Autor Thema: Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin  (Read 6223 times)

Zimm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-1
Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« am: 27.06.2019 19:31 »
Das Land Berlin will ab Herbst 2020 den Mitarbeitern eine Zulage von 150 Euro/Monat zahlen bzw. ein ÖPNV-Ticket spendieren.

Laut der Pressemitteilung gilt dies für Landesbeschäftigte. Sind Mitarbeiter in den Berliner Universitäten Landesbeschäftigte und werden auch diese Zulage erhalten?


marco.berlin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Karma: +34/-30
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #1 am: 27.06.2019 20:40 »
Zunächst mal hilft ja immer ein Blick in den eigenen Arbeitsvertrag, steht da was von „Land Berlin vertreten durch“...?BVG, Wasserbetriebe zählen zumindest schon mal nicht dazu. Da gab es bereits Äußerungen, dass die gerne auch dürfen, dass aber aus eigenen Mitteln stemmen müssen. Zuschüsse gibt es dafür nicht.

Unimitarbeiter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +4/-3
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #2 am: 28.06.2019 08:32 »
Kurz und knapp: Ja. Solange die Hochschule dem Wissenschaftsministerium unterstellt ist, ist sie staatlich verwaltet. Ergo du bekommst die Zulage. Ist bei uns in München auch so.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,368
  • Karma: +669/-652
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #3 am: 28.06.2019 08:43 »
Da Hochschulen Ländersache sind und deshalb Hochschulen in den einzelnen Ländern und unterschiedliche Rechtsstati und Rechtsbeziehungeb zum jeweiligen Land haben und deshalb längst nicht alle Hochschulen an den Tarifvertrag gebunden sind, der für die TB des jeweiligen Landes als AG gilt, halte ich diese Schlußfolgerung für gewagt.

BerlinBerlin1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-0
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #4 am: 28.06.2019 17:57 »
Kurz und knapp: Ja. Solange die Hochschule dem Wissenschaftsministerium unterstellt ist, ist sie staatlich verwaltet. Ergo du bekommst die Zulage. Ist bei uns in München auch so.

Da die Universitäten in der offiziellen Personalstatistik des Landes Berlin aber nicht vorkommen, gehe ich mal davon aus das Sie eigenständig sind, mit dem Land Berlin als Eigentümer.

BerlinBerlin1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-0
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #5 am: 28.06.2019 18:12 »
Das mit der neuen Ballungsraumzulage in Berlin ist schon mehr als sonderbar. Man kann gar nicht glauben das in Berlin Rot Rot Grün regiert. Für die direkt beim Land Beschäftigten greift man einfach in die Steuerkasse und den Mitarbeitern in den Landesbetrieben sagt man, wenn ihr es Euch leisten könnt, dann zahlt es, ansonsten nicht. Wohl wissend das es sich einige ganz große eigentlich  nicht leisten können. Ich denke da mal an die Charite, Vivantes, die BVG oder die Bäderbetriebe. Laut letztem Geschäftsbericht allesamt nur knapp im Plus oder bei +- Null. Mehr als 40.000 Mitarbeiter. Aber vielleicht wird ja hier noch mal der ein oder andere Personalrat aktiv. Die wollen ja schließlich wiedergewählt werden.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,368
  • Karma: +669/-652
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #6 am: 28.06.2019 18:37 »
Mir erschließt sich nicht, was da jetzt sonderbar sein soll.

marco.berlin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Karma: +34/-30
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #7 am: 28.06.2019 18:46 »
@BerlinBerlin1

Was genau sollen die PR machen, um das für die Landesbetriebe zu erzwingen oder es für unmittelbar Landesbeschäftigte zu verhindern? Der PR hat beim Haushalt nun wahrlich kein Mitbestimmungsrecht.

BerlinBerlin1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-0
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #8 am: 28.06.2019 19:02 »
Mir erschließt sich nicht, was da jetzt sonderbar sein soll.

