Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 587793 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #780 am: 26.12.2019 13:27 »
Ich wünsche mir das die Verhandler am Tisch , die für die Arbeitnehmerseite stehen

Welche wären das?

armerknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • Karma: +49/-317
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #781 am: 26.12.2019 13:50 »
Ich wünsche mir das die Verhandler am Tisch , die für die Arbeitnehmerseite stehen

Welche wären das?

Hab mal irgendwo gehört das die Gewerkschaften die Arbeitnehmerseite vertreten, kann mich aber auch irren und bin falsch informiert?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #782 am: 26.12.2019 14:02 »
Nein, die Gewerkschaften vertreten ihre Mitglieder. Darüber hinaus haben sie keinerlei Mandat.

Pseudonym

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 321
  • Karma: +23/-150
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #783 am: 26.12.2019 16:10 »
Der AN erfüllt einfach nur seinen Arbeitsvertrag.

Dienst nach Vorschrift ist nicht jedermanns Anspruch. Ich glaube bspw. nicht, dass gerade Du eine Arbeit mittlerer Art und Güte ablieferst und somit "einfach nur Deinen Job" machst.

Aber ja, wer mehr leistet ohne entlohnt zu werden, ist schlußendlich der Dumme. Das ist soweit wohl korrekt. Vielleicht gehören mehr Bestandteile des Entgeltes variabel und leistungsbezogen gestaltet. Die Option auf 1000,- brutto mtl. mehr ist für mich durchaus an Anreiz, dauerhaft hohe Leistung zu bringen. Noch mehr Anreiz wäre es, würde es einem faulen Kollegen abgezogen werden  8)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #784 am: 26.12.2019 16:52 »
Natürlich liefere ich Arbeit mittlerer Art und Güte ab. Das genügt, um Spitzenleistungen zu erbringen - und erfüllt meine vertraglichen Pflichten. Die mittlere Art und Güte bezieht sich ja auf das Leistungsvermögen des jeweiligen AN.

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #785 am: 27.12.2019 16:28 »
. Das "Problem" mit den 100+ Mehrstunden fällt mir von daher auch recht schwer nachvollziehen zu können, auch wenn ich nicht abstreiten kann, dass es sie tatsächlich gibt (nur das "wie man dort hinkommt", ist mir ein wenig schleierhaft).
[/quote]


.. Bei uns jedenfalls sind es die Dienstreisen, oder Dienstgänge. So kommen Sie auf +100 Stunden und mehr...

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #786 am: 27.12.2019 16:45 »
Meine Vorstellung wäre:

Vertrag auf 12 Monate, höchstens 18 Monate
Eine Erhöhung um mindestens 3% für alle.
Ballungsraumzulage für alle Angestellten in Großstädten im Westen (z.B. München), oder diverse andere Sonderzusatzzahlungen.
JSZ gerne splitten. November 60% + Juli 60%
Betrieblicher kostenloser Kindergarten/Kindergrippe

Da ich selbst 4 Tage Woche, 34 Stunden arbeite, wäre das Modell mit weniger Arbeitszeit alternativ keine Erhöhung, keine Option für mich.

Was den Urlaub angeht... Wir haben hier einige Kolleginnen und Kollegen die 9/10 arbeiten und somit 25 Tage mehr Urlaub im Jahr haben, auch dies kann jeder für sich selbst entscheiden... Habe dies im Jahr 2018 auch so gehandhabt, dieses Jahr bin ich jedoch auf 4 Tage Woche umgestiegen, da man unterm Strich mehr Freizeit hat. und finanziell zu 9/10 kaum Unterschied gibt.
Bei uns im Team hat man sehr viel Spierahmen. 9/10, FZ, Telearbeit etc..



Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #787 am: 27.12.2019 16:48 »
Zitat
Das "Problem" mit den 100+ Mehrstunden fällt mir von daher auch recht schwer nachvollziehen zu können, auch wenn ich nicht abstreiten kann, dass es sie tatsächlich gibt (nur das "wie man dort hinkommt", ist mir ein wenig schleierhaft).


