Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 184317 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,430
  • Karma: +1663/-3135
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1680 am: 01.09.2020 08:52 »
ARD heute Morgen. Die Propagandamaschine läuft.
Wenn der ÖD eine Lohnerhörung haben will, dann gibt es lt Interview nur 2 Wege:

(1) Einsparungen d.h. Schwimmbäder, Bibliotheken etc werden geschlossen, Stellen fallen weg
Oder:
(2) Erhöhung der Einnahmen, konkreter Vorschlag Anhebung Grundsteuer.

Und jetzt glaubt jemand wirklich noch an Verständnis oder Unterstützung der Bevölkerung? Wieso sollten sie wo sie selbst dafür zahlen müssten!

Wen interessiert, was der Pöbel will, versteht oder unterstützt?

Arno-Nühm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +14/-38
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1681 am: 01.09.2020 08:52 »
Daran erkennst du dort die politische Wertschätzung! (Wir) Ossis werden nach wie vor als Menschen 2. Klasse angesehen! Einfach nur noch erbärmlich was in DE diesbzgl. abgeht!

Insider2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +5/-31
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1682 am: 01.09.2020 09:02 »
Daran erkennst du dort die politische Wertschätzung! (Wir) Ossis werden nach wie vor als Menschen 2. Klasse angesehen! Einfach nur noch erbärmlich was in DE diesbzgl. abgeht!

Brauchst du ein Taschentuch? Denkst du, dass du / ihr ernstgenommen werdet, bei dem rumgejammer?

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 785
  • Karma: +71/-453
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1683 am: 01.09.2020 09:05 »
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/tarifrunde-oeffentlicher-dienst-auf-konfrontationskurs-16929378.html

Ernsthaft? Ost an West angleichen wäre für mich ok. Aber nicht, West an Ost. Bei der Verhandlungskunst haben wir am Ende alke 40 h Woche und 1% mehr Gehalt...

ich bin dafür, dass wir im Osten jetzt mal 30 Jahre lang 39h arbeiten und ihr da drüben 40.
mehr gehalt und sonderzahlungen auch nur für den osten, um die Differenz der ersten 30 Jahre auszugleichen ;)

Du Suppenkasper weist schon, dass sich eure AGs da drüben gegen die 39h Woche wehren. Den westdeutschen Kommunen dürfte das sch* egal sein.  ::)

mir völlig wurst, wer dafür verantwortlich ist - es ist einfach sowas von nicht mehr zeitgemäß, hier zu differenzieren. das sollte in den verhandlungen gar nicht mehr zur debatte stehen! genau wie die ungleiche verteilung der JSZ....über jahre hinweg "angleichen".
so ein schwachsinn!

Beim TV-L sowie bei vielen anderen Tarifverträgen wird die Arbeitszeit auch nach Bundesländern oder Regionen differenziert. Wo ist dein Problem? Bayern hat mit 40:06 h die höchste Wochenarbeitszeit, pampert aber mit seinem Beitrag zum Länderfinanzausgleich die Schuldenstaaten Hamburg und Schleswig-Holstein die ihren Angestellten nur 39 & 38:42 h zumuten. Ist das gerecht?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,430
  • Karma: +1663/-3135
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1684 am: 01.09.2020 09:06 »
Wo bleibt denn jetzt die Begründung für überproportionale Erhöhungen der Entgelte im Beitrittsgebiet?

Arno-Nühm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +14/-38
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1685 am: 01.09.2020 09:10 »
Daran erkennst du dort die politische Wertschätzung! (Wir) Ossis werden nach wie vor als Menschen 2. Klasse angesehen! Einfach nur noch erbärmlich was in DE diesbzgl. abgeht!

Brauchst du ein Taschentuch? Denkst du, dass du / ihr ernstgenommen werdet, bei dem rumgejammer?

Was hat das mit Gejammer zu tun? Das ist einfach Fakt! Ich hätte dich gern mal erlebt, wenn unsere Seiten damals getauscht gewesen wären...

An deiner teils kindhaften Bemerkung erkennt man aber auch deinen Horizont :)


Insider2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +5/-31
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1686 am: 01.09.2020 09:22 »
Daran erkennst du dort die politische Wertschätzung! (Wir) Ossis werden nach wie vor als Menschen 2. Klasse angesehen! Einfach nur noch erbärmlich was in DE diesbzgl. abgeht!

Brauchst du ein Taschentuch? Denkst du, dass du / ihr ernstgenommen werdet, bei dem rumgejammer?

Was hat das mit Gejammer zu tun? Das ist einfach Fakt! Ich hätte dich gern mal erlebt, wenn unsere Seiten damals getauscht gewesen wären...

An deiner teils kindhaften Bemerkung erkennt man aber auch deinen Horizont :)

Worin sind deiner Meinung nach diese Fakten begründet?

Zu deiner Information: Ich entstamme ebenfalls dem "Beitrittsgebiet" (wie Spid es nennt) ....

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 793
  • Karma: +41/-429
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1687 am: 01.09.2020 09:58 »
ARD heute Morgen. Die Propagandamaschine läuft.
Wenn der ÖD eine Lohnerhörung haben will, dann gibt es lt Interview nur 2 Wege:

(1) Einsparungen d.h. Schwimmbäder, Bibliotheken etc werden geschlossen, Stellen fallen weg
Oder:
(2) Erhöhung der Einnahmen, konkreter Vorschlag Anhebung Grundsteuer.

Und jetzt glaubt jemand wirklich noch an Verständnis oder Unterstützung der Bevölkerung? Wieso sollten sie wo sie selbst dafür zahlen müssten!

Man sollte mal darüber aufklären, dass Lohnerhöhungen kein Selbstzweck sind. Der Staat muss bestimmte Leistungen erbringen. Dafür benötigt er Personal. Er muss genausoviel zahlen, dass er die Stellen die er zur Erbringung der Aufgaben benötigt besetzen kann, so wie jeder andere Arbeitgeber auch. Wenn nun bereits 300.000 Stellen offen sind, dann stimmen die Bedingungen eben nicht mehr und der AG muss in den entsprechenden Bereichen attraktiver werden. Aufgrund des demographischen Wandels und des langjährigen Stellenabbaus müssen noch mehr Stellen nachbesetzt werden. Hier steht man in Konkurenz mit allen AG in D.

Das sind Argumente die Sinn ergeben. Diese mit Gerechtigkeitsgejammer muss eigentlich keiner kommen.

Verdi sollte lieber darauf hinweisen, dass es zu wenige Erzieher, Krankenpfleger, Bauingieure etc. gibt und man die Stellen schon jetzt nicht nach besetzen kann, da sich das niemand für die paar Kröten antut. Wenn die Eltern wollen, dass Ihre Eltern und Kinder ordentlich im Altenheim/Krankenhaus/Kita/Schule untergebracht und versorgt werden, dann kostet es halt Geld um das notwendige Personal vorzuhalten.
« Last Edit: 01.09.2020 10:05 von Otto1 »

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 793
  • Karma: +41/-429
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1688 am: 01.09.2020 10:00 »
[...] Stellen fallen weg

Längst überfällig!!

Leere Drohung.  8) Es kann maximal nur nicht nachbesetzt werden. Wen juckt das? Ist doch dann das Problem des AG.  ::)

DerLustigeOpa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +3/-14
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1689 am: 01.09.2020 10:03 »
Beim TV-L sowie bei vielen anderen Tarifverträgen wird die Arbeitszeit auch nach Bundesländern oder Regionen differenziert. Wo ist dein Problem? Bayern hat mit 40:06 h die höchste Wochenarbeitszeit, pampert aber mit seinem Beitrag zum Länderfinanzausgleich die Schuldenstaaten Hamburg und Schleswig-Holstein die ihren Angestellten nur 39 & 38:42 h zumuten. Ist das gerecht?

Hamburg ist ein Geberland im Länderfinanzausgleich.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 793
  • Karma: +41/-429
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1690 am: 01.09.2020 10:03 »
Daran erkennst du dort die politische Wertschätzung! (Wir) Ossis werden nach wie vor als Menschen 2. Klasse angesehen! Einfach nur noch erbärmlich was in DE diesbzgl. abgeht!

Brauchst du ein Taschentuch? Denkst du, dass du / ihr ernstgenommen werdet, bei dem rumgejammer?

Warum gejammer? Er sagt doch nur, dass die Tarifverträge vereinheitlicht werden sollen. Seine Reaktion kam nur aufgrund des Gegenwindes von uns Wessis, dass das ja wohl nicht gehe, weil es eine überproportionale Erhöhung sei. Das halte ich für albern. Nach 30 Jahren sind diese Forderungen legitim.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,430
  • Karma: +1663/-3135
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1691 am: 01.09.2020 10:05 »
Wo bleibt denn jetzt die Begründung für überproportionale Erhöhungen der Entgelte im Beitrittsgebiet?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 793
  • Karma: +41/-429
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1692 am: 01.09.2020 10:07 »
Wo bleibt denn jetzt die Begründung für überproportionale Erhöhungen der Entgelte im Beitrittsgebiet?

Ich bin für eine Abschaffung von Ost/West in allen Bereichen.

Dienstbeflissen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +5/-30
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1693 am: 01.09.2020 10:08 »
Beim TV-L sowie bei vielen anderen Tarifverträgen wird die Arbeitszeit auch nach Bundesländern oder Regionen differenziert. Wo ist dein Problem? Bayern hat mit 40:06 h die höchste Wochenarbeitszeit, pampert aber mit seinem Beitrag zum Länderfinanzausgleich die Schuldenstaaten Hamburg und Schleswig-Holstein die ihren Angestellten nur 39 & 38:42 h zumuten. Ist das gerecht?

Die FHH ist seit 1950, bis auf vier Ausnahmen, immer Geberland gewesen. Die Transferleistung/ Einwohner wird sogar höher sein, als die Bayerns.
« Last Edit: 01.09.2020 10:17 von Dienstbeflissen »

Insider2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +5/-31
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1694 am: 01.09.2020 10:09 »
Wo bleibt denn jetzt die Begründung für überproportionale Erhöhungen der Entgelte im Beitrittsgebiet?

Ich bin für eine Abschaffung von Ost/West in allen Bereichen.

Jo, bin ich bei dir. Es sollte damit allerdings einher gehen, dass dieses Rumgeheule endlich aufhört.