Autor Thema: Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019  (Read 28654 times)

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #75 am: 10.04.2019 13:34 »
Oder ist die Stufe maßgebend, in der ich am Stichtag 01.01.2020 war?
Davon ist auszugehen.

kanute1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +4/-9
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #76 am: 15.04.2019 08:43 »
Es gibt neues Verdi Schreiben, dazu hätte ich zwei Fragen.

Der unterste Einstieg für ausgebildete Fachinformatiker ist die
Entgeltgruppe
6. Diese können jedoch entweder entsprechend der übertragenen
Tätigkeit bis in die Entgeltgruppe 11 oder bei besonderen
Leitungsaufgaben
bis in die Entgeltgruppe 13 eingruppiert werden
(EG 7 = ohne Anleitung
tätig; EG 8 = Gestaltungsspielraum über
Standard;
EG 9a = zusätzliche Fachkenntnisse; EG 9b = umfassende
Fachkenntnisse;
EG 10 = Gestaltungsspielraum über EG 8 hinaus;
EG 11 = fachliche Weisungsbefugnis).

Für Beschäftigte mit Bachelorabschluss (Hochschulbildung)
gibt es angefangen von der Entgeltgruppe 10 Aufstiegsmöglichkeiten
bis in die Entgeltgruppe 13 (EG 11 = 1/3 besondere Leistung; EG 12 =
besondere Leistungen, Leiter mindestens 2 aus EG 11 bzw. 3 aus EG 10,
1/3 besondere Schwierigkeit und Bedeutung; EG 13 = Leiter mindestens 2
aus EG 12 bzw. 3 aus EG 11, besondere Schwierigkeit und Bedeutung,
1/3 Maß der Verantwortung).

Zur Eingruppierung kommen jeweils Entgeltgruppenzulagen in Höhe von
25,– / 51,– / 110,– und 250,– dazu. Die Programmiererzulage entfällt.

Bezieht sich die Entgeltgruppenzulage nur für Beschäftigte mit Bachelorabschluss??oder auch für die oben aufgeführten Fachinformatiker.

Achtung Antragsvorbehalt: Sind Beschäftigte von einer der vorgenannten
Höhergruppierungen betroffen, müssen sie diese innerhalb
von 12 Monaten nach Inkrafttreten schriftlich beantragen.

Ab wann zählen die 12 Monate? Wenn der Tarifvertrag von beiden Parteien unterschrieben wurde, ab dem Tag hat man 12 Monate Zeit den Antrag zu stellen?

Die Höhergruppierung soll ja ab 2020 kommen, oder gelten die 12 Monate ab da?

Wo hast du diese Informationen her? Gibt es das irgendwo als offizielles PDF?


GofX

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-2
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #78 am: 28.04.2019 12:47 »
https://frankfurt-am-main.verdi.de/++file++5ca9abc1e999fb29688222d3/download/Flugblatt%202%20zum%20Abschluss.pdf

Dort steht unter Anderem:
Zitat
Rückwirkend zum 1. März 2019 steigen die Entgelte für die Beschäftigten, die sich in den Erfahrungsstufen 2 bis 6 (oder auch individuelle Endstufe) befinden um 3,0 v. H., mindestens um 100 Euro. Die Stufe 1 (jeder Entgeltgruppe) steigt um 4,5 v. H., mindestens um 100 Euro. Dies entspricht einem Gesamtvolumen von 3,2 v. H.

Nun meine Frage, wie sich dieses "Gesamtvolumen" errechnet. Arithmetisches Mittel? (5x3%+1x4,5%)/6=3,25%? Da hat ja jemand in Mathe gut aufgepasst.

Wie hoch ist denn der Anteil der Arbeitnehmer an der Gesamtzahl, die sich noch in Stufe "1" befinden? Über die Verteilung der Beschäftigten in den Entgeltgruppen habe ich mal irgendwo eine Statistik gesehen. Aber ob es auch eine Statistik über die Verteilung in den Stufen gibt, wage ich zu bezweifeln.

Ich schätze, dass maximal 5% der Gesamtzahl der Tarifbeschäftigten unserer Behörde jährlich neu eingestellt werden, für die nun 4,5% mehr Gehalt eventuell interessant sind. Für die restlichen 95% der Mitarbeiter gibt's nur 3% - unabhängig von irgendeinem Marketing-Gag über ein "Gesamtvolumen von 3,2 v. H.".

Euphemismus für Dumme.

Gerda Schwäbel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +30/-9
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #79 am: 28.04.2019 13:41 »
... Aber ob es auch eine Statistik über die Verteilung in den Stufen gibt, wage ich zu bezweifeln. ... Euphemismus für Dumme.
Das können Sie natürlich so sehen, aber Sie sollten diese Auffassung besser für sich behalten. Sie glauben doch nicht ernsthaft, dass über derartige Dinge verhandelt wird, ohne dass konkrete Zahlen auf dem Tisch liegen. Zu einer Abfrage, die genau eine Tabelle über die Verteilung der Stufen als Ergebnis hat, sollten auch die unterbezahltesten Programmierer in der Lage sein, sonst sind sie fehl am Platz.

