Autor Thema: Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k  (Read 191475 times)

Geist

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1290 am: 27.09.2019 10:21 »
Zitat
A ist zum 31.12.18 in Stufe 3/3. Jahr und wird in 9a 4/3. Jahr übergeleitet und erreicht 2020 die Stufe 5.
Tja, da liegt wohl der Knackpunkt.
Wer 01.04.2015 in die 3.Stufe gekommen ist, ist, wie Du sagtest, in die 9a 4. Stufe übergeleitet, aber im 4. Jahr!
2015 1. Jahr,
2016 2. Jahr,
2017 3. Jahr,
2018 4. Jahr.
Übergeleitet zum 01.01.2019 9a Stufe 4 4. Jahr (+ 8 Monate),
01.04.2019 Stufe 5

So jedenfalls dachte ich es verstanden zu haben und so waren auch ein paar Beispiele:

Zitat
Moin, scheinbar schnalle ich das überhaupt nicht. Es wäre nett wenn mir jemand helfen könnte. Ich bin seit dem 1.7.15 in E9k Stufe 3 (Höhergruppiert aus E8). Ich schnalle die Tabelle nicht so ganz. Ab wann kriege ich die neue Stufe 5? Der nächste Sprung wäre mit langen Stufenlaufzeiten im Juli 2024 gewesen. Danke  ;)
01.07.19

Moin,
mir geht es wie Janine. Es fehlt noch etwas der Durchblick. Ich bin am 01.11.2014  in E9k Stufe 3 eingruppiert worden.
Laut Zuordnungstabelle bedeutet es das ich nach 9a Stufe 4/4 komme. Zum 01.11.2019 dann in die Stufe 5 aufsteige. Lese ich das so richtig oder habe ich einen Denkfehler.

Danke euch schon mal für eure Hilfe
Das Prinzp ist, dass du rückwirkend zu 01.01.2019 in die E9a S4 übergeleitet wirst. Dabei nimmst du deine Stufenlaufzeit mit, die du in der E9k S3 verbacht hast. Die E9a hat reguläre Stufenlaufzeiten, du barachst also 4 Jahre in der E9a S4 um aufzusteigen. Du hast aber zum 01.01.2019 bereits über 4 Jahre Laufzeit in der Stufe hast (4 Jahre und 2 Monate seit dem 01.11.2014) und kommst somit rückwirkend zum 01.01.2019 direkt in die E9a S5. Glückwunsch, das lohnt sich  ;D
Schöne Ausführung.
Das Verständnisproblem ist ja, das man bei obiger Konstellation im 5. Jahr ist. So wie man, wenn man geboren wird sich im 1.Lebensjahr befindet.
Darüber stolpert man ja gern.

chicken2009

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1291 am: 27.09.2019 10:51 »
Und? TV-Ler hat lediglich darauf hingewiesen, daß Du in die falsche Tabelle geschaut hast.

Ok, dann gucke ich jetzt in die richtige Tabelle und finde mich dann in Stufe 4/1 wieder  :D

Dann geh ich jetzt mal zu meinem Chef und sage Ihm, dass eine Stufenvorweggewährung doch ganz gut wäre und ich dann in die Stufe 5 kommen würde. Fehlt mir dann nur noch, dass es dann gewährt wird.

Danke für Eure Hilfe und Geduld  :) :)

Steve 69

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
  • Karma: +8/-4
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1292 am: 27.09.2019 12:08 »
Dann vertrauen wir da mal voll und ganz Speed. Und wenn ich mir das jetzt mal selbst überlege, hat unsere Perso-Abteilung die Infos falsch rübergebracht und mich aufs Glatteis geführt. Meine Berechnung ist also falsch. Ich rechne tatsächlich immer ein Jahr zu wenig an.  :-\ Für den Arbeitgeber wäre das natürlich die bessere Rechnung ;D

Olaf

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1293 am: 30.09.2019 11:06 »
Hallo Leute,
ich komme mit der Überleitungstabelle nicht ganz zurecht und benötige eure Hilfe.
Ich wurde zum 15.12.2014 in die EG9k, FG 02, Stufe 2 eingruppiert.
Ab wann kann ich mit der Stufe 4 rechnen? Ist das der 15.12.2019?
Danke im Voraus.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,879
  • Karma: +728/-682
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1294 am: 30.09.2019 11:18 »
Ja.

Cloudy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1295 am: 30.09.2019 11:53 »
Hallo zusammen,

ich hätte auch eine Frage zum Thema und würde mich freuen, wenn mir jemand eine Antwort geben kann.

Ich bin am 01.01.2017 in die E9a, Stufe 3 gekommen.

In 03/2019 wurde für mich ein Antrag auf Höhergruppierung in die E9b gestellt. Dieser blieb bis jetzt unbearbeitet, da es noch keine Regelungen zur Überleitung gab. Vor kurzem wurde ich von unserer Arbeitsplatzbewertung nun diesbezüglich angerufen und mir wurde gesagt, dass es für mich besser wäre, wenn ich noch 1 Jahr in der E9a bleiben würde, damit ich dann gleich in die Stufe 4 der E9b kommen könnte. Wenn ich jedoch an meinem Antrag festhalten würde, würde ich aktuell in die E9b, Stufe 3 (1. Jahr) kommen. Somit müsste ich dann länger warten um Stufe 4 zu erreichen. Ist das richtig so?

