Autor Thema: Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k  (Read 139738 times)

WasDennNun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
  • Karma: +13/-14
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1005 am: 03.08.2019 14:18 »
Hallo Spid, was dann? Vllt. ein abstraktes Konstrukt ohne Zusammenhang zu der vom Tarifbeschäftigten tatsächlich ausgeübten Tätigkeit? Eher nicht.
Stufe eins und zwei sind reine bleibe Stufe ab drei erlangt man die höher Stufe automatisch nach x Jahren oder es wird wegen überdurchschnittlicher Leistung verkürzt oder wegen mieser Leistung verlängert, so ist es im Tarifgefüge niedergeschrieben.
Wenn es was ist, dann eine Leistungsstufe ab Stufe 3 aber nimmer eine Erfahrungsstufe!




WasDennNun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
  • Karma: +13/-14
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1006 am: 03.08.2019 14:27 »
Die Tarifbeschäftigten, die in Entgeltgruppe 9k/ Sufe 2 waren, sind nicht nach 2 Jahren in die höhere Stufe 9k/ 3 gekommen. FAKT. Sie sind 5 Jahre in der kleinen Entgeltgruppe 9k/ 2 gewesen. FAKT.
und kommen deswegen ja in die Stufe 4 oder gar Stufe 5  der 9a FAKT, FAKT und habe dadurch überhaupt nirgend einen Nachteil gegenüber der anderen EGs bzw dem E9bler!

Du bleibst mir noch einen Nachweis schuldig, dass man wenn benachteiligt ist, wenn man in die e9k durchlaufen hat und eine ungünstige Konstellation eintritt.

An welcher Stelle ist ein jemand dir gegenüber bevorteilt, wenn er am 1.1.19 e9k Stufe X und mit Stufenlaufzeit Y hat.

Das man durch "ungünstige" HG vor und nachteile bei gleicher öd Angehörigkeit haben kann ist kein e9k spezifisches Ding! Wenn einer nach 4 Jahren in EG5 S5 auf die EG6 höhergruppiert wird, dann verliert dieser mehr "Stufenzeit" als wenn einer nach einem Jahr in der S5 hg wird.
(hihi un noch einer Wenn einer nach 6 Monate in Stufe 1 hg wird, dann gewinnt er eine Stufe dazu!
ist bekannt und alter Hut und hat nüscht mit diesem Thema zu tun FAKT!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1007 am: 03.08.2019 14:29 »
Hallo Spid, Sie haben bisher 2998 Beiträge. Da können Sie sehr stolz auf sich sein. Haben mir u.a.mitgeteilt, dass ich phantasiere. Und haben mitgeteilt, dass die Beschäftigten, die den Arbeitsplatz mit der gleichen Stellenbewertung länger ausfüllen, nicht besser sind.

Und?
Und?

Steve 69

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +8/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1008 am: 03.08.2019 14:41 »
Ich erkenne die angebliche Ungerechtigkeit auch absolut nicht.  Entweder sie hat sich da total in was verrannt,  versteht die Überleitungstabelle nicht ,oder die aus irgeneinem Grund dagewesene
(falsche) Hoffnung in die  Stufe 5 übergeleitet zu werden hat die Sinne vernebelt

WasDennNun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
  • Karma: +13/-14
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1009 am: 03.08.2019 14:41 »
Die Tarifbeschäftigten, die in Entgeltgruppe 9k/ Sufe 2 waren, sind nicht nach 2 Jahren in die höhere Stufe 9k/ 3 gekommen. FAKT. Sie sind 5 Jahre in der kleinen Entgeltgruppe 9k/ 2 gewesen. FAKT. Tarifbeschäftigte, die aus hohen Erfahrungsstufen der Entgeltgruppe 6 oder 8 bis 31.12.18 in die Entgeltgruppe 9k/ 4 gekommen waren, erzielen jetzt die Erfahrungsstufe 5 der 9a, wenngleich die Tarifbeschäftigten, die länger in der Entgeltgruppe 9k/2 sind, warten müssen bie sie die Erfahrungsstufe 5 der Entgeltgruppe 9a erreichen.
Aus der EG6 konnte man nicht in die e9 S4 höhergruppiert werden, nur mal so am Rande von deinen Fakten!
EGS6 führt zu E9S3! und da haben die schon viele Jahre abgesessen!

Jemand der fast 6 Jahre EG8 von s1-s3 war kam in die E9kS2 mit 0 Jahren (Fair?)
Jemand der 6-fast 10 Jahre EG8 war kam in die EG9k S3, du brauchtest dafür nur auch nur 6 Jahre! Fair?
Und jemand der nach über 15 Jahren in der EG8 war der kam dann in die E9ks4 (Fair?)
Die Gewinner waren die 10-15 Jahre (also in der Stufe 5 waren)
oooch und dann gibt es da ein HG Korridor, wo die Menschen weniger Zeit als du brauchten um in die 4 zu kommen, und deswegen biste Sauer?

