Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 22114 times)

BAT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Karma: +9/-15
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #240 am: 24.10.2019 10:26 »
Du scheinst recht aggressiv und aufgebracht zu sein, ich bitte dich zur Ruhe zu kommen und sachlich zu diskutieren.

Weder hat superbraz die FFW diskreditiert noch habe ich deren Wichtigkeit und den hohen Respekt vor dem Ehrenamt in Abrede gestellt. Fakt ist aber, daß über eine Abschaffung von einigen Feuerwehren BEI UNS in der Region diskutiert wird. Da haben einige Ortsfeuerwehren acht Einsätze im Jahr - zudem noch neun Bereitstellungen. Diese werden, das ist aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, nur aus sozialen Gründen Aufrecht erhalten. Ich sitze in der Planungsbehörde.

Das hat aber nun mal alles nicht wirklich was mit dem Tarif zu tun.

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
  • Karma: +13/-17
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #241 am: 24.10.2019 10:44 »

Das hat aber nun mal alles nicht wirklich was mit dem Tarif zu tun.



Daumen hoch. Anders wird es auch nicht mehr funktionieren auf Dauer. Da müssen sich die Kommunen echt was einfallen lassen um auch Dienstags morgens um 9:30 Uhr die Einsatzbereitschaft sicher zu stellen.

Machen Sie doch. Da muss man anfangen mit der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr. Da können Personen aus der Gemeinde schnell gebunden werden.

Aber auch hier würde ich keine Verankerung im Tarifvertrag befürworten, weil sich wie üblich die Frage stellt, wo die Grenze ist, was wird berücksichtigt. Welches Ehrenamt? Oder zählt auch Blutspenden, Knochmark- und Organspendeausweise. Was ist mit Betreuern. Soll man noch Unterscheiden zwischen Personen, die gedient haben und jenen, die aufgrund des Alters hier keinen gesellschaftlichen Dienst geleistet haben?

Nein, ich haltd das Ansinnen nicht für zielführend.

Jugend- und Kinderfeuerwehr wachsen nicht aus den Kommunen, sondern aus dem Engagement der Ehrenamtlichen der jeweiligen Feuerwehr und ziehen erst einmal tatsächlich Vereinstechnisch Nachwuchs heran.
Unsere Feuerwehr stand Zahlenmäßig und vom Altersschnitt noch nie so gut da wie zur Zeit. Gleichzeitg ist die Verfügbarkeit der Personen Dienstgas morgens um 9:30 Uhr noch nie so schlecht gewesen. Wo studieren oder arbeiten denn die Mitglieder der Jugendfeuerwehr in 6,8 Jahren wenn sie ausgebildet und Einsatzbereit sind? Ganz sicher nicht in dem Ort an dem sie aufgewachsen sind. Die Zeiten sind vorbei. Das ist das Problem. 
Ich kann nur jedem empfehlen eigene Notlagen möglichst in die Abend- oder Nachtsstunden oder auf das Wochenende zu legen.

Edit: Ich wollte auch nicht sagen, dass man jetzt mit dem Tarifvertrag die Lösung herbeibringen kann. Meine Beiträge sind eher etwas Off Topic. Sorry dafür. Musste ich aber loswerden nach der Lektüre der letzten Seiten.


Er vergleicht doch gar nicht die Anderen mit deiner geheiligten FFW, er gibt nur zu bedenken, daß diese auch besondere Ansprüche geltend machen könnten.

Und gerade hier, also dort  eine Abgrenzung zu finden, sei es im Tarif oder bei Steuerbegünstigungen liegt doch das Problem.

Ist doch genau wie mit den freien Bahntickets von AKK für die Soldaten. Sofort kommen dann die Personen in der Telefonseelsorge, die Bufdis, die Leute mit dem ökologischen Jahr,etc. und wollen auch so etwas. Und zum Schluss gibt es das auch noch für den Bienenzüchter, dessen Bedeutung ich nun absolut nicht unterschätzen würde.

Meine heilige FFW? Oh mann. Echt nichts verstanden?
Das Engagement in der FFW wurde auf den Seiten 12-13, auch von dir, dargestellt als handele es sich dabei zu einem Großteil um "Vereinsmeierei" und diente hauptsächlich dem sozialen und kulturellen Zusammenleben in kleinen verlassenen Dörfern auf dem Land. Ich habe versucht klar zustellen, dass dem mitnichten so ist. Leider nur mit mäßigem Erfolg. 8 Wochen mitlaufen bei uns würden dir die Augen schon öffnen (Dienste, Einsätze, Übungen, Ausbildung am WE, Ärztliche Untersuchungen). Eine Bessere Förderung des Engagements oder eine Besserstellung im Rahmen des Tarifvertrags habe ich nie gefordert!
Ich klink mich hier aus.

Laemat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Karma: +14/-10
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #242 am: 25.10.2019 11:42 »
der TVöD ist nicht der richtige Ort um einen Bonus für das Ehrenamt zu regeln.
Ich bin selber in der FFW also bleibt mir weg mit dem künstlichen Aufstöhnen.

In der FFW ist man aus Idealismus und aus keinem anderen Grund, die persönliche Gefahr der man sich ohne Pflicht aussetzt ist wider dem gesunden Menschenverstand, so etwas kann man freiwillig nur mit einem gewissen Idealismus machen. Ich will dafür kein Geld, ich will dass mich Kommunen nicht als Notnagel für jeden Scheiß missbrauchen (btw, ich bin Bundesangestellter).

Ich will mich um meine Familie kümmern und nebenher einen Dienst an der Gesellschaft tun. D.h. für mich in der FFW üben und auf den Ernstfall vorbereitet sein, nicht mehr und nicht weniger.

