Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 472146 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,209
  • Karma: +241/-315
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4125 am: 06.05.2020 15:40 »
..fehlerhafte Antwort von Spid? 8)...wohin soll das alles noch führen? ;D..
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4126 am: 06.05.2020 15:45 »
Meine Antwort ist völlig korrekt. Ich habe konkret das Entgelt des schlechtesten öD-Tarifvertrags mit dem eines eher im Mittelfeld befindlichen Metall-ERA verglichen verglichen - und beide konkret benannt.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,209
  • Karma: +241/-315
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4127 am: 06.05.2020 15:46 »
...puuuuh...nochmal Glück gehabt :D

...nur passte dieser Vergleich nicht zum SV...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4128 am: 06.05.2020 15:51 »
Doch, durchaus - es war ja sogar dieselbe Erinnerung.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,813
  • Karma: +107/-402
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4129 am: 06.05.2020 16:54 »
Warum individuell? Der TVöD ist ein Tarifvertrag der mit seiner Entgelttabelle und der Entgeltordnung die Entlohnung der Berufsgruppen regelt. Marktbedingt reicht das Entgelt jedoch für die MINT-Berufsgruppen nicht mehr aus. Daher muss eben für alle mehr gezahlt werden, oder die EGO angepasst werden. Und das ist kein Sozialismus, dass ist ein Tarifvertrag. Es ist klar das ein Bauingenieur in der Uckermark wahrscheinlich heilfroh über seine E11 ist. Hier im süddeutschen Raum oder in anderen „starken“ Gegenden findet man niemanden für die Kohle.
Deswegen!
Schön das du deine Frage selber beantwortest.
Ein bundesweiter Tarifvertrag wird nicht dazu führen, dass man in den "starken Gegenden" jemand für die Kohle finden wird, wenn man nicht eine Schippe oben drauflegt und die Tarifpartner in den schwachen Gegenden werden keinen Handlungsbedarf für diese Berufsgruppen sehen, diese überüberproportional anzuheben.

Der Tarifvertrag muss auch im öD dahin kommen was er sein sollte:
Die Untergrenze, für die Schwachen, die nicht besser verhandeln können!
Er muss davon weg (sowohl rechtlich, faktisch und in den Köpfen der Verantwortlichen) das er das ist, was er im öD zu 95% ist: Die Obergrenze dessen was der AG zahlt bzw. zahlen darf.

Die willst doch auch, dass der AG im öD sich wie ein echter AG verhält. Und dazu gehört, dass er da, wo Mangel ist, die Tüte aufmacht und dort Geld ausschüttet um qualifiziertes Personal zu bekommen oder zu halten.

Warum du willst, dass alle AGs in der BRD (also auch dort wo kein Mangel herrscht), die Geldtüte aufmachen sollen, ist sozialistische Gleichmacherei über die individuellen Problem der AGs hinweg ist mir klar: Du willst das Versagen deines AGs mit Tarifverträgen erschlagen.
Finde ich falsch und so läuft es in der pW auch nicht, da bekommen die menschen die grade benötigt werden übertarifliche Bezahlung.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4130 am: 06.05.2020 17:18 »
Ich habe ja bereits eine kaufkraftindizierte Entgelttabelle ins Spiel gebracht, damit würde zumindest den regionalen Disparitäten abgeholfen.

Schwabe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Karma: +15/-22
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4131 am: 06.05.2020 17:29 »
Warum individuell? Der TVöD ist ein Tarifvertrag der mit seiner Entgelttabelle und der Entgeltordnung die Entlohnung der Berufsgruppen regelt. Marktbedingt reicht das Entgelt jedoch für die MINT-Berufsgruppen nicht mehr aus. Daher muss eben für alle mehr gezahlt werden, oder die EGO angepasst werden. Und das ist kein Sozialismus, dass ist ein Tarifvertrag. Es ist klar das ein Bauingenieur in der Uckermark wahrscheinlich heilfroh über seine E11 ist. Hier im süddeutschen Raum oder in anderen „starken“ Gegenden findet man niemanden für die Kohle.
Deswegen!
Schön das du deine Frage selber beantwortest.
Ein bundesweiter Tarifvertrag wird nicht dazu führen, dass man in den "starken Gegenden" jemand für die Kohle finden wird, wenn man nicht eine Schippe oben drauflegt und die Tarifpartner in den schwachen Gegenden werden keinen Handlungsbedarf für diese Berufsgruppen sehen, diese überüberproportional anzuheben.

Der Tarifvertrag muss auch im öD dahin kommen was er sein sollte:
Die Untergrenze, für die Schwachen, die nicht besser verhandeln können!
Er muss davon weg (sowohl rechtlich, faktisch und in den Köpfen der Verantwortlichen) das er das ist, was er im öD zu 95% ist: Die Obergrenze dessen was der AG zahlt bzw. zahlen darf.

Die willst doch auch, dass der AG im öD sich wie ein echter AG verhält. Und dazu gehört, dass er da, wo Mangel ist, die Tüte aufmacht und dort Geld ausschüttet um qualifiziertes Personal zu bekommen oder zu halten.

Warum du willst, dass alle AGs in der BRD (also auch dort wo kein Mangel herrscht), die Geldtüte aufmachen sollen, ist sozialistische Gleichmacherei über die individuellen Problem der AGs hinweg ist mir klar: Du willst das Versagen deines AGs mit Tarifverträgen erschlagen.
Finde ich falsch und so läuft es in der pW auch nicht, da bekommen die menschen die grade benötigt werden übertarifliche Bezahlung.
Bist du arbeitslos?