Ich nehme an du gehörst zu den seltenen Menschen, die eine Stufengleiche Höhergruppierung ablehnen, da das ja unfair ist gegenüber denen, die Brav die Stufen durchlaufen sind!

WasDennNun

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
  • Karma: +13/-14
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1010 am: 03.08.2019 14:45 »
Ich erkenne die angebliche Ungerechtigkeit auch absolut nicht.  Entweder sie hat sich da total in was verrannt,  versteht die Überleitungstabelle nicht ,oder die aus irgeneinem Grund dagewesene
(falsche) Hoffnung in die  Stufe 5 übergeleitet zu werden hat die Sinne vernebelt
Ja, verstanden hat sie das sicher nicht, sie will ja die Zeit der Stufe 2 on the Top haben, obwohl sie durch das überspringen der Stufe 3 ja schon bekommen hat.

Naja, vielleicht ist es der zerfressende Neid, dass es Lebensläufe gibt, die durch Höhergruppierungsglück schneller als sie zu ihrer persönlichen Endstufe gelangen.

Micha1974

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +3/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1011 am: 03.08.2019 15:30 »
Hallo.

Gibt es auch schon eine Regelung, wer in die 9b kommt?  Es sollten doch Änderungen kommen für Gruppenleiter/Serviceteamleiter.

Viele Grüße der
Micha

Nixe79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1012 am: 03.08.2019 17:18 »
Eine kurze Frage.....gibt es irgendwo offiziell seitens der Verdi eine Bestätigung das die Überleitung so fest steht ?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1013 am: 03.08.2019 17:34 »
Mal ganz abgesehen davon, daß es erst dann feststeht, wenn in einigen Monaten die Änderungstarifverträge unterschrieben sind: Reichen die Veröffentlichungen der deutlich vertrauenswürdigeren Gewerkschaft nicht aus? Das ist ja so, als würde man die Coupé konsultieren, um Informationen der FAZ zu verifizieren...

Steve 69

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +8/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1014 am: 03.08.2019 17:34 »
Von Verdi gibt es noch nix.  Entweder die sind in der Sommerpause oder der Bsirske feiert sich noch immer übertrieben ab  ;D. Wenn ich mich nicht irre war der dbb aber immer schneller mit der Bekanntgabe eines Ergebnisses.

Chris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1015 am: 03.08.2019 17:52 »
Hi!
Ich bin mir unsicher, wie ich diese Tabelle zu verstehen habe. Ich wurde zum 1.1.2015 eingestellt, war dementsprechend vom 1.1.2018-31.12.2018 in "2. Stufe, 3. Jahr" und wäre zum 1.1.2019 in "2. Stufe, 4. Jahr" gekommen. Werde ich jetzt zum 1.1.2019 in "3. Stufe, 1. Jahr" oder in "3. Stufe, 2. Jahr" eingestuft? Oder anders gefragt: Verliere ich jetzt ein Jahr?  ???
MfG
Chris

Biene

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Karma: +1/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1016 am: 03.08.2019 17:56 »
Hallo WasdennNun, Du gehörst nicht zu den Tarifbeschäftigten, denen die verlängerte Stufenlaufzeit zu Hemmnissen hins.des Eintreffens der 9k/ 3 und des Eintreffens der 9k/4  geführt hat. Das ist der Grund, weshalb Du micht verstehst; ohne verlängerte Stufenlaufzeiten wäre in der Vergangenheit  früher die neuen Stufen herangezogen worden. Das versteht jeder, den es betrifft.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1017 am: 03.08.2019 18:00 »
Die Hemmnisse waren und sind beabsichtigt - weil Tätigkeiten der E9 mit verlängerten Stufenlaufzeiten weniger wert sind als solche, die zur Eingruppierung In die E9 mit regulären Stufenlaufzeiten führen.

Biene

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Karma: +1/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1018 am: 03.08.2019 18:06 »
Ja. Perfekt, wie Du es wiedergibst. Das soll laut Paragraph 16 ab 01 01.19 egalisiert worden sein; die verlängerte Stufenlaufzeit fällt weg. Ist es nicht im komplexen Zusammenhang. Es wurde teilweise berücksichtigt/ teilweise  nicht.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,488
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1019 am: 03.08.2019 18:08 »
Da soll überhaupt nichts egalisiert werden. Die Minderwertigkeit wird nun durch andere Tabellenentgelte abgebildet.