungen? Gilt da der neue Garantiebeitrag auch? Ich wurde im 2017 höhergruppiert, habe aber erst 2021 was davon, da ich ja zurück gestuft wurde. Wenn ich jetzt die 100 € Garantiebeitrag bekommen würde, wäre das toll.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,871
  • Karma: +599/-601
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #274 am: 05.03.2019 09:25 »
Das kommt darauf an, wie die Tarifvertragsparteien das in den Redaktionsverhandlungen ausgestalten.

Padre

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +3/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #275 am: 05.03.2019 10:09 »
Best of Beamtenbashing gerade auf Welt-Online gelesen:

Man muss nicht vergessen wer als Beamte arbeitet bekommt Geld bei der Bank deutlich guenstiger als anderen. Bekommt doppelt Kindergeld bezahlt, zwar nicht rechtens aber wer kontrolliert es. Bekommt volle Pension nach nur einige Jahren Arbeit, Spaert sich etwa 40% Steuern aus im Vergleich zu Steuersklaven. D.h. wenn der Steuersklave eine Gehaltserhoehung von 8% bekommt geht 6% sofort an den Fiskus verloren. Bekommt der Beamte 8% wird nur 3-4% mit dem Fiskus verrechnet. Und viele weiteren Vorteile...



Das kommt dabei heraus, wenn Herr Bsirske etwas von einem "Spektakulären Abschluss"(TM) faselt! Weia!


So einen Käse hört und liest man leider immer wieder. Der totale Wahnsinn wie unreflektiert das dann geglaubt und auch noch nachgeplappert wird

Wer bei Daimler arbeitet bekommt ein Mercedes etwas günstiger.
Wer bei der Presse arbeitet bekommt Autos generell etwas günstiger.
Wer bei Siemens arbeitet bekommt das Kantinenessen sehr günstig.

Jeder bekommt irgendwo immer irgendwas in seiner Branche günstiger.
Somit ist das was die Springerpresse ungeprüft und mittel Bashing hinauspusaunt, nichts als polemik.
Auch bei RTL gab es ordentlich einen auf den Sack für den öffentlichen Dienst, do da ist die Triebfeder dieser Propaganda eine andere. RTL gehört zu Bertelsmann Gruppe und diese drängen mit Arvato und eigene Software massiv in den Bereich  öffentlichen Dienst. Klar, die wittern ein Bomben geschäft. Je mehr diese in die diesen Bereich fuß fassen umso besser und leichter lassen sich auf den Ämtern, Universitäten und Schulen, neoliberale Poltik betreiben.

Weniger Staat mehr Private. So nach dem Motto, die privaten sind besser.

Übrigens, der Bsriske ist ein Heuchler, das was er da abegliefert hat mit den 33 Monaten Laufzeit, spielte den Landesregierungen in die Hände. Denn ab 2019 / 2020 tritt in 8 Bundesländer die Schuldenbremse in kraft. Bis dahin muß sehr Personal abgebaut werden.

Padre

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +3/-0

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #277 am: 05.03.2019 11:05 »
Ich wurde im 2017 höhergruppiert, habe aber erst 2021 was davon
Echt jetzt? Du hast nicht von Anfang an mehr Geld bekommen? Krass.

Elke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #278 am: 05.03.2019 11:55 »
Ich wurde im 2017 höhergruppiert, habe aber erst 2021 was davon
Echt jetzt? Du hast nicht von Anfang an mehr Geld bekommen? Krass.

Ich war in E5 Stufe 5 und wurde in E6 höhergruppiert, dafür aber in Stufe 4 sodass mir die knapp 100 € pro Stufe quasi gleich wiieder weg genommen wurde (das ist ja leider noch üblich in TV-L). Ich bekomme zwar einen Garantiebeitrag, aber am Ende habe ich netto gerade mal 10 € mehr pro Monat für die 4 Jahre in Stufe 4. So richtig haben werde ich von meiner Höhergruppierungen erst im Jahr 2021 etwas, wenn ich in die reguläre Stufe 5 komme der E6

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 438
  • Karma: +63/-50
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #279 am: 05.03.2019 12:00 »
Ich wurde im 2017 höhergruppiert, habe aber erst 2021 was davon
Echt jetzt? Du hast nicht von Anfang an mehr Geld bekommen? Krass.

Ich war in E5 Stufe 5 und wurde in E6 höhergruppiert, dafür aber in Stufe 4 sodass mir die knapp 100 € pro Stufe quasi gleich wiieder weg genommen wurde (das ist ja leider noch üblich in TV-L). Ich bekomme zwar einen Garantiebeitrag, aber am Ende habe ich netto gerade mal 10 € mehr pro Monat für die 4 Jahre in Stufe 4. So richtig haben werde ich von meiner Höhergruppierungen erst im Jahr 2021 etwas, wenn ich in die reguläre Stufe 5 komme der E6
Zwischen "habe aber erst 2021 was davon" und "So richtig haben werde ich von meiner Höhergruppierungen erst im Jahr 2021 etwas" liegt aber ein gewisser Unterschied...

ITler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #280 am: 05.03.2019 12:33 »
Mal sehen was Hessen aushandeln wird.

ITGuy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #281 am: 05.03.2019 12:34 »
Kann jemand mal dieses Blatt für mich erklären ?
https://wir-sind-es-wert.verdi.de/++file++5c7b81c52193fb0a4b635a3f/download/3644_49_2090_20_Flugi_TdL_it_mti_web.pdf

Es wurde hier im Forum schon einmal angesprochen, aber was bedeutet das ab 2021 nun im Detail für eine E11 Stelle ? In 2021 würde ich einen Stufenaufstieg haben. Wie würde das abgebildet ?
Das PDF redet ja immer nur von E10 oder E12. Übersehe ich etwas ?

Vielen Dank

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,871
  • Karma: +599/-601
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #282 am: 05.03.2019 12:39 »
Also ich sehe dort auch Tätigkeitsmerkmale für die E11 - was aber letztlich unbeachtlich ist, weil die alten und neuen Tätigkeitsmerkmale nicht kompatibel zueinander sind und deshalb keine Aussage darüber getroffen werden kann, zu welcher Eingruppierung eine derzeitige Eingruppierung führen wird.

Iunius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +29/-46
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #283 am: 05.03.2019 12:47 »
Sollte dieses Ergebnis so auf die "uns" übertragen werden, dann sind "wir" die echten Gewinner. Für alle Beamten hätte es nicht besser laufen können ... die Idee dahinter ist einfach:
Als freigestellter Beamter auf Lebenszeit werde ich mit 61 Jahren zurückkehren und dann nach 3 Jahren in die verdiente Pension einsteigen. Meine Rentenansprüche kann ich mir dann auszahlen lassen - und die Rücklagen der letzten 28 Jahre in freier/angestellter Tätigkeit werden mir und meiner Familie den Lebensabend versüßen.

A15 - 3,2% pro Jahr - in Pension 2041 - ich bin ein echter Gewinner.

Ein hoch auf das Beamtentum - ihr Tarifeschäftigten könnt meinetwegen im Staub verenden.

Habe die Ehre!

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #284 am: 05.03.2019 15:07 »
A15 - 3,2% pro Jahr - in Pension 2041 - ich bin ein echter Gewinner.
Tippisch A15er
3,01! wäre die ansatzweise richtige Zahl, aber im Kern wird es dann ja 2,93% wg. JSZ und dann wird da bestimmt noch die 0,2 runtergenommen und gerundet, also dann sind wir bei 2,9 .... aber auch genug Grund zum Jubeln.