Ja: Dann überzeuge doch einen potenziellen AG von deinen "Qualitäten"?
Nein: Dann überzeuge doch einen potenziellen AG von deinen "Qualitäten"?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,813
  • Karma: +107/-402
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4132 am: 06.05.2020 18:54 »
Bist du arbeitslos?

Ja: Dann überzeuge doch einen potenziellen AG von deinen "Qualitäten"?
Nein: Dann überzeuge doch einen potenziellen AG von deinen "Qualitäten"?
Wozu?
Ich habe meinen aktuellen Arbeitgeber von meinen Qualitäten überzeugt, und bekomme das Entgelt was mir angemessen erscheint und mir reicht und dazu die Freiheiten und "weiche" Faktoren die mir die geringere Entlohnung attraktiv machen, so dass ich keinen neuen AG suchen muss.
Und ich wünschte mir, dass die Arbeitgeber, wie die von Otto1, diese Qualität hätten, dass sie auf dieser Weise, hochqualifizierte und motivierte Arbeitnehmer bekommen und halten.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,813
  • Karma: +107/-402
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4133 am: 06.05.2020 18:58 »
Ich habe ja bereits eine kaufkraftindizierte Entgelttabelle ins Spiel gebracht, damit würde zumindest den regionalen Disparitäten abgeholfen.
Jipp, bin ich voll dabei, wäre ne feine Sache, auch wenn da gleich wieder irgendwelche D. um die Ecke kommen mit der Frage Wohnort oder Dienststellen bezogen etc......

Allerdings halte ich das nicht für ausreichend, der öD AG sollte mehr Spielraum nach oben bekommen.
(Und natürlich sollte er Führungskräfte einstellen die damit umgehen können.)

Wenn er seinen Beraterbudget und Personalbudget in einem Pott werfen würde, dann wären da durchaus gute Gehälter möglich.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4134 am: 06.05.2020 19:09 »
Arbeitsort natürlich - was interessiert den AG der Wohnort?

Schwabe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Karma: +15/-22
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4135 am: 06.05.2020 19:19 »
Bist du arbeitslos?

Ja: Dann überzeuge doch einen potenziellen AG von deinen "Qualitäten"?
Nein: Dann überzeuge doch einen potenziellen AG von deinen "Qualitäten"?
Wozu?
Ich habe meinen aktuellen Arbeitgeber von meinen Qualitäten überzeugt, und bekomme das Entgelt was mir angemessen erscheint und mir reicht und dazu die Freiheiten und "weiche" Faktoren die mir die geringere Entlohnung attraktiv machen, so dass ich keinen neuen AG suchen muss.
Und ich wünschte mir, dass die Arbeitgeber, wie die von Otto1, diese Qualität hätten, dass sie auf dieser Weise, hochqualifizierte und motivierte Arbeitnehmer bekommen und halten.
Wenn dir dein Entgelt angemessen erscheint und reicht, warum machst du hier so einen Wind, wäre es da nicht besser sich bei diesem Thema rauszuhalten? Könntest auch schreiben: "Alles gut so, Veränderung nicht nötig" und in anderen Threads rumstöbern  ::)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4136 am: 06.05.2020 19:25 »
Das Entgelt von @WasDennNun wird durch die Tarifverhandlungen zum TVÖD in keinster Weise berührt.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 668
  • Karma: +24/-307
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4137 am: 06.05.2020 20:02 »
Arbeitsort natürlich - was interessiert den AG der Wohnort?

Naja, Bayern ist groß. Im bayrischen Wald ist das Leben deutlich günstiger als in München Schwabing. Tarifliches EG je Kreis? Davon gibt es über 400 in DE. Das kann wirklich niemand wollen.

Außerdem: Gleiche Arbeit = gleicher Lohn. Ansonsten kann man die Entgeltordnung gleich abschaffen und jeder verhandelt...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,524
  • Karma: +1480/-2554
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4138 am: 06.05.2020 20:22 »
Es gibt 294 Kreise. „Gleiche Arbeit = Gleicher Lohn“ ist eine linke Masturbationsphantasie ohne Wert und Relevanz - und ohne praktische Entsprechung. Zumal keines der hier im Forum diskutierten Tarifregime eine Vergütung nach Arbeit vorsieht - ebensowenig wie es in ihnen Löhne gäbe, es sind Gehälter zwingend normiert. Kaufkraftstatistiken liegen auf Ebene der Kreise und kreisfreien Städte vor und können somit leicht verwendet werden.

Schokobon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Karma: +16/-147
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4139 am: 06.05.2020 21:02 »
Wäre ich 100% dafür.

Gerade die Kreise, für die das Mehrausgaben bedeuten würde, sind so finanzstark, dass sie das finanzieren könnten.
Viele Kreise wären sogar froh um die Mehrausgaben, da sich dann vielleicht endlich vernünftiges Personal finden würde. Die öffentlichen Arbeitgeber stehen hier in Konkurrenz zu den weltweit agierenden Global Player der Wirtschaft.
Da wirds schwer mit der TVÖD-Tabelle gute Leute anzulocken - in vielen Bereichen sogar unmöglich.