Ich weiß nicht, in was für einer Behörde Sie arbeiten, aber es gibt ganz viele Behörden in denen Ihr Berechnungsansatz nicht stimmt, weil nicht alle Beschäftigten in die Entgeltgruppen 9 bis 15Ü eingruppiert sind. In allen Stufen der Entgeltgruppen 1 bis 8 liegt der Erhöhungsprozentsatz wegen der "mindestens um 100 Euro" bei mehr als 3,0.

AnlageE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #80 am: 07.05.2019 16:54 »
Hallo Zusammen,

im alten TV-H steht unter 21.1  Ingenieurinnen und Ingenieure unter E11 folgender Text : Technische Beschäftigte mit technischer Ausbildung sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben

in der Anlage 4 Teil II der Anlage A zum TV-H 2019 wurde dieses Text nun bei E11 bis E13 durch nurBeschäftigte... ersetzt 

Betrifft die Höhergruppierung ab dem 01.01.2020 nur die Ingenieure mit Abschluss oder können auch sonstige Beschäftigte mit Ingenieurszuschnitt von E11 in E12 Höhergruppiert werden?
 





Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,376
  • Karma: +765/-757
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #81 am: 08.05.2019 05:52 »
Der Text wurde durch „Beschäftigte der Entgeltgruppe 10 Fallgruppe 1“ ersetzt - und was steht bei Entgeltgruppe 10 Fallgruppe 1?

AnlageE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #82 am: 08.05.2019 09:37 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort, wie so immer ist muss man solche Verträge gut zwischen den Zeilen lesen.

waPoHessen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #83 am: 18.05.2019 15:49 »
Schönen guten Tag.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen, bzw einen Rat geben.
Im September 2019 (durch zwei Monate Elternzeit möglicherweise auch November) käme ich in die E9k Stufe 4, aktuell von 3171,90€ auf 3556,56€. Wenn die angekündigten E9a und E9b zum 01.08.2019 in Kraft treten und ich dann im September in die Stufe 4 käme, wäre es ein Sprung auf 3271,90€.
Somit wäre ich zwar dann in der 4, hätte aber von dem Sprung in diese Stufe gar nichts, da es sich ja rein finanziell gerade einmal um die mindestens um 100,-€ zugesicherte Gehaltserhöhung handelt.
Außerdem gab es mit der E9k Stufe 3 die Laufzeit von 9 Jahren. Diese hätte ich ja zum 01.09. hinter mich gebracht. Rein rechnerisch - vergleicht man die aktuelle Tabelle mit der neuen - wäre ich allerdings vom Gehaltsniveau weitere 4 Jahre, also insgesamt 13 Jahre auf der selben Stufe.
Weiß jemand, ob das berücksichtigt wird, bzw. welche Schritte einzuleiten wären?

Besten Dank schon mal

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #84 am: 18.05.2019 18:49 »
Schönen guten Tag.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen, bzw einen Rat geben.
Im September 2019 (durch zwei Monate Elternzeit möglicherweise auch November) käme ich in die E9k Stufe 4, ...
Weiß jemand, ob das berücksichtigt wird, bzw. welche Schritte einzuleiten wären?
...
Schon mal darüber nachgedacht, dass du vielleicht nicht in die E9aS3 übergeleitet wirst?
Schriite die einzuleiten sind?
Gibt es keine, wenn die Tarifparteien da was ausklünkeln!

außer AG wechsel.


F1s1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +3/-1
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #86 am: 17.06.2019 15:51 »
Meine liebe Perso sagte mir zumindest telefonisch heute das es zwar noch nicht raus ist wann systemisch für meinen TV-H e9k umgestellt wird (steht ja überall August), aber ihre Info (vom Ministerium via E-Mail) das wohl die gleichen Dinge umgesetzt werden wie beim TVÖD was meine gesammelten 5 Jahre in Stufe 3 bedeuten würde. Das nur mal so als Randinfo für die geplagten 9kler hier.
Fröhliches Weiterwarten :)

F1s1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +3/-1
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #87 am: 27.06.2019 07:20 »
Ich hatte das richtig verstanden das Hessen eigene Redaktionsverhandlungen macht, oder ?
Vermutlich nach/während der TV-L Verhandlungen oder ? Auch wenn erwartet wird das viel übernommen wird, werden die sich nochmal unterhalten oder ? Hatte dazu auf Hessen bezogen bisher nix gelesen....

TV-Ler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 585
  • Karma: +74/-56
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #88 am: 27.06.2019 11:12 »
Ich hatte das richtig verstanden das Hessen eigene Redaktionsverhandlungen macht, oder ?
Vermutlich nach/während der TV-L Verhandlungen oder ? Auch wenn erwartet wird das viel übernommen wird, werden die sich nochmal unterhalten oder ? Hatte dazu auf Hessen bezogen bisher nix gelesen....
Die Hessen orientieren sich am TV-L und deshalb wird in Hessen keine Redaktion stattfinden, bevor die Redaktion im TV-L abgeschlossen ist ...

ITler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-4
Antw:Tarifrunde TV-H (Hessen) 2019
« Antwort #89 am: 27.06.2019 15:51 »
Wie lange es wohl nach dauern wird bis Hessen wieder mit in den Tarifvertrag einsteigt? Viel Geld haben die durch den extra Tarifvertrag nicht gespart, so wie die es gedacht haben.

TV-H ist zur Zeit besser oder? Auf die schnelle  fällt mir die Kinderzulage, Nahverkehrsticket und die Stufen gleiche Höhergruppierung ein.