Ich könnt kotzen, wenn ich immer lese First Responder werden durch Ehrenamtliche gestellt, das ist eine Frechtheit.

Dank, weiter machen :)

superbraz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +1/-3
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #243 am: 25.10.2019 12:17 »
der TVöD ist nicht der richtige Ort um einen Bonus für das Ehrenamt zu regeln.
Ich bin selber in der FFW also bleibt mir weg mit dem künstlichen Aufstöhnen.

In der FFW ist man aus Idealismus und aus keinem anderen Grund, die persönliche Gefahr der man sich ohne Pflicht aussetzt ist wider dem gesunden Menschenverstand, so etwas kann man freiwillig nur mit einem gewissen Idealismus machen. Ich will dafür kein Geld, ich will dass mich Kommunen nicht als Notnagel für jeden Scheiß missbrauchen (btw, ich bin Bundesangestellter).

Ich will mich um meine Familie kümmern und nebenher einen Dienst an der Gesellschaft tun. D.h. für mich in der FFW üben und auf den Ernstfall vorbereitet sein, nicht mehr und nicht weniger.

Ich könnt kotzen, wenn ich immer lese First Responder werden durch Ehrenamtliche gestellt, das ist eine Frechtheit.

Dank, weiter machen :)


mir geht es nur darum, dass beides aus dem öffentlichen bereich kommt...
wir sind als verbandsgemeinde für die ffw zuständig, müssen diese vorhalten, geld für gerätehäuse und fahrzeuge / ausrüstung ist da, aber nicht für diejenigen, die es bedienen.

ich sage ja nicht, dass man hier etwas durch den tarifvertrag regeln MUSS, aber es wäre schön, wenn er die möglichkeit hergeben würde, das ganze ein wenig zu honorieren.

dann wäre der aktive dienst in der ffw evtl. für manch einen attraktiver und oder umgekehrt auch der beruf im ö.D. für den ein oder anderen feuerwehrkameraden.

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Karma: +26/-23
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #244 am: 25.10.2019 21:32 »
Ehrenamt in allen Ehren, einen Bonus oder Vergünstigung im Rahmen des Tarifrechts des öffentlichen Dienstes ist Fehl am Platz. Ehrenamtlich Tätige sind keine Tarifbeschäftigten.

Speech

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-5
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #245 am: 26.10.2019 20:04 »
Die Mitarbeiter des ÖD die in der FFW organisiert sind, sollten zwingend ein E-Bike per Entgeltumwandlung bekommen. Damit schließt sich der Kreis.

TV-Ler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 540
  • Karma: +68/-55
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #246 am: 27.10.2019 06:06 »
Die Mitarbeiter des ÖD die in der FFW organisiert sind, sollten zwingend ein E-Bike per Entgeltumwandlung bekommen. Damit schließt sich der Kreis.
E-Bike dann aber ausschließlich in den Farbtönen RAL 3000, 3020, 3024 oder 3026! 8)

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Karma: +26/-23
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #247 am: 27.10.2019 10:40 »
Und einen blauen Fahrradhelm, der mittels LEDs blau blinken kann...

superbraz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +1/-3
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #248 am: 27.10.2019 11:57 »
Macht euch mal lustig und hoffentlich haben dann alle Kameraden einen Platten an ihrem E-Bike, wenn ihr deren Hilfe benötigt.

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Karma: +26/-23
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #249 am: 27.10.2019 16:37 »
Das wäre aber sehr nachteilig für mich. Sowas hoffe ich im Regelfall nicht.

MrRossi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Karma: +10/-18
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #250 am: 28.10.2019 08:35 »
Ach, waren das noch schöne Zeiten als der Feuerwehrdienst noch aus ehrenhaften Gründen geleistet wurde.
.....

superbraz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +1/-3
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #251 am: 28.10.2019 11:21 »
Ach, waren das noch schöne Zeiten als der Feuerwehrdienst noch aus ehrenhaften Gründen geleistet wurde.
.....

meinst du damals, als die FFW nicht jede Arbeit ableisten musste, auf die heute keiner mehr lust hat?
Wir sind hier mehr mit Straße kehren beschäftigt, als Mensch und Tier zu helfen.
und leider gibt es zu wenig freiwillige Kräfte...

wir haben hier bei uns eine Regelung gefunden, womit alle gut leben können.
Angestellte im öD, die Mitglied in der FFW sind, sichern tagsüber die ausreichende Besetzung ab...
wenn die Sirene ertönt, rennen die "freiwilligen" MA vom Rathaus ins Gerätehaus und fahren zum Einsatz
und unterstützen die Kameraden, welche nicht auf Montage oder beruflich verhindert sind.

Als kleines "Dankeschön" gibt es im Gegenzug die Möglichkeit unmittelbar hinter dem Rathaus zu parken sowie einen Tag Sonderurlaub im Jahr.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,877
  • Karma: +728/-682
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #252 am: 28.10.2019 11:25 »
Hoffentlich keinen Sonderurlaub - das wäre für TB ziemlich blöd.

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Karma: +26/-23
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #253 am: 28.10.2019 12:40 »
Sonderurlaub ist die Freistellung ohne Fortzahlung der Bezüge (§ 28 TVöD). Das wäre durchaus nachteilig für die freiwillig in der Feuerwehr dienenden.

superbraz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +1/-3
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #254 am: 29.10.2019 07:30 »
Sonderurlaub ist die Freistellung ohne Fortzahlung der Bezüge (§ 28 TVöD). Das wäre durchaus nachteilig für die freiwillig in der Feuerwehr dienenden.

es wird im Haus umgangssprachlich als "Sonderurlaub" deklariert, ist aber eher ein Tag Urlaub zusätzlich.
Ohne jegliche Einbußen betreffend Entgeltzahlung / Bezüge.