Für mich ist das aber sonderbar, wir beide haben da halt unterschiedliche Ansichten.

BerlinBerlin1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-0
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #9 am: 28.06.2019 19:06 »
@BerlinBerlin1

Was genau sollen die PR machen, um das für die Landesbetriebe zu erzwingen oder es für unmittelbar Landesbeschäftigte zu verhindern? Der PR hat beim Haushalt nun wahrlich kein Mitbestimmungsrecht.

Die PR könnten sich ja mal einen Termin in der Abendschau geben lassen oder ein paar Zeitungsinterviews führen, sind schließlich eine Menge Wählerinnen und Wähler.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,368
  • Karma: +669/-652
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #10 am: 28.06.2019 19:07 »
Mir erschließt sich nicht, was da jetzt sonderbar sein soll.

Für mich ist das aber sonderbar, wir beide haben da halt unterschiedliche Ansichten.

Und was ist für Dich „sonderbar“?

BerlinBerlin1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-0
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #11 am: 28.06.2019 19:14 »
Mir erschließt sich nicht, was da jetzt sonderbar sein soll.

Für mich ist das aber sonderbar, wir beide haben da halt unterschiedliche Ansichten.

Und was ist für Dich „sonderbar“?

Das man es dem einen zahlt und dem anderen nicht.
Von RRG erwarte ich eine andere Politik.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,368
  • Karma: +669/-652
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #12 am: 28.06.2019 19:28 »
Mir erschließt sich nicht, was da jetzt sonderbar sein soll.

Für mich ist das aber sonderbar, wir beide haben da halt unterschiedliche Ansichten.

Und was ist für Dich „sonderbar“?

Das man es dem einen zahlt und dem anderen nicht.

Unterschiedliche Arbeitgeber zahlen unterschiedlich. Dürfte eher die Regel als die Ausnahme darstellen.

Zitat
Von RRG erwarte ich eine andere Politik.

Erwartungen sind naheliegenderweise subjektiver Natur. Ich erwarte von einer RRG-Regierung, daß sie das zu regierende Objekt zerstört. Da Berlin Züge eines Failing States hat, liege ich mit meiner Erwartungshaltung womöglich nicht allzu falsch. Worauf gründet Deine Erwartungshaltung?

BerlinBerlin1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-0
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #13 am: 28.06.2019 20:10 »
Mir erschließt sich nicht, was da jetzt sonderbar sein soll.

Für mich ist das aber sonderbar, wir beide haben da halt unterschiedliche Ansichten.

Und was ist für Dich „sonderbar“?

Das man es dem einen zahlt und dem anderen nicht.

Unterschiedliche Arbeitgeber zahlen unterschiedlich. Dürfte eher die Regel als die Ausnahme darstellen.

Zitat
Von RRG erwarte ich eine andere Politik.

Erwartungen sind naheliegenderweise subjektiver Natur. Ich erwarte von einer RRG-Regierung, daß sie das zu regierende Objekt zerstört. Da Berlin Züge eines Failing States hat, liege ich mit meiner Erwartungshaltung womöglich nicht allzu falsch. Worauf gründet Deine Erwartungshaltung?

Bei einer Zulage die den Titel Ballungsraumzulage trägt, erwarte ich das Sie allen gezahlt wird die für das Land Berlin arbeiten. Alle Beschäftigten sind davon gleichermaßen betroffen, es ist nichts spezifisches was zum Beispiel nur bei einer Behörde Auftritt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,368
  • Karma: +669/-652
Antw:Ballungsraumzulage/ÖPNV-Ticket in Berlin
« Antwort #14 am: 28.06.2019 20:18 »
Mir erschließt sich nicht, was das mit der RRG-Regierung zu tun haben soll. Zudem handelt es sich um unterschiedliche Arbeitgeber. Wie bereits ausgeführt, zahlen unterschiedliche AG unterschiedlich. Die Charité z.B. nach TVÖD und das Land Berlin nach TV-L.