Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 184289 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 793
  • Karma: +41/-429
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1470 am: 25.08.2020 19:40 »
Ah, der Kasperverein vertritt nun also nicht einmal mehr die Interessen seiner Mitarbeiter?

Keine Rede von einer Einmalzahlung.

Keine Arbeitszeitverkürzung Oder eine entsprechende Wahlmöglichkeit, obwohl dies der  klare Wunsch der Mitglieder war

Keine strukturellen Verbesserungen (Homeoffice/mobiles Arbeiten...)

Keine Reaktion bezüglich des drohenden gravierenden Mangels an Führungskräften und Akademikern.

Aber Hauptsache eine sozialistische Komponente fordern.

Bevor nun der heroische Arbeitskampf anbricht, oder vllt. eher der Kampf um die besten Schnittchen vom Buffet (LACHSBRÖTCHEN!), interessiert mich noch die Reaktion der Arbeitgeberseite. Die hat zumindest in der Vergangenheit brauchbare Vorschläge erbracht.

Da müssen die AN doch tatsächlich auf den AG hoffen. Allein wer einen Sockelbetrag fordert... unfassbar.

LeKai

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: +6/-34
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1471 am: 25.08.2020 21:09 »
Was soll diese Mindestforderung von 150 € eigentlich schon wieder?

Völliger Quatsch.

Brownyy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +9/-491
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1472 am: 25.08.2020 21:10 »
Die Arbeitgeber sahen dringenden Handlungsbedarf bei den oberen Entgeltgruppen.

Sollte es ab EG 9b aufsteigend jeweils 4 % geben, der Rest mit einem Maximalbetrag von 150 €, wäre das auch ein Ansatz.

Zum Thema  Einmalzahlung: Missverständlich ausgedrückt, natürlich meinte ich das ganze on Top.

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 265
  • Karma: +122/-499
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1473 am: 25.08.2020 21:16 »
@BATKFMaui und @Bastel: 1939 hat angerufen und euch als rechte Hetzer entlarvt. Somit habe ich euch politisch korrekt negative Karmapunkte aufs Auge gedrückt.  :P

Achja @ver.di: Ich bin schon letztes Jahr ausgetreten und habe meine Meinung mehr als deutlich zum Ausdruck gebracht. Das hat die nicht einmal gejuckt.
Mich interessiert Claudia Roths Meinung...




...nicht.

Brownyy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +9/-491
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1474 am: 25.08.2020 21:16 »
Was soll diese Mindestforderung von 150 € eigentlich schon wieder?

Völliger Quatsch.

Sozialistischer Quatsch, um sicherzustellen, dass der Vorgesetzte mit Personalverantwortung nur mit etwa 100€ netto mehr nach Hause geht. Weil er ein Verbrecher ist. Sklaventreiber. Und überhaupt arbeiten nur Personen bis EG7. Und kann denn nicht einer mal an die Kinder denken?

Da der großteil der Gewerkschaftsmitglieder aus den EG <9 kommen, hat Verdi ein großes Interesse hohe Abschlüsse zu erreichen. Bringt schließlich ordentlich Zaster in die Kasse, da sich der Mitgliedsbeitrag am Gehalt bemisst.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 793
  • Karma: +41/-429
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1475 am: 25.08.2020 22:25 »
Die Arbeitgeber sahen dringenden Handlungsbedarf bei den oberen Entgeltgruppen.



Quelle?

Novus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +15/-51
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1476 am: 25.08.2020 22:58 »
Es sind 0% angepeilt und zwar seit Mai - wer das nicht glaubt ist selber plöt - in den Gewerkschaften wurden die Sekretäre schon lange auf mögliche Einschnitte bei den Gehältern vorbereitet.

Hier wird nur noch Politik, Populismus und Propaganda betrieben.

AndreasG

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +9/-90
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1477 am: 26.08.2020 00:33 »
Was mich am meisten ärgert ist, dass Verdi für die Pflege einen extra Verhandlungstisch fordert während für den Rest mit relativ bescheidenen Anfangsforderungen in die Verhandlungen gegangen wird.