.. Bei uns jedenfalls sind es die Dienstreisen, oder Dienstgänge. So kommen Sie auf +100 Stunden und mehr...

Also nicht Anwendungsbereich BT-V? Oder Einrichtung nach §44 Abs. 3 BT-V? Oder im Schnitt mehr als 50 Stunden reine Reisezeit im Monat?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #788 am: 27.12.2019 17:11 »
Meine Vorstellung wäre:

Vertrag auf 12 Monate, höchstens 18 Monate
Eine Erhöhung um mindestens 3% für alle.
Ballungsraumzulage für alle Angestellten in Großstädten im Westen (z.B. München)

Weil die Lebenshaltungskosten in Gelsenkirchen, Herne, Hagen... so hoch sind im Vergleich zu Feldafing, Herrsching, Herdecke, Ettlingen, Ludwigsburg...

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #789 am: 27.12.2019 17:13 »
Also nicht Anwendungsbereich BT-V? Oder Einrichtung nach §44 Abs. 3 BT-V? Oder im Schnitt mehr als 50 Stunden reine Reisezeit im Monat?

Ehrlich gesagt bin ich mir gar nicht zu 100& sicher, ob der "Geltungsbereich des BT-V" für uns gilt.
Wir sind weder TVÖD Bund noch Kommune oder ein besonderer Teil des TVöD.
Wir laufen unter Sozialversicherungen und die Tarifverhandlungen aus dem TVöD werden automatisch an unser Gehalt angepasst.... eventuell noch zusätzlich durch Verdi "mit verhandelt".. so wie ich das verstehe..
Unsere Mitarbeiter sind bundesweit oder weltweit unterwegs. Oft zusätzlich nach der Arbeit oder am Wochenende

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #790 am: 27.12.2019 17:19 »
Weil die Lebenshaltungskosten in Gelsenkirchen, Herne, Hagen... so hoch sind im Vergleich zu Feldafing, Herrsching, Herdecke, Ettlingen, Ludwigsburg...
[/quote]

Ich kann dir hier nicht ganz folgen.. steh gerade auf der Leitung :)…ich weißt nicht wie hoch hier jeweils die Lebensunterhaltungskosten sind.. Ich für meinen Teil würde es halt begrüßen, wenn wir in München eine Ballungsraumzulage erhalten würden, genauso wie die Kollegen in anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes, die hier wohnen und arbeiten. Allgemein bin ich nicht für ein bundesweites gleiches Gehalt. Hier sollte man doch "Lebensunterhaltungskosten" berücksichtigen. Aber das wird sowieso nur ein Wunschdenken sein. Ich habe direkte Kolleginnen in Leipzig, die können um einiges besser Leben mit dem gleichen Gehalt, als ich in München.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #791 am: 27.12.2019 17:23 »
Also nicht Anwendungsbereich BT-V? Oder Einrichtung nach §44 Abs. 3 BT-V? Oder im Schnitt mehr als 50 Stunden reine Reisezeit im Monat?

Ehrlich gesagt bin ich mir gar nicht zu 100& sicher, ob der "Geltungsbereich des BT-V" für uns gilt.
Wir sind weder TVÖD Bund noch Kommune oder ein besonderer Teil des TVöD.
Wir laufen unter Sozialversicherungen und die Tarifverhandlungen aus dem TVöD werden automatisch an unser Gehalt angepasst.... eventuell noch zusätzlich durch Verdi "mit verhandelt".. so wie ich das verstehe..
Unsere Mitarbeiter sind bundesweit oder weltweit unterwegs. Oft zusätzlich nach der Arbeit oder am Wochenende

Also nicht TVÖD - in dem sich für die Masse der Beschäftigten das Problem aufgrund §44 Abs. 2 BT-V nicht ergibt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,353
  • Karma: +1984/-3842
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #792 am: 27.12.2019 17:26 »
Weil die Lebenshaltungskosten in Gelsenkirchen, Herne, Hagen... so hoch sind im Vergleich zu Feldafing, Herrsching, Herdecke, Ettlingen, Ludwigsburg...

