Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis  (Read 110921 times)

Amiga

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Karma: +110/-230
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #315 am: 06.03.2019 12:18 »
@Pan Tau: Das ist vergebene Mühe. Er ist Professor und du nicht. Komm ihm hier mal nicht mit Fakten. Wenn er will, lässt er dich seinen Rasen mähen.
Kollatz deutete an, dass Landesbeschäftigte nach wie vor weniger Geld erhalten sollen als Arbeitskräfte beim Bund und den Kommunen:

"Für eine unterschiedliche Bezahlung gibt es gute Gründe. Die Länder haben mehr als doppelt so viele Beschäftigte wie Bund und Kommunen zusammen." Guter Mann. SPD!

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 261
  • Karma: +19/-23
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #316 am: 06.03.2019 13:42 »
Ich hab gerade mal die Tabelle 2019 mit der 18er verglichen.

Bei 10/2 bis 10/6 gerade mal +2,82.

Die EGs <8 sind ja um einiges besser weggekommen.

Fachkräftemangel? Wollen die mich verarschen?

Amiga

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Karma: +110/-230
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #317 am: 06.03.2019 14:20 »
Ich gratuliere - es ist auch zu dir durchgedrungen. Es tut mir leid, dir sagen zu müssen, dass es den "Fachkräftemangel" nicht gibt. Wäre es so, würde die Löhne für bestimmte Berufsgruppen geradezu explodieren.
Kollatz deutete an, dass Landesbeschäftigte nach wie vor weniger Geld erhalten sollen als Arbeitskräfte beim Bund und den Kommunen:

"Für eine unterschiedliche Bezahlung gibt es gute Gründe. Die Länder haben mehr als doppelt so viele Beschäftigte wie Bund und Kommunen zusammen." Guter Mann. SPD!

Meteor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #318 am: 06.03.2019 15:50 »
Ich gratuliere - es ist auch zu dir durchgedrungen. Es tut mir leid, dir sagen zu müssen, dass es den "Fachkräftemangel" nicht gibt. Wäre es so, würde die Löhne für bestimmte Berufsgruppen geradezu explodieren.

Naja, nach aktuellem Stand gehen mehr öD-Angestellte in Rente als Nachwuchs hinterher kommt. Im Bereich IT gibt es sehr wohl bereits große Defizite sowohl im öD als auch im privaten Sektor. In vielen IT-Sparten gibt es schon seit geraumer Zeit einen Nachfrageüberhang. Für die richtig guten IT-Profis ist der Schritt in den privaten Sektor deutlich lukrativer. Für den öD bleiben nur die 3er und 4er Kandidaten übrig, die sich gerade so durchs Studium bzw. durch die Ausbildung gemogelt haben.

marco.berlin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Karma: +34/-30
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #319 am: 06.03.2019 19:03 »
Ich vermute mal, dass sollte von Amiga Sarkasmus sein  ;)

Corsi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +3/-2
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #320 am: 07.03.2019 07:30 »
Richtig, die Fachkraft darf keine E10 bekommen, das dürfen nur breit aufgestellte Studierte... aber das ist eben einfacher zu argumentieren von den Personalverwaltern.
Alles andere ist lästig und wird ungern umgesetzt, weil man dann ja in Verantwortung gehen müsste.


öfföff

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +7/-32
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #321 am: 07.03.2019 16:14 »
Könnte mir bitte jemand eines erklären, Redaktionsverhandlungen hin oder....bis vor dem Tarifabschluss erhielt man ein Bruttoendgeld in der E9k Stufe 4 von 3560,20,-€ nach der neuen veröffentlichten Endgeldtabelle E9a Stufe 4 sind jetzt 3272,55,-€ ausgeschrieben. Ich muss kein Mathegenie sein um zu erkennen, dass hier nach dem Tarifabschluss knapp 300,-€ brutto felhen anstatt 3,1% bzw. mind. 100,-€ mehr.
Nicht nur das dieser Tarifabschluss eine riesige Mogelpackung ist, die Endgedgruppen E9 sind hier klar im Nachteil und wenn ich mir dazu ansehe, wie die Lücke von der E8 zur E9 immer kleiner wird und die Jahressonderzahlung der E8 weit höher als die der E9 ist, verdienen unterm Strich die Kollegen der E8 am Jahresende mehr Geld als die Kollegen der E9....Herzlichen Glückwunsch

Sie können sich ja herabgruppieren lassen. Dabei können Sie ihre jetzige Tätigkeit beenden. Dann passt auch das "Endgeld", also das geld am Ende.

öfföff

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
  • Karma: +7/-32
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #322 am: 07.03.2019 16:34 »
Das Ergebnis ist wirklich eine Farce! Als Teilzeitkraft in EG6/3 bekommt man nach der Tarifrunde 2019 netto sogar weniger als vorher. Wirklich ganz prima verhandelt  :'(

Das rechne uns doch bitte mal vor.

ITGuy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #323 am: 07.03.2019 16:58 »
Im Rahmen dieser Angleichung der Entgeldordnung nach VKA profitieren nur jene die jetzt in E9 als ITler stecken ?
Habe jetzt ne E11 und laut der Beschreibung falle in in EG11/1... also ändert sich nix ? Kann das jemand bestätigen ? Oder wird 2021 dann komplett die Stelle neu bewertet ?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,871
  • Karma: +599/-601
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #324 am: 07.03.2019 17:05 »
Die neuen Tätigkeitsmerkmale unterscheiden sich völlig von den aktuellen. Aus der aktuellen Eingruppierung kann keinerlei Rückschluss auf die Eingruppierung auf Basis der neuen Tätigkeitsmerkmale gezogen werden.

hannes123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Karma: +2/-7
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #325 am: 07.03.2019 17:38 »
Die neuen Tätigkeitsmerkmale unterscheiden sich völlig von den aktuellen. Aus der aktuellen Eingruppierung kann keinerlei Rückschluss auf die Eingruppierung auf Basis der neuen Tätigkeitsmerkmale gezogen werden.

Gibt es da schon Veröffentlichungen? Was wird sich da so alles ändern?!

Danke für die Antwort!!!

Lemminator

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
  • Karma: +2/-4
  • stellv. Stationsleitung ICU
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #326 am: 07.03.2019 17:58 »
Die neuen Tätigkeitsmerkmale unterscheiden sich völlig von den aktuellen. Aus der aktuellen Eingruppierung kann keinerlei Rückschluss auf die Eingruppierung auf Basis der neuen Tätigkeitsmerkmale gezogen werden.

Gibt es da schon Veröffentlichungen? Was wird sich da so alles ändern?!

Danke für die Antwort!!!

das würde mich auch mal interessieren ....

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,871
  • Karma: +599/-601
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #327 am: 07.03.2019 18:03 »
Die EGO VKA ist im Entwurf bereits seit Mitte 2016 veröffentlicht und seit dem 01.01.17 inkraft.

Baggers

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +2/-2
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #328 am: 07.03.2019 18:05 »
Weiss jemand ab wann man mit dem “neuen“ Lohn rechnen kann? Wieder rückwirkend mit dem April Gehalt? Also Ende April? Dankeschön...

Lemminator

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
  • Karma: +2/-4
  • stellv. Stationsleitung ICU
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #329 am: 07.03.2019 18:05 »
Die EGO VKA ist im Entwurf bereits seit Mitte 2016 veröffentlicht und seit dem 01.01.17 inkraft.

hi wo find ich das denn ?