Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 383875 times)

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 333
  • Karma: +38/-296
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2040 am: 06.09.2020 21:49 »
Das Prinzip Sparkasse ist tot - muss man froh sein noch in Lohn und Brot zu sein  :'(

Sabr

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2041 am: 06.09.2020 22:27 »
naja, das sei mal dahingestellt....

Als Tarifesel will jeder wohl eine dickere Karotte und möchte nicht, dass die Karotte kleiner wird gar einem genommen wird  >:(

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2042 am: 06.09.2020 22:35 »
Welchen Sinn hätte bei einer Neuauflage der Technikerzulage die Berücksichtigung von Entgeltgruppen bis E8? Wo fänden sich dort Ingenieure mit entsprechender Tätigkeit?

Auch im unteren Bereich der Entgelttabelle befinden sich Berufe, die nicht oder nur schwer besetzt werden können. Bspw. Elektriker, Fernmeldetechniker, Fachinformatiker etc.

Den Fachinformatiker, der für irgendwas bis eg8 arbeitet, muss man aber erst noch erfinden...

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Streichung 14. Gehalt Sparkasse
« Antwort #2043 am: 06.09.2020 22:40 »
Moin,

bei all den Diskussionen um Erhöhungen etc......

So wie es ausschaut wollen die Herren, dass 14. Gehalt von SPK Mitarbeitern streichen.
Das ist doch mal fair, mehr Arbeit und immer höhere Ziele und dann auf einen Schlag 1 Gehalt weniger.

Die Gehaltstüte wird dann nichtmal mit der Tariferhöhung ausgeglichen. So macht doch arbeiten dann Spaß :).

So einfach wird das nicht gehen. Die gibt es ja nur noch, weil die Sparkassen so unterirdisch entlohnen. Mit der SSZ kratzt man knapp am Niveau der Genossen, aber ist noch weit weit weg vom privaten Sektor.

Sabr

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2044 am: 06.09.2020 22:47 »
richtig, selbst mit dem 14. Gehalt kommt man nicht an den Bankentarif!

Das überhaupt diskutiert wird über das 14. Gehalt empfinde ich als Frechheit.

Ich bin extrem gespannt wie die Diskussion ausgeht. Die Vorstände sind gegen das 14. Gehalt und der liebe Seehofer auch. Was ich extrem traurig finde ist auch, dass auf die Themen wie Arbeitszeit und Zeitmodell 0 eingegangen wurde (gesamter ÖFD).

Ich habe das extreme Gefühl, dass die Sparkassen die Leute raushaben möchte (freiwillig) und ein Gehalt weniger könnte ein Argument für viele sein = Taktik.



Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2045 am: 06.09.2020 23:21 »
Das mag vielleicht auf irgendwelche Schrottbuden im Pott zutreffen.. Sparkassen, denen es noch vergleichsweise gut geht, versuchen aufgrund der Alterspyramide in den Instituten seit Jahren panisch junges Personal zu gewinnen.

Ist dort halt wie überall im öD. Man muss sich immer am schwächsten ausrichten - und macht den Rest damit gleich mit kaputt.

Sollen halt fusionieren, wenn sie die Gehälter nicht mehr zahlen können. Und das am besten in allen Bereichen des öD.

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +19/-120
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2046 am: 06.09.2020 23:38 »
Da find ich das Vorgehen der Hamburger Sparkasse ja ganz interessant. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article215077258/Banken-Unruhe-in-der-Haspa-Welt.html
Einfach mal eine komplette Leitungsebene neu ausschreiben. Der Nachwuchs erhält Aufstiegschancen und alt eingesessene müssen sich für ihre Position nochmal beweisen.

Sabr

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2047 am: 07.09.2020 00:12 »
Die Banken wissen eben, wo sie am besten sparen können und heißt ja nicht umsonst die Bank gewinnt immer !

Als Mitarbeiter fühlt man sich 0,00 wertgeschätzt momentan und ja auch wir waren und sind systemrelevant.

Ich möchte hier nicht jammern, aber was die Zukunft angeht kann es nur schlechter werden im ÖD.