Ich kann dir hier nicht ganz folgen.. steh gerade auf der Leitung :)…ich weißt nicht wie hoch hier jeweils die Lebensunterhaltungskosten sind.. Ich für meinen Teil würde es halt begrüßen, wenn wir in München eine Ballungsraumzulage erhalten würden, genauso wie die Kollegen in anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes, die hier wohnen und arbeiten. Allgemein bin ich nicht für ein bundesweites gleiches Gehalt. Hier sollte man doch "Lebensunterhaltungskosten" berücksichtigen. Aber das wird sowieso nur ein Wunschdenken sein. Ich habe direkte Kolleginnen in Leipzig, die können um einiges besser Leben mit dem gleichen Gehalt, als ich in München.
[/quote]

Du hast eine Ballungsraumzulage für TB in westdeutschen Großstädten gefordert. Dazu gehören u.a. auch Gelsenkirchen, Herne und Hagen, in denen die Durchschnittsmiete weniger als die Hälfte der Durchschnittsmiete in den anderen genannten Städten beträgt.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
  • Karma: +27/-352
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #793 am: 27.12.2019 17:40 »
Weihnachten ist zwar vorbei, aber Wünsche dürfen trotzt dem geäussert werden
  • JSZ 100% und für alle EG. Dies würde Högergruppierungen  nicht wieder mindern und ad absurdum führen. Auch wäre der Vergleich zum TV-V wieder fairer. Thema Abwanderung von Fachkräften.
  • Anpassung der Eingruppierungsmerkmale im ehemaligen Arbeiterbereich. Durch nicht gekündigte Verträge, sind viele in EG 5 eingruppiert. Ob dies fair ist im Vergleich zu einer "normalen" Verwaltungsmitarbeiterin? Azubis werden nach der Ausbildung in EG 6 eingruppiert. Die meisten altgedienten Fachkräfte in den Bauhöfen, Kläranlagen sind trotz Ausbildung in der EG 6
  • Anpassung der Tabellen an die Nettobezüge der verbeamteten Kollegen. Vergleich EG13, A13 rd 500€ netto/Monat . Thema Vergleich verbeamteter/ angestellter Lehrer. Gerade in den höheren Gruppen, ist der TVÖD absolut nicht mehr marktfähig.
  • Deutliche Erhöhung der Tabellenwerte ab EG 9
  • Möglichkeiten der Flexibilisierung. Arbeitszeitreduzierung oder mehr Lohn
  • Abschluss auf 2 Jahre und endlich mal das automatische Jammern der Arbeitgeberseite wegen maßlosen Forderungen ignorieren. Es ist seid Jahren nur noch peinlich, wie die Tarifverhandlungen ablaufen und das Jahrhundertwerk TVÖD wird nur noch verschlechtert.
    Alternativ automatische Erhöhungen wie im Bundestag. Wenn sich unsere Volksvertreter sich dies gönnen, muss es doch für uns auch akzeptabel sein.

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #794 am: 27.12.2019 17:44 »





Du hast eine Ballungsraumzulage für TB in westdeutschen Großstädten gefordert. Dazu gehören u.a. auch Gelsenkirchen, Herne und Hagen, in denen die Durchschnittsmiete weniger als die Hälfte der Durchschnittsmiete in den anderen genannten Städten beträgt.

Gut, dann muss ich mich korrigieren.. In meinem Fall München.... Bzw. Es müssen einfach die Lebensunterhaltungskosten vorab unter die Lupe genommen werden... Und dann ggf. Ballungsraumzulage gezahlt werden..