Ergo dürfen die Leute in der Verwaltung, den Bauhöfen, den Schulen und so weiter die Forderungen der Pflege erkämpfen während jetzt schon absehbar ist dass für diese Berufsgruppen wenn überhaupt ein besserer Inflationsausgleich rauskommen wird.

Warum nicht für alle Berufsgruppen echte Verbesserungen erkämpfen?

In eine verkappte Pflegegewerkschaft braucht man als Verwaltungsangestelter, Ingenieur, Informatiker, Handwerker oder Lehrkraft definitiv nicht eintreten...

AndreasG

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +9/-90
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1478 am: 26.08.2020 00:55 »
Als Nachtrag:

Besonders ärgert mich Folgendes:

Verdi fordert einen extra Verhandlungstisch für die Pflege.

Wenn man jetzt weis man kann eine Gesamtsumme von X herausschlagen dann macht ein Verhandlungstisch für die Pflege nur dann Sinn wenn die Forderung für alle Beschäftigten weniger als X beträgt.

Die Verbesserungen für die Pflege werden also dadurch erreicht dass in Verwaltung und co bei den Angestellten entsprechend weniger an Verbesserungen hängen bleibt.

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1479 am: 26.08.2020 06:22 »
Für mich unverständlich warum man zb nicht noch Recht auf Homeoffice mit reingepackt hat und wenn es nur drin gewesen wäre um es als Verhandlungsmasse später aufgeben zu können.

Wie soll Homeoffice beim Müllwerker funktionieren?

Die schreiben dir eine Emal; "Ich befinde mich heute im Homeoffice, ich werde jetzt den Mülleimer an ihrem PC leeren." ;D

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,429
  • Karma: +1663/-3135
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1480 am: 26.08.2020 07:09 »
Es sind 0% angepeilt und zwar seit Mai - wer das nicht glaubt ist selber plöt - in den Gewerkschaften wurden die Sekretäre schon lange auf mögliche Einschnitte bei den Gehältern vorbereitet.

Hier wird nur noch Politik, Populismus und Propaganda betrieben.

Inwiefern wäre der Umstand, daß Gewerkschaften ihr Personal auf etwas vorbereiten, Maßstab für sachgerechte Erwartungen oder gar ein bestimmtes Verhalten?

Kat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 379
  • Karma: +21/-110
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1481 am: 26.08.2020 07:20 »
Hier die Antwort der Arbeitgeber:

www.vka.de/pressemitteilungen/2020-08-25-vka-weist-gewerkschaftsforderungen-zur-tarifrunde-im-oeffentlichen-dienst-als-voellig-ueberzogen-und-falsches-signal-in-der-corona-krise-zurueck-936

Und so werden die immensen "Immigrationskosten" politisch korrekt "Corona" untergejubelt.

Keine Angst, Thüringen, Berlin und insbesondere die SPD wollen noch mehr dieser Goldstücke nach DE holen. Vielleicht reicht es dann für die 38h Woche.

Das hoffe ich ganz stark, gehört zwar nicht heir her, aber die Lager in Griechenland müssen dringends geräumt werden und die Menschen geholt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,429
  • Karma: +1663/-3135
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1482 am: 26.08.2020 07:29 »
Nein.

Egon12

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Karma: +14/-101
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1483 am: 26.08.2020 07:36 »
Wenn kein Geld da ist, stellt man halt andere Forderungen.
35 Stundenwochen wurde ja schon genannt, 35 Tage Urlaub.

Oder man baut mal einen kreativen Tarifabschluss der von der wirtschaftlichen Entwicklung nach der Pandemie profitiert. Jetzt Nullrunde, je ein Prozent Wirtschaftswachstum, gerechnet ab Mai 2020, ein Prozent Lohnzuwachs im öffentlichen Dienst.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Karma: +85/-314
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1484 am: 26.08.2020 07:38 »
Die Arbeitgeber sahen dringenden Handlungsbedarf bei den oberen Entgeltgruppen.



Quelle?
Wenn es um die Tarifrunde 2018 gehen sollte: u.a. auf dieser Seite, beim BMI usw. Die Steigerung in oberen EG sowie die Steigerungen der Entgelttabellen in den Eingangsstufen waren AG-Wunsch!