Gute Nacht.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,048
  • Karma: +107/-655
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2048 am: 07.09.2020 01:15 »
Warum soll eine Sparkasse systemrelevant sein?

Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +14/-53
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2049 am: 07.09.2020 01:36 »
Warum soll eine Sparkasse systemrelevant sein?

Bargeldversorgung der Bevölkerung. Die mussten offen bleiben, wie Supermärkte oder Arztpraxen auch. Weil es könnte ja jemand ohne EC Karte oder ü90 Kohle vom Schalter benötigen.

Und Abwicklung der Corona Soforthilfen für Unternehmen, was der weit wichtigere Grund gewesen sein dürfte.

LeKai

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
  • Karma: +7/-38
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2050 am: 07.09.2020 07:22 »
Warum soll eine Sparkasse systemrelevant sein?

Bargeldversorgung der Bevölkerung. Die mussten offen bleiben, wie Supermärkte oder Arztpraxen auch. Weil es könnte ja jemand ohne EC Karte oder ü90 Kohle vom Schalter benötigen.

Und Abwicklung der Corona Soforthilfen für Unternehmen, was der weit wichtigere Grund gewesen sein dürfte.

Für was benötigt man noch Bargeld? Und seit wann sind Minderheiten der ausschlaggebende Faktor?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,519
  • Karma: +160/-753
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2051 am: 07.09.2020 07:26 »
Bargeldversorgung der Bevölkerung. Die mussten offen bleiben, wie Supermärkte oder Arztpraxen auch. Weil es könnte ja jemand ohne EC Karte oder ü90 Kohle vom Schalter benötigen.
Dafür wären doch mobile Einheiten sinnvoller also stationäre, oder?
Wie oft gibt es eigentlich noch Bargeldabhebungen am Schalter (also unter 500€)
Die 4 ü90 die ich kenne betreten keine Bank mehr für das Bargeld.

Zitat
Und Abwicklung der Corona Soforthilfen für Unternehmen, was der weit wichtigere Grund gewesen sein dürfte.
Ist die NBank in Niedersachsen eine Sparkasse?

xirot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +4/-28
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2052 am: 07.09.2020 08:08 »
...Und seit wann sind Minderheiten der ausschlaggebende Faktor?

Minderheiten sind in sehr vielen Bereichen der ausschlaggebende Faktor. So wie du schreibst gehörst du wahrscheinlich auch zu einer.

DiVO

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Karma: +21/-116
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2053 am: 07.09.2020 08:21 »
Da find ich das Vorgehen der Hamburger Sparkasse ja ganz interessant. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article215077258/Banken-Unruhe-in-der-Haspa-Welt.html
Einfach mal eine komplette Leitungsebene neu ausschreiben. Der Nachwuchs erhält Aufstiegschancen und alt eingesessene müssen sich für ihre Position nochmal beweisen.

Wo genau siehst du bei den Vorgehen ein Problem? Die alt eingesessenen haben die Chance bei gleicher Bezahlung (!!!) einen anderen Job auszuführen, der für sie u.U. weniger stressig ist und mit weniger Verkaufsdruck ausgestattet ist. Ich persönlich finde das eine gute Sache und kenne mehrere Banker, die damals nach der Fusion zwischen HypoBank und Vereinsbank bei einer ähnlichen Aktion nicht mehr Filialleiter sein wollten, sondern für das gleiche Gehalt lieber am Schalter Ein- und Auszahlungen gebucht haben bis sie in Rente konnten.

Wenn eine Kürzung der Gehälter stattfinden würde, dann könnte ich dich verstehen. Aber so nicht.

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +19/-120
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #2054 am: 07.09.2020 08:25 »
Ich habe nicht geschrieben, dass ich das problematisch finde. Im Gegenteil. Da finde ich das Vorgehen "ganz interessant". Begründung ist hinterhergeschoben. Aufstiegschancen für den Nachwuchs und alle müssen sich neu beweisen. So bringt man neuen Wind in "wir machen das schon immer so"-Strukturen

Edit: der Beitrag war als Input und Gegenbeispiel zum Kontext Nachwuchsgewinnung gedacht und weniger zum vorigen ebenfalls genannten "alle Rauskicken wollen"