Also konkret gefragt, ab wann kann ich frühestens mit der 9b, Stufe 4 rechnen?

Dankeschön!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,879
  • Karma: +728/-682
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1296 am: 30.09.2019 12:03 »
TB sind entsprechend ihrer nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert, ein Antrag ist dafür - außer in den Fällen der §§29d, 29f TVÜ-VKA - weder vorgesehen noch erforderlich.

Meister71

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1297 am: 30.09.2019 12:09 »
Hallo,

bin neu hier und Habe mal eine Frage.
Ich bin seit nunmer 20 Jahren an einer Universität als Werkstattleiter/ Meister beschäftigt.
Eingestellt wurde ich damals in Vb BAT Anlage 1a §22 Abs3 BAT.
Wurde dann 2005 (?) übergeleitet in die "kleine" E9, habe es ausgesssen bis zur letzten Stufe( Ganz Lange Laufzeiten).
Nun bin ich in der 9a gelandet. Ist das so richtig???? oder soll ich einen Antrag auf 9b stellen.
In der Werkstatt sind 2 Mitarbeiter mit E8 und einer mit E9a (ohne leitende Tätigkeit). Somit verdiene ich als Führungskraft genausoviel bzw. etwas mehr als meine Mitarbeiter, trage aber die Verantwortung...
Mir ist bewusst, das es dieses Ungleichgewicht schon immer gab, aber da es momentan ein paar Vorkommise gab wurmt es mich nun gewaltig

Grüße und Danke, habe schon einiges gelesen, aber da werde ich nicht recht schlau, deshalb frag ich nochmal nach, nicht das ich etwas versäume..

Grüße

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,879
  • Karma: +728/-682
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1298 am: 30.09.2019 12:10 »
Die Antwort ändert sich nicht, egal in wie viele Threads Du sie reinspammst.

Meister71

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1299 am: 30.09.2019 12:13 »
Sorry, habe es gerade nochmal verschoben weil es hier besser passt (geht ja um die E9), werde das andere löschen

Die Antwort war ja wie soll ich das verstehen?
« Last Edit: 30.09.2019 12:23 von Meister71 »

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,879
  • Karma: +728/-682
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1300 am: 30.09.2019 12:14 »
Als Antwort auf die einzige Frage, die Du gestellt hast.

Meister71

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1301 am: 30.09.2019 12:22 »
Danke Dir,
Macht es also Sinn einen Antag zu stellen oder sind die Erfolgsaussichten eher Bescheiden?
Hätte halt gerne eine Aussage  wie "mit dieser "alten" Eingruppierung geht gar nichts" oder macht Sinn weil.., den an meiner Tätigkeitsbeschreibung will der Prof nix ändern
Bitte meine schlechten Einstieg hier zu entschuldigen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,879
  • Karma: +728/-682
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1302 am: 30.09.2019 12:32 »
Meistertätigkeiten enden bei E9a. Verbesserungen dafür sind nicht vorgesehen. Ein Antrag kann mithin nicht gestellt werden.

Meister71

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1303 am: 30.09.2019 12:58 »
Danke Dir nochmal,
zwar nicht die Antwort die man gerne  hört, aber wenn es so ist ist es so.

Grüße

Redford78

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - E9a/E9b/E9k
« Antwort #1304 am: 01.10.2019 09:35 »
Hallo

Ich bin am 01.05.2016 als sonstiger Beschäftigter (Bauzeichner) in die kleine E9/3 gekommen.
Im Sommer 2019 wurde mir von der Verwaltung mitgeteilt das es für mich demnächst
die Entgeltgruppenzulage für Beschäftige (schwierige Aufgaben) geben soll.
Ab 2020 gibt es in der 9a diese Zulage nicht mehr.

Sehe ich das richtig, das ich aktuell in der E9a/Stufe4 bin und ab 01.05.2020 in die E9a/Stufe5 komme? (ich bin im Mai 2016 in die E9/Stufe 3 gekommen)
Was passiert wenn ich die Entgeltgruppenzulage Anlage F Abschnitt 1 Nr. 9  noch dieses Jahr bekommen würde?
Wäre diese Zulage in der E9a in den nächsten Jahren unter Bestandsschutz?
Zählt die Zulage bei einer Höhergruppierung zum Entgelt? 

Eigentliche Hauptfrage:
Sollte man jetzt die Verwaltung drängen, die Zulage noch dieses Jahr zu beantragen?!
Oder bis Mai 2020 warten, den Stufenaufstieg in E9/Stufe 5 mitmachen und dann versuchen mit „schwierigen Aufgaben“ in die E9b zu kommen?

Weder der Personalrat noch Verdi können mir Auskunft geben.
Unserer Verwaltung….naja…
Ist ja zum verrückt werden...

Danke für eure Hilfe