Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 380669 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2010 am: 05.09.2020 19:57 »
2,9% auf zwei Jahre sind ja gerade mal Inflationsausgleich.

Für Eigenheimbesitzer die viele Fernseher kaufen kommt es hin, für Mieter die anteilig mehr für Nahrung ausgeben ist es ein dicker Reallohnverlust.

Haben Ihre Eltern nicht bereits als Eizelle für Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen? :-)

Wenn nicht auch nicht schlimm, denn Sie können ja einfach über die Vermögenswirksamenleistungen ein entsprechendes Vermögen aufbauen!

Novus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Karma: +33/-99
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2011 am: 05.09.2020 21:02 »
2,9% auf zwei Jahre sind ja gerade mal Inflationsausgleich.

Für Eigenheimbesitzer die viele Fernseher kaufen kommt es hin, für Mieter die anteilig mehr für Nahrung ausgeben ist es ein dicker Reallohnverlust.

Haben Ihre Eltern nicht bereits als Eizelle für Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen? :-)

Wenn nicht auch nicht schlimm, denn Sie können ja einfach über die Vermögenswirksamenleistungen ein entsprechendes Vermögen aufbauen!

Sehr schön, sehr schön :D

Pseudonym

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +23/-147
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2012 am: 05.09.2020 21:13 »

Haben Ihre Eltern nicht bereits als Eizelle für Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen? :-)

Wenn nicht auch nicht schlimm, denn Sie können ja einfach über die Vermögenswirksamenleistungen ein entsprechendes Vermögen aufbauen!

Sehr schön, sehr schön :D

Allerdings. Habe das zum Anlass genommen und mal nachgerechnet, da ich mir über die Summe nie Gedanken gemacht habe.  Wer 48 Jahre lang VWL bezieht, hat am Ende 3830,40 erhalten. Natürlich nicht inflationsbereinigt. Na wenn das nicht fürs Eigenheim langt...  8)


Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2013 am: 05.09.2020 21:46 »

Haben Ihre Eltern nicht bereits als Eizelle für Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen? :-)

Wenn nicht auch nicht schlimm, denn Sie können ja einfach über die Vermögenswirksamenleistungen ein entsprechendes Vermögen aufbauen!

Sehr schön, sehr schön :D

Allerdings. Habe das zum Anlass genommen und mal nachgerechnet, da ich mir über die Summe nie Gedanken gemacht habe.  Wer 48 Jahre lang VWL bezieht, hat am Ende 3830,40 erhalten. Natürlich nicht inflationsbereinigt. Na wenn das nicht fürs Eigenheim langt...  8)

Den Zinseszins hast du sicher vergessen.  ;)

Pakart

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
  • Karma: +7/-35
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2014 am: 05.09.2020 21:48 »

Haben Ihre Eltern nicht bereits als Eizelle für Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen? :-)

Wenn nicht auch nicht schlimm, denn Sie können ja einfach über die Vermögenswirksamenleistungen ein entsprechendes Vermögen aufbauen!

Sehr schön, sehr schön :D

Allerdings. Habe das zum Anlass genommen und mal nachgerechnet, da ich mir über die Summe nie Gedanken gemacht habe.  Wer 48 Jahre lang VWL bezieht, hat am Ende 3830,40 erhalten. Natürlich nicht inflationsbereinigt. Na wenn das nicht fürs Eigenheim langt...  8)

Den Zinseszins hast du sicher vergessen.  ;)

Aber auch nur, wenn du eine Anlage hast, du auch Zinsen bringt;-)

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 507
  • Karma: +48/-213
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2015 am: 05.09.2020 21:49 »
2,9% auf zwei Jahre sind ja gerade mal Inflationsausgleich.

Für Eigenheimbesitzer die viele Fernseher kaufen kommt es hin, für Mieter die anteilig mehr für Nahrung ausgeben ist es ein dicker Reallohnverlust.

Haben Ihre Eltern nicht bereits als Eizelle für Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen? :-)

Wenn nicht auch nicht schlimm, denn Sie können ja einfach über die Vermögenswirksamenleistungen ein entsprechendes Vermögen aufbauen!

Also bei Grundstückspreisen hier bei mir in der Stadt von ca. 1100€/m² (und da steht noch ein baufälliges Haus drauf, was abgerissen werden muss erstmal) hätten schon meine Großeltern für mich einen Bausparvertrag abschließen müssen als meine Eltern noch Eizellen waren ;)

Pseudonym

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +23/-147
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2016 am: 05.09.2020 22:10 »

Haben Ihre Eltern nicht bereits als Eizelle für Sie einen Bausparvertrag abgeschlossen? :-)

Wenn nicht auch nicht schlimm, denn Sie können ja einfach über die Vermögenswirksamenleistungen ein entsprechendes Vermögen aufbauen!

Sehr schön, sehr schön :D

Allerdings. Habe das zum Anlass genommen und mal nachgerechnet, da ich mir über die Summe nie Gedanken gemacht habe.  Wer 48 Jahre lang VWL bezieht, hat am Ende 3830,40 erhalten. Natürlich nicht inflationsbereinigt. Na wenn das nicht fürs Eigenheim langt...  8)

Den Zinseszins hast du sicher vergessen.  ;)

Aber auch nur, wenn du eine Anlage hast, du auch Zinsen bringt;-)
Stimmt. Ob schon jemand Dope-Bauern als Anlage angegeben hat?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 990
  • Karma: +65/-515
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2017 am: 05.09.2020 22:23 »
Man muss einfach nur seine Standards absenken. Wir leisten uns schließlich auch Verdi. 8)

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 624
  • Karma: +56/-192
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2018 am: 06.09.2020 01:38 »
Die Verwaltungen haben auch separate Tarifregelungen. Oder Pflegeeinrichtungen. Oder Krankenhäuser. Oder Flughäfen.
Ja eben. Wenn der Flughafen Köln/Bonn geschlossen wird, kann die Gemeinde Hintertupfing deshalb ja auch keinen Ingenieur mehr einstellen. Das wäre erst möglich, wenn innerhalb der jeweiligen Tarifsparte eine Verschiebung der Gewichtungen einzelner Funktionen oder Funktionsgruppen erfolgt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,310
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2019 am: 06.09.2020 09:00 »
Das liegt aber nicht an unterschiedlichen tariflichen Regelungen, sondern daran, daß es unterschiedliche AG sind.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,500
  • Karma: +159/-748
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2020 am: 06.09.2020 09:41 »
2,9% auf zwei Jahre sind ja gerade mal Inflationsausgleich.

Für Eigenheimbesitzer die viele Fernseher kaufen kommt es hin, für Mieter die anteilig mehr für Nahrung ausgeben ist es ein dicker Reallohnverlust.
Tatsächlich?
Oje, dann muss ich wohl wieder stärker auf Fleisch umsteigen, das Steak ist gerade beim Schlachter wieder billiger geworden.

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Karma: +11/-144
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2021 am: 06.09.2020 10:10 »
Ist es nicht seit ca 1-2 Jahren schick, sich ganz oder vorübergehend (gemietet) Hühner zu halten? Dann hätte vielleicht auch noch Schweinchen irgendwo Platz. Schlachtfest als Betriebsfeier! Wir Deutschen schmeissen doch angeblich stets Unmengen Essensreste weg. Die landen in der Biogasanlage bzw Müllverbrennung. Dazu ein Bienenstock auf dem Dach für den Insektenschutz und die Obstbäumchen. ..

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,310
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2022 am: 06.09.2020 10:17 »
Es ist seit einiger Zeit auch „schick“, daß Herren die falsche Hosengröße tragen und ihre Knöchel entblößen.

LeonL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
  • Karma: +37/-38
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2023 am: 06.09.2020 10:38 »
...
Abkopplung der technischen Bereiche vom TVÖD.
Angleichung an den TV-V
100% JSZ

Der Verwaltunfsbereich ist marktgerecht vergütet. Hier wäre ein Inflationsausgleich ausreichend.

Sehe ich ähnlich. Anstatt der Ausgliederung der technischen Berufe könnte man ja auch die unglaublich niedrige Technikerzulage in Höhe von 23,01€ verfünfzigfachen... So als erstes Zeichen des guten Willens. Wenn dies eine ernst zu nehmende absolute Zahl wäre, würde auch die ungleiche Vergütung nach den Erfahrungsstufen prozentual etwas abgemildert und ggf. wären "jüngere" (im Sinne der Stufenlaufzeit) Mitarbeiter etwas weniger unzufrieden und könnten sich für eine Anstellung im öD erwärmen oder ihm treu bleiben.  ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,310
  • Karma: +1976/-3834
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2024 am: 06.09.2020 10:49 »
Welche Wirkung sollte die Erhöhung einer nicht mehr existierenden Zulage haben?