Autor Thema: [NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen  (Read 29478 times)

SwenTanortsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +22/-2
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #75 am: 12.03.2019 13:05 »
Grrrr, liebes Nordlicht - genau damit machen die doch seit Jahr und Tag Politik: Erst schreien sie Zeter und Mordio, finis Germaniae oder verkünden gleich den Untergang des Abendlands (lassen also den Klabautermann über's Deck rennen oder weniger bildhaft gesprochen: desorientieren gezielt), sodass, wenn sie dann nur leicht abgeschwächt wortbrüchig werden, wir dummes Wahlvolk meinen, dass es hätte schlimmer kommen können. Auf diese Masche fallen wir immer wieder rein. Sie dehnen seit über 15 Jahren die Verfassung, sie setzen die unteren Besoldungsgruppen schamlos dem Existenzminimum aus und sich selbst skrupellos über die eigenen Parteitagsbeschlüsse hinweg, sie vergessen ihre heiligen Schwüre von gestern, sie halten uns doof mit falschen Zahlen, Daten und Werten und spielen uns die besorgten und haarklein zum Wohle des Landes rechnenden Haushälter vor, obwohl schon alles gerechnet und weil eben alles rhetorisch berechnend ist - und dann wundern sie sich (und wir uns gleich mit), dass immer extremistischere Kräfte im Land den Ton ergreifen. Wer so wohlfeil handelt (und dieser Begriff ist noch sehr freundlich für deren Verhalten), verliert die Legitimität, weil er den Gemeinsinn mit zerstört. Sie verlieren das Recht, ihren Stand auf den Begriff der "Polis" zurückzuführen - insbesondere weil sie den exekutiven Arm des Rechtstaats betäuben. Letztlich ist deren Verhalten völlig geschichtsvergessen - und am Ende will's wieder keiner gewesen sein (ok, das war jetzt ein moralinsaurer Beitrag).

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #76 am: 12.03.2019 13:13 »
ok, mein Name ist Hilbers und ich ärgere mich gerade über mich selbst und falle mir deshalb selbst in den Rücken (nicht nur die SPD kann Mr. Hyde...).


Das würde Dir ohnehin keiner abkaufen. Denn Du kannst gut rechnen.  ;D ;D
Hoffen wir für euch, dass er es tatsächlich nicht kann, das rechnen, denn dann würde er die 3,01% für die höheren Stufen und 4,5% für die Einstiegsstufe nehmen und wenn er richtig rechnet sogar noch weniger, wg. JSZ. (Bitte nicht vergessen, dass die Masse der TBler unter 3% Bruttolohnerhöhung bekommen.)

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #77 am: 12.03.2019 14:04 »
Grrrr, liebes Nordlicht - genau damit machen die doch seit Jahr und Tag Politik: Erst schreien sie Zeter und Mordio, finis Germaniae oder verkünden gleich den Untergang des Abendlands (lassen also den Klabautermann über's Deck rennen oder weniger bildhaft gesprochen: desorientieren gezielt), sodass, wenn sie dann nur leicht abgeschwächt wortbrüchig werden, wir dummes Wahlvolk meinen, dass es hätte schlimmer kommen können. Auf diese Masche fallen wir immer wieder rein. Sie dehnen seit über 15 Jahren die Verfassung, sie setzen die unteren Besoldungsgruppen schamlos dem Existenzminimum aus und sich selbst skrupellos über die eigenen Parteitagsbeschlüsse hinweg, sie vergessen ihre heiligen Schwüre von gestern, sie halten uns doof mit falschen Zahlen, Daten und Werten und spielen uns die besorgten und haarklein zum Wohle des Landes rechnenden Haushälter vor, obwohl schon alles gerechnet und weil eben alles rhetorisch berechnend ist - und dann wundern sie sich (und wir uns gleich mit), dass immer extremistischere Kräfte im Land den Ton ergreifen. Wer so wohlfeil handelt (und dieser Begriff ist noch sehr freundlich für deren Verhalten), verliert die Legitimität, weil er den Gemeinsinn mit zerstört. Sie verlieren das Recht, ihren Stand auf den Begriff der "Polis" zurückzuführen - insbesondere weil sie den exekutiven Arm des Rechtstaats betäuben. Letztlich ist deren Verhalten völlig geschichtsvergessen - und am Ende will's wieder keiner gewesen sein (ok, das war jetzt ein moralinsaurer Beitrag).

Das sollte jetzt auch nicht als wohlwollendes Einverständnis zur eventuellen Übertragung ab 01.03. gemeint sein.

Es wäre zwar besser, als ich es ERWARTET hatte. Was aber nicht heißt, dass ich es gut finde. Selbstverständlich möchte ich ebenfalls ab dem 01.01. rückwirkend eine Bezügeerhöhung bekommen. Wer möchte das nicht?
Ich hatte aber nicht mal mit dem 01.03. gerechnet, weil ich da wohl grundsätzlich pessimistisch bin. Also ist bisherige "Zwischenergebnis", oder was auch immer das jetzt sein soll, schon mal im Vergleich zu meinen Erwartungen besser.

Und wie gesagt, auch wenn es immer heißt, wir klagen auf hohem Niveau - ist mir egal, ich sehe trotzdem nicht ein, warum ich  mich deshalb dauernd mit einer Schlechterstellung im Vergleich zu anderen Bundesländern und auch zum Bund zufrieden geben soll.

Jebo11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +1/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #78 am: 12.03.2019 14:24 »
Meine JSZ darf gerne eingefroren werden bei 0€   ;)

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #79 am: 12.03.2019 14:29 »
Meine JSZ darf gerne eingefroren werden bei 0€   ;)

Meine auch! Gerne auch die meines Mannes. Beide 0,- €.
Und diese lächerlich geringe Sonderzahlung im Dezember für's Kind ist sowieso der Witz schlechthin.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #80 am: 12.03.2019 15:04 »
 
Meine JSZ darf gerne eingefroren werden bei 0€   ;)
Dann darf dir auch keine 3,01 sondern nur eine 2,89 Steigerung angeboten werden.8)

Jebo11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +1/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #81 am: 12.03.2019 15:13 »
Warum? Dann wäre ich ja doppelt bestraft. Einfrieren JSZ und linear Abzug

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #82 am: 12.03.2019 15:33 »
Warum? Dann wäre ich ja doppelt bestraft. Einfrieren JSZ und linear Abzug

Nach dem Motto: wer mehr bekommt, soll dafür doppelt benachteiligt werden. ;D ;D ;D ;D

SwenTanortsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +22/-2
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #83 am: 12.03.2019 15:55 »
Vorschlag zur Güte in enger Absprache mit dem Finanzminister: Das Tarifergebnis wird zum 01.06. mehr oder minder weitestgehend wenn möglich unter den gegenbenen Umständen überwiegend und unter Beachtung der Haushaltslage mit Blick auf die Schuldenbremse und Hinzuziehung der Rechenkünste des Ministers in etwa also wirkungsgleich mit Übertragung des Datums auf das Jahr 2020 felsenfest festgelegt und außerdem - als Zusatzleistung, die bundesweit einmalig wertschätzend ist - wird die Jahressonderzahlung von A9 aufwärts um 200 Prozent erhöht.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #84 am: 12.03.2019 16:05 »
Warum? Dann wäre ich ja doppelt bestraft. Einfrieren JSZ und linear Abzug
Wieso?
Du hast doch kein JSZ oder wie durfte ich es verstehen, die ist dir doch auf den monatslohn umgelegt worden, oder? Und wo siehst du einen linearen Abzug?
Nur zum Verständnis: Die Tarifbeschäftigten oberhalb der Stufe 1 erhalten nur eine jährliche Lohnsteigerung von um die 2,9%.
Die 3,2% ist ja nur ein rechnerischer auf alle Stufen gemittelter Monatswert (da dort nicht das einfrieren der JSZ und der Stufe1 boost inkludiert ist)

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #85 am: 12.03.2019 16:10 »
Vorschlag zur Güte in enger Absprache mit dem Finanzminister: Das Tarifergebnis wird zum 01.06. mehr oder minder weitestgehend wenn möglich unter den gegenbenen Umständen überwiegend und unter Beachtung der Haushaltslage mit Blick auf die Schuldenbremse und Hinzuziehung der Rechenkünste des Ministers in etwa also wirkungsgleich mit Übertragung des Datums auf das Jahr 2020 felsenfest festgelegt und außerdem - als Zusatzleistung, die bundesweit einmalig wertschätzend ist - wird die Jahressonderzahlung von A9 aufwärts um 200 Prozent erhöht.

 ;D  ;D ;D
 
Nachtrag: Ach komm, weil Ihr es seid, will ich mich mal nicht lumpen lassen und leg noch was drauf:
Ab A13 gibt's sogar 300 % mehr.

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #86 am: 12.03.2019 16:13 »
Warum? Dann wäre ich ja doppelt bestraft. Einfrieren JSZ und linear Abzug
Wieso?
Du hast doch kein JSZ oder wie durfte ich es verstehen, die ist dir doch auf den monatslohn umgelegt worden, oder? Und wo siehst du einen linearen Abzug?
Nur zum Verständnis: Die Tarifbeschäftigten oberhalb der Stufe 1 erhalten nur eine jährliche Lohnsteigerung von um die 2,9%.
Die 3,2% ist ja nur ein rechnerischer auf alle Stufen gemittelter Monatswert (da dort nicht das einfrieren der JSZ und der Stufe1 boost inkludiert ist)

Es gibt keine JSZ und es wurde auch nichts umgelegt. Das war mal. Ist schon 15 Jahre her.

Jebo11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +1/-0
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #87 am: 12.03.2019 16:24 »
Das war Sarkasmus  ;)
Mein Weihnachtsgeld darf gerne eingefroren werden. Von mir aus auch halbiert - mir egal.

SwenTanortsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +22/-2
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #88 am: 12.03.2019 16:27 »
Nimm's mir nicht übel, MoinMoin, aber die Diskussion in dieser Art wurde nun schon in vielen anderen Foren geführt, ohne dass sie dort unendlich weitergeführt hätte. Hier in Niedersachsen ist bei uns Beschäftigten im Forum untereinander alles gut, egal ob tarifbeschäftigt oder verbeamtet. In Niedersachsen gibt es für Beamte ab A9 aufwärts keine Jahressonderzahlung, ist auch nichts zusätzlich in die Besoldung eingerechnet; verbeamtete Kollegen bis einschließlich A8 erhalten seit 2005 unverändert eine jährliche Einmalzahlung von 420 Euro, das wollte Dir Jebo11 sagen, mehr nicht. Pah, Nordlicht, 300 Prozent??? Das ist doch nichts: Minister Hilbers erhöht auf 400 Prozent und legt als Extrabonus, freigiebig wie er ist, noch eine unbezahlte Überstunde pro Woche drauf.

SwenTanortsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +22/-2
Antw:[NI] Besoldungsrunde 2019 - Niedersachsen
« Antwort #89 am: 12.03.2019 16:33 »
... und PS: endlich wieder - ganz unten im Text: der mittlere dreistellige Millionenbetrag: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Tarifabschluss-soll-schnell-fuer-Beamte-gelten